[Globus Baumarkt ] Güde Kompressor Set 231/10/24 (inkl. Druckluft-Set; Ölschmierung; Direktantrieb)
254°Abgelaufen

[Globus Baumarkt ] Güde Kompressor Set 231/10/24 (inkl. Druckluft-Set; Ölschmierung; Direktantrieb)

99€112,99€-12%GLOBUS Baumarkt Angebote
13
lokaleingestellt am 24. Okt 2017Bearbeitet von:"Crunch91"
Diese Woche (KW43) gibt es im lokalen Globus Baumarkt einen Luftdruckkompressor von Güde im Angebot.
Über 12% Ersparnis im Vergleich zum nächsten Online-Angebot auf hitseller.de (112,99€).
Wer keinen Globus Baumarkt in der Nähe hat kann den Kompressor auch online bestellen. VSK +4,90€ (Ersparnis läge dann bei ca. 8%)

Kolbenkompressor mit Ölschmierung und Direktantrieb.
Ausstattung:
  • Vollkunststoffräder mit Gummilauffläche
  • Druckminderer
  • 2 Manometer
  • 1 DL-Anschluss
  • Motorthermoschutz
  • Überlast-schutz, Kondenswasserablassventil
  • Sicherheitsventil, Luftfilter und Druckschalter

Produktdatenblatt:
globus-baumarkt.de/med…pdf
Für den 231/10/24 finde ich leider kein separates Datenblatt.

Ich habe mir online viele Luftdruckkompressoren angesehen, weswegen ich bei dem Angebot den Direktantrieb hervorheben möchte. Der preislich nächste Luftdruckkompressor mit Direktantrieb ist der Scheppach HC25o, den es heute zufällig im Angebot bei Rakuten für 87,12€ gibt:

rakuten.de/pro…DM7

Beim Rakuten-Angebot ist beim Scheppach aber kein Luftdruck-Set dabei. Man könnte sich das Güde Luftdruck-Set aus eBay kaufen für 17,99€

Rakuten Angebot: Scheppach HC25o 87,12€
+ Güde Luftdruck-Set aus eBay: 17,99€
--------------------------------------------------------------
Technisch vergleichbares Angebot: 105,11€


UPDATE:
Weil in den Kommentaren die Frage gestellt wurde: Worauf man beim Kauf eines Kompressors achten muss, ist das Anwendungsgebiet und u.a. das wichtige Merkmal "Effektivleistung/Ausgabeleistung/Liefermenge". Es wird in Liter/Minute angegegeben und sagt schon viel darüber aus, was überhaupt an den Kompressor angeschlossen werden kann.
Eine Liste darüber, welche Arbeiten welche Liefermenge benötigen findet man z.B. im Güde Produktdatenblatt für Kompressoren auf Seite 12/13:
guede.com/sys…pdf
Hier steht:
Reifen füllen / 120 - 180 l/m

Ein Druckluft-Werkzeug dagegen, wie z.B. ein Druckluft-Schlagschrauber gibt den benötigten durchschnittlichen Luftbedarf an.

Beispiel:
Der angebotene Güde Kompressor hat eine Liefermenge von 120 l/m 140 l/m.
Der Druckluft-Schlagschrauber Stier 30-B benötigt Ø 114 l/m.
contorion.de/dru…5:s


UPDATE 2:
War grad im Baumarkt und habe mir den Kompressor gekauft.
Es ist nicht der 210/8/24
sondern der bessere 231/10/24
Der hat 10bar statt 8bar
und 140 l/m statt 120 l/m Ausgabeleistung
Zusätzliche Info

Gruppen

13 Kommentare
Eine Garage bräuchte man ...
kann jemand was zum Gerät sagen? Auch ob man mit dem Gerät die Reifen wechseln kann mit einem Schlagschrauber, weil man hört oft, dass solche Geräte dafür zu klein sind.
10bar braucht man da schon find ich..grösserer kesselinhalt(50l) und mehr ansaugleistung sind m.M. nach ratsam
max. Ansaugleistung: 190 l/min
max. Druck: 8 bar
Liefermenge (eff.): 120 l/min

Ich hab das hier gefunden PDF - habe alledings selbst keinen Kompressor und daher kaum Plan.

15143594-m6gj0.jpg15143594-0NJVG.jpg
Verfasser
rabbitxxl24. Okt 2017

kann jemand was zum Gerät sagen? Auch ob man mit dem Gerät die Reifen w …kann jemand was zum Gerät sagen? Auch ob man mit dem Gerät die Reifen wechseln kann mit einem Schlagschrauber, weil man hört oft, dass solche Geräte dafür zu klein sind.



Habe die Dealbeschreibung mal aktualisiert. Vielleicht hilft sie dir weiter.
den gab es bei plus.de vorletzte Woche auch für 99€ - 10%
Kann man damit problemlos die Räder am Auto aufpumpen (bis 3,2 bar) oder dauert es etwas länger?
rabbitxxl24. Okt 2017

kann jemand was zum Gerät sagen? Auch ob man mit dem Gerät die Reifen w …kann jemand was zum Gerät sagen? Auch ob man mit dem Gerät die Reifen wechseln kann mit einem Schlagschrauber, weil man hört oft, dass solche Geräte dafür zu klein sind.



Also mit einem Billig-Schlagschrauber kannst du das vergessen. Die verbrauchen einfach Luft ohne Ende und mit 24 Liter Puffer ist der zu klein, auch wenn die Luftmenge mit 120l vielleicht gerade so ausreicht.
Ich habe einen Hazet Schlagschrauber mit einem ähnlich kleinem Kompressor. Das funktioniert gerade so halbwegs, wichtig ist nen vernüftig großer/kurzer Schlauch. Allerdings kostet dann der Schlagschrauber auch mehr wie der ganze Kompressor.
Verfasser
marpre24. Okt 2017

Also mit einem Billig-Schlagschrauber kannst du das vergessen. Die …Also mit einem Billig-Schlagschrauber kannst du das vergessen. Die verbrauchen einfach Luft ohne Ende und mit 24 Liter Puffer ist der zu klein, auch wenn die Luftmenge mit 120l vielleicht gerade so ausreicht.Ich habe einen Hazet Schlagschrauber mit einem ähnlich kleinem Kompressor. Das funktioniert gerade so halbwegs, wichtig ist nen vernüftig großer/kurzer Schlauch. Allerdings kostet dann der Schlagschrauber auch mehr wie der ganze Kompressor.



Wie heißt das Modell von Hazet genau? Mich würde interessieren, welche Daten (zumindest theoretisch) der Druckluft-Schlagschrauber hat.
Crunch9124. Okt 2017

Wie heißt das Modell von Hazet genau? Mich würde interessieren, welche D …Wie heißt das Modell von Hazet genau? Mich würde interessieren, welche Daten (zumindest theoretisch) der Druckluft-Schlagschrauber hat.

90-60-90
Crunch9124. Okt 2017

Wie heißt das Modell von Hazet genau? Mich würde interessieren, welche D …Wie heißt das Modell von Hazet genau? Mich würde interessieren, welche Daten (zumindest theoretisch) der Druckluft-Schlagschrauber hat.


Das ist der 9012-1SPC. Laut Datenblatt 127l/min oder so. Klar, 4 Räder hintereinander wechseln ist nicht. Aber da ich sowieso zwischendrin immer mal Pause hab kann der dann auch den Tank mal wieder füllen.
Ein guter Schlagschrauber wie der Hazet braucht ca. 120 l/min bei 6-8 bar anliegendem Druck. Der Kompressor hier liefert 120 l/min bei 0 bar...was bei 6 bar dann noch ca 60 l/min Liefermenge sind...also bei der 5. Schraube wird er schon schlapp...der Hazet ;)...ein Billigschlagschrauber braucht häufig 50-100 % mehr Luft also ist nach der 2-3 Schraube schlapp und am nachpumpen...

Für anderes wie zb. Wachse oder Fette am Unterboden versprühen mit einer Druckbecherpistole kann man ihn problemlos natürlich nutzen. Die kleinen Kessel müssen halt öfters häufig nachpumpen.
Bearbeitet von: "larson" 31. Okt 2017
Avatar
GelöschterUser389353
Ich bin auf den abgelaufenen Deal gestoßen, weil ich gerade Ersatz für meinen bisherigen Kompressor suche.
Ein wichtiger Hinweis: Wer nur die Ansaugleistung angibt, oder nur die Abgabeleistung ohne Angabe, bei welchem Druck, will Euch verarschen. Das ist, wie wenn man die Höchstgeschwindigkeit beim Auto mit 500 Stundenkilometern hinschreibt, ohne dazuzusagen, dass das im freien Fall ist. Es ist doch klar, dass bei z.B. einem Kesseldruck von 8 Bar (bei vollem Kessel) zuerst natürlich die höchste Luftmenge pro Sekunde geliefert wird, die der Innendurchmesser des Schlauches überhaupt zulässt ... aber bei einem unzureichenden Kompressor nur eine Sekunde. Die Lieferanten, die in ihrem Werbesprech nur eine einzige Abgabeleistung reinschreiben, meinen das bei 0 bar, d.h. überhaupt keinem Überdruck.

Beispiel, in dem hervorragenden PDF guede.com/sys…pdf von Güde auf Seite 13 kann man nachlesen, daß ein Sandstrahl (wie hat die Menschheit bloß Felgen entrosten und neu lackieren können, bevor es Sandstrahl gab?) 8 bis 11 bar bei einer Luftleistung von 300ltr/Minute haben muss. Jetzt weiß ich, warum der Sandstrahl mit meinem Rowi 24ltr Kessel-Kleinkompressor nach ungefähr drei Zehntel Sekunden zusammenbrach - der hat bei Füllung bis zur Sicherheitsabschaltung eh nur 8bar im Kessel und die sind in Sekunden auf Null. Nachrechnen: anfangs sind 24x8=192 Liter im Kessel. Wenn die Hälfte davon raus sind (96 Liter weg, 96 Liter übrig), ist der Druck logischerweise nur noch die Hälfte, 4 bar. Die wären in 20 Sekunden weg (da funktioniert der Sandstrahl aber ja schon gar nicht mehr). Der Kompressormotor kann aber keine 96 Liter in zwanzig Sekunden nachpumpen, dafür müsste er gegen den Rest-Druck von vier bar (!) eine Literleistung von noch 288 Liter pro Minute schaffen. Und nicht 127 oder 102 oder 70 Liter wie bei den drei Einhell-Modellen und für vier bar, die ich unten zitiert habe. Und mein Beispiel hinkt - wir wollen am Sandstrahl 11 bar, mindestens 8 bar, und nicht vier bar wie mein Rechenbeispiel.

Man findet die Angaben aber nur bei Einhell und bei den europäischen Markenherstellern. Wer sich eine Containerladung des Einheitskompressors aus China kommen lässt und irgend eine vorgebliche Markenbezeichnung, Starkbach oder Scheppwert oder sowas, draufklebt, hat wohl nicht immer selber Ahnung von den technischen Werten. Oft hat jemand aber im Angebot beim Buchhändler die Frage gestellt und der Verkäufer hat die Werte nachgeliefert.
Einhell geben für ihren TE-AC 270/50/10 für 0/4/7 bar an: 140/127/100 Liter (viele Druckluftwerkzeuge brauchen weit über 100 Liter bei vollem Druck, aber der Kessel speichert ja 24 mal 8 Bar bis z.B. 50 mal 10 Bar für den ersten Arbeitsgang ... wenn der Druck zu schwach wird, z.B. um dem Sandstrahlvorsatz etwas zu entlocken, muss man halt Pause machen, während der Motor den Kessel wieder auffüllt), für den TE-AC 230/24 die Literzahlen 132/102/83 (für einen 1.5 kW Motor immer noch ganz beachtlich), der billige ölfreie TH-AC 200/240F, der dann wohl endgültig für Privatzwecke wie gelegentlich Reifen aufpumpen gedacht ist, hat mit seinem 1,1 kW Motor dann noch 110/70/45 Liter.
Bearbeitet von: "GelöschterUser389353" 29. Okt 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text