Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Gewerbeleasing] Skoda Octavia COMBI TOUR Tour 1,0 TSI 116PS, inkl Navi, SHZ, PDC, 24 Monate,10.000 km, mtl. 48€ netto, LF 0,23, GKF 0,40
379° Abgelaufen

[Gewerbeleasing] Skoda Octavia COMBI TOUR Tour 1,0 TSI 116PS, inkl Navi, SHZ, PDC, 24 Monate,10.000 km, mtl. 48€ netto, LF 0,23, GKF 0,40

Redakteur/in20
Redakteur/in
eingestellt am 4. Mär

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Moin, ich starte den Tag mal wieder mit einem Gewerbe-Leasing. Ihr bekommt den Skoda Octavia COMBI TOUR Tour 1,0 TSI 85 kW für mtl. 48€ netto. Die Laufzeit beträgt 24 Monate. Damit zu ähnlichen Kondition wie bei diesem Deal, allerdings ist diesmal Wartung & Verschleiß nicht Pflicht, sondern lässt sich optional dazu buchen.

Die Lieferzeit beträgt 3,5 Monate.

Die wichtigsten Voraussetzungen für Gewerbekunden:
  • positive Kreditwürdigkeit
  • Gewerbe muss mindestens sechs Monate bestehen
  • Vorlage einer Betriebswirtschaftlichen Auswertung (BWA)

Händler ist die MOLL GRUPPE, welche insgesamt eine 4,3 aus 2918 Bewertungen hat. Das spezielle Autohaus hat eine 4,2 aus 331 Bewertungen

  • Leasingfaktor: 0,23
  • Gesamtkostenfaktor: 0,40


1544327-E6t3s.jpg
  • Listenpreis: 20.689,08€ (netto) bzw. 24.620€ (brutto)
  • Laufzeit: 24 Monate (max. 48 Monate)
  • Laufleistung: 10.000 km p.a. (max. 30.000 km p.a.)
  • Leasingrate: mtl. 48€ (netto) bzw. mtl. 57,12€ (brutto)
  • Bereitstellungskosten: 814,29€ (netto) bzw. 969€ (brutto)
    -------------------------------------------------------------
    Gesamtkosten = 48€ x 24 Monate + 814,29€ = 1.966,29€ (netto, ca. 81,93 € / Monat) bzw. 2.339,88 € (brutto 97,49€ / Monat)

optionale Pakete
  • Wartung und Verschleiß für 11,90€ pro Monat
  • 8-Fach-Bereifung für 29€ pro Monat

Eigenschaften
  • Kraftstoff: Benzin
  • Leistung: 85 kW (116 PS)
  • Fahrzeugaufbau: Kombi
  • Getriebe: Manuell
  • Farbe: Blau
Ausstattung
  • Navigation
  • 16" Leichtmetallfelge Alcatras
  • Lederlenkrad mit Multifunktionstasten (Infotainment- und Assistenzsystem- Bedienung)
  • Beheizbare Vordersitze
  • Nebelscheinwerfer
  • Parksensoren hinten
Zusätzliche Info
LeasingMarkt.de Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Alex_Mustermann04.03.2020 11:20

Tolle Konditionen, aber den Motor will in so nem Auto doch keiner …Tolle Konditionen, aber den Motor will in so nem Auto doch keiner geschenkt. Der hat weder Leistung noch Drehmoment, geschweige denn Hubraum oder Charakter.Was steht da im Handbuch unter "Maximale Zuladung" bestimmt nur "nicht empfohlen"



Er hat Leistung (bis zu 116 PS), er hat Drehmoment (bis zu 200nm) und er hat Hubraum (1L). Charakter, Anstand oder gutes Benehmen braucht er nicht, denn er ist ein Motor.
10s für 0-100 und 200km/h Spitze. Das entspricht Werten von üblichen und weit verbreiteten Basismotorisierungen (teilweise darüber) von Klein- und Kompaktwagen so wie Vans und teilw. Limousinen und sie sind auf deutschen Straßen - noch dazu in einer solchen Preiskategorie absolut angemessen.

Die ewig gestrigen Stammtisch-Deutschen kriegen das auch noch in ihre Dimensionen integriert Und nein, ich fahre selbst einen 3 Liter R6 aber wer bei günstigen Alltags-Lasteseln (und nichts anderes ist das hier) von "den Motor nicht geschenkt wollen" oder gar "Charakter" des Motors spricht Sorry ...
Alex_Mustermann04.03.2020 11:20

Tolle Konditionen, aber den Motor will in so nem Auto doch keiner …Tolle Konditionen, aber den Motor will in so nem Auto doch keiner geschenkt. Der hat weder Leistung noch Drehmoment, geschweige denn Hubraum oder Charakter.Was stehe da im Handbuch unter "Maximale Zuladung" bestimmt nur "nicht empfohlen"


Den selben Mist schreiben die Autozeitungen seid mindestens 50 Jahren. Der Charakter, Hubraum etc. nützt Dir im Ampelstau einen Scheiß und so eine Karre ist wie Deine Waschmaschine nach offiziell 9 Jahren nichts als fahrender Schrott - nicht meine Idee, sondern siehe Abwrackprämie.

Das ist ein Fortbewegungsmittel kein Philosophie. Und wenn es als solches billig ist und du auch von a nach b kommst dann reicht das völlig und ist besser als in der Kälte auf den überfüllten Bus warten.
Tolle Konditionen, aber den Motor will in so nem Auto doch keiner geschenkt. Der hat weder Leistung noch Drehmoment, geschweige denn Hubraum oder Charakter.

Was steht da im Handbuch unter "Maximale Zuladung" bestimmt nur "nicht empfohlen"
Bearbeitet von: "Alex_Mustermann" 4. Mär
20 Kommentare
Moin und Hot!
Bekommt man bei Auslieferung dann das 2020 Modell, oder werden die älteren rausgehauen?
mensch_meier04.03.2020 10:46

Bekommt man bei Auslieferung dann das 2020 Modell, oder werden die älteren …Bekommt man bei Auslieferung dann das 2020 Modell, oder werden die älteren rausgehauen?


Glaube es werden die alten rausgehauen. Der neue hat scheinbar nur 110 PS
1,0l in so nem großen Auto ... ich werde alt.
Auf jeden Fall auf das neue Modell warten. Das ist ein vollkommen anderes, moderneres Auto auf der Höhe der Zeit.
Tolle Konditionen, aber den Motor will in so nem Auto doch keiner geschenkt. Der hat weder Leistung noch Drehmoment, geschweige denn Hubraum oder Charakter.

Was steht da im Handbuch unter "Maximale Zuladung" bestimmt nur "nicht empfohlen"
Bearbeitet von: "Alex_Mustermann" 4. Mär
Alex_Mustermann04.03.2020 11:20

Tolle Konditionen, aber den Motor will in so nem Auto doch keiner …Tolle Konditionen, aber den Motor will in so nem Auto doch keiner geschenkt. Der hat weder Leistung noch Drehmoment, geschweige denn Hubraum oder Charakter.Was stehe da im Handbuch unter "Maximale Zuladung" bestimmt nur "nicht empfohlen"


Den selben Mist schreiben die Autozeitungen seid mindestens 50 Jahren. Der Charakter, Hubraum etc. nützt Dir im Ampelstau einen Scheiß und so eine Karre ist wie Deine Waschmaschine nach offiziell 9 Jahren nichts als fahrender Schrott - nicht meine Idee, sondern siehe Abwrackprämie.

Das ist ein Fortbewegungsmittel kein Philosophie. Und wenn es als solches billig ist und du auch von a nach b kommst dann reicht das völlig und ist besser als in der Kälte auf den überfüllten Bus warten.
nerob6704.03.2020 11:28

Den selben Mist schreiben die Autozeitungen seid mindestens 50 Jahren. Der …Den selben Mist schreiben die Autozeitungen seid mindestens 50 Jahren. Der Charakter, Hubraum etc. nützt Dir im Ampelstau einen Scheiß und so eine Karre ist wie Deine Waschmaschine nach offiziell 9 Jahren nichts als fahrender Schrott - nicht meine Idee, sondern siehe Abwrackprämie.Das ist ein Fortbewegungsmittel kein Philosophie. Und wenn es als solches billig ist und du auch von a nach b kommst dann reicht das völlig und ist besser als in der Kälte auf den überfüllten Bus warten.


Vielleicht liegt es daran das für die Autozeitungen wie auch für die ganz große Mehrheit ein Auto mehr ist als nur ein plumpes Fortbewegungsmittel. Und auch ein guter Arbeitgeber achtet darauf sich mit dem Fuhrpark die Arbeitskräfte nicht zu vergraulen.

Der Motor passt doch super zu Kleinwagen die eben dafür da sind um von a nach b zu kommen.
Der Punkt ist das ein Kombi in der Größe dann Sinn macht wenn man was zu transportieren hat. Fahr mal mit dem Auto und 500 kg Fliesen im Kofferraum, und dann reden wir weiter...
Alex_Mustermann04.03.2020 11:20

Tolle Konditionen, aber den Motor will in so nem Auto doch keiner …Tolle Konditionen, aber den Motor will in so nem Auto doch keiner geschenkt. Der hat weder Leistung noch Drehmoment, geschweige denn Hubraum oder Charakter.Was steht da im Handbuch unter "Maximale Zuladung" bestimmt nur "nicht empfohlen"



Er hat Leistung (bis zu 116 PS), er hat Drehmoment (bis zu 200nm) und er hat Hubraum (1L). Charakter, Anstand oder gutes Benehmen braucht er nicht, denn er ist ein Motor.
10s für 0-100 und 200km/h Spitze. Das entspricht Werten von üblichen und weit verbreiteten Basismotorisierungen (teilweise darüber) von Klein- und Kompaktwagen so wie Vans und teilw. Limousinen und sie sind auf deutschen Straßen - noch dazu in einer solchen Preiskategorie absolut angemessen.

Die ewig gestrigen Stammtisch-Deutschen kriegen das auch noch in ihre Dimensionen integriert Und nein, ich fahre selbst einen 3 Liter R6 aber wer bei günstigen Alltags-Lasteseln (und nichts anderes ist das hier) von "den Motor nicht geschenkt wollen" oder gar "Charakter" des Motors spricht Sorry ...
Snowhow04.03.2020 11:14

1,0l in so nem großen Auto ... ich werde alt.


Die sind sicher nicht auf eine Laufleistung von 300tkm ausgelegt? Also alle 10 Jahre weg damit. 1.0l? Glaube die Nâhmaschibe meiner Oma hat mehr Hubraum....
gloobzy04.03.2020 11:38

Er hat Leistung (bis zu 116 PS), er hat Drehmoment (bis zu 200nm) und er …Er hat Leistung (bis zu 116 PS), er hat Drehmoment (bis zu 200nm) und er hat Hubraum (1L). Charakter, Anstand oder gutes Benehmen braucht er nicht, denn er ist ein Motor. 10s für 0-100 und 200km/h Spitze. Das entspricht Werten von üblichen und weit verbreiteten Basismotorisierungen (teilweise darüber) von Klein- und Kompaktwagen so wie Vans und teilw. Limousinen und sie sind auf deutschen Straßen - noch dazu in einer solchen Preiskategorie absolut angemessen.Die ewig gestrigen Stammtisch-Deutschen kriegen das auch noch in ihre Dimensionen integriert Und nein, ich fahre selbst einen 3 Liter R6 aber wer bei günstigen Alltags-Lasteseln (und nichts anderes ist das hier) von "den Motor nicht geschenkt wollen" oder gar "Charakter" des Motors spricht Sorry ...


In nem alten T4 mag die Leistung noch irgendwie super gewesen sein, dem hat man seine Trägheit auch irgendwie nachgesehen. Aber in nem neuen Kombi... Ich bitte dich das hat nichts mit Stammtischgerede zu tun. Sondern mit Vergangenheit und Gegenwart. Es geht mir nicht um wer hat den größten...
Ich bin beruflich viel unterwegs und fahre dabei ganz verschiedene Fahrzeuge auch über weite Strecken. So ein Motor in so nem Auto das potenziell bei Gewerbeleasing auch mal das ein oder andere Kilo transportieren sollte, sei realistisch...ich möchte nicht der verhasste Fuhrparkleiter sein... Und der Selbstständige muss schon sehr geizig (mit sich) sein an diesem Ende zu sparen.

Nagut wer damit täglich nur von einem Ende der Großstadt ans andere fährt, meinetwegen.
Lohnen sich eigentlich optionale Wartung-Verschleiß Pakete bzw. Service-Pakete allgemein wenn man least? also sollte man die immer mit bestellen? Was gibt es für Alternativen? Sorry kenne mich nicht gut aus
Bearbeitet von: "Zizo01" 4. Mär
Zizo0104.03.2020 12:50

Lohnen sich eigentlich optionale Wartung-Verschleiß Pakete bzw. …Lohnen sich eigentlich optionale Wartung-Verschleiß Pakete bzw. Service-Pakete allgemein wenn man least? also sollte man die immer mit bestellen? Was gibt es für Alternativen? Sorry kenne mich nicht gut aus


Jein. Das ist wie eine Telefonflatrate. Vermutlich am Ende der Laufzeit ein Nullsummenspiel, du hättest Pi mal Daumen das gleiche bezahlt, wenn Du jede Rechnung selber bezahlt hättest, aber es beruhigt ungemein, wenn Du nach der Wartung mit einem Lächeln aus dem Laden gehst, statt mit nem leeren Portemonnaie und Ärger im Gepäck, warum dies oder jenes auf der Rechnung steht.
nerob6704.03.2020 13:10

Jein. Das ist wie eine Telefonflatrate. Vermutlich am Ende der Laufzeit …Jein. Das ist wie eine Telefonflatrate. Vermutlich am Ende der Laufzeit ein Nullsummenspiel, du hättest Pi mal Daumen das gleiche bezahlt, wenn Du jede Rechnung selber bezahlt hättest, aber es beruhigt ungemein, wenn Du nach der Wartung mit einem Lächeln aus dem Laden gehst, statt mit nem leeren Portemonnaie und Ärger im Gepäck, warum dies oder jenes auf der Rechnung steht.


Vielen Dank. Mit welchen Wartungs- und Verscheißkosten muss man denn allgemein rechnen? Sind diese vom Hersteller vorgeschrieben? also ein jährlicher Check, Ölwechsel, Bremsen etc. Hängen diese Kosten direkt von der Laufleistung ab oder muss man 1x im Jahr zum check, egal ob man zum Beispiel nur 5000 km gefahren ist?
Ist tatsächlich von Hersteller zu Hersteller, und dort von Fahrzeugtyp zu Fahrzeugtyp so unterschiedlich, dass selbst die Händler es oft falsch sagen... Im Einzefall nachfragen. Für Gewerbe sind die Pauschalen auch oft deutlich billiger als für Privat, so dass es sich dabei meist nicht lohnt - Ausnahmen bestätigen die Regel.
Bearbeitet von: "nerob67" 4. Mär
Da isses wieder, dieses Verbrauchsstarke und Leistungsarme Maschinchen mit der Lebensdauer einer Eintagsfliege....
Wieviel Umsatz erforderlich?
Alex_Mustermann04.03.2020 11:42

Vielleicht liegt es daran das für die Autozeitungen wie auch für die ganz g …Vielleicht liegt es daran das für die Autozeitungen wie auch für die ganz große Mehrheit ein Auto mehr ist als nur ein plumpes Fortbewegungsmittel. Und auch ein guter Arbeitgeber achtet darauf sich mit dem Fuhrpark die Arbeitskräfte nicht zu vergraulen.Der Motor passt doch super zu Kleinwagen die eben dafür da sind um von a nach b zu kommen. Der Punkt ist das ein Kombi in der Größe dann Sinn macht wenn man was zu transportieren hat. Fahr mal mit dem Auto und 500 kg Fliesen im Kofferraum, und dann reden wir weiter...


ist kein Problem
1 Liter in nem Kombi lieber ein reihensechser 3 Liter
Bearbeitet von: "Luis344" 4. Mär
TheReader04.03.2020 20:42

Wieviel Umsatz erforderlich?


Das handhaben die Händler oftmals unterschiedlich. Einfach dein Glück probieren
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text