Giveaway of the day — iOBit Uninstaller Pro 7.0.2
25°Abgelaufen

Giveaway of the day — iOBit Uninstaller Pro 7.0.2

3
eingestellt am 12. Sep 2017Bearbeitet von:"cb13tw093"
IOBit Uninstaller Pro bietet Windows-Benutzern eine umfangreiche Lösung zum Deinstallieren von Programmen, Windows-Apps und Plugins. Es kümmert sich darüber hinaus um die Spuren, welche ein Programm auf eurem PC normalerweise hinterlässt, nämlich Mülldateien, Registry-Einträge, Logs, Cache usw. Die starken

Scan- und Force-Uninstall-Funktionen stellen sicher, dass euer PC absolut müllfrei bleibt!
Bitte beachtet: Dieses Tool beinhaltet eine Jahreslizenz
System-anforderungen: Windows XP/ Vista/ 7/ 8/ 8.1/ 10
Herausgeber: iObit

Homepage:iobit.com/en/…php

Dateigröße:12.2 MB
Preis: Das Programm ist verfügbar für $29.99,-unsere Besucher können es innerhalb
einer kurzen Zeit kostenlos herunterladen.
Zusätzliche Info
Giveaway of the Day Angebote

Gruppen

3 Kommentare
Avatar
GelöschterUser792086
Bin sehr skeptisch, denn alle modernen Betriebssysteme bringen genau diese Funktionen schon von Haus aus mit. Wieso sollte ich 30$ im Jahr dafür zahlen, um auf "Deinstallieren" zu drücken, und evtl. noch die Windows Datenträgerbereinigung anzuwerfen?
GelöschterUser79208612. Sep 2017

Bin sehr skeptisch, denn alle modernen Betriebssysteme bringen genau diese …Bin sehr skeptisch, denn alle modernen Betriebssysteme bringen genau diese Funktionen schon von Haus aus mit. Wieso sollte ich 30$ im Jahr dafür zahlen, um auf "Deinstallieren" zu drücken, und evtl. noch die Windows Datenträgerbereinigung anzuwerfen?



weil nur deinstallieren nciht reicht , ich bevorzuge seit Jahren Revo Uninstaller Pro , der Iobit kann aber auch Windows App , Toolbars und Browser Add löschen , was Sinn macht
GelöschterUser79208612. Sep 2017

Bin sehr skeptisch, denn alle modernen Betriebssysteme bringen genau diese …Bin sehr skeptisch, denn alle modernen Betriebssysteme bringen genau diese Funktionen schon von Haus aus mit. Wieso sollte ich 30$ im Jahr dafür zahlen, um auf "Deinstallieren" zu drücken, und evtl. noch die Windows Datenträgerbereinigung anzuwerfen?



Moderne betriebssysteme ????? das gab es bei UNIX 1990 schon und auch Windows 3.1 oder Windows NT 4.0 , jedes System hat diese Funktion aber sie alleine reicht eben nicht aus
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text