Leider ist dieses Angebot abgelaufen am 2 Januar 2023.
318° Abgelaufen
58
Gepostet 31 Dezember 2022

Gigabyte Z690 GAMING X DDR4 (effektiv 177,99€ mit 30€ Gigabyte CB)

207,99€216,89€-4%
Schimmelkroete's Profilbild
Geteilt von Schimmelkroete
Mitglied seit 2018
3
30

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Um auf den Preis zu kommen müsst ihr evtl. über die Damn-Deals gehen.
Nach 0 Uhr spart ihr euch die Versandkosten.

Mit BIOS-Flashback geeignet für Intel 13000 CPUs.

Formfaktor
ATX
Sockel
Intel 1700
Chipsatz
Intel Z690
CPU-Kompatibilität
Core i-13000, Core i-12000, Pentium Gold G7000, Celeron G6000
RAM
4x DDR4 DIMM, dual PC4-42666U/DDR4-5333 (OC), max. 128GB (UDIMM)
Erweiterungsslots
1x PCIe 5.0 x16, 2x PCIe 3.0 x16 (x4), 1x M.2/M-Key (PCIe 4.0 x4, 22110/2280/2260), 2x M.2/M-Key (PCIe 4.0 x4, 22110/2280/2260), 1x M.2/M-Key (PCIe 4.0 x4/SATA, 22110/2280/2260)
Anschlüsse extern
1x HDMI 2.1 (iGPU), 1x DisplayPort 1.2 (iGPU), 1x USB-C 3.2 (20Gb/s, Z690), 2x USB-A 3.1 (10Gb/s, Z690), 3x USB-A 3.0 (5Gb/s, Z690), 4x USB-A 2.0 (480Mb/s), 1x 2.5GBase-T (Realtek RTL8125BG), 2x Klinke, 1x Toslink
Anschlüsse intern
1x USB-C 3.1 Key-A Header (10Gb/s, Z690), 1x USB 3.0 Header (5Gb/s, 2x USB 3.0, Z690), 2x USB 2.0 Header (480Mb/s, 4x USB 2.0), 6x SATA 6Gb/s (Z690), 1x TPM-Header, 1x Thunderbolt-Header 5-Pin, 1x RTD3-Header
Header Kühlung
1x CPU-Lüfter 4-Pin, 1x CPU-Lüfter/Pumpe 4-Pin, 3x Lüfter 4-Pin, 1x Lüfter/Pumpe 4-Pin
Header Beleuchtung
2x 4-Pin RGB (+12V/G/R/B, max. 2A), 2x 3-Pin ARGB (+5V/DATA/GND, max. 5A)
Buttons/Switches
Reset-Button (intern), USB BIOS Flashback/Q-Flash Plus (intern)
Audio
7.1 (Realtek ALC1220)
Grafik
iGPU
Wireless
N/A
RAID-Level
0/1/5/10 (Z690)
Multi-GPU
AMD 2-Way-CrossFireX (x16/x4)
Stromanschlüsse
1x 24-Pin ATX, 1x 8-Pin EPS12V, 1x 4-Pin ATX12V
VRM
17 virtuelle Phasen (16+1), 9 reale Phasen (8+1), PWM-Controller: ISL69269 (max. 12 Phasen)
MOSFETs CPU
16x 50A SiC654A
MOSFETs SoC
1x 50A SiC654A
Beleuchtung
RGB, 1 Zone (Seite rechts)
BIOS
1x 32MB (256Mb)
Besonderheiten
Audio+solid capacitors, Diagnostic LED (LED-Indikatoren), I/O-Blende integriert, 4x M.2-Passivkühler, Onboard TPM 2.0 Unterstützung (Intel PTT)
Herstellergarantie
drei Jahre (ab Produktionsdatum, Abwicklung über Fachhändler)
Mindfactory Mehr Details unter Mindfactory

Zusätzliche Info
Bearbeitet von Schimmelkroete, 1 Januar 2023
Sag was dazu

Auch interessant

58 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. Avantgarde's Profilbild
    Kann mir jemand kurz erklären, wie dies mit cashback Funktioniert? Oder bedeutet CB wie Corperate Benefits?
  2. Stoney_Stone's Profilbild
    Betreibe es mit einem 13600k , funzt alles wunderbar
    ph0b0s101's Profilbild
    Welche grafikkarte und Speicher stellst du der Kombo bereit?
  3. Blackbeat89's Profilbild
    Sagt mal. Was kann ein solches Mainboard besser als eins für 100 bis. 150?
    leongerdes's Profilbild
    Bessere Chipsets, mehr Aschlussmöglichkeiten, mehr Software. Oft auch bessere Kühlung von Komponenten auf dem Board und oft auch einfach RGB. Regelmäßig bessere Soundkarten. Features und Chipset sind für Overclocking von Vorteil. Es gibt meines Wissens nach auch Leistungsunterschiede, aber lohnt sich nicht daüfr mehr Geld auszugeben, wenn Geld eine Rolle spielt.

    Das war jetzt aber alles nicht spezifisch auf dieses Board bezogen.

    Wenn man es braucht, dann lohnt sich das, wenn nicht und auch nicht absehbar, dann kann man es sich sparen.
  4. Venom128's Profilbild
    Leider kein wifi.
    Sinyyy's Profilbild
    Ja leider. Wifi ist heutzutage einfach so gut, dass man wirklich kein Kabel mehr verlegen braucht. Ich habe mir damals das AX200 Kit von Intel geholt und es funktioniert mit meiner alten FritzBox 7490 super. Auf jeden Fall 1000x besser als PowerLine. Würde ich jetzt dann auch noch auf ein besseren neueren Router switchen wäre die Latenz nahezu Kabel ähnlich. Ich habe gerade eben einen Ping Test gemacht, trotz +10 Geräten gleichzeitig im Netz ist der Mittelwert der Latenz bei 1ms. @Horenzo da brauchst du auch nicht mit dem Lustig Emoji zu reagieren: "The Future Is Now" 39437966-ANq0b.jpg
  5. Hr.Lich's Profilbild
    Hat jemand damit erfolgreich einen 13600k untervolten können (ohne Performance Einbruch) ? Scheint ja mit vielen Boards nicht zu klappen.
    BlumentoPferde's Profilbild
    Hier Mal n Zitat ausm CB-Forum, Thema 13600k Undervolting von CB-rig:
    "
    Mit offset -0,075 und ohne Watt Limit komme ich auf 24k in cbr23 und max 78 Grad bei 150 Watt Verbrauch

    Das ist doch schon mal ein Start!"

    Theoretisch kann man wohl PL1 und PL2 auf 125W stellen, dann sollts deutlich besser laufen.
    Im Zweifel Vcore um 10mV reduzieren, testen - und das so oft, bis du Leistung verlierst (vorallem bei der Hauptnutzung des Systems) - und ein Tipp: scheiß auf Benchmarks. Es ist völlig egal, ob du irgendwo 1000 Punkte mehr unter Volllast erreichst, das macht im Gaming absolut keinen Unterschied. Wenn du Strom sparen willst - FPS-Begrenzer rein.
    Ich bekomm mein System mit 13600KF und 6700XT auf nicht Mal 200W im Gaming, weil FPS auf 60 begrenzt und 100mV Offset auf 1,1V. Auf der GPU. Danke Freesync ist der Monitor auch noch sparsamer... Im Alltag sind 144Hz top, fürs Gaming brauch ich's nicht.
    Im Zweifel kannst du auch HT deaktivieren, Kerne deaktivieren, etc... Der Verbrauch im Benchmark ist ja nett, aber alles andere als Alltagsbahn. (bearbeitet)
  6. Skoy's Profilbild
    Kann man den Flashen?
    Schimmelkroete's Profilbild
    Autor*in
    Ja das Board hat BIOS-Flashback und funktioniert dann auch mit 13000 Cpus
  7. Amokran3's Profilbild
    ddr4 buuuh
    nightlife's Profilbild
    welchen Vorteil sollte denn ddr5 deiner Meinung nach haben?
's Profilbild