Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Ghost Kato 7.9 AL U red in der Gr.M / MTB
450° Abgelaufen

Ghost Kato 7.9 AL U red in der Gr.M / MTB

824,25€999€-17%
43
eingestellt am 16. Mai

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Beschreibung von Sportsale24.com
Frame size: M
Color: riot red / night black
Weight: 13.7
Frame Material: ALUMINIUM
Wheel Size: 29
Frame Description: KATO AL
Fork Description: Rock Shox 30 Silver Poploc 100 mm
Stem Description: GHOST MTB Dia. 31.8 mm
Handlebar Description: GHOST Low Rizer MTB 720 mm Rise 10 mm Dia. 31.8 mm
Rear derailleur Description: Shimano XT RD-M8000 11-S
Front derailleur Description: Shimano SLX FD-M7025
Link trade Description: Shimano SLX SL-M7000
Crankset Description: Shimano SLX FC-M7000 34-24-22
Cassette Description: Shimano SLX CS-M7000 11-42
Brake Description: Shimano BR-MT200 2/2 Piston 180 / 160 mm Disc
Brake rotor: Shimano SM-RT10 180 mm / 160 mm

Brake lever: Shimano BL-MT201

Front tire: Continental X-King 2.2
Rear tire: Continental X-King 2.2
Front velg: Rodi Blackrock 622x21 mm 32H
Rear velg: Rodi Blackrock 622x21 mm 32H
Front Hub Code: Shimano HB-RM35 QR
Rear Hub Code: Shimano FH-RM35 QR
Spoke: DT Swiss 2.0

Seatpost: GHOST Light DC 1 31.6 mm
Seatclamp: Ghost XC 34.9 mm

Saddle Description: Selle Italia X-Base
Grips: GHOST Grip with lock ring single
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Würde selbst für den Preis eher beim Radon ZR Team zuschlagen
xASURASx17.05.2020 00:21

Das neue "Spar lieber noch bis du das doppelte hast" soll ganz gut sein …Das neue "Spar lieber noch bis du das doppelte hast" soll ganz gut sein 🔥Ansonsten schau Mal nach älteren 2018/2019 CC Modellen


Sehe ich anders, als Anfänger braucht man nicht gleich 1,5k ausgeben. Radon haben gerade leider alles ausverkauft. Ansonsten ist das Grand Canyon auch echt gut.
Bearbeitet von: "Simple.Jack" 17. Mai
100mm Gabel und fast 14 Kilo für über 800€? Naja...
Lukazsz17.05.2020 00:13

Kann mir jemand ein gutes MTB für Wald und Feld als Anfänger bis 800€ emp …Kann mir jemand ein gutes MTB für Wald und Feld als Anfänger bis 800€ empfehlen?


Das neue "Spar lieber noch bis du das doppelte hast" soll ganz gut sein 🔥

Ansonsten schau Mal nach älteren 2018/2019 CC Modellen
43 Kommentare
Versand aus AT wegen der Garantie und der Versandzeit.
Bis auf die Gabel, gutes Rad für das Geld. Allerdings leidet es an Übergewicht....
Bearbeitet von: "Teuflor" 17. Mai
Würde selbst für den Preis eher beim Radon ZR Team zuschlagen
100mm Gabel und fast 14 Kilo für über 800€? Naja...
Kann mir jemand ein gutes MTB für Wald und Feld als Anfänger bis 800€ empfehlen?
FroznFire17.05.2020 00:06

100mm Gabel und fast 14 Kilo für über 800€? Naja...


Und was genau hat jetzt die Größe des Federwegs mit der Qualität des Fahrrads zu tun?
Bearbeitet von: "earlhansa" 17. Mai
Lukazsz17.05.2020 00:13

Kann mir jemand ein gutes MTB für Wald und Feld als Anfänger bis 800€ emp …Kann mir jemand ein gutes MTB für Wald und Feld als Anfänger bis 800€ empfehlen?


Das neue "Spar lieber noch bis du das doppelte hast" soll ganz gut sein 🔥

Ansonsten schau Mal nach älteren 2018/2019 CC Modellen
Teuflor17.05.2020 00:05

Bis auf die Gabel, gutes Rad für das Geld. Allerdings leidet es an …Bis auf die Gabel, gutes Rad für das Geld. Allerdings leidet es an Übergewicht....


Mit der Gabel gebe ich dir Recht, aber schwer finde ich es nicht.
xASURASx17.05.2020 00:21

Das neue "Spar lieber noch bis du das doppelte hast" soll ganz gut sein …Das neue "Spar lieber noch bis du das doppelte hast" soll ganz gut sein 🔥Ansonsten schau Mal nach älteren 2018/2019 CC Modellen


Guck mal bei Radon oder cube.
Cube gibt's öfter bei bike24 im sale.
xASURASx17.05.2020 00:21

Das neue "Spar lieber noch bis du das doppelte hast" soll ganz gut sein …Das neue "Spar lieber noch bis du das doppelte hast" soll ganz gut sein 🔥Ansonsten schau Mal nach älteren 2018/2019 CC Modellen


Sehe ich anders, als Anfänger braucht man nicht gleich 1,5k ausgeben. Radon haben gerade leider alles ausverkauft. Ansonsten ist das Grand Canyon auch echt gut.
Bearbeitet von: "Simple.Jack" 17. Mai
earlhansa17.05.2020 00:20

Und was genau hat jetzt die Größe des Federwegs mit der Qualität des Fa …Und was genau hat jetzt die Größe des Federwegs mit der Qualität des Fahrrads zu tun?


Oder erklär mal @FroznFire das mit zunehmender Größe des Rades der Federweg abnimmt... 14KG sind zu viel erwarten wir Carbon bei 800€?
M fürTochter
Reichen denn zB 16 Gänge ? Denke grade über das Trek Marian 6 nach. Ich fahre 2x im Monat ne Tour mit Freunden im seichten Gelände.
earlhansa17.05.2020 00:20

Und was genau hat jetzt die Größe des Federwegs mit der Qualität des Fa …Und was genau hat jetzt die Größe des Federwegs mit der Qualität des Fahrrads zu tun?


Nichts direkt, hab ich nicht behauptet... Eine gute Gabel ist das aber übrigens auch nicht, sondern ein low end modell von rockshox... Ich meinte eher, dass man bei 800€ durchaus besser Räder findet, auch gerne mal mit mehr Federweg, die auch nicht mehr wiegen...
WerWarDas17.05.2020 00:34

Oder erklär mal @FroznFire das mit zunehmender Größe des Rades der Fe …Oder erklär mal @FroznFire das mit zunehmender Größe des Rades der Federweg abnimmt... 14KG sind zu viel erwarten wir Carbon bei 800€?


Carbon? Auch mit Alu kriegt man locker unter 13 KIlo hin, wenn man nicht die allerschwersten Teile verbaut... Mein 300€ Decathlon-Bike hat damals auch 14 Kilo gewogen und hatte nicht gerade tolle Komponenten... Klar, 14 Kilo ist noch ok, aber es gibt nunmal besseres für den Preis. Und warum soll der Federweg abnehmen? Du meinst wegen 29 Zoll? Man muss halt Kompromisse eingehen, und die liegen hier klar bei der Gabel...
Lukazsz17.05.2020 00:13

Kann mir jemand ein gutes MTB für Wald und Feld als Anfänger bis 800€ emp …Kann mir jemand ein gutes MTB für Wald und Feld als Anfänger bis 800€ empfehlen?


bei bike24 gab es das norco charger 1. das war preis/leistungsmäßig ganz gut. fahre ich auch selber


bike24.de/p1298656.html?menu=1000,173,87

das hier gabs für 899€. Leider ist die Zeit für Bike Kauf sehr ungünstig, da quasi mitten in der Saison. bis 800€ würde ich wohl auch bei Radon schauen. da gibt's aber leider 3x10 schaltung (keine schlechte, aber halt 3x10) und nur ne judy silver gabel)

ansonsten eventuell bei decathlon schauen:

decathlon.de/p/mountainbike-rockrider-xc-50-1-x-12-nx-eagle-29-zoll-blau/_/R-p-313013?mc=8575904&c=BLAU

ich würde noch ca. 100€ für eine vario stütze einplanen.
Bearbeitet von: "McMoneysack1988" 17. Mai
Lukazsz17.05.2020 00:13

Kann mir jemand ein gutes MTB für Wald und Feld als Anfänger bis 800€ emp …Kann mir jemand ein gutes MTB für Wald und Feld als Anfänger bis 800€ empfehlen?


Als Anfänger geht man in ein radladen und lässt sich beraten . Anstatt immer ein Schnäppchen zu machen sollte man sich lieber etwas passendes raussuchen lassen, wenn man keine Ahnung hat . Das neue specialized rockhopper soll ein Rad für jederman sein. Ich würde meine 800€darin investieren .
FroznFire17.05.2020 00:06

100mm Gabel und fast 14 Kilo für über 800€? Naja...


Für 800 durchaus normal
dg_ride17.05.2020 02:49

Für 800 durchaus normal


Bekommt man aber auch für weniger
SyraXx17.05.2020 00:41

Reichen denn zB 16 Gänge ? Denke grade über das Trek Marian 6 nach. Ich f …Reichen denn zB 16 Gänge ? Denke grade über das Trek Marian 6 nach. Ich fahre 2x im Monat ne Tour mit Freunden im seichten Gelände.


habe mir als Casual/Freizeit-Fahrer vor 2 Wochen das Marlin 5 zugelegt (mein Junior ebenfalls) und bin mit der Qualität total zufrieden. Nimmt sich ja nicht viel zum Marlin 6 und zum Listenpreis von 450€ (2020er-Modell) macht man als Einsteiger und für kleine Touren/Feldwege sicher nix verkehrt.
decathlon.de/p/m…393

200 hervorragend investierte Euro mehr. Das Teil ist echt gut. Tolle Gabel, viel viel bessere Bremsen, 2,5 kg leichter.
Exeo17.05.2020 07:47

https://www.decathlon.de/p/mountainbike-29-zoll-rockrider-xc-500/_/R-p-304245?mc=8518393200 hervorragend investierte Euro mehr. Das Teil ist echt gut. Tolle Gabel, viel viel bessere Bremsen, 2,5 kg leichter.


und die bessere Schaltung. ich würde auf jeden Fall zu einer sram 1x12 raten. Sieht besser aus, ist leichter zu warten und spart Gewicht. Das Problem bei dem Decathlon ist halt das Image. Du kriegst das sehr schlecht wieder verkauft. Ich würde echt warten. Die Angebote kommen garantiert...
FroznFire17.05.2020 00:43

Nichts direkt, hab ich nicht behauptet... Eine gute Gabel ist das aber …Nichts direkt, hab ich nicht behauptet... Eine gute Gabel ist das aber übrigens auch nicht, sondern ein low end modell von rockshox... Ich meinte eher, dass man bei 800€ durchaus besser Räder findet, auch gerne mal mit mehr Federweg, die auch nicht mehr wiegen...


XC Bikes haben eben in der Regel 100 mm, auch viele jenseits der 2000 Euro, das hat einfach was mit dem Einsatzgebiet zu tun und kann nicht als Qualitätsmerkmal genutzt werden.
Wenn du ein Trail HT suchst sind 100 mm natürlich eher zu wenig.
Liebe Dealzer, ich brauche mal euren Rat:
Ich möchte ein Treckingrad kaufen, das ich wahrscheinlich alle 2 Wochen im Sommer fahren werden, also normal Freizeit-häufig.

Würdet ihr eher
a.) ein sehr gutes Alu-Rad kaufen, Neupreis 1600 Euro, jetzt gebraucht ~400 Euro, sehr guter Zustand, 10 Jahre alt

oder
b.) ein neues "normales" Rad im Bereich von 400 Euro, also eher mäßige (aber neue) Qualität?

kaufen?

Danke euch.
Ich tendiere zu a.), möchte aber eure Meinung hören, da ich mich mit Fahrrädern und deren Entwicklung nicht auskenne.
Ein bezahlbares Fahrrad unter 10000000€! Auf jeden Fall Hot!
earlhansa17.05.2020 09:20

XC Bikes haben eben in der Regel 100 mm, auch viele jenseits der 2000 …XC Bikes haben eben in der Regel 100 mm, auch viele jenseits der 2000 Euro, das hat einfach was mit dem Einsatzgebiet zu tun und kann nicht als Qualitätsmerkmal genutzt werden.Wenn du ein Trail HT suchst sind 100 mm natürlich eher zu wenig.


Da hast du recht, nur könnte man dann wenigstens eine etwas bessere 100mm Gabel erwarten... oder eben ein geringeres Gewicht... siehe oben das Rad von Decathlon, das wiegt nur 11,5 Kilo und kostet im Sale ähnlich viel... und diese 2 Kilo merkt man (vor allem bei XC-Rädern) durchaus
romeomojo17.05.2020 09:46

Liebe Dealzer, ich brauche mal euren Rat:Ich möchte ein Treckingrad …Liebe Dealzer, ich brauche mal euren Rat:Ich möchte ein Treckingrad kaufen, das ich wahrscheinlich alle 2 Wochen im Sommer fahren werden, also normal Freizeit-häufig.Würdet ihr ehera.) ein sehr gutes Alu-Rad kaufen, Neupreis 1600 Euro, jetzt gebraucht ~400 Euro, sehr guter Zustand, 10 Jahre altoderb.) ein neues "normales" Rad im Bereich von 400 Euro, also eher mäßige (aber neue) Qualität?kaufen?Danke euch.Ich tendiere zu a.), möchte aber eure Meinung hören, da ich mich mit Fahrrädern und deren Entwicklung nicht auskenne.


Ich würde auch mit a) gehen, musst das Rad auf jeden Fall aber mal testen und schauen, ob alles noch on Ordnung ist
Die Räder haben sich halt in den letzten Jahren doch nicht so stark weiterentwickelt... hab ich auch so ähnlich gemacht und jetzt ein Rad wad locker 1,5k neupreis wäre für 450€ bekommen, und das war 500km gefahren, was schon ziemlich wenig ist. Einfach mal fragen wie oft es denn genutzt wurde und schauen, ob es dir passt Kaufvertrag ist auch immer gut, wenn du es jemandem fremden abkaufst
FroznFire17.05.2020 10:23

Da hast du recht, nur könnte man dann wenigstens eine etwas bessere 100mm …Da hast du recht, nur könnte man dann wenigstens eine etwas bessere 100mm Gabel erwarten... oder eben ein geringeres Gewicht... siehe oben das Rad von Decathlon, das wiegt nur 11,5 Kilo und kostet im Sale ähnlich viel... und diese 2 Kilo merkt man (vor allem bei XC-Rädern) durchaus


Bin ja bei dir, Gabel könnte besser sein, ist ja aber gerade in dem Preisbereich schwierig. Unter 800 Euro ist oft eine noch schlechtere Suntour verbaut und möchte man eine vernünftige muss man halt eben meistens 1000 Euro investieren. Dann hat man dann immer noch mittelmäßige Bremsen und und und... Und so startet man bei 800 Euro Budget und gibt hinterher mehr als 1500 aus, habe ich selber gerade erst durchgemacht
Was ich damit sagen will: Man sollte immer schauen was für einen Einsatzzweck man hat. Fährt man keine krassen Trails braucht man keine XT Bremse, fährt man eher freizeitmäßig und nicht unbedingt mit sportlichem Hintergrund (also immer schneller werden wollen) machen auch 1 bis 1,5 kg nicht so viel aus.
Die Gabel ist sicherlich das Teil wo man am wenigsten sparen sollte, weil wichtig und teuer zum Nachrüsten.
Im Endeffekt habe ich mich lediglich an deiner Aussage gerieben, dass man für 800 Euro mehr Federweg bekommen sollte. Aber das war dann ja eher ein Missverständnis.

Über die Decathlon Bikes liest man übrigens nicht so viel gutes. Ich kaufe selber viel Zubehör bei Decathlon (nicht nur Fahrradzubehör, auch Wandern, Camping, usw.) und bin Fan. Man bekommt für deutlich weniger Geld als anderswo akzeptable Qualität. Allerdings ein ganzes Fahrrad kaufe ich lieber bei einem erfahrenen und etablierten Hersteller (fahre ein Ghost), genau so wie ich auch keine Wanderschuhe oder Bergstiefel bei Decathlon kaufe.
Alleine von der Ausstattung sind die Räder im Angebot schon oft preislich gut aber ist das Bike wirklich zuende gedacht? Passen die Teile zueinander? Wie ist die Geometrie? Das sind alles Punkte die oft vernachlässigt werden aber meiner Meinung nach sehr wichtig sind.
earlhansa17.05.2020 10:54

Bin ja bei dir, Gabel könnte besser sein, ist ja aber gerade in dem …Bin ja bei dir, Gabel könnte besser sein, ist ja aber gerade in dem Preisbereich schwierig. Unter 800 Euro ist oft eine noch schlechtere Suntour verbaut und möchte man eine vernünftige muss man halt eben meistens 1000 Euro investieren. Dann hat man dann immer noch mittelmäßige Bremsen und und und... Und so startet man bei 800 Euro Budget und gibt hinterher mehr als 1500 aus, habe ich selber gerade erst durchgemacht Was ich damit sagen will: Man sollte immer schauen was für einen Einsatzzweck man hat. Fährt man keine krassen Trails braucht man keine XT Bremse, fährt man eher freizeitmäßig und nicht unbedingt mit sportlichem Hintergrund (also immer schneller werden wollen) machen auch 1 bis 1,5 kg nicht so viel aus.Die Gabel ist sicherlich das Teil wo man am wenigsten sparen sollte, weil wichtig und teuer zum Nachrüsten.Im Endeffekt habe ich mich lediglich an deiner Aussage gerieben, dass man für 800 Euro mehr Federweg bekommen sollte. Aber das war dann ja eher ein Missverständnis.Über die Decathlon Bikes liest man übrigens nicht so viel gutes. Ich kaufe selber viel Zubehör bei Decathlon (nicht nur Fahrradzubehör, auch Wandern, Camping, usw.) und bin Fan. Man bekommt für deutlich weniger Geld als anderswo akzeptable Qualität. Allerdings ein ganzes Fahrrad kaufe ich lieber bei einem erfahrenen und etablierten Hersteller (fahre ein Ghost), genau so wie ich auch keine Wanderschuhe oder Bergstiefel bei Decathlon kaufe.Alleine von der Ausstattung sind die Räder im Angebot schon oft preislich gut aber ist das Bike wirklich zuende gedacht? Passen die Teile zueinander? Wie ist die Geometrie? Das sind alles Punkte die oft vernachlässigt werden aber meiner Meinung nach sehr wichtig sind.


Gut zusammengefasst, hast du auf jeden Fall recht ja diese 100mm sind leider oft eher schlechtere Modelle, die richtig guten gabeln haben ja auch oft mehr federweg... ich finde das Gewicht bei XC schon wichtig, auch wenn man es hobbymäßig macht, weil der Spaß einfach verschwindet, wenn man ewig schwere bikes den berg hochtramplen muss... aber 13,7 is grade noch ok, könnte halt trotzdem weniger sein, dafür ist immerhin der rest der Ausstattung solide, da spart z.B. Decathlon oft sehr...
Am Ende muss man bei diesen Preisklassen immer Kompromisse eingehen, und die liegen wie du auch sagst oft bei der Gabel oder den Bremsen, wobei Bremsen nachrüsten preislich ok ist.
Ich tendiere daher oft dazu, bei budgets unter 1000€ eher mal gebraucht zu kaufen, da bekommt man teilweise 1500+ Räder der letzten Saison, die wirklich gute Teile haben Aber klar, es fehlt Gewährleistung oder Garantie, hat eben auch vor und Nachteile
Superschrubber17.05.2020 06:47

habe mir als Casual/Freizeit-Fahrer vor 2 Wochen das Marlin 5 zugelegt …habe mir als Casual/Freizeit-Fahrer vor 2 Wochen das Marlin 5 zugelegt (mein Junior ebenfalls) und bin mit der Qualität total zufrieden. Nimmt sich ja nicht viel zum Marlin 6 und zum Listenpreis von 450€ (2020er-Modell) macht man als Einsteiger und für kleine Touren/Feldwege sicher nix verkehrt.


Super
Danke. Das wollte ich wissen!!
FroznFire17.05.2020 10:27

Ich würde auch mit a) gehen, musst das Rad auf jeden Fall aber mal testen …Ich würde auch mit a) gehen, musst das Rad auf jeden Fall aber mal testen und schauen, ob alles noch on Ordnung ist Die Räder haben sich halt in den letzten Jahren doch nicht so stark weiterentwickelt... hab ich auch so ähnlich gemacht und jetzt ein Rad wad locker 1,5k neupreis wäre für 450€ bekommen, und das war 500km gefahren, was schon ziemlich wenig ist. Einfach mal fragen wie oft es denn genutzt wurde und schauen, ob es dir passt Kaufvertrag ist auch immer gut, wenn du es jemandem fremden abkaufst


Es wäre auf Ebay... nicht optimal ich weiss. Aber danke für deine Einschätzung!!
romeomojo17.05.2020 11:24

Es wäre auf Ebay... nicht optimal ich weiss. Aber danke für deine E …Es wäre auf Ebay... nicht optimal ich weiss. Aber danke für deine Einschätzung!!



Ich hab meins bei eBay Kleinanzeigen bekommen, geht schon klar... Aber halt auf jeden Fall anschauen, wenn so alt und gebraucht ist.
SyraXx17.05.2020 11:22

Super :)Danke. Das wollte ich wissen!!


Auch wenn es kaum einen interessiert, genau so habe ich es auch gehandhabt Marlin Trek 5 in volt green. Als Freizeitfahrer absolut brauchbar.
Hat schon jemand bei dem Shop bestellt und kann von seinen Erfahrungen berichten?
BigBigO17.05.2020 14:04

Auch wenn es kaum einen interessiert, genau so habe ich es auch gehandhabt …Auch wenn es kaum einen interessiert, genau so habe ich es auch gehandhabt Marlin Trek 5 in volt green. Als Freizeitfahrer absolut brauchbar.


Ich finds gut. Das bestätigt mich darin, dass das absolut ausreichend für meine Zwecke ist
McMoneysack198817.05.2020 02:01

bei bike24 gab es das norco charger 1. das war preis/leistungsmäßig ganz g …bei bike24 gab es das norco charger 1. das war preis/leistungsmäßig ganz gut. fahre ich auch selberbike24.de/p1298656.html?menu=1000,173,87das hier gabs für 899€. Leider ist die Zeit für Bike Kauf sehr ungünstig, da quasi mitten in der Saison. bis 800€ würde ich wohl auch bei Radon schauen. da gibt's aber leider 3x10 schaltung (keine schlechte, aber halt 3x10) und nur ne judy silver gabel) ansonsten eventuell bei decathlon schauen:decathlon.de/p/mountainbike-rockrider-xc-50-1-x-12-nx-eagle-29-zoll-blau/_/R-p-313013?mc=8575904&c=BLAUich würde noch ca. 100€ für eine vario stütze einplanen.


Danke für deine ausführliche Antwort! Bei bile24 habe ich das Cube Acid und das Cube Reaction Pro für 849 bzw 869 gefunden. Was hältst du von denen?

Ich habe laut den Datenblättern nur beim Umwerfer, Kurbel und Steuersatz Unterschiede gefunden. Das Reaction Pro scheint in diesen Kategorien neuere Elemente verbaut zu haben. Neuer gleich besser? Vom Gefühl würde ich zum Reaction Pro tendieren..
Lukazsz17.05.2020 14:36

Danke für deine ausführliche Antwort! Bei bile24 habe ich das Cube Acid u …Danke für deine ausführliche Antwort! Bei bile24 habe ich das Cube Acid und das Cube Reaction Pro für 849 bzw 869 gefunden. Was hältst du von denen?Ich habe laut den Datenblättern nur beim Umwerfer, Kurbel und Steuersatz Unterschiede gefunden. Das Reaction Pro scheint in diesen Kategorien neuere Elemente verbaut zu haben. Neuer gleich besser? Vom Gefühl würde ich zum Reaction Pro tendieren..



grundsätzlich machste mit den bikes nicht verkehrt. das cube reaction pro gibt es bei bike24 aber nur noch in 14" soweit ich das sehen kann und das acid in 16". finde die cube bikes für den preis auch 1kg zu schwer, aber generell wird man mit denen auf jeden fall auch längerfristig spaß haben.

ansonsten wäre dieses hier noch interessant (aber leider sehr lange lieferzeiten):

bike24.de/p13…,87

hat eine etwas mehr auf trails ausgerichte geometrie und 'ne 1x12 schaltung, sowie 120mm gabel.
nur die gabel kann ich nicht einschätzen. soll laut dem einen oder anderen Internet beitrag aber brauchbar sein.
McMoneysack198817.05.2020 16:19

grundsätzlich machste mit den bikes nicht verkehrt. das cube reaction pro …grundsätzlich machste mit den bikes nicht verkehrt. das cube reaction pro gibt es bei bike24 aber nur noch in 14" soweit ich das sehen kann und das acid in 16". finde die cube bikes für den preis auch 1kg zu schwer, aber generell wird man mit denen auf jeden fall auch längerfristig spaß haben. ansonsten wäre dieses hier noch interessant (aber leider sehr lange lieferzeiten):https://www.bike24.de/p1354118.html?menu=1000,173,87hat eine etwas mehr auf trails ausgerichte geometrie und 'ne 1x12 schaltung, sowie 120mm gabel. nur die gabel kann ich nicht einschätzen. soll laut dem einen oder anderen Internet beitrag aber brauchbar sein.


Top, dass du mir ein Alternativrad vorschlägst. Mit den 2/3 Wochen Lieferzeit komme ich klar!
Lukazsz17.05.2020 14:36

Danke für deine ausführliche Antwort! Bei bile24 habe ich das Cube Acid u …Danke für deine ausführliche Antwort! Bei bile24 habe ich das Cube Acid und das Cube Reaction Pro für 849 bzw 869 gefunden. Was hältst du von denen?Ich habe laut den Datenblättern nur beim Umwerfer, Kurbel und Steuersatz Unterschiede gefunden. Das Reaction Pro scheint in diesen Kategorien neuere Elemente verbaut zu haben. Neuer gleich besser? Vom Gefühl würde ich zum Reaction Pro tendieren..


Cube aber nicht in 19 Zoll oder?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text