230°
ABGELAUFEN
Gigabyte Brix Projector GB-BXPi3-4010 - Barebone-PC mit i3-4010U + integriertem Projektor - 226,99€ @ Notebooksbilliger.de

Gigabyte Brix Projector GB-BXPi3-4010 - Barebone-PC mit i3-4010U + integriertem Projektor - 226,99€ @ Notebooksbilliger.de

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

Gigabyte Brix Projector GB-BXPi3-4010 - Barebone-PC mit i3-4010U + integriertem Projektor - 226,99€ @ Notebooksbilliger.de

Preis:Preis:Preis:226,99€
Zum DealZum DealZum Deal
PVG: 299,84€ (Mindfactory) - Ersparnis: 24% bzw, 72,85€

Bei den Wochenangeboten von Notebooksbilliger gibt es aktuell noch ein spannendes Barebone-Modell von Gigabyte in Form des Brix Projector GB-BXPi3-4010. Das besondere im Unterschied zu den Intel NUC-Modellen oder auch anderen kompakten Barebones ist der hier direkt integrierte DLP-Projektor.

Von diesem kann man bei dem Preis natürlich keine Wunder erwarten aber wenn man mal schaut, dass ein vergleichbarer Barebone ohne Projektor bereits mindestens 240€ (Gigabyte Brix GB-BXi3-4010) bzw. 261€ (Intel NUC Kit D34010WYK) kostet, kann man dieses Feature durchaus mal mitnehmen und ausprobieren.
Tests habe ich nur in englischer Sprache gefunden und dort wird am ehestens die Auflösung von "nur" 864 × 480 Pixeln bemängelt.

Technische Daten:

• Chipsatz: Intel HM87
• CPU: Intel Core i3-4010U, 2x 1.70GHz, 3MB Cache, 15W TDP
• RAM: 2x DDR3 SO-DIMM, dual PC3L-12800S, max. 16GB (UDIMM)
• Festplatte: 1x SATA 6Gb/s, 1x mSATA 6Gb/s
• Schächte extern: N/A
• Schächte intern: N/A
• Grafik: Intel HD Graphics 4400 (IGP), HDMI 1.4a, Mini DisplayPort 1.2
• Erweiterungsslots: 1x PCIe Mini Card (belegt mit WiFi+BT-Modul, half-size)
• Anschlüsse: 4x USB 3.0, 1x Gb LAN (Realtek RTL8111G), 1x Klinke (S/PDIF (Mini-Toslink)), 1x HDMI-In (Mini HDMI)
• Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0
• Audio: 2.0 (ALC269)
• Netzteil: 65W, extern
• VESA-Halterung: N/A
• Abmessungen (BxHxT): 114x49x108mm
• Besonderheiten: Nettop, Kensington Lock, inkl. DLP-Projektor

Ein klein wenig Qipu kann man ebenfalls noch mitnehmen.

21 Kommentare

Preisvergleich: geizhals.de/gig…v=e

Preisvergleich Barebones mit ähnlicher Prozessorausstattung: geizhals.de/?cat=barepc&sort=p&xf=6787_Core+ix-4xxxU~6787_Core+ix-5xxxU#xf_top

Qipu: qipu.de/cas…de/

Test in Englisch @ google-Translate: translate.google.com/tra…=en|de&u=http://www.legitreviews.com/gigabyte-brix-ultra-small-form-factor-pc-projector-review_131221

Frontansicht:
1062834.jpg
Anschlüsse hinten:
1062834-9.jpg

Wie heiß der im Inneren wohl wird mit integriertem Beamer....

Kann der Beamer was? Kann mir das nicht so richtig vorstellen

Interessant finde ich es trotzdem

kann es 4K abspielen? Ich meine über DP.

perfekt um Musik incl. Milkdrop (Visualisierung) mit Kodi im Partykeller laufen zu lassen

okolyta

Kann der Beamer was? Kann mir das nicht so richtig vorstellen Interessant finde ich es trotzdem



WVGA 864x480px

Also nichtmal PAL-DVD-Auflösung in der Höhe, die Breite passt. Also Spielzeug.
Wobei es natürlich durchaus auch seine sinnvollen Einsatzmöglichkeiten haben dürfte - mir fallen nur grad keine ein

habe auch kurz überlegt, wofür man das Teil brauchen könnte und habe leider keine Anwendungsmöglichkeit gefunden wo das wirklich Sinn macht. Sonst hätte ich den Deal eingestellt.
Der Beamer ist wohl am ehesten als Notfall Bildschirm oder Anzeige zum Einrichten & Konfigurieren für einen ansonsten Anzeigelosen Betrieb geeignet.
Heimkino fällt für mich aufgrund der Auflösung und Lichtstärke flach. Lautstärke und Hitze dürfte auch ein Thema sein was dagegen spricht.
fürs Arbeiten oder spielen ist die CPU etwas schwach bzw. gibt es entweder im Bezug auf Kosten oder Leistung bessere Alternativen.

Die hier genannte Anwendung im Parteien scheint tatsächlich eine der wenigen sinnvollen Einsatzmöglichkeiten zu sein, aber ob das Gerät da wirklich eine gute bzw preiswerte Lösung ist? ...

Warum sollte Wärme ein Problem bei einem LED Projektor dieser Größe sein?

DLP sind lampenlose Projektoren, da wird nichts so heiß - das sind sozusagen die Handyprojektoren...

Sauber, brauch man keinen laptop mitschleppen.

offl3r

Warum sollte Wärme ein Problem bei einem LED Projektor dieser Größe sein? DLP sind lampenlose Projektoren, da wird nichts so heiß - das sind sozusagen die Handyprojektoren...



also der led - Beamer den ich mal genutzt habe (Acer k11 glaube ich), schien schon ordentlich Wärme zu produzieren, zumindest war das Gerät nicht gerade kalt und es lief die ganze zeit ein nicht unbedingt flüsterleiser lüfter. Kann sein, dass bei schwächeren LEDs und somit weniger lumen deutlich weniger Kühlung nötig ist... Wärme an sich ist nicht das Problem, sondern die Lautstärke der Kühlung.

Zum Beispiel einen Core-i getriebenen Projektionswecker

okolyta

Kann der Beamer was? Kann mir das nicht so richtig vorstellen Interessant finde ich es trotzdem


1RAc3

Sauber, brauch man keinen laptop mitschleppen.


Sondern nur diesen PC, eine Maus eine Tastatur und das Netzteil. Wie praktisch...

zellophanxylophon

habe auch kurz überlegt, wofür man das Teil brauchen könnte u



Was spricht denn dagegen, den Beamer zu ignorieren und das Ding dafür einzusetzen, wofür es da ist: Als Barebone/als Office-PC? Mit i3 wird er wohl für Microsoft Office + Surfen reichen, hmm?

Ah.. okay.. stelle gerade fest, dass er dann nicht großartig günstiger ist, als andere Barebones mit dem Prozessor.

1RAc3

Sauber, brauch man keinen laptop mitschleppen.


Na ja, Maus und Tastatur ließen sich durch ein Smartphone ersetzen.

offl3r

Warum sollte Wärme ein Problem bei einem LED Projektor dieser Größe sein? DLP sind lampenlose Projektoren, da wird nichts so heiß - das sind sozusagen die Handyprojektoren...



Das mag möglicherweise für die Spielzeugfunzeln mit 50 Lumen Helligkeit gelten.

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass die Geräte, die 700 oder 1000 Lumen an die Wand werfen, ordentlich heiss werden!

also ich finde das ganz nett, 20€ weniger als ohne Projektor und insgesamt ordentlich günstiger ist schon ein netter Deal (auch wenn die Anwendungsmöglichkeiten sehr beschränkt sein dürften (vllt. noch PC für's Hotelzimmer (mit Fallback, falls der Fernseher kein HDMI hast)))

Weiß jemand wie viel Lumen der hat? Habe auch einen Acer K11 der mit SVGA und 200 Lumen erstaunlich gute Arbeit leistet und auch bei 100 Zoll noch scharf ist, zu dem habe ich im Lenovo Yoga Tab 2 Pro einen 50 Lumen Pico Beamer. Qualitativ ist zwischen den beiden schon ein großer Unterschied, deshalb ware näheres zu Optik und Lichtquelle wünschenswert. Wäre das Niveau der Projektion auf Acer K11 Niveau wäre das Durchaus Praktikabel als Feature im Kinder oder Gästezimmer, das Badezimmer ist zu feucht :-)

75 ANSI laut Testbericht.

offl3r

DLP sind lampenlose Projektoren



438778-implied_facepalm_super.jpg

offl3r

Warum sollte Wärme ein Problem bei einem LED Projektor dieser Größe sein? DLP sind lampenlose Projektoren, da wird nichts so heiß - das sind sozusagen die Handyprojektoren...



das Gerät hat 75 Lumen. nicht 700 oder 1000. Also -> bleibt kalt

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text