Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Gewitterwarner zum Selberbauen - elektromagnetische Signale frühzeitig deuten und nicht ins Gewitter geraten
322° Abgelaufen

Gewitterwarner zum Selberbauen - elektromagnetische Signale frühzeitig deuten und nicht ins Gewitter geraten

16,95€19,45€-13% Kostenlos KostenlosFRANZIS Angebote
Redakteur/in20
Redakteur/in
eingestellt am 18. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Franzis bekommt ihr heute, passend zur Gewittersaison, wieder den Gewitterwarner zum Selberbauen im Angebot. Diesmal werden 16,95€ inklusive Versand fällig. Im Preisvergleich zahlt ihr 19,45€. Im Set ist alles enthalten was ihr braucht. Für den Zusammenbau benötigt ihr noch einen Lötkolben, bei LIDL zahlt ihr dafür genauso viel wie für das Set hier (und der ist für solche Aufgaben ausreichend gut). Für den Betrieb werden noch 2x AA Batterien fällig.

  • Entfernung des Gewitters messen
  • Mit zusätzlichen Experimenten
  • Lange Laufzeit dank geringem Verbrauch

Wer sich davon überzeugen will, dass das auch wirklich funktioniert, schaut mal bei Amazon vorbei. Aus 42 Bewertungen ergeben sich dort 4,2 Sterne. Einen weiteren Test findet ihr hier.

1606173-F5Bqy.jpg
Bauen Sie sich Ihren eigenen Gewitterwarner!
Dieser Bausatz macht es Ihnen leicht: Die Platine ist weitgehend fertig bestückt. Daher ist der Aufbau kinderleicht. Nach nur wenigen Handgriffen schützt Sie Ihr elektronischer Gewitterwarner vor unliebsamen Wetterüberraschungen. Das Gerät wertet die elektromagnetischen Signale eines Gewitters im Frequenzbereich um 500 kHz aus und erkennt damit, wenn ein Gewitter in der Luft liegt. Einfache Zusatzexperimente verdeutlichen die Zusammenhänge.

Der Gewitterwarner - für alle, die nicht im Regen stehen wollen
Drei Warnstufen zeigen an, in welcher Entfernung sich das Gewitter befindet. Spätestens, wenn die rote LED leuchtet, sollten Sie die letzten Sicherungsmaßnahmen durchführen. Der geringe Stromverbrauch des Geräts sorgt dafür, dass Sie den ganzen Sommer über geschützt sind. Stellen Sie Ihr Gerät einfach ans Fenster und lassen Sie es den Sommer über eingeschaltet. Nur noch zwei Batterien (AA/Mignon) einbauen und Sie entscheiden ab sofort souverän selbst, ob und welche Schutzmaßnahmen Sie gegen Gewitter ergreifen möchten.

Spannend sind auch die zusätzlichen Experimente
Sie können nachträglich sehen, ob in der vergangenen Nacht ein Gewitter vorbeigezogen ist. Oder Sie beobachten Gewitter in größerer Entfernung und vergleichen Ihre Ergebnisse mit Wetterkarten im Internet. Auch ein Simulationsmodus ist vorhanden, mit dem Sie die Funktion des Geräts jederzeit überprüfen können.

1606173-gZCQi.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Auch wenn die bisherigen Kommentare wieder mal von nutzlosen Witzigheimer like Suchtis sind. Ich finde solche Dinge Klasse. Was gibt es interessanteres in jungen Jahren als so die Welt zu erforschen und besser zu verstehen.
Bearbeitet von: "snaepattack" 18. Jun
Hilft der auch bei Ehefrauen?
20 Kommentare
Gewitterwarner. Gibt's als App im Radio und Fernsehen z. b.
Bearbeitet von: "Baron-Herzog" 18. Jun
Hilft der auch bei Ehefrauen?
Auch wenn die bisherigen Kommentare wieder mal von nutzlosen Witzigheimer like Suchtis sind. Ich finde solche Dinge Klasse. Was gibt es interessanteres in jungen Jahren als so die Welt zu erforschen und besser zu verstehen.
Bearbeitet von: "snaepattack" 18. Jun
Sicher ist das gut, das funktioniert natürlich und zwar gut. Technisch gesehen funktionieren die ganzen Blitzortungsdienste genauso. Und für Kinder ist das sicherlich ne absolut spannende Sache. Blöd ist nur, wenn man in einer gewitterarmen Region wohnt, da dürfte das Interesse schnell nachlassen
Kennt man doch von Pfiffige Ziffern
bombusmd7718.06.2020 17:11

Hilft der auch bei Ehefrauen?


Da gibt ne App FaceCheck. Ermittelt in Sekunden die Großwetterlage im Haushalt und zeigt über kleine, unauffällige Icons an:

Flucht ergreifen
Blumen holen
Besänftigungskompliment
Stürz Dich lieber aus dem Fenster - sofort!
TXLRudi18.06.2020 17:41

Sicher ist das gut, das funktioniert natürlich und zwar gut. Technisch …Sicher ist das gut, das funktioniert natürlich und zwar gut. Technisch gesehen funktionieren die ganzen Blitzortungsdienste genauso. Und für Kinder ist das sicherlich ne absolut spannende Sache. Blöd ist nur, wenn man in einer gewitterarmen Region wohnt, da dürfte das Interesse schnell nachlassen



Sehe ich genau so. Wenn's hier bei uns mal drei Mal kracht im Jahr, wenn überhaupt.
Spannend dennoch allemal.
Ist der vergleichbar mit dem Gerät von ELV oder eher nur ein Spielzeug?
Möchte mir sowas möglich günstig fürs Smarthome zulegen (mit nem ESP8266 ).
Bearbeitet von: "mar565" 18. Jun
Mein Gewitterwarner heißt Oscar und scheißt dem Nachbarn regelmäßig in den Garten 🐶
Ich hab den Gewitterwarner von Franzis letztes Jahr gekauft. Er macht was er soll und es macht noch Spaß das Teil zusammen zu bauen. Find das Teil top. Ist auch was für Kinder bzw angehende Jugendliche die mal löten möchten und bissl was über Elektrotechnik lernen möchten. Deal ist hot!
DealTron.300018.06.2020 17:41

Kennt man doch von Pfiffige Ziffern


"Bekannt aus Funk und Fernsehen"
Gewittaaaa???? Wo?
mar56518.06.2020 18:49

Ist der vergleichbar mit dem Gerät von ELV oder eher nur ein …Ist der vergleichbar mit dem Gerät von ELV oder eher nur ein Spielzeug?Möchte mir sowas möglich günstig fürs Smarthome zulegen (mit nem ESP8266 ).


Kann man das teil von ELV auch ohne Heimautomation betreiben, und sich irgendwie eine Warnung aufs Smartphone geben lassen?
Bestellt hoffentlich klappt die Homematic Anbindung
Nach ein bissle googeln, hab ich den AS3935 Chip gefunden. Das dürfte die einfachere Möglichkeit zur Smarthome Anbindung sein.
@_Foxhunter_ für den ESP8266 gibt es beispielsweise einen Telegrambot, oder einfach eine mail Benachrichtigung.
mar56518.06.2020 20:45

Nach ein bissle googeln, hab ich den AS3935 Chip gefunden. Das dürfte die …Nach ein bissle googeln, hab ich den AS3935 Chip gefunden. Das dürfte die einfachere Möglichkeit zur Smarthome Anbindung sein.@_Foxhunter_ für den ESP8266 gibt es beispielsweise einen Telegrambot, oder einfach eine mail Benachrichtigung.


OK, danke. Hört sich nicht gerade Plug 'n Play mäßig an. Dachte es gibt vielleicht schon was fertiges mit App oder sowas
Mit so was könnt ihr zumindest nicht unterscheiden, ob der Blitz wirklich in der Nähe war, oder ob ein stärkerer Blitz dutzende km weit weg war. "Warnen" kann er auch kaum vor einem Gewitter, da nur meldet, dass es gerade geblitzt hat. Das ist etwa wie eine Blitzer-App fürs Auto, die mir sagt, dass ich gerade geblitzt wurde...

Aber wenn euch das Thema wirklich interessiert, könnt ihr ja bei blitzortung.org mitmachen. Ich weiß aber nicht, ob die ihre Hardware überhaupt noch verkaufen. Jedenfalls können die Blitze recht genau orten, da sie Daten von mehreren verteilten Empfängern auswerten.

de.blitzortung.org/cov…php
Bearbeitet von: "kleiner_Dealer" 18. Jun
kleiner_Dealer18.06.2020 20:48

Mit so was könnt ihr zumindest nicht unterscheiden, ob der Blitz wirklich …Mit so was könnt ihr zumindest nicht unterscheiden, ob der Blitz wirklich in der Nähe war, oder ob ein stärkerer Blitz dutzende km weit weg war. "Warnen" kann er auch kaum vor einem Gewitter, da nur meldet, dass es gerade geblitzt hat. Das ist etwa wie eine Blitzer-App fürs Auto, die mir sagt, dass ich gerade geblitzt wurde...Aber wenn euch das Thema wirklich interessiert, könnt ihr ja bei blitzortung.org mitmachen. Ich weiß aber nicht, ob die ihre Hardware überhaupt noch verkaufen. Jedenfalls können die Blitze recht genau orten, da sie Daten von mehreren verteilten Empfängern auswerten.http://de.blitzortung.org/cover_your_area.php


Da wird erklärt warum und wie das funktioniert.
youtube.com/wat…uqw
Es geht nicht darum die Blitze zu orten, sondern festzustellen, ob welche in der Nähe sind. Dann ist die Wahrscheinlichkeit gegeben, dass man vom Gewitter was mitbekommen könnte. Nichts anderes verspricht das Gerät. Ich glaube eher, du gehst mit falschen Erwartungen an das Produkt heran. Außerdem steht der Preis (rund 300 Euro) in keinem Verhältnis zu diesem hier.
Bearbeitet von: "_Foxhunter_" 19. Jun
_Foxhunter_19.06.2020 01:20

Da wird erklärt warum und wie das …Da wird erklärt warum und wie das funktioniert.https://www.youtube.com/watch?v=Z2uxbhrbuqwEs geht nicht darum die Blitze zu orten, sondern festzustellen, ob welche in der Nähe sind. Dann ist die Wahrscheinlichkeit gegeben, dass man vom Gewitter was mitbekommen könnte. Nichts anderes verspricht das Gerät. Ich glaube eher, du gehst mit falschen Erwartungen an das Produkt heran. Außerdem steht der Preis (rund 300 Euro) in keinem Verhältnis zu diesem hier.


Danke für die Erklärung!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text