Gigabyte Vega 64 Gaming 8GB [Mindfactory Mindstar]
1643°Abgelaufen

Gigabyte Vega 64 Gaming 8GB [Mindfactory Mindstar]

499€569€-12%Mindfactory Angebote
135
eingestellt am 22. Jul
Und da fällt der Preis. Bei Mindfactory ist zurzeit die 8GB Gigabyte Radeon RX Vega 64 Gaming OC Aktiv PCIe 3.0 x16. Die Karte kostet 499 Euro inklusive Versand.

Die GIGABYTE Radeon RX VEGA 64 GAMING OC 8G setzt auf AMDs GPU Radeon RX VEGA. Die GPU mit AMDs neuer GCU-Architektur verfügt über 4096 Shadereinheiten und taktet mit 1276 MHz (Boost: 1590 MHz). Der 8 GB große HBM2-Speicher ist über ein 2048-Bit-Interface an die GPU angebunden und arbeitet mit einem Bustakt von 945 MHz (Durchsatz von 1,9 Gibt/s). AMDs neue Memory Engine sorgt für mehr Durchsatz für immer größer werdende Texturen in modernen Spielen. Die GIGABYTE Radeon RX VEGA 64 GAMING OC 8G unterstützt neben DirectX 12 und OpenGL 4.5 auch AMD Vulkan, Virtual Super Resolution (VSR), AMD LiquidVR, AMD FreeSync 2, Radeon Chill, sowie AMD Eyefinity.

Ich möchte euch bitten in den Kommentaren sachlich zu bleiben und "Nvidea isch beschte und AMD SUCKS!" zu unterlassen. Jeder hat seine Präferenzen, über die man gern diskutieren darf. Aber bitte ordentlich
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Dann doch lieber ne GTX 1080 für das Geld
DreiPunktViervor 2 m

Dann doch lieber ne GTX 1080 für das Geld



Mit FreeSync-Minitor nicht. Und die Karten nehmen sich im Prinzip nichts, oder was hast du für Gründe dich gegen die Vega64 zu entscheiden? Daher möchte ich gleich bitten, nur sachliche Kommentare zu posten und kein sinnloses Bashing.
Jetzt sind die Vega 64 Preise auch endlich da, wo sie leistungsmäßig hingehören: Auf dem Niveau der GTX 1080.
Wäre das seit dem Launch durchgängig so gewesen, hätte ich mir vielleicht auch eine gekauft, aber so wurde es leider nix mit AMD. Vielleicht sieht man sich dann 2019...
Bearbeitet von: "UmbertoEcco" 22. Jul
Ich habe damals mit meiner R9 280x und R9 390x die Erfahrung gemacht das beide Karten aus dem nichts nach genau nach 6 Monaten verreckt sind, von daher habe ich eine gewisse Abneigung zu AMD Karten.
Zudem hat die Vega 64 die qualitativ und verarbeitungstechnisch die deutlich schlechteren Custom Modelle als Nvidia Karten und knapp den doppelten Stromverbrauch und in den meißten Engines wird die 1080 die Vega 64 um 5-10fps schlagen. Freesync gut und schön, aber das gelbe vom Ei ist das auch nicht, je nach Monitor oft verbuggt und dann sind die Freesync Ranges oftmals völlig sinnbefreit, das dümmste was ich dahin je gesehen habe war ein 144hz Monitor mit Freesync Range von 55-90, zudem variieren die Ranges und Qualität der Funktion stark von Modell zu Modell.
Bearbeitet von: "Kainer.R" 22. Jul
135 Kommentare
Dann doch lieber ne GTX 1080 für das Geld
DreiPunktViervor 2 m

Dann doch lieber ne GTX 1080 für das Geld



Mit FreeSync-Minitor nicht. Und die Karten nehmen sich im Prinzip nichts, oder was hast du für Gründe dich gegen die Vega64 zu entscheiden? Daher möchte ich gleich bitten, nur sachliche Kommentare zu posten und kein sinnloses Bashing.
Jetzt sind die Vega 64 Preise auch endlich da, wo sie leistungsmäßig hingehören: Auf dem Niveau der GTX 1080.
Wäre das seit dem Launch durchgängig so gewesen, hätte ich mir vielleicht auch eine gekauft, aber so wurde es leider nix mit AMD. Vielleicht sieht man sich dann 2019...
Bearbeitet von: "UmbertoEcco" 22. Jul
Nur 499, die Karte ist beim Mindstar sowieso Versandkostenfrei!
Bei mir werden 499 angezeigt. Kann auch nur ein Mindstar angebot sein.
Man muss über die Mindstar Seite die Grafikkarte aufrufen. Außerdem ist über die mobile Seite die Bestellung Versandkosten frei.
Ich habe damals mit meiner R9 280x und R9 390x die Erfahrung gemacht das beide Karten aus dem nichts nach genau nach 6 Monaten verreckt sind, von daher habe ich eine gewisse Abneigung zu AMD Karten.
Zudem hat die Vega 64 die qualitativ und verarbeitungstechnisch die deutlich schlechteren Custom Modelle als Nvidia Karten und knapp den doppelten Stromverbrauch und in den meißten Engines wird die 1080 die Vega 64 um 5-10fps schlagen. Freesync gut und schön, aber das gelbe vom Ei ist das auch nicht, je nach Monitor oft verbuggt und dann sind die Freesync Ranges oftmals völlig sinnbefreit, das dümmste was ich dahin je gesehen habe war ein 144hz Monitor mit Freesync Range von 55-90, zudem variieren die Ranges und Qualität der Funktion stark von Modell zu Modell.
Bearbeitet von: "Kainer.R" 22. Jul
Piep00vor 6 m

Mit FreeSync-Minitor nicht. Und die Karten nehmen sich im Prinzip nichts, …Mit FreeSync-Minitor nicht. Und die Karten nehmen sich im Prinzip nichts, oder was hast du für Gründe dich gegen die Vega64 zu entscheiden? Daher möchte ich gleich bitten, nur sachliche Kommentare zu posten und kein sinnloses Bashing.


Naja, die Karten sind preislich und von der Leistung auf einer Höhe, aber die Treiber von AMD, lass mal lieber
Effzumdehvor 7 m

Nur 499, die Karte ist beim Mindstar sowieso Versandkostenfrei!



Das "sowieso" musst du streichen.
Es sind leider nicht alle Mindstar-Artikel standardmäßig versandkostenfrei, siehe die Asus RX 580 oder die Ryzen CPU. Verstehe auch nicht genau, wonach sich das richtet.
DreiPunktViervor 2 m

Naja, die Karten sind preislich und von der Leistung auf einer Höhe, aber …Naja, die Karten sind preislich und von der Leistung auf einer Höhe, aber die Treiber von AMD, lass mal lieber



Ich finde die nVidia-Treiber furchtbar. Ich nutze sowohl eine R9 390 und eine GTX 1070. Mir gefällt der Adrenalin um Längen besser. Er vor kurzem wurde festgestellt, dass AMD-Treiber stabiler laufen sollen.

computerbase.de/201…st/
Mindfactory muss wohl Grafikkarten loswerden...warum wohl?! Hmmm...
Piep00vor 34 m

Ich finde die nVidia-Treiber furchtbar. Ich nutze sowohl eine R9 390 und …Ich finde die nVidia-Treiber furchtbar. Ich nutze sowohl eine R9 390 und eine GTX 1070. Mir gefällt der Adrenalin um Längen besser. Er vor kurzem wurde festgestellt, dass AMD-Treiber stabiler laufen sollen.https://www.computerbase.de/2018-07/amd-radeon-treiber-stabilitaets-test/


Was ihr immer mit euren Treibern habt... Ich zocke seit 20 Jahren am PC und hatte noch nie irgendwelche Probleme mit Nvidia oder AMD Treibern.
Wenn man weiß das eine aktuelle Treiberversion verbuggt ist, installiert man sie nicht, fertig.

Ich aktualisiere meine Treiber etwa alle 2 bei 3 Monate.
Bearbeitet von: "LordM" 22. Jul
DreiPunktViervor 46 m

Naja, die Karten sind preislich und von der Leistung auf einer Höhe, aber …Naja, die Karten sind preislich und von der Leistung auf einer Höhe, aber die Treiber von AMD, lass mal lieber


Die Treiber von AMD sind stabiler als die von Nvidia xD..
DreiPunktViervor 49 m

Naja, die Karten sind preislich und von der Leistung auf einer Höhe, aber …Naja, die Karten sind preislich und von der Leistung auf einer Höhe, aber die Treiber von AMD, lass mal lieber


Da bis du falsch informiert. Vor 7 Jahren war der AMD (ODER noch ATI?)mal echt schlecht. Es hat sich aber so viel getan, dass die AMD Treiber schon seit bestimmt 5 Jahren gleichgut oder besser sind als die von Nvidia.
So viel Hass gegen AMD. Meine Vega 56 läuft super. Und der Treiber ist inzwisxhen sehr gut. Chill und Wattman sind auch sehr gute features.

für 500eur eine gute Karte. Hot
DreiPunktViervor 1 h, 10 m

Naja, die Karten sind preislich und von der Leistung auf einer Höhe, aber …Naja, die Karten sind preislich und von der Leistung auf einer Höhe, aber die Treiber von AMD, lass mal lieber


die treiber von amd sind deutlich besser als die von nvidia. wie alt bist du? 60? wtf
Kainer.Rvor 1 h, 12 m

Ich habe damals mit meiner R9 280x und R9 390x die Erfahrung gemacht das …Ich habe damals mit meiner R9 280x und R9 390x die Erfahrung gemacht das beide Karten aus dem nichts nach genau nach 6 Monaten verreckt sind, von daher habe ich eine gewisse Abneigung zu AMD Karten.Zudem hat die Vega 64 die qualitativ und verarbeitungstechnisch die deutlich schlechteren Custom Modelle als Nvidia Karten und knapp den doppelten Stromverbrauch und in den meißten Engines wird die 1080 die Vega 64 um 5-10fps schlagen. Freesync gut und schön, aber das gelbe vom Ei ist das auch nicht, je nach Monitor oft verbuggt und dann sind die Freesync Ranges oftmals völlig sinnbefreit, das dümmste was ich dahin je gesehen habe war ein 144hz Monitor mit Freesync Range von 55-90, zudem variieren die Ranges und Qualität der Funktion stark von Modell zu Modell.


man kann die freesync range innerhalb von ein paar minuten selber per hand anpassen
Destiivor 1 m

man kann die freesync range innerhalb von ein paar minuten selber per hand …man kann die freesync range innerhalb von ein paar minuten selber per hand anpassen


Hast du dafür einen link, wie das funktioniert?
Piep00vor 1 h, 25 m

Mit FreeSync-Minitor nicht. Und die Karten nehmen sich im Prinzip nichts, …Mit FreeSync-Minitor nicht. Und die Karten nehmen sich im Prinzip nichts, oder was hast du für Gründe dich gegen die Vega64 zu entscheiden? Daher möchte ich gleich bitten, nur sachliche Kommentare zu posten und kein sinnloses Bashing.


Objektiv: Der Stromverbrauch und die damit verbundene Abwärme.
CCC86vor 19 m

Objektiv: Der Stromverbrauch und die damit verbundene Abwärme.


Das ist für mich auch der einzige Angriffspunkt. Jedoch scheint man (ich kann es nur durch das Lesen diverser Tests und Beiträge in der größten deutschsprachigen Foren nachplappern) mit dem Wattman viel Spielraum zu haben, um das einzudämmen. Ganz auf das Niveau der GTX 1080 scheint es nicht zu kommen, aber schon stark in die Richtung.
Bearbeitet von: "Piep00" 22. Jul
Wer wie ich auf einem LG OLED in HDR zockt (dank 15m HDMI Glasfaserkabel vom Amazon Prime Day) sollte eher zur Vega anstatt 1080 greifen. Nvidia verliert bis zu 10% im 4K HDR Modus während AMD Vega kaum Leistung einbüßt. (1-2%)

Quelle: Computerbase

Warum weiß noch niemand so genau, evtl. funktioniert die Delta Kompression für 10bit nicht so gut und die Nvidias rennen ins Bandbreitenlimit. Amd Karten rechnen angeblich intern eh mit 10bit Farbraum. (Würde Sinn machen da Vega ja eher für professionelle Anwendungen konzipiert wurde). Vega hat im Compute noch Reserven, die in Spielen derzeit nicht voll ausgenutzt werden. Ausnahmen sind zb. Wolfenstein II, wo eine Vega 64 auch mal die 1080Ti abhängt, da vernünftig optimiert wurde.

Zocke gerade Assassins Creed Origins in HDR auf 65 Zoll mit ner Vega 64 Liquid....adaptive 4K Auflösung mit Resolution Scale 0.8, da volle 4K dann noch etwas zu viel des guten sind. Trotzdem ein Träumchen.

ALLERDINGS rate ich vom Kauf des Gigabyte Modells ab. Zu heiß und schlecht verarbeitet. Die ham sich keine Mühe gegeben, die GPP Bücklinge. Dann lieber die von Sapphire aus dem letzten Mindstar Deal.
Bearbeitet von: "ighupewfguzewfd" 22. Jul
Piep00vor 2 h, 8 m

Hast du dafür einen link, wie das funktioniert?


Stichwort ist CRU Einlesen muss man sich aber selbst. Ist aber kein Hexenwerk.

Mein Monitor läuft auf 56-144Hz. Alles dadrunter wird durch LFC geregelt.

Zum Deal:

Hot für Vega 64 zu dem Preis. Cold für Gigabyte.
Läuft bei mir problemlos mit 4K. Empfehlung!
Vega 64 oder 1080 muss im Endeffekt jeder selber entscheiden.
Von der Leistung nehmen die sich nix und der einzige Nachteil ist der Stromverbrauch der Vega .

Nicht so viel Diskutierten sondern nach Sympathie entschieden
zu dem Preis die sapphire nitro und ich verticke meine 1080 von evga
Piep00vor 4 h, 6 m

Ich finde die nVidia-Treiber furchtbar. Ich nutze sowohl eine R9 390 und …Ich finde die nVidia-Treiber furchtbar. Ich nutze sowohl eine R9 390 und eine GTX 1070. Mir gefällt der Adrenalin um Längen besser. Er vor kurzem wurde festgestellt, dass AMD-Treiber stabiler laufen sollen.https://www.computerbase.de/2018-07/amd-radeon-treiber-stabilitaets-test/


Naja schlimm finde ich eher den Stromverbrauch der Vega. Kein Hate gegen AMD, wollte die Vega eig. damals kaufen, war dann aber doch enttäuscht und habe zur GTX1080 gegriffen.

Ich hoffe da tut sich in den nächsten 2 Generationen was, dass mein Ryzen System nicht mehr auf NVidia angewiesen ist.
Hot!
Piep00vor 4 h, 24 m

Ich finde die nVidia-Treiber furchtbar. Ich nutze sowohl eine R9 390 und …Ich finde die nVidia-Treiber furchtbar. Ich nutze sowohl eine R9 390 und eine GTX 1070. Mir gefällt der Adrenalin um Längen besser. Er vor kurzem wurde festgestellt, dass AMD-Treiber stabiler laufen sollen.https://www.computerbase.de/2018-07/amd-radeon-treiber-stabilitaets-test/


Von AMD gekaufter Test, ja da würde ich auch kein anderes Ergebnis erwarten.

Neutralität -> Tonne
Interessiere mich brennend für ne Vega56 (mit undervolting etc. hoch spannend) aber ich bin dennoch nicht bereit bei einer UVP von AMD von 400€ vor über einem Jahr jetzt knapp 1 Monat vor der vermutlichen neuen Nvidia Generation (Gamescom) noch 500€ dafür zu zahlen... wenn sie in den nächsten 1-2 Monaten auf ~350€ fällt ( -50€ bei ner dann 1 1/2 Jahre alten Karte ist immernoch "wenig" ) schlag ich zu... vorher nein Danke liebe Händler... der Miningboom ist derzeit rum + neue Generation in den Startlöchern solange kann ich auch noch warten...
Level0fZer0esvor 4 m

Von AMD gekaufter Test, ja da würde ich auch kein anderes Ergebnis …Von AMD gekaufter Test, ja da würde ich auch kein anderes Ergebnis erwarten.Neutralität -> Tonne


Sicher darfst du den in Frage stellen, aber er bestätigt meinen Eindruck zum Thema Treiber. 95% ist bei Nvidia alles okay und bei AMD zu 98%. Die nehmen sich also nichts. Ist aber mein subjektiver Eindruck. Jedenfalls sind beide Treiber auf Augenhöhe. Und die letzten Nachrichten bei Nvidia darf man auch selbst bewerten, Stichwort: NDA.
Ach, die Karte gibt’s noch? Schon fast 2 Jahre her gefühlt.
Allein schon um so einen Drecksverein wie Nvidia nicht unterstützen zu müssen, müsste man dieser Karte schon den Vorzug geben. Alle beschweren sich über EA, aber Nvidia ist 10x schlimmer. Betrug (3.5GB bei der 970 oder die 1030 mit DDR4 Speicher), Wettbewerbsverzerrung (Nvidia exklusive Marken, Gameworks aka 'läuft scheiße auf Nvidia aber Hauptsache noch schlechter bei AMD') und Kundenfeindliches Verhalten (Gsync, was das selbe wie FreeSync macht, aber 100€ Lizenz kostet, verschleppen der Highend Karten, damit man erst die 80er, dann die 80er Ti, dann die Titan Ultra und dann die Titan Mega Ultra jeweils mit Aufschlag kaufen muss, die 1080 ist ein Mittelklasse Chip, der GP104, für den man Premiumpreise zahlen soll oder 'wir bringen zwei völlig unterschiedliche Karten mit dem gleichen Namen raus, vielleicht fällt jemand darauf rein, aka 1060 3GB / 1060 6GB).

Wer Nvidia unterstützt, braucht sich nicht wundern, wenn er bald auch für Treiberupdates zahlen darf. Alleine deswegen ist diese Karte 10x so gut, wie die 1080. Und scheiß auf die 50-100 Watt höherem Verbrauch unter last. Die paar Cent im Monat sind auch völlig egal!
Bearbeitet von: "Xaipe" 22. Jul
VincentWaynevor 10 m

Ach, die Karte gibt’s noch? Schon fast 2 Jahre her gefühlt.


Redest du von den hier empfohlenen Geforce Grafikkarten? Ja? Dann muss ich dich korrigieren. Die sind schon älter. ;-)
AMD ist im letzten Jahr bei CPU's an Intel vorbei gezogen, bei GPU's sind sie auch einen riesen schritt nach vorne gekommen aber der Vorsprung den Nvidia hatte war zu gross, als dass sie auch hier vorbei ziehen konnten. Ich hab ne NV 1060 6GB von MSI und bin happy aber lieber hätte ich eine 580 8gb gekauft. Und evtl mache ich das noch, warte noch auf den passenden Freesync Monitor, dann geht's ab
Level0fZer0esvor 28 m

Von AMD gekaufter Test, ja da würde ich auch kein anderes Ergebnis …Von AMD gekaufter Test, ja da würde ich auch kein anderes Ergebnis erwarten.Neutralität -> Tonne


was fürn Bullshit? Hast du irgendwelche Belege für deine Annahme?
LordMvor 4 h, 21 m

Was ihr immer mit euren Treibern habt... Ich zocke seit 20 Jahren am PC …Was ihr immer mit euren Treibern habt... Ich zocke seit 20 Jahren am PC und hatte noch nie irgendwelche Probleme mit Nvidia oder AMD Treibern.Wenn man weiß das eine aktuelle Treiberversion verbuggt ist, installiert man sie nicht, fertig.Ich aktualisiere meine Treiber etwa alle 2 bei 3 Monate.


ich mach erst nen update wenn ich es brauche...solange alles funzt wie es sein soll, braucht man keine updates.
Xaipevor 17 m

Allein schon um so einen Drecksverein wie Nvidia nicht unterstützen zu …Allein schon um so einen Drecksverein wie Nvidia nicht unterstützen zu müssen, müsste man dieser Karte schon den Vorzug geben. Alle beschweren sich über EA, aber Nvidia ist 10x schlimmer. Betrug (3.5GB bei der 970 oder die 1030 mit DDR4 Speicher), Wettbewerbsverzerrung (Nvidia exklusive Marken, Gameworks aka 'läuft scheiße auf Nvidia aber Hauptsache noch schlechter bei AMD') und Kundenfeindliches Verhalten (Gsync, was das selbe wie FreeSync macht, aber 100€ Lizenz kostet, verschleppen der Highend Karten, damit man erst die 80er, dann die 80er Ti, dann die Titan Ultra und dann die Titan Mega Ultra jeweils mit Aufschlag kaufen muss, die 1080 ist ein Mittelklasse Chip, der GP104, für den man Premiumpreise zahlen soll oder 'wir bringen zwei völlig unterschiedliche Karten mit dem gleichen Namen raus, vielleicht fällt jemand darauf rein, aka 1060 3GB / 1060 6GB). Wer Nvidia unterstützt, braucht sich nicht wundern, wenn er bald auch für Treiberupdates zahlen darf. Alleine deswegen ist diese Karte 10x so gut, wie die 1080. Und scheiß auf die 50-100 Watt höherem Verbrauch unter last. Die paar Cent im Monat sind auch völlig egal!


Ist es nicht eher so das freesync softwareseitig funktioniert und gsync erst durch extra chips bzw. Technik im Monitor funktioniert was daher den Monitorpreis in die höhe treibt? Verbessert mich falls ich falsch liege.
Piep00vor 4 h, 59 m

Ich finde die nVidia-Treiber furchtbar. Ich nutze sowohl eine R9 390 und …Ich finde die nVidia-Treiber furchtbar. Ich nutze sowohl eine R9 390 und eine GTX 1070. Mir gefällt der Adrenalin um Längen besser.


Ich finde den AMD-Treiber absolut furchtbar und unübersichtlich. Design war offenbar wichtiger als die Funktion. Offenbar hat man als Zielgruppe Kiddies. So sieht er jedenfalls aus.

Piep00vor 4 h, 59 m

Er vor kurzem wurde festgestellt, dass AMD-Treiber stabiler laufen …Er vor kurzem wurde festgestellt, dass AMD-Treiber stabiler laufen sollen.https://www.computerbase.de/2018-07/amd-radeon-treiber-stabilitaets-test/


Bitte bei der Wahrheit bleiben. AMD hat festgestellt, dass ihre Treiber angeblich stabiler laufen. Würde mich wundern wenn Nvidia von den eigenen Treibern etwas anderes behaupten würde.

Xaipevor 21 m

die 1080 ist ein Mittelklasse Chip, der GP104, für den man Premiumpreise …die 1080 ist ein Mittelklasse Chip, der GP104, für den man Premiumpreise zahlen soll oder 'wir bringen zwei völlig unterschiedliche Karten mit dem gleichen Namen raus, vielleicht fällt jemand darauf rein, aka 1060 3GB / 1060 6GB).


Ist das der Neid weil AMD einen ein Jahr mehr und einen Riesenchip benötigt um auf dieselbe Leistung zu kommen?
Und unterschiedliche Karten mit gleichem Namen gibt es bei AMD ja nicht. Die 560 blendet man da schnell aus.
Bababuvor 11 m

AMD ist im letzten Jahr bei CPU's an Intel vorbei gezogen, bei GPU's sind …AMD ist im letzten Jahr bei CPU's an Intel vorbei gezogen, bei GPU's sind sie auch einen riesen schritt nach vorne gekommen aber der Vorsprung den Nvidia hatte war zu gross, als dass sie auch hier vorbei ziehen konnten. Ich hab ne NV 1060 6GB von MSI und bin happy aber lieber hätte ich eine 580 8gb gekauft. Und evtl mache ich das noch, warte noch auf den passenden Freesync Monitor, dann geht's ab


dann schreib auch mal hin welche cpu's du am vergleichen bist...denn sooo stimmt das nicht was du da schreibst...ein wunschdenken vieler....
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text