Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Giveaway: AOMEI Partition Assistant Pro 8.5 bis 24.11!!!!
335° Abgelaufen

Giveaway: AOMEI Partition Assistant Pro 8.5 bis 24.11!!!!

16
eingestellt am 19. Nov 2019Bearbeitet von:"tricade"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

AOMEI Partition Assistant (PA) Professional ist ein robustes Partitionierungstool, mit dem Sie Speicherplatz mit hoher Effizienz verwalten können. Es bietet nicht nur viel gute Festplattenpartitionslösungen, um Partition zu verkleinern, erweitern,
partitionieren, formatieren, erstellen, verschieben, wiederherzustellen
und Partitionen zusammenzuführen, sondern auch erweiterte Assistenten
wie: OS auf SSD/HHD migrieren, Dateisysteme zwischen NTFS, FAT32 und FAT
konvertieren, Windows To Go erstellen, In Wiederherstellungsumgebung
(RE) integrieren, usw.

Bis zum 24.11. muss es auch mit dem Key aktiviert werden, der im Paket bei liegt.

Für Umme kann man nicht klagen

aomei.de/par…tml
Zusätzliche Info
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
GParted. Kostenlos und gut.
Ist halt nur eine 1-Jahres Lizenz. Bis ich die mal brauche, ist die Zeit rum.

Ich empfehle MiniTool Partition Wizard Free.
Für nichtkommerziellen Gebrauch dauerhaft kostenlos. Dieses Tool packe ich auch immer auf die WinPE rescue CDs.
16 Kommentare
Hot !
Das Tool ist sehr hilfreich besonders, wenn man bereits angelegte Partitionen nachträglich aufsplitten möchte.
Nur doof, dass die Version bis zum 24. aktiviert werden muss, da man es meistens erst an einem PC installiert wenn man grade mal etwas anpassen will.
Nichts desto trotz guter Deal!
GParted. Kostenlos und gut.
Der AOMEI Partition Assistant Pro 8.5 ist eine 1-Jahreslizenz im Wert von 39,99€. (Gleich nach dem Start und im Programm selber kann man auf eine vergünstigte lebenslange Lizenz umsteigen. Wenn man denn möchte)
Apep19.11.2019 11:50

GParted. Kostenlos und gut.


Das hast du recht. Aber ich bin leider zu blöd dafür
Apep19.11.2019 11:50

GParted. Kostenlos und gut.


Für Gparted muss man, wenn ich mich recht entsinne, aber erstmal nen Boot Stick erstellen um Paritionen zu splitten.
Bei Aomei geht das alles direkt aus Windows raus.
Grade für weniger Erfahrene Anwender ist das deutlich einfacher und schneller erledigt als mit Gparted.
Feines Tool, wenn man merkt das der Server vollläuft, größere Platten kauft und dann feststellt, dass das laufende System auf MBR arbeitet und bei 2 TB begrenzt ist. Sprich: konvertieren in GPT ohne Datenverlust auf nem LiveSystem.

Ich meine, GParted kann bis heute nur mit Verlust der Daten konvertieren.
willzocken99430cc19.11.2019 11:56

Für Gparted muss man, wenn ich mich recht entsinne, aber erstmal nen Boot …Für Gparted muss man, wenn ich mich recht entsinne, aber erstmal nen Boot Stick erstellen um Paritionen zu splitten.Bei Aomei geht das alles direkt aus Windows raus.Grade für weniger Erfahrene Anwender ist das deutlich einfacher und schneller erledigt als mit Gparted.


Deswegen habe ich letztes mal auch das Tool hier genutzt. Weniger frickeln, einfach machen.
Festplattendienstprogramm. Kostenlos.
Ich nutze dafür immer Minitool ist in der Standard Version auch dauerhaft kostenlos.
Shebang19.11.2019 12:16

Festplattendienstprogramm. Kostenlos.


Pfuii, immer diese Apfel Jünger !
Ist halt nur eine 1-Jahres Lizenz. Bis ich die mal brauche, ist die Zeit rum.

Ich empfehle MiniTool Partition Wizard Free.
Für nichtkommerziellen Gebrauch dauerhaft kostenlos. Dieses Tool packe ich auch immer auf die WinPE rescue CDs.
wunderbar
Bearbeitet von: "tommiboy2003" 19. Nov 2019
RAEFN3L82R19.11.2019 11:54

Das hast du recht. Aber ich bin leider zu blöd dafür



Ach Quatch. Einmal mit dem Thema beschäftigen und du kriegst es auch hin
willzocken99430cc19.11.2019 11:56

Für Gparted muss man, wenn ich mich recht entsinne, aber erstmal nen Boot …Für Gparted muss man, wenn ich mich recht entsinne, aber erstmal nen Boot Stick erstellen um Paritionen zu splitten.Bei Aomei geht das alles direkt aus Windows raus.


Ja, oder eine live Linux Distribution.
willzocken99430cc19.11.2019 11:56

Grade für weniger Erfahrene Anwender ist das deutlich einfacher und …Grade für weniger Erfahrene Anwender ist das deutlich einfacher und schneller erledigt als mit Gparted.


Das stimmt, aber wenn man es wieder nach einem Jahr machen will, muss man bezahlen.
Apep19.11.2019 11:50

GParted. Kostenlos und gut.


Jup
Oder was sowieso bei den meisten Linux-Derivaten Installiert ist (zumindest wenn DE Gnome ist) Disks! Gnome Disks ist mittlerweile echt einsteigerfreundlich und mächtig! Allerdings ist es vom Feature-Set her nicht vollständig...
ElPotento19.11.2019 11:57

Feines Tool, wenn man merkt das der Server vollläuft, größere Platten ka …Feines Tool, wenn man merkt das der Server vollläuft, größere Platten kauft und dann feststellt, dass das laufende System auf MBR arbeitet und bei 2 TB begrenzt ist. Sprich: konvertieren in GPT ohne Datenverlust auf nem LiveSystem.Ich meine, GParted kann bis heute nur mit Verlust der Daten konvertieren.


Hast Recht, wenn man sich jedoch ein wenig mit Linux auskennt, kann man das jedoch ganz schnell mit gdisk machen: einfach lsblk ausführen um herauszufinden welche Festplatte die richtige ist und dann einfach:

gdisk /dev/sdX # X steht für euer Laufwerk zumeist a
W
Y

Fertig
Schließe mich meinen Vorrednern an und empfehle MiniTool Partition Wizard.. Habe ich schon unzählige Male verwendet und hat bis jetzt immer fehlerfrei funktioniert..
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text