Girokonto kostenlos, 50 Euro Startguthaben + 2% Zinsen bis 31.03.2011 @ commerzbank
-22°Abgelaufen

Girokonto kostenlos, 50 Euro Startguthaben + 2% Zinsen bis 31.03.2011 @ commerzbank

6
eingestellt am 31. Dez 2010
Hallo... hier was für Leute die Ihr Konto wechseln wollen und ersthaft an einer neuen Bank interessiert sind. Es kann dabei keine Prämie abgegriffen werden, wie von uns meist gewünscht...

Girokonto zur Commerzbank wechseln (kostenlos ab 1200 Euro Eingang mtl.), alles incl.
Startguthaben nach 3 Monaten erhalten
bis 31.03.2011 2% auf dem Tagesgeld dazu bekommen

geht für Neukunden und Bestandskunden die noch kein Girokonto haben.

Bitte votet fair - wie gesagt nicht zum Prämie abgreifen, sondern ein gutes Angebot für die, die von Ihrer Sparkasse weg wollen

6 Kommentare

hm naja als Student wird 1200€ mindest Eingang schwer, auch mit Unterhalt^^

Studenten haben das Konto auch kostenfrei...

Und "Kunden werben Kunden" nicht vergessen, wenn man noch gar nicht Kunde ist.

Gilt übrigens deutschlandweit.

Du schreibst ja schon selbst das es kein wirklicher Deal ist.
Abgesehnen davon bietet selbst die regionale Volksbank bei mir ein komplett kostenloses Konto an - sogar ohne einen montlichen Geldeingang
Und es gibt weitaus mehr Geldautomaten an denen kostenlos Geld gezogen werden kann - gerade in ländlichen gegenden wirst du es schwer haben einen geldautomat der cashgroup/commerzbank zu finden.... Allein das wäre für mich schon ein K.O argument gegen dein "deal"

---> cold

Verfasser

für alle bis 25 Jahre sind die Konten gebührenfrei. 50 Euro Startguthaben muss man dann aber vor Ort aushandeln. Gibt es eigentlich nicht.
Kunden werben Kunden ist ein guter Tipp... Hier mal der Link:
empfehlen.commerzbanking.de/

Verfasser

vielleicht schiebt es mal einer zu diverses... DANKE
Hab dort mal noch einen anderen Geldtipp von Onvista rein gepackt

Es kann dabei keine Prämie abgegriffen werden, wie von uns meist gewünscht...

Nun ja, ich würde das SGH schon als Prämie sehen. Wenn man ein GK ohne KK bei einer Filialbank braucht und es wirklich auch als Gehaltskonto nutzen möchte, ist es zumindest nicht schlecht. Die befristeten 2% auf's TG sind soweit auch okay (allerdings limitiert auf 25k - da hängt die 1822 glatt noch mal eine Null dran). Seitdem sich die Konditionen für das Buhl-PB-Angebot dem allgemeinen Branchen-Standard angepasst haben, gibt's zumindest nichts eindeutig besseres, außer man benötigt oder will eben eine KK. Und sonst bleiben eben die Direktbanken.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text