Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Gleitsichtbrillen ab 67,50€ bei Fielmann
317° Abgelaufen

Gleitsichtbrillen ab 67,50€ bei Fielmann

41
eingestellt am 23. Dez 2017
Bei Apollo gibt es gerade Gleitsichtbrillen ab 75€. Fielmann unterbietet die Konkurrenz jedoch stets um 10%.

Somit erhält man eine Gleitsichtbrille für 0€ (Nulltariffassungen) + 67,50€ Gesamtpreis.

Einfach das Angebot ausdrucken (oder auf dem Smartphone zeigen) und Fielmann vorlegen. Am besten noch den Link parat haben. Zum Bestellzeitpunkt muss der Deal noch online sein, sonst geht es idR. nicht. Schnell sein lohnt sich

Ob die Gläser dann was taugen wäre eine andere Frage. Falls jemand Erfahrungen damit hat, bitte teilen.

Enddatum unbekannt, vermutlich nur wenige Tage, da Weihnachtsaktion.
Zusätzliche Info
Der Apollo-Preis galt laut Apollo-Werbung noch bis zum 07.01.2018
50% auf Brillengestelle und
50% auf Gläser beim Kauf einer Brille

Update 09.01.2018:
Die 50% Rabatt auf Brillengläser laufen weiter.


Die 50 % Rabat auf Gestelle wurden beendet.

Gruppen

Beste Kommentare
Julz23.12.2017 11:16

Bei fielmann der sehtest ist auf einem. Auge - 0,25 Dioptrien zu stark. …Bei fielmann der sehtest ist auf einem. Auge - 0,25 Dioptrien zu stark. Die haben den sehtest zudem. So schlimm schnell durchgeführt, hatte teilweise nicht mal Zeit zum antworten.Beim Augenarzt habe ich jetzt die richtigen Werte bekommen und das sogar im Grunde fixer, als dieses schnell schnell bei fielmann.


Man merkt, dass du die falsche Brille immer noch trägst...

Dieses sinnlose gebashe auf Fielmann und Co ist echt nicht hilfreich. Jeder sollte da hingehen, wo er sich am besten aufgehoben fühlt. Schlecht ausgemessen wurde ich aber bisher noch nie, weder bei Fielmann, Apollo noch bei meinem Familienbetrieb des Vertrauens. Liegt natürlich auch ein bisschen an einem selbst
Nicht entspiegelt, nicht kratzfest, superdicke Gläser, wer will so was, da Kauf ich lieber bei Brille 24, usw,alles drin für etwa 129-179 Euro je nach Aktion und Anbieter, und das dauerhaft . Kein Kaufdruck. NEIN Danke
Diese Gläser von Apollo sind entspiegelt, kratzfest und nicht superdick.
Bei Fielmann ist es genauso, bietet in diesem Preissegment verschiedene Beschichtungen mit Zuschlägen an.
Ich bin weder vorbehaltloser Fan von Apollo noch Fielmann und hatte schon von beiden Gläser.
Bearbeitet von: "research" 23. Dez 2017
41 Kommentare
Nicht entspiegelt, nicht kratzfest, superdicke Gläser, wer will so was, da Kauf ich lieber bei Brille 24, usw,alles drin für etwa 129-179 Euro je nach Aktion und Anbieter, und das dauerhaft . Kein Kaufdruck. NEIN Danke
Diese Gläser von Apollo sind entspiegelt, kratzfest und nicht superdick.
Bei Fielmann ist es genauso, bietet in diesem Preissegment verschiedene Beschichtungen mit Zuschlägen an.
Ich bin weder vorbehaltloser Fan von Apollo noch Fielmann und hatte schon von beiden Gläser.
Bearbeitet von: "research" 23. Dez 2017
Gleitsichtbrille beim Discounter...na dann Mal fröhliches Schielen
research23.12.2017 09:01

Diese Gläser von Apollo sind entspiegelt, kratzfest und nicht superdick.



Die bekommt man dann aber wohl kaum für 75,-
Ist bei Fielmann ja genauso. Basisipreis ca. 70,- und inkl. entspiegelung weit über 100,-. Hatte mich selber dafür interessiert und war in einer Filiale.
roibleck23. Dez 2017

Die bekommt man dann aber wohl kaum für 75,-Ist bei Fielmann ja genauso. …Die bekommt man dann aber wohl kaum für 75,-Ist bei Fielmann ja genauso. Basisipreis ca. 70,- und inkl. entspiegelung weit über 100,-. Hatte mich selber dafür interessiert und war in einer Filiale.



Offensichtlich doch, steht ja so im Angebot. Allerdings kommt dann noch der Preis für das Gestell dazu, welches zurzeit meine ich bei € 20,00 anfängt.
Fielmann: nö, ich hatte incl. aller Entspiegelungen und blabla € 99,00 bezahlt. Ohne irgendwelche minus 10 % Nachlässe. Ich hab schon ein paar mehr Dioptrien und die Gläser von Fielmann waren dünn. Wobei ich anfügen will, dass zumindest für mich diese Nulltarif-Gestelle ungeeignet sind, nicht robust genug.
Bearbeitet von: "research" 23. Dez 2017
Hört sich gut an. Kann man dann dort auch die Sehstärke feststellen lassen oder muß man für Gleitsichtgläser zwingend zum Augenarzt? Hatte bisher immer nur Einstärkengläser und da war ein kurzer Sehtest vor Ort beim Optiker immer ausreichend.

Danke!
research23.12.2017 09:01

Diese Gläser von Apollo sind entspiegelt, kratzfest und nicht …Diese Gläser von Apollo sind entspiegelt, kratzfest und nicht superdick.Bei Fielmann ist es genauso, bietet in diesem Preissegment verschiedene Beschichtungen mit Zuschlägen an.Ich bin weder vorbehaltloser Fan von Apollo noch Fielmann und hatte schon von beiden Gläser.

Nein, alles nur gegen Aufpreis .
guanabana23.12.2017 09:41

Hört sich gut an. Kann man dann dort auch die Sehstärke feststellen lassen …Hört sich gut an. Kann man dann dort auch die Sehstärke feststellen lassen oder muß man für Gleitsichtgläser zwingend zum Augenarzt? Hatte bisher immer nur Einstärkengläser und da war ein kurzer Sehtest vor Ort beim Optiker immer ausreichend.Danke!


Zum Ausmessen der Werte gehe bitte immer zum Augenoptiker und niemals zum Augenarzt. Allerdings solltest du vorher beim Optiker deines Vertrauens einen Termin vereinbaren, da die meist nur 1-2 Optikermeister haben, die zum Ausmessen qualifiziert sind. Und tut euch selbst einen Gefallen und macht sowas nicht bei Fielmann. Sucht euch einen kleinen Optikerladen oder Traditionsbetrieb. Dort sind die Leute top ausgebildet und nehmen sich Zeit für euch. Das sollten euch eure Augen wert sein.
Andi252523.12.2017 09:45

Nein, alles nur gegen Aufpreis .



Ich halte dagegen.
Hantuchova23.12.2017 09:52

Zum Ausmessen der Werte gehe bitte immer zum Augenoptiker und niemals zum …Zum Ausmessen der Werte gehe bitte immer zum Augenoptiker und niemals zum Augenarzt. Allerdings solltest du vorher beim Optiker deines Vertrauens einen Termin vereinbaren, da die meist nur 1-2 Optikermeister haben, die zum Ausmessen qualifiziert sind. Und tut euch selbst einen Gefallen und macht sowas nicht bei Fielmann. Sucht euch einen kleinen Optikerladen oder Traditionsbetrieb. Dort sind die Leute top ausgebildet und nehmen sich Zeit für euch. Das sollten euch eure Augen wert sein.


Optiker neigen oft dazu einem zu starke Werte aufzuschreiben, warum weiß ich auch nicht. Bei Fielmann war das Personal hingegen bis jetzt echt kompetent, wobei das vielleicht je nach Filiale unterschiedlich ist. Beim Optiker nehmen sie sich zwar mehr Zeit, aber die Werte waren bis jetzt bei mir stets nahezu identisch. Ich sehe keine Notwendigkeit deswegen extra zum Optiker zu gehen (außer man hat spezielle Augenerkrankungen und braucht Spezialbrillen).
roibleck23. Dez 2017

Die bekommt man dann aber wohl kaum für 75,-Ist bei Fielmann ja genauso. …Die bekommt man dann aber wohl kaum für 75,-Ist bei Fielmann ja genauso. Basisipreis ca. 70,- und inkl. entspiegelung weit über 100,-. Hatte mich selber dafür interessiert und war in einer Filiale.


Ne, nicht 75, sondern für 67,50€. Wenn du die ganzen Spezialieffekte haben willst, kostet das ganze ca. 130€: mydealz.de/dea…525
Ich würde dann sehr gerne hier mal Berichte lesen, wieviel € der Optikerladen oder Traditionsbetrieb für die Refraktionsbestimmung verlangt hat. Diese kann auch von Apollo, Fielmann + Co. gemacht werden, mein Tipp hierzu: holt Euch aber noch mindestens eine weitere Meinung ein, wobei das immer so sein sollte, egal bei wem und zu welchem Preis der Augentest gemacht wurde.
Hantuchova23.12.2017 09:52

Zum Ausmessen der Werte gehe bitte immer zum Augenoptiker und niemals zum …Zum Ausmessen der Werte gehe bitte immer zum Augenoptiker und niemals zum Augenarzt. Allerdings solltest du vorher beim Optiker deines Vertrauens einen Termin vereinbaren, da die meist nur 1-2 Optikermeister haben, die zum Ausmessen qualifiziert sind. Und tut euch selbst einen Gefallen und macht sowas nicht bei Fielmann. Sucht euch einen kleinen Optikerladen oder Traditionsbetrieb. Dort sind die Leute top ausgebildet und nehmen sich Zeit für euch. Das sollten euch eure Augen wert sein.


Bei Fielmann arbeiten doch auch nur Augenoptiker und Augenoptikermeister:/
Oberlehrerin23. Dez 2017

Nicht entspiegelt, nicht kratzfest, superdicke Gläser, wer will so was, da …Nicht entspiegelt, nicht kratzfest, superdicke Gläser, wer will so was, da Kauf ich lieber bei Brille 24, usw,alles drin für etwa 129-179 Euro je nach Aktion und Anbieter, und das dauerhaft . Kein Kaufdruck. NEIN Danke


Die von dir beschriebenen Gläser bekommst du bei Fielmann ebenfalls günstiger.
Das Prozedere ist das gleiche wie vom TE beschrieben.
Haste wieder was gelernt
research23.12.2017 09:59

Ich halte dagegen.

Ich war in den Laden , nur einfache DIN im Nulltarif.
Andi252523. Dez 2017

Ich war in den Laden , nur einfache DIN im Nulltarif.



Was heißt einfache DIN genau?
UFOsekte23.12.2017 10:18

Bei Fielmann arbeiten doch auch nur Augenoptiker und Augenoptikermeister:/


Beim Messen kann man aber viel Mist bauen und fähige Leute gehen dahin, wo sie fair bezahlt werden. Denke mal drüber nach.
Ophilon23.12.2017 10:07

Optiker neigen oft dazu einem zu starke Werte aufzuschreiben, warum weiß …Optiker neigen oft dazu einem zu starke Werte aufzuschreiben, warum weiß ich auch nicht. Bei Fielmann war das Personal hingegen bis jetzt echt kompetent, wobei das vielleicht je nach Filiale unterschiedlich ist. Beim Optiker nehmen sie sich zwar mehr Zeit, aber die Werte waren bis jetzt bei mir stets nahezu identisch. Ich sehe keine Notwendigkeit deswegen extra zum Optiker zu gehen (außer man hat spezielle Augenerkrankungen und braucht Spezialbrillen).


Bei fielmann der sehtest ist auf einem. Auge - 0,25 Dioptrien zu stark. Die haben den sehtest zudem. So schlimm schnell durchgeführt, hatte teilweise nicht mal Zeit zum antworten.
Beim Augenarzt habe ich jetzt die richtigen Werte bekommen und das sogar im Grunde fixer, als dieses schnell schnell bei fielmann.
Julz23. Dez 2017

Bei fielmann der sehtest ist auf einem. Auge - 0,25 Dioptrien zu stark. …Bei fielmann der sehtest ist auf einem. Auge - 0,25 Dioptrien zu stark. Die haben den sehtest zudem. So schlimm schnell durchgeführt, hatte teilweise nicht mal Zeit zum antworten.Beim Augenarzt habe ich jetzt die richtigen Werte bekommen und das sogar im Grunde fixer, als dieses schnell schnell bei fielmann.


Welche Sehstärke hast du denn?
Julz23.12.2017 11:16

Bei fielmann der sehtest ist auf einem. Auge - 0,25 Dioptrien zu stark. …Bei fielmann der sehtest ist auf einem. Auge - 0,25 Dioptrien zu stark. Die haben den sehtest zudem. So schlimm schnell durchgeführt, hatte teilweise nicht mal Zeit zum antworten.Beim Augenarzt habe ich jetzt die richtigen Werte bekommen und das sogar im Grunde fixer, als dieses schnell schnell bei fielmann.


Man merkt, dass du die falsche Brille immer noch trägst...

Dieses sinnlose gebashe auf Fielmann und Co ist echt nicht hilfreich. Jeder sollte da hingehen, wo er sich am besten aufgehoben fühlt. Schlecht ausgemessen wurde ich aber bisher noch nie, weder bei Fielmann, Apollo noch bei meinem Familienbetrieb des Vertrauens. Liegt natürlich auch ein bisschen an einem selbst
Hantuchova23.12.2017 10:59

Beim Messen kann man aber viel Mist bauen und fähige Leute gehen dahin, wo …Beim Messen kann man aber viel Mist bauen und fähige Leute gehen dahin, wo sie fair bezahlt werden. Denke mal drüber nach.


Interessantes Argument, auf welche Zahlen stützt sich deine Vermutung bezüglich schlechter Bezahlung?
UFOsekte23.12.2017 12:10

Interessantes Argument, auf welche Zahlen stützt sich deine Vermutung …Interessantes Argument, auf welche Zahlen stützt sich deine Vermutung bezüglich schlechter Bezahlung?


Sagen wir mal so: Zwei meiner Verwandten arbeiten in der Branche und ich weiß was Kind und Fielmann bezahlen. Ebenso was man anderswo verdient.
Also nichts handfestes, hab ich mir schon gedacht.
Aber davon ab ist die Schlussfolgerung die Qualität der Augenprüfung hängt mit dem Gehalt zusammen ohnehin hanebüchen.
Hantuchova23. Dez 2017

Sagen wir mal so: Zwei meiner Verwandten arbeiten in der Branche und ich …Sagen wir mal so: Zwei meiner Verwandten arbeiten in der Branche und ich weiß was Kind und Fielmann bezahlen. Ebenso was man anderswo verdient.


Und wie viel ist das genau?
n0bbi23.12.2017 11:29

Man merkt, dass du die falsche Brille immer noch trägst...Dieses sinnlose …Man merkt, dass du die falsche Brille immer noch trägst...Dieses sinnlose gebashe auf Fielmann und Co ist echt nicht hilfreich. Jeder sollte da hingehen, wo er sich am besten aufgehoben fühlt. Schlecht ausgemessen wurde ich aber bisher noch nie, weder bei Fielmann, Apollo noch bei meinem Familienbetrieb des Vertrauens. Liegt natürlich auch ein bisschen an einem selbst


Ich trage auch immer noch die falsche Brille. Dank Zufriedenheitsgarantie darf fielmann das jetzt noch mal neu machen.
Bashing? Wo denn bitte?
Bei -6,75 Dioptrien und 10 Jahre keine neue Brille sollte man schon ein bisschen ausgiebiger testen.
Auf dem rechten Auge sind es - 0,25 Dioptrien zu viel, was zu Folge hat das ich dort nicht schnell scharf stellen kann.
Hantuchova23. Dez 2017

Sagen wir mal so: Zwei meiner Verwandten arbeiten in der Branche und ich …Sagen wir mal so: Zwei meiner Verwandten arbeiten in der Branche und ich weiß was Kind und Fielmann bezahlen. Ebenso was man anderswo verdient.



Dann hast du die falschen Verwandten. Zumindest Fielmann zahlt recht gut, weil die händeringend Mitarbeiter suchen. In der Optik herrscht inzwischen Vollbeschäftigung. Die werben inzwischen auch beim "normalen" Optiker ab. Ob man bei Fielmann arbeiten möchte sei mal dahin gestellt...! Auf jedenfall unterscheiden sich die Mitarbeiter nicht von traditionellen Optiker. Auf beiden Seiten gibt es gute und schlechte Mitarbeiter.

Zu dem oben abgegebenen Deal. Die Brillen taugen nur als zweit, dritt, oder viert Brille. Solche Teile wolle ich nicht als Hauptbrille tragen wollen!! Ich enthalte mich aber der Wertung.
Bearbeitet von: "BaronCologne" 23. Dez 2017
Julz23.12.2017 13:17

Ich trage auch immer noch die falsche Brille. Dank Zufriedenheitsgarantie … Ich trage auch immer noch die falsche Brille. Dank Zufriedenheitsgarantie darf fielmann das jetzt noch mal neu machen.Bashing? Wo denn bitte?Bei -6,75 Dioptrien und 10 Jahre keine neue Brille sollte man schon ein bisschen ausgiebiger testen.Auf dem rechten Auge sind es - 0,25 Dioptrien zu viel, was zu Folge hat das ich dort nicht schnell scharf stellen kann.


Dude. Bei -6,75 Dioptrien sind +/-0,25 kein Messfehler, sondern im Rahmen der Standardabweichung. Das variiert sogar mit der Tageszeit. Morgens wenn du ausgeschlafen bist siehst du teils besser, abends wenn du müde bist schlechter. Bei -6,75 Dioptrien kann der Wert schon zwischen 6,5 und 7 schwanken.
Am besten stets zwei oder drei verschiedene Messungen machen und auch ausprobieren ob 7 wirklich schärfer aussieht als 6,75.
Im Zweifel stets den niedrigeren nehmen.

Da kann Fielmann echt nichts dafür
Ophilon23.12.2017 16:57

Dude. Bei -6,75 Dioptrien sind +/-0,25 kein Messfehler, sondern im Rahmen …Dude. Bei -6,75 Dioptrien sind +/-0,25 kein Messfehler, sondern im Rahmen der Standardabweichung. Das variiert sogar mit der Tageszeit. Morgens wenn du ausgeschlafen bist siehst du teils besser, abends wenn du müde bist schlechter. Bei -6,75 Dioptrien kann der Wert schon zwischen 6,5 und 7 schwanken.Am besten stets zwei oder drei verschiedene Messungen machen und auch ausprobieren ob 7 wirklich schärfer aussieht als 6,75.Im Zweifel stets den niedrigeren nehmen.Da kann Fielmann echt nichts dafür


Doch du hast es selbst doch schon gesagt, im Zweifel den niedrigeren nehmen. Hat fielmann nicht gemacht, Augenärztin hat es mir sogar noch erklärt und ausdrücklich noch mal die korrekten Werte aufgeschrieben.
Julz23. Dez 2017

Doch du hast es selbst doch schon gesagt, im Zweifel den niedrigeren … Doch du hast es selbst doch schon gesagt, im Zweifel den niedrigeren nehmen. Hat fielmann nicht gemacht, Augenärztin hat es mir sogar noch erklärt und ausdrücklich noch mal die korrekten Werte aufgeschrieben.


Wie gesagt, Standardabweichung von 0,25 ist die Norm, keine Seltenheit. Sowohl Augenarzt als auch Optiker raten in der Regel dazu den korrekt gemessenen Wert zu nehmen und nicht weniger. Falls deine Augenärztin wirklich zu einem niedrigeren Wert geraten hat, als sie gemessen hat, dann hast du eine gute erwischt. Falls sie aber einfach nur 0,25 weniger gemessen hatte, dann liegt das wie gesagt an der Standardabweichung. Allein schon ein paar Stunden Fernsehschauen führen vorübergehend zu ca. -0,1 Dioptrien.
Wir, meine Frau und ich haben vor drei Wochen Brillen mit Gleitsichtglässern bei Fielmann in Wiesloch machen lassen. Vorher waren wir beim Augenarzt. Grundsätzlich ist wegen der Brille ein Besuch beim Augenarzt nicht zwingend notwendig. Fielmann hat kompetente Mitarbeiter und auch die notwendigen technischen Mittel.
Gestelle gibt es in grosser Auswahl ab 0 Euro aufwärts. Auf die Gleitsichtglässer haben wir einen Rabatt von 55 Prozent auf den Listenpreis von Rodenstock bzw. Zeiss bekommen. Apollo hat zur Zeit eine Aktion mit 50 Prozent auf die Gläser laufen. Apollo-Prospekt zum Fielmann mitbringen. Fielmann gibt drei Jahre Garantie auf Gestell und Gläser.
Meine persönliche Meinung: Fielmann in Wiesloch hat mehr kompetente Mitarbeiter als Apollo in Wiesloch. Dort war ich über sehr viele Jahre Kunde. Leider hat sich die Bearbeitung von Reklamationen auch während der Garantiezeit sehr negativ entwickelt.
UFOsekte23.12.2017 12:33

Also nichts handfestes, hab ich mir schon gedacht. Aber davon ab ist die …Also nichts handfestes, hab ich mir schon gedacht. Aber davon ab ist die Schlussfolgerung die Qualität der Augenprüfung hängt mit dem Gehalt zusammen ohnehin hanebüchen.


Du brauchst mir nicht glauben. Das ist deine Sache. Aber ich vertraue Leuten, die knapp 40 Jahre in der Branche gearbeitet haben. Macht eure eigenen Erfahrungen. Ich bin selber Brillen- und Kontaktlinsenträger und zahle um die 1100 Euro für eine Brille, weil ich Spezialgläser brauche. Ich stelle nicht in Abrede, dass auch ein paar engagierte Mitarbeiter bei den Ketten wie Fielmann herum hüpfen, aber die Gehaltsspanne bei Optikern ist bei den Ketten sehr überschaubar. Kleine Optiker wissen dagegen, wie wichtig jeder einzelne Kunde ist und wie wichtig perfekt geschultes Personal. Das wird dann auch entsprechend entlohnt. Wer sowieso nur leicht Kurz-/Weitsichtig ist und keine Hornhautverkrümmung/andere Sehgebrechen hat, der kann überall hingehen.
Bearbeitet von: "Hantuchova" 23. Dez 2017
Hantuchova23.12.2017 19:53

Du brauchst mir nicht glauben. Das ist deine Sache. Aber ich vertraue …Du brauchst mir nicht glauben. Das ist deine Sache. Aber ich vertraue Leuten, die knapp 40 Jahre in der Branche gearbeitet haben. Macht eure eigenen Erfahrungen. Ich bin selber Brillen- und Kontaktlinsenträger und zahle um die 1100 Euro für eine Brille, weil ich Spezialgläser brauche. Ich stelle nicht in Abrede, dass auch ein paar engagierte Mitarbeiter bei den Ketten wie Fielmann herum hüpfen, aber die Gehaltsspanne bei Optikern ist bei den Ketten sehr überschaubar. Kleine Optiker wissen dagegen, wie wichtig jeder einzelne Kunde ist und wie wichtig perfekt geschultes Personal. Das wird dann auch entsprechend entlohnt. Wer sowieso nur leicht Kurz-/Weitsichtig ist und keine Hornhautverkrümmung/andere Sehgebrechen hat, der kann überall hingehen.


1100€ für die Brille mit „Spezialgläsern“....da ist mir klar wie dein Optiker sein geschultes Personal bezahlt.
Auch solche Leute wie dich muss es geben, schmeiß denen dein Geld ruhig hinterher und wenn du mal Lust und Laune hast gehst du mit deinen Gläsern zu Fielmann und die sagen dir dann was deine „Spezialgläser“ bei denen kosten.(y)

Was die Gehälter angeht zahlt Fielmann deutlich über Tarif und zwar bereits ab dem 1.Tag der Ausbildung....sagt die Googlesuche.
Bearbeitet von: "UFOsekte" 23. Dez 2017
UFOsekte23.12.2017 19:58

1100€ für die Brille mit „Spezialgläsern“....da ist mir klar wie dein Optik …1100€ für die Brille mit „Spezialgläsern“....da ist mir klar wie dein Optiker sein geschultes Personal bezahlt. Auch solche Leute wie dich muss es geben, schmeiß denen dein Geld ruhig hinterher und wenn du mal Lust und Laune hast gehst du mit deinen Gläsern zu Fielmann und die sagen dir dann was deine „Spezialgläser“ bei denen kosten.(y) Was die Gehälter angeht zahlt Fielmann deutlich über Tarif und zwar bereits ab dem 1.Tag der Ausbildung....sagt die Googlesuche.


Ah, da spricht der Kenner. Lies dich mal über doppelt asphärische Gläser mit extremen Werten ein, dann können wir weiter reden. Bis vor ein paar Jahren war lediglich Seiko in der Lage diese Gläser so anzupassen. Klar, ich könnte mir wie in den Siebzigern Bauklötze in die Brille machen lassen und 500 Euro sparen...

Ausbildungsgehalt hat nichts mit Festgehalt später zu tun.
Bearbeitet von: "Hantuchova" 23. Dez 2017
Also ich habe auch schon fast 1200,00 Euro bei einem Optiker für eine Brille bezahlt. Gläser jeweils ca. 450 Euro = Listenpreis + Gestell ca. 300 Euro. Beides von Rodenstock. Kein Rabatt.
Meine neue Brille, gekauft bei Fielmann vor drei Wochen. Gläser jeweils ca. 450 Euro = Listenpreis abzüglich 55 % Rabatt + Gestell für ca. 100 Euro kein Rabatt. Gläser von Rodenstock, Gestell ist von Fielmann.
Ich habe für die Brille weniger als 500 Euro bezahlt.
Wenn ich nur die Gläser nehme. Beim Optiker: Euro 900, kein Rabatt. Bei Fielmann Euro 900 abzüglich 55 % Rabatt = ca. 400 Euro. Identische Gläser von Rodenstock.
Kundendienst beim Optiker vor Ort und bei Fielmann in Wiesloch gut.
Hantuchova23. Dez 2017

Ah, da spricht der Kenner. Lies dich mal über doppelt asphärische Gläser mi …Ah, da spricht der Kenner. Lies dich mal über doppelt asphärische Gläser mit extremen Werten ein, dann können wir weiter reden. Bis vor ein paar Jahren war lediglich Seiko in der Lage diese Gläser so anzupassen. Klar, ich könnte mir wie in den Siebzigern Bauklötze in die Brille machen lassen und 500 Euro sparen...Ausbildungsgehalt hat nichts mit Festgehalt später zu tun.


In der Tat, da spricht der Kenner, korrekt erkannt. Das unterscheidet uns übrigens...
Fielmann ist ein sogenannter Vollsortimenter, die können dir jedes Glas beschaffen! Wieso sollte das also dicker sein?
Und über Tarif „ab“ dem 1.Tag schließt den Gesellen und Meister nicht aus...aber wie gesagt dass kannst du recht einfach selber recherchieren.
Das Problem bei Brillen ist, dass der Laie gerne Äpfel mit Birnen vergleicht. Nicht aus Blödheit, sondern weil die Optiker es einem suggerieren. Wenn ein Apollo auf ein Brillenglas 50% gibt, und dann auch noch eine zweite Brille geschenkt, dann sollte doch jedem normal denkenden Menschen klar sein, dass da irgendwas nicht stimmen kann. Die müssen auch von was leben. Die Listenpreise bei Brillengläsern sind Phantasie Preise wie die Listenpreise der Autoindustrie.
Brillengläser, Zahnersatz, Arzneimittel usw. Listenpreise = Mondpreise. Selbst bei einem Rabatt von 55 % auf den Listenpreis wird bei den Brillengläsern bestimmt noch gut verdient. Arzneimittel bekommt man im Ausland günstiger. Zahnersatz, für eine Krone brauchst du hier inzwischen einen Kleinkredit. Es soll jeder verdienen, aber in Deutschland ist die Preisfindung gelegentlich seltsam.
@Ophilon

Danke für den Tip.

War heute mit einer Bekannten bei Fielmann.
Brillenglasbestimmung gemacht.
Werte waren -1,25 / -1,00 und -1,75 / -075
Presbyopie Add. + 1,75

Dann die Optikerin auf die Apollo-Aktion angesprochen (50 %).
Darauf stieg sie ein "ja klar machen wir das"
Sie bot 3 Qualitäten Gleitsichtgläser (Paarpreise) an :
(Bei den im Deal genannten Gläsern handelt es sich wohl um Basic-Gläser zu 75 EUR, davon würde ich die Finger lassen, dann lieber ein gutes Einstärrken-Glas)
250 EUR -> 125 EUR (entspiegelt, gehärtet, Brechungsindex 1,6, Lotuseffekt), wohl sog. Standard-Gläser
500 EUR -> 250 EUR
622 EUR -> 311 EUR
Dazu legte sie ein Rodenstock-Ausziehheftchen vor. Später erfuhren wir, daß es Rodenstock, Zeiss oder ein anderer DEUTSCHER Hersteller sein kann. (Naja, bate and switch !)
Wir entschieden uns für die 125 EUR Version.

Mit Nulltarif-Metallfassung war das dann auch der Endpreis.
3 Jahre Garantie auf Gestell und Gläser.
Ich denke, da kann mann nicht meckern.

Ach so, die 10% unter Konkurrenzpreis hat Fielmann und habe auch ich vergessen.
Evtl. hätte man auch noch 50% auf die Gestelle bekommen können, das habe ich leider nicht getestet.

Der Apollo-Preis galt laut Apollo-Werbung noch bis zum 07.01.2018.

Update 09.01.2018:
Die 50% Rabatt auf Brillengläser laufen weiter.

Die 50 % Rabat auf Gestelle wurden zum 07.01.2018 beendet.
Bearbeitet von: "voyager_2000" 9. Jan 2018
Julz23. Dez 2017

Bei fielmann der sehtest ist auf einem. Auge - 0,25 Dioptrien zu stark. …Bei fielmann der sehtest ist auf einem. Auge - 0,25 Dioptrien zu stark. Die haben den sehtest zudem. So schlimm schnell durchgeführt, hatte teilweise nicht mal Zeit zum antworten.Beim Augenarzt habe ich jetzt die richtigen Werte bekommen und das sogar im Grunde fixer, als dieses schnell schnell bei fielmann.



In der Regel messen die Augenoptiker wesentlich gründlicher als die Augenärzte, weil sonst die Brille nicht passt.
Das gilt auch für Fielmann oder Apollo.
Natürlich wird Dein Optiker für ein 1000 EUR Gläserpaar etwas mehr Aufwand treiben als Onkel Fielmann für ein 100 EUR Gläserpaar. Das ist auch verständlich.

Und 0,25 Dioptrien sind in der Regel die kleinsten Meßschritte, deshalb sind Abweichungen von 0,25 unvermeidlich.
Update 09.01.2018:
Die 50% Rabatt auf Brillengläser laufen weiter.


Die 50 % Rabat auf Gestelle wurden beendet.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text