Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
[Gewerbe] Volvo XC60 D4 Momentum Pro Geartronic (190PS) mtl. 266,02€ netto, LF 0,60, 36 Mon. (Vehiculum) I Privat mtl. 349€ (Leasingmarkt)
559°

[Gewerbe] Volvo XC60 D4 Momentum Pro Geartronic (190PS) mtl. 266,02€ netto, LF 0,60, 36 Mon. (Vehiculum) I Privat mtl. 349€ (Leasingmarkt)

10.466,72€Vehiculum Angebote
45
aktualisiert 25. Sep (eingestellt 18. Sep)
Update 1
Soeben gabs die Info von Vehiculum, dass das Angebot zu den Konditionen nur noch bis einschließlich Freitag gilt! Danach gibts nur noch Volvos mit 180 km/h Kleiner Spaß ...
Edit 23.09: Das Privatangebot findet ihr in der zusätzlichen Info unter dem Dealtext.

1436166.jpg
Lust auf den beliebtesten Firmenwagen von 2017?

Vehiculum
hat soeben neue Leasing Konditionen zum Volvo XC60 D4 Momentum Pro Geartronic bekanntgegeben, die sich vor allem an Gewerbekunden richten. Beim Volvo handelt es sich um ein Vorbesteller-Fahrzeug, was in ca. 2-3 Monaten bereitstehen sollte und in diesem Angebot auf 100 Fahrzeuge beschränkt ist.

Das Angebot läuft über 36 Monate (optional 24 oder 30 Monate) und kommt mit 10.000km p.a. Laufleistung (optional 5.000km - 45.000km). Die Leasingrate beträgt in dem Beispiel mtl. 266,02€ (netto) bzw. mtl. 316,56€ (brutto). Zudem fallen einmalig Überführungskosten i.H.v. 890€ (netto) bzw. 1.059,10€ (brutto) an. Übrigens sind die Haustürlieferung und Zulassung inklusive!

Selbst mit 30 Monaten Laufzeit wäre die Rate mit mtl. 265,54€ (netto) noch im guten Bereich!

  • Leasingfaktor: 0,60
  • Gesamtkostenfaktor: 0,65

Leider sind die Angebote nicht mehr ganz so gut wie noch in 2017 und 2018. Aber diesmal kommt das Volvo Angebot ganz ohne Eroberungsprämie!

1436166.jpg
  • Listenpreis: 44.420€ (netto) bzw. 52.859,80€ (brutto)
  • Laufzeit: 36 Monate (optional 24 / 30 Monate)
  • Laufleistung: 10.000 km p.a. (optional 5.000km - 45.000km p.a.)
  • Leasingrate: mtl. 266,02€ (netto) bzw. mtl. 316,56€ (brutto)
  • Bereitstellungskosten: 890€ (netto) bzw. 646,17€ (brutto)
    -------------------------------------------------------------
    Gesamtkosten = 266,02€ x 36 Monate + 890€ = 10.466,72€ (netto, ca. 290,74€ / Monat) bzw. 12.544,40€ (brutto, 345,98€ / Monat)

1436166.jpg
■ Ausstattung und Fahrzeugmerkmale:
  • Volvo XC60 D4 Momentum Pro Geartronic (190 PS, 140 KW)
  • Neuwagen (vorbestellt, 2-3 Monate Lieferzeit)
  • Diesel
  • Automatik
  • Farbe black stone
  • u.a. Radio, Alufelgen, Navigation, Klimaanlage, Lichtsensor, Regensensor, Einparkhilfe, Servolenkung, LED-Scheinwerfer, Kollisionswarnung, Nebelscheinwerfer, Fernlichtassistent, Kreuzungsassistent, Spurhalteassistent, Aktive Kopfstützen, Berganfahrassistent, Fahrdynamikregelung, Zentralverriegelung, Fußgängererkennung, Müdigkeitserkennung, Reifendruckkontrolle, City-Notbremsassistent, Start-/Stopp-Automatik, Rücksitzbank umklappbar, Verkehrsschild-Erkennung, Fensterheber elektr., etc.

Die Konfiguration zum Volvo könnt ihr euch >>> hier <<< genauer anschauen. Mit dabei sind aber u.a. das Parkassistenz-Paket mit Rückfahrkamera und Einparkhilfe, das Winter-Paket XS mit Sitzheizung, abgedunkelten Heck- und Seitenfenstern, etc.
Zusätzliche Info
Privatkunden gehen hier "shoppen"

gleiche Karre, 349,- brutto auf 36 Monate, 10Tkm und LF 0,624

BÄM!
Vehiculum Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Pesquera18.09.2019 17:24

190 PS sind zu wenig für den Brocken.


Geh weiter mit Matchboxautos in der Sandkiste spielen...
8,4 auf hundert und 205 vmax (noch) bei 400 NM reichen für 99,99 Prozent aller Fahrsituationen....
GelöschterUser18687019.09.2019 08:18

Was das für ne Argumentation? VW versucht mit Seat im Billigsegment die …Was das für ne Argumentation? VW versucht mit Seat im Billigsegment die jungen Leute abzufischen die Leistung wollen und sich keinen VW/Audi leisten können/wollen. Volvo hat mit dieser Gleichung rein gar nix zu tun und verfolgt eine komplett andere Strategie. Meine Empfehlung für die Zukunft wären sowieso min 50% Sondersteuer auf SUVs damit sich der Pöbel die Drecksteile einfach nicht mehr leisten kann so hart es klingt.



Wir waren dieses Jahr in Hong Kong, Singapur, Edinburgh, Dublin, Budapest, Bratislava... Da ist jeder stolz auf einen (deutschen) SUV. Nur hier spinnen wir so herum. Ob man jetzt z. B. einen C300d T 4Matic oder einen GLC 300d 4Matic fährt ist wegen 7g/km CO2 gerade egal. Das sind 5% mehr und es wird solch ein Theater um die SUV gemacht.
Pesquera18.09.2019 17:24

190 PS sind zu wenig für den Brocken.


Der Motor fährt sich sogar im XC90 gut. Dazu kommt noch der genügsame Verbrauch (6-7 Liter, wenn man es gemächlich angehen lässt und nur knapp einen Liter mehr, wenn man dauerhaft mit 160-180 km/h auf der Bahn unterwegs ist).

Eigentlich der ideale Reisewagen und noch dazu effizienter als ein vergleichbares Elektroauto - siehe Grip Test

45 Kommentare
SUV hot!
190 PS sind zu wenig für den Brocken.
So ein Diesel für 10.000km im Jahr macht Sinn im Gewerbe!
original80er18.09.2019 17:26

So ein Diesel für 10.000km im Jahr macht Sinn im Gewerbe!


So ein Diesel wird immer mit 10.000km p.a. im Angebot angegeben. Kannst ja bei Bedarf ändern
Pesquera18.09.2019 17:24

190 PS sind zu wenig für den Brocken.


Geh weiter mit Matchboxautos in der Sandkiste spielen...
8,4 auf hundert und 205 vmax (noch) bei 400 NM reichen für 99,99 Prozent aller Fahrsituationen....
Pesquera18.09.2019 17:24

190 PS sind zu wenig für den Brocken.


Fahr Deinen Polo weiter Kevin
Das Niveau kommt bei Auto Deals auch unter die Räder
Pesquera18.09.2019 17:24

190 PS sind zu wenig für den Brocken.


Der Motor fährt sich sogar im XC90 gut. Dazu kommt noch der genügsame Verbrauch (6-7 Liter, wenn man es gemächlich angehen lässt und nur knapp einen Liter mehr, wenn man dauerhaft mit 160-180 km/h auf der Bahn unterwegs ist).

Eigentlich der ideale Reisewagen und noch dazu effizienter als ein vergleichbares Elektroauto - siehe Grip Test

Pesquera18.09.2019 17:24

190 PS sind zu wenig für den Brocken.


Ich hab die kleinere Version mit 156 PS und fahre damit jeden Tag 100+ km. Reicht vollkommen aus...die Momente in denen ich mir mehr Leistung wünsche/brauche sind selten.
derjupp18.09.2019 22:04

Ich hab die kleinere Version mit 156 PS und fahre damit jeden Tag 100+ km. …Ich hab die kleinere Version mit 156 PS und fahre damit jeden Tag 100+ km. Reicht vollkommen aus...die Momente in denen ich mir mehr Leistung wünsche/brauche sind selten.



Wir wohnen halt hier bei den Bergen und bei Passfahrten nerven dann schwache Motoren.
Catilina200018.09.2019 21:01

Der Motor fährt sich sogar im XC90 gut. Dazu kommt noch der genügsame V …Der Motor fährt sich sogar im XC90 gut. Dazu kommt noch der genügsame Verbrauch (6-7 Liter, wenn man es gemächlich angehen lässt und nur knapp einen Liter mehr, wenn man dauerhaft mit 160-180 km/h auf der Bahn unterwegs ist).Eigentlich der ideale Reisewagen und noch dazu effizienter als ein vergleichbares Elektroauto - siehe Grip Test [Video]



Wir wohnen halt hier bei den Bergen und bei Passfahrten nerven dann schwache Motoren.
DerEine7918.09.2019 19:33

Fahr Deinen Polo weiter Kevin



Von nix ne Ahnung?

In den Bergen braucht man halt ein paar PS mehr um beladen über 2 Tonnen zu bewegen.

Pesquera18.09.2019 17:24

190 PS sind zu wenig für den Brocken.



Pesquera18.09.2019 22:14

Wir wohnen halt hier bei den Bergen und bei Passfahrten nerven dann …Wir wohnen halt hier bei den Bergen und bei Passfahrten nerven dann schwache Motoren.


Ach, war mit dem Brocken der Berg gemeint?
Du musst zugeben, für die meisten Menschen sind Passfahrten nicht alltäglich, weshalb der Deal mMn. gar nicht so verkehrt ist.

Muss morgen mal mit meinem Chef reden. Der kann wohl ein paar Scheinchen in mich investieren, Fachkräftemangel ne
Bearbeitet von: "okokok" 18. Sep
Pesquera18.09.2019 22:36

Von nix ne Ahnung? In den Bergen braucht man halt ein paar PS mehr …Von nix ne Ahnung? In den Bergen braucht man halt ein paar PS mehr um beladen über 2 Tonnen zu bewegen.


Hast du den Volvo schon bewegt? Sonst würdest du nicht solche Kommentare schreiben
Pesquera18.09.2019 22:14

Wir wohnen halt hier bei den Bergen und bei Passfahrten nerven dann …Wir wohnen halt hier bei den Bergen und bei Passfahrten nerven dann schwache Motoren.


Da brauchst du dir keine Sorgen zu machen, schwach oder gar untermotorisiert bist du mit dem Motor keinesfalls. Mit dem Drehmoment zirkelst du den XC60 spritzig durch die Kehre

Sind öfter mal im Schwarzwald, Allgäu, Tirol oder Salzburger Land unterwegs und hatten noch nie den Wunsch nach mehr PS. Erst ab Tempo 180 aufwärts wird es dann etwas zäh.

Ich fahre noch einen sportlichen Kombi - der beschleunigt zügig bis zur Abreglung bei 250 km/h - bin also kein Kostverächter, aber ich finde, bei einem SUV wiegen andere Eigenschaften stärker, als ein paar Zehntel weniger bei der Beschleunigung auf 100.
okokok18.09.2019 22:36

Ach, war mit dem Brocken der Berg gemeint? Du musst zugeben, für …Ach, war mit dem Brocken der Berg gemeint? Du musst zugeben, für die meisten Menschen sind Passfahrten nicht alltäglich, weshalb der Deal mMn. gar nicht so verkehrt ist.Muss morgen mal mit meinem Chef reden. Der kann wohl ein paar Scheinchen in mich investieren, Fachkräftemangel ne



Pesquera18.09.2019 22:14

Wir wohnen halt hier bei den Bergen und bei Passfahrten nerven dann …Wir wohnen halt hier bei den Bergen und bei Passfahrten nerven dann schwache Motoren.


Wir haben zwei ähnliche Fahrzeuge mit je 2 Liter Diesel, ~ 400nm, ~180ps. Mit beiden kein Problem, einfach etwas mehr Gas als normal und die fahren gewohnt zügig alle Berge hoch. Ansonsten gibt's ja noch den Tuareg oder sowas wie den X3 mit 3 Liter Maschinen. Doch da sind die Preise andere...
DerEine7918.09.2019 22:38

Hast du den Volvo schon bewegt? Sonst würdest du nicht solche Kommentare …Hast du den Volvo schon bewegt? Sonst würdest du nicht solche Kommentare schreiben



Mir ist schon ein X3 mit 192PS oder ein Tiguan mit 240PS zu langsam. Ich möchte bergauf auch mal schnell übeholen. Wenn schon ein (Seat) Cupra Ateca 300PS hat, sollte der Volvo noch einen draufsetzen.
Volvo? Nie mehr kommt mir so ne chinesische Gurke in die Garage...
Bearbeitet von: "Bonnat" 19. Sep
Avatar
GelöschterUser186870
Pesquera19.09.2019 07:57

Mir ist schon ein X3 mit 192PS oder ein Tiguan mit 240PS zu langsam. Ich …Mir ist schon ein X3 mit 192PS oder ein Tiguan mit 240PS zu langsam. Ich möchte bergauf auch mal schnell übeholen. Wenn schon ein (Seat) Cupra Ateca 300PS hat, sollte der Volvo noch einen draufsetzen.



Was das für ne Argumentation? VW versucht mit Seat im Billigsegment die jungen Leute abzufischen die Leistung wollen und sich keinen VW/Audi leisten können/wollen. Volvo hat mit dieser Gleichung rein gar nix zu tun und verfolgt eine komplett andere Strategie. Meine Empfehlung für die Zukunft wären sowieso min 50% Sondersteuer auf SUVs damit sich der Pöbel die Drecksteile einfach nicht mehr leisten kann so hart es klingt.
Pesquera19.09.2019 07:57

Mir ist schon ein X3 mit 192PS oder ein Tiguan mit 240PS zu langsam. Ich …Mir ist schon ein X3 mit 192PS oder ein Tiguan mit 240PS zu langsam. Ich möchte bergauf auch mal schnell übeholen. Wenn schon ein (Seat) Cupra Ateca 300PS hat, sollte der Volvo noch einen draufsetzen.


Dann bist du 1% der Weltbevölkerung der man nicht mehr helfen kann
Bonnat19.09.2019 08:18

Volvo? Nie mehr kommt mir so ne chinesische Gurke in die Garage...


GelöschterUser18687019.09.2019 08:18

Was das für ne Argumentation? VW versucht mit Seat im Billigsegment die …Was das für ne Argumentation? VW versucht mit Seat im Billigsegment die jungen Leute abzufischen die Leistung wollen und sich keinen VW/Audi leisten können/wollen. Volvo hat mit dieser Gleichung rein gar nix zu tun und verfolgt eine komplett andere Strategie. Meine Empfehlung für die Zukunft wären sowieso min 50% Sondersteuer auf SUVs damit sich der Pöbel die Drecksteile einfach nicht mehr leisten kann so hart es klingt.



Wir waren dieses Jahr in Hong Kong, Singapur, Edinburgh, Dublin, Budapest, Bratislava... Da ist jeder stolz auf einen (deutschen) SUV. Nur hier spinnen wir so herum. Ob man jetzt z. B. einen C300d T 4Matic oder einen GLC 300d 4Matic fährt ist wegen 7g/km CO2 gerade egal. Das sind 5% mehr und es wird solch ein Theater um die SUV gemacht.
Avatar
GelöschterUser186870
Pesquera19.09.2019 09:18

Wir waren dieses Jahr in Hong Kong, Singapur, Edinburgh, Dublin, Budapest, …Wir waren dieses Jahr in Hong Kong, Singapur, Edinburgh, Dublin, Budapest, Bratislava... Da ist jeder stolz auf einen (deutschen) SUV. Nur hier spinnen wir so herum. Ob man jetzt z. B. einen C300d T 4Matic oder einen GLC 300d 4Matic fährt ist wegen 7g/km CO2 gerade egal. Das sind 5% mehr und es wird solch ein Theater um die SUV gemacht.



Wow, wo du überall rum kommst. Ich war auf dem Mars, hab dort kein SUV gesehen, glaub die denken da schon weiter.

Ansonsten höre ich nur blubblubblub von dir. Absolut niemand hat einen SUV gebraucht, man fuhr Limos, Kombis, maximal Vans und alles war gut. Dann kam die Autoindustrie beflügelt durch das USA Geschäft und hat sich gedacht "Hey, pumpen wir doch SUVs in den Markt und vorallem, machen wir doch Marketing für SUVs im 7-stelligen Bereich mit der Kernaussage, SUVs sind DAS neue Ding, ohne SUV bist du nix. Die Autos sind teuer, die Ersatzteile, alles, und wir machen den fetten Reibach." Und wir ihr dummen Lemminge halt so seid, wenns der Nachbar im Hof stehen hat, braucht ihrs auch, sonst seid ihr keine Menschen mehr. Also fährt jetzt jeder Affe seinen lächerlichen SUV. Materialverbrauch, Spritverbrauch, Platzverbrauch, einfach alles an diesen Dinger schreit Verschwendung. Es geht nicht mal primär um CO2. Wenn du das nicht verstehst dann bist du leider ein dummer Egoist. Also wie gesagt, Egoistensteuer auf SUVs. 50%, ach was solls, 200%, hauptsache die Leute müssen ihr Haus und Hof und am besten noch ihr Erstgeborenes Verkaufen um sich so ein Kackhaufen leisten zu können.

Und nochwas, weißt du wie es mir am A* vorbei geht was die Kapitalistenschweine in den Finanzmetropolen für Karren fahren, das sind in meinen Augen Junkies. Nix wert.
dani.chii18.09.2019 17:28

So ein Diesel wird immer mit 10.000km p.a. im Angebot angegeben. Kannst ja …So ein Diesel wird immer mit 10.000km p.a. im Angebot angegeben. Kannst ja bei Bedarf ändern


Ach so...
original80er18.09.2019 17:26

So ein Diesel für 10.000km im Jahr macht Sinn im Gewerbe!


Richtig, macht Sinn
Bearbeitet von: "kleineshi" 25. Sep
housetrek18.09.2019 20:42

Das Niveau kommt bei Auto Deals auch unter die Räder


Niveau ist das, was unter dem Fußabtreter Platz hat.
GelöschterUser18687019.09.2019 11:23

Wow, wo du überall rum kommst. Ich war auf dem Mars, hab dort kein SUV …Wow, wo du überall rum kommst. Ich war auf dem Mars, hab dort kein SUV gesehen, glaub die denken da schon weiter.Ansonsten höre ich nur blubblubblub von dir. Absolut niemand hat einen SUV gebraucht, man fuhr Limos, Kombis, maximal Vans und alles war gut. Dann kam die Autoindustrie beflügelt durch das USA Geschäft und hat sich gedacht "Hey, pumpen wir doch SUVs in den Markt und vorallem, machen wir doch Marketing für SUVs im 7-stelligen Bereich mit der Kernaussage, SUVs sind DAS neue Ding, ohne SUV bist du nix. Die Autos sind teuer, die Ersatzteile, alles, und wir machen den fetten Reibach." Und wir ihr dummen Lemminge halt so seid, wenns der Nachbar im Hof stehen hat, braucht ihrs auch, sonst seid ihr keine Menschen mehr. Also fährt jetzt jeder Affe seinen lächerlichen SUV. Materialverbrauch, Spritverbrauch, Platzverbrauch, einfach alles an diesen Dinger schreit Verschwendung. Es geht nicht mal primär um CO2. Wenn du das nicht verstehst dann bist du leider ein dummer Egoist. Also wie gesagt, Egoistensteuer auf SUVs. 50%, ach was solls, 200%, hauptsache die Leute müssen ihr Haus und Hof und am besten noch ihr Erstgeborenes Verkaufen um sich so ein Kackhaufen leisten zu können.Und nochwas, weißt du wie es mir am A* vorbei geht was die Kapitalistenschweine in den Finanzmetropolen für Karren fahren, das sind in meinen Augen Junkies. Nix wert.


Findest du die Art deines Kommentares nicht unpassend? Ja fast schon beleidigend?
Was ist genau dein Problem? Deine Argumente halte ich nicht alle für sattelfest. Ein Kombi kann genauso viel an Unterhalt, Verschleiß oder was auch immer kosten.

Auch SUVs haben ihre Daseinsberechtigung.
Das Problem was du glaube ich meinst liegt in Poltik und Wirtschaft die sich gegenseitig die Hände reichen...ok.

Aber der Ottonormalbürger hat jedes Recht sich frei für ein Auto zu entscheiden. Mein Nachbar hat mich nicht beim Kauf meines SUVs beeinflusst.

Ich habe mir einen SUV gekauft, weil er meinen alltäglichen Ansprüchen genügen musste....Verbrauch, Freizeit, Beruf da hat alles gepasst. Und der stand da beim Händler nunmal so auf dem Hof für bezahlbares Geld.

Was fährst du denn? Wenn du überhaupt individuell mobil bist...
Bearbeitet von: "Werkstoffkalle" 25. Sep
HOT für VOLVO! Liebe meinen XC90...
Pesquera18.09.2019 22:36

Von nix ne Ahnung? In den Bergen braucht man halt ein paar PS mehr …Von nix ne Ahnung? In den Bergen braucht man halt ein paar PS mehr um beladen über 2 Tonnen zu bewegen.


Was nützen PS ohne Drehmoment?
wadamahadran25.09.2019 16:03

Was nützen PS ohne Drehmoment?


Bei gleicher Leistung kann man halt entweder Drehmoment oder Umdrehungen haben. Würd jetzt nicht sagen, dass Drehmoment immer besser ist, gerade bei Diesel ist es doch immer so nervig, wie früh denen die Leistung ausgeht.
Bedenkt, dass das Sensus zu Fahrtbeginn etwas Zeit benötigt eh alles geladen hat. War ich von anderen aktuellen Fahrzeugen so nicht mehr gewohnt.
makrom25.09.2019 16:18

Bei gleicher Leistung kann man halt entweder Drehmoment oder Umdrehungen …Bei gleicher Leistung kann man halt entweder Drehmoment oder Umdrehungen haben. Würd jetzt nicht sagen, dass Drehmoment immer besser ist, gerade bei Diesel ist es doch immer so nervig, wie früh denen die Leistung ausgeht.


Nun, hier dreht sich das Thema ja überwiegend um das Fahren im Bergland und nicht auf flacher Strecke. Da ist es schon wichtig, dass man auch gut die Steigungen hoch kommt.

Natürlich ist dann die Frage berechtigt, ob man einen zwei Tonnen schweren Panzer bewegen muss.
Für die Insassen ist es auf jeden Fall sicherer.
Bonnat19.09.2019 08:18

Volvo? Nie mehr kommt mir so ne chinesische Gurke in die Garage...


Was passt an dem Wagen nicht?
Möchte von Mercedes zu Volvo wechseln.
Volvo holt mächtig auf!
noch kein feministischer Aufschrei in diesem Deal wegen des patriarchaten Logos von Volvo?
wadamahadran25.09.2019 16:24

Nun, hier dreht sich das Thema ja überwiegend um das Fahren im Bergland …Nun, hier dreht sich das Thema ja überwiegend um das Fahren im Bergland und nicht auf flacher Strecke. Da ist es schon wichtig, dass man auch gut die Steigungen hoch kommt.Natürlich ist dann die Frage berechtigt, ob man einen zwei Tonnen schweren Panzer bewegen muss.Für die Insassen ist es auf jeden Fall sicherer.


So oder so, es kommt nur auf das Drehmoment auf den Rädern an. Ob man dieses nun durch Drehmoment am Motor oder durch Umdrehungen erzeugt, spielt keine Rolle. Klar, dafür müsste man natürlich hochdrehen, was nicht jeder mag.
Aber wer es mit dem Modell nicht schafft, am Berg anzufahren, dürfte nicht ansatzweise Straßentauglich sein, wäre daher sogar ein Sicherheitsfeature.
Werkstoffkalle25.09.2019 15:46

Findest du die Art deines Kommentares nicht unpassend? Ja fast schon …Findest du die Art deines Kommentares nicht unpassend? Ja fast schon beleidigend? Was ist genau dein Problem? Deine Argumente halte ich nicht alle für sattelfest. Ein Kombi kann genauso viel an Unterhalt, Verschleiß oder was auch immer kosten.Auch SUVs haben ihre Daseinsberechtigung. Das Problem was du glaube ich meinst liegt in Poltik und Wirtschaft die sich gegenseitig die Hände reichen...ok.Aber der Ottonormalbürger hat jedes Recht sich frei für ein Auto zu entscheiden. Mein Nachbar hat mich nicht beim Kauf meines SUVs beeinflusst.Ich habe mir einen SUV gekauft, weil er meinen alltäglichen Ansprüchen genügen musste....Verbrauch, Freizeit, Beruf da hat alles gepasst. Und der stand da beim Händler nunmal so auf dem Hof für bezahlbares Geld.Was fährst du denn? Wenn du überhaupt individuell mobil bist...


Und wenn ich nur Ansatzweise versuche über Sinn oder Unsinn irgendwelcher Fortbewegungsmittel zu schreiben, wird mein Beitrag sofort gelöscht.
99% aller SUV haben offensichtlich keinerlei Daseinsberechtigung da sie niemals auch nur 5 m abseits befestigter Straßen gefahren werden. Aber Sie verbrauchen unnötig Ressourcen da ein PKW mit dem gleichen Motor deutlich sparsamer wäre oder bei gleichen Fahrleistungen einen deutlich kleineren und sparsameren Motor hätte. Ausserdem verbrauchen die Koffer viel Parkraum, nehmen an Kreuzungen und Einmündungen und beim überholen normalen PKW die Sicht usw.
Mir ist das aber relativ egal solange die SUV Fahrer Platz machen wenn ich überholen will - und das will ich praktisch immer wenn ich so eine lahme Kiste vor mir habe.
Macht dann ein Kleinbus Sinn wenn nur eine Person ihn fährt?
Ich denke bei dem Thema kann man tagelang diskutieren.
Verstehe nur nicht warun in einem "Geldsparportal" solche Diskussionen geführt werden müssen bzw warum man teils beleidigend werden muss.
Im Leben gibt es viel Sinn und Unsinn
Werkstoffkalle25.09.2019 19:22

Macht dann ein Kleinbus Sinn wenn nur eine Person ihn fährt? Ich denke bei …Macht dann ein Kleinbus Sinn wenn nur eine Person ihn fährt? Ich denke bei dem Thema kann man tagelang diskutieren. Verstehe nur nicht warun in einem "Geldsparportal" solche Diskussionen geführt werden müssen bzw warum man teils beleidigend werden muss.Im Leben gibt es viel Sinn und Unsinn


Natürlich ist ein Kleinbus bei nur einer Person extreme Ressourcenverschwendung wenn damit auch keine größere Ladung transportiert wird. Leider ist die Politik bei der Ahndung solcher Dinge nicht konsequent genug da natürlich die Autoindustrie deren liebstes Kind ist und an großen Fahrzeugen mehr zu verdienen ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text