-43°
ABGELAUFEN
Gleitsichtbrillen
11 Kommentare

eine vernünftige qualität



Kann ich weder bei Apollo noch bei Fielmann bestätigen ... So ein gelump an Gestelle und "Fachkräfte" welche mit einfachen Mitteln die Gläser bestimmen ... Naja, sind ja nur die Augen evtl Blind vor "Billig" :-)

Nie wieder apollo...

Deshalb ja auch zu fielmann damit

Also ich bin mit Apollo sehr wohl zufrieden

Phadda

..mit einfachen Mitteln die Gläster bestimmen ... Naja, sind ja nur die Augen evtl Blind vor "Billig" :-)



Auf welche Art und Weise kann man denn die Gläser anders bestimmen, als durch ein Gerät die Buchstaben abzulesen ?
Wenn man die Buchstaben lesen kann, dann ist es die passende Stärke.
So macht es auch ein Augenarzt.

Naja dann geh mal zu einem guten Optiker oder in die Klinik, da wird mehr wie "nur" das lesen der Buchstaben in die Bewertung der Gläser/Brille einbezogen.
Test auf Weit / Fern, Farbe (Rot Grün Schwäche), Astigmatismus (wie Zeis iProfiler), Winkelfehlsichtig.
Kenne jetzt zum Vergleich nur das Zeis System und Bsp wie so was ablaufen sollte ->‌ dusek.at/vis…tml kann ich jedenfalls bestätigen, bei einem Zeis Optiker ;-)

Das mit dem Zeiss iProfiler kenne ich nur, wenn man die entsprechenden Zeiss-Gläser mit iScription-Technologie wählt.
Wählt man andere Brillengläser, dann wird's so wohl nicht gemacht. Ich liebäugle schon ein wenig mit den iScription-Gläsern, weiß aber leider nicht in welcher Größenordnung die preislich spielen werden.
"Der gute Optiker" verlangt für eine Sehrstärkenermittlung m.W Geld. Fielmann führt eine Sehstärkenprüfung kostenlos durch.

Fielmann z.B hat nicht die notwendigen Geräte(in dem Fall den iProfiler) und kann deswegen die Zeiss-Gläser mit iScription nicht anbieten. So mein Kenntnisstand. Andere Gläser der Firma Zeiss werden aber ganz normal angeboten.
Hängt aber auch mit einer Zertifizierung der Firma Zeiss zusammen, die Fielmann nicht hat.

Darf ich fragen, welche Gläser Du aus dem Hause Zeiss gewählt hast? Gerne auch via PN.

Und was bewirken diese Zeiss-Gläser gegenüber den herkömmlichen?

KingArthur5610

"Der gute Optiker" verlangt für eine Sehrstärkenermittlung m.W Geld. Fielmann führt eine Sehstärkenprüfung kostenlos durch.



Also ich war sowohl beim Discounter als auch beim Optiker und jeder wollte für den Sehtest etwas haben, wenn dieser dokumentiert in schriftlicher Form da sein muss bzw. wenn ich eine Brille dort kaufe, würde der Betrag angerechnet werden.

Für mich war Primär erstmal ein Gestell wichtiger als alles andere. Es sollte wertig und nachhaltig sein. Sowas habe ich weder bei Apollo noch bei Fielmann gefunden, in deren 100-200€ Rahmen. Da gabs nur mit Verlaub "Schrott" Plastik und wollten einen einfach alles andrehen. Ob das optisch gut passt war fast egal, Hauptsache verkaufen.

@Fazinotze

Fazinotze


Der Sehtest beim Arzt war ebenso mit Verlaub "Schrott", denn jeder Optiker den ich getestet hatte, hat andere Werte gehabt wie der Arzt selbst, jedoch waren die Optiker Werte in der Summe relativ nah zusammen. Das zum Thema, der Augenarzt ist Super... War jedenfalls in einem Bewertungsportal so ;-)

Nachdem die Discounter nur den Aufwasch vom Arzt nochmals gemacht haben, war ich bei einem Optiker welcher auch ein passendes Gestell hatte (MiNiMA) und musste erst ein Termin für den Sehtest machen, denn dieser hat fast 90 Minuten! gedauert zzgl eine Stunde mit Anprobe mit Computerauswertung des Gestell zum Gesicht.

Das hat mir jedenfalls gezeigt, wer Discounter geht bekommt Discounter und wohl habe ich mich jedenfalls bei keinem gefühlt. War eher wie in einem Fastfood Laden ;-) Da mir mein Sehorgan wichtig ist, kann es auch mehr Kosten, denn schließlich ist auf das Gestell 10 Jahre Garantie und kann es beim nächsten Gläsertausch wieder benutzen.

augenaerzte bekommen paar euro fuer den test, insofern haben die selten bock das ueberhaupt zu machen. sehtest ueber min kenne ich nicht.

Abgelaufen
Bitte löschen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text