226°
ABGELAUFEN
Glücklich ohne Geld! (ebook) @Google Play

Glücklich ohne Geld! (ebook) @Google Play

FreebiesGoogle Play Store Angebote

Glücklich ohne Geld! (ebook) @Google Play

Moderator

Dieses ebook ist wohl der Ultimative Freebie Guide für alle die mehr sparen wollen.

Glücklich ohne Geld!: Wie ich ohne einen Cent besser und ökologischer lebe

Raphael Fellmer lebt komplett ohne Geld – er verdient nichts, er bezahlt nichts. Sein Essen holt er sich von diversen Biosupermärkten, wo er es vor dem Wurf in die Tonne rettet. Er lebt von dem, was in der Überflussgesellschaft zu viel produziert und in der Regel vernichtet wird. Diese Entscheidung trifft Fellmer vor drei Jahren, auf einer Reise ohne Geld und per Anhalter von Holland mit dem Segelboot über den Atlantik, die ihn über Brasilien durch Zentralamerika bis nach Mexiko führt. Zurück in Deutschland steht seine Entscheidung fest: Genau so möchte er weiterleben. Er ernährt sich vegan von weggeworfenen Lebensmitteln, die noch genießbar sind, aber nicht mehr verkauft werden können. »Lebensmittel retten« nennt er das. Seine Klamotten bekommt er gebraucht von Freunden und Verwandten. Mit seiner Konsumverweigerung will der dreißigjährige Berliner aufzeigen, wie viele Ressourcen heute unnötig verschwendet werden. Er beschreibt, wie ein Leben und Alltag ohne Geld aussehen kann, berichtet aus praktischer Erfahrung und erzählt von packenden Begegnungen mit Menschen, die über diesen Lebensentwurf erst staunen – und dann ins Nachdenken kommen. Es ist auch die Geschichte eines Menschen, der anders und erfüllter und vor allem freier leben will.

Beliebteste Kommentare

Sowas geht eben nur, wenn man in einer Überflussgesellschaft lebt, gegen die man dann so toll protestieren kann...

@Search85

such mir mal lieber: Glücklich mit viel Geld

40 Kommentare

@Search85

such mir mal lieber: Glücklich mit viel Geld

Diese Entscheidung trifft Fellmer vor drei Jahren, auf einer Reise ohne Geld und per Anhalter von Holland mit dem Segelboot über den Atlantik, die ihn über Brasilien durch Zentralamerika bis nach Mexiko führt.



Blöd da bleibt mir leider nur das Wochenende und das fällt immer zu kurz aus.

Glücklich ohne Geld = bei Mutti im Keller.

Sowas geht eben nur, wenn man in einer Überflussgesellschaft lebt, gegen die man dann so toll protestieren kann...

bei Amazon ebook auch kostenlos & wer zb am Pc lesen findet hier Apps

Auch mal wieder bei Amazon kostenlos:
amazon.de/dp/…8PY

109 von 139 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schmarotzertum, edel verpackt, 17. November 2013

Tiffelz

Sowas geht eben nur, wenn man in einer Überflussgesellschaft lebt, gegen die man dann so toll protestieren kann...



so ist es.
halte sehr wenig von sowas.

Ich habe schon einige Reportagen über und Auftritte von Herrn Fellmer gesehen. Grundlegend ist der Gedanke ja kein schlechter - der Gesellschaft einige Missstände aufzuzeigen. Allerdings trifft der Begriff "Schmarotzertum" seine Lebesweise schon ganz gut wie ich finde.

Übrigens die pure Ironie, dass er zwar Geld kategorisch ablehnt, aber dennoch sein Buch für 14,99€ in gedruckter Form verkaufen lässt...

Super Sache! Bin auf Tauschhandel umgestiegen, habe mir letzten Monat mehrere neue Hosen und Jacken (alles gut erhalten und aktuell modisch) getauscht.

Tiffelz

Sowas geht eben nur, wenn man in einer Überflussgesellschaft lebt, gegen die man dann so toll protestieren kann...



Du hast keine Ahnung, in welcher Art Überfluss wir leben. Selbst in der Schweiz, wo angeblich jeder reich ist, wird nicht so mit Waren zum Tiefstpreis um sich geschossen wie in Deutschland. Danach wird alles bei erster Gelegenheit weggeworfen/ersetzt, weil hat ja "nix" gekostet.

Den meisten Deutschen kann ich nur einen längeren Auslandsaufenthalt in mehreren Ländern empfehlen, das erweitert den Horizont. Danach kommt man nämlich ins Grübeln.

Wie ich mit großer Faulheit und ohne gesellschaftlich etwas beizutragen mich um die Welt schmarotzte....


Ist das aus der Reihe "Risikolose flexible Anlagen mit maximale Renditen"?

Tiffelz

Sowas geht eben nur, wenn man in einer Überflussgesellschaft lebt, gegen die man dann so toll protestieren kann...



Wie hoch ist nochmal das Durchschnittseinkommen in der Schweiz?
Meine Exfreundin in Zürich war so eine Art Reiseverkehrskauffrau und hat in Euro umgerechnet knapp 9000 Euro brutto pro Monat gehabt.

Das Buch erinnert mich aber an das hier:

Geld ist doof

Johnny

Geld ist doof


Made my day. Kannte selber mal solche Damen...

Rattig

sudo

Wie ich mit großer Faulheit und ohne gesellschaftlich etwas beizutragen mich um die Welt schmarotzte....



Was ist das für ein schwachsinniger Kommentar? Okay, er trägt zwar nichts zur Gesellschaft bei, erhält dafür jedoch auch keine Gegenleistung. Von daher ist das doch ok. Und bevor die Lebensmittel entsorgt werden, finde ich es absolut in Ordnung diese noch weiterzuverwerten! Ich verstehe deinen Kommentar wirklich nicht, wir haben hier keinen Arno Dübel, sondern einen Öff Öff (oder wie der sich schreibt :D) vor uns.

Was ich jedoch nicht verstehe, ist das E-Book dauerhaft kostenlos oder nur vorübergehend? Falls Option zwei, dann kassiert der für´s Veröffentlichen doch auch einen Teil der Kohle lol

Hatten wir vor gut 5 Monaten schon mal hier. Ist das evtl. dauerhaft kostenlos?
hukd.mydealz.de/fre…402

Hoffnungsvoller

Zitat aus einer Rezension bei Amazon:"Ganz umgehauen hat mich, als der Autor schrieb, wie er eine Frauenärztin für seine schwangere Frau bekam: da beide keine Krankenversicherung hatten, weil das in seinen Augen auch Verschwendung ist, fragte er bei einer Frauenärztin an, ob sie die Betreuung seiner schwangeren Freundin auch ohne Geld übernehmen würde. Im Gegenzug würde er etwas anderes anbieten. Die Frauenärztin war einverstanden und sie einigten sich darauf, dass Herr Fellmer im Gegenzug in ihrem Garten etwas arbeitet. Im Anschluss an die Behandlung seiner Frau schrieb die Frauenärztin ihm eine Rechnung, in der sie schrieb, wie viel Stunden Herr Fellmer dafür im Garten bei ihr zu arbeiten habe. Der Autor empörte sich allerdings so darüber, dass sich die Frau "erdreistete", ihm so eine Rechnung zu schreiben und damit bestimmte, wie viel seine Arbeit wert sei."

selbst was arno duebel macht ist konstruktive gesellschaftskritik. wieso soll er auch 8 stunden am tag flaschen schleppen, damit sich irgendwelche schreibtischmoerder/bankster und steuersuender irgendein mineralwasser aus italien (per lkw hergekarrt!) leisten koennen statt wasser aus der region?
deutschland exportiert massiv viel und haelt damit andere laender bewusst klein... die autohaeuser ueberquillen und es werden nur neue gekauft waehrend man hier 15 minuten einen parkplatz suchen muss. vw exportiert diese haesslichen SUV nach china, dabei braucht man dort atemmasken um vor die tuer zu gehen (es sei denn man sitzt eben in ebenjenem SUV mit luftreiniger on board -.-)... bahn schwarzfahrer landen im gefaengnis, dabei vernichten sie durch ihr blech nicht das stadtbild.
baeckereien schmeissen haufenweise brot weg um den preis zu halten... im joghurtregal gibt es weit ueber 300 verschiedene sorten (mit bibergeil-aroma)...
wer sich an dieser gesellschaft nicht beteiligen will aber sie trotzdem nutzt weil er sich dieser schlecht konsequent entziehen kann hat mein vollstes verstaendnis. das geld von arno duebel das er bekommt gelangt sowieso direkt in den wirtschaftskreislauf zurueck, anders als vielverdiener die dem markt das geld enziehen. wieso verdient der vw chef das 200fache wie ein normal ehrlich arbeitender? DAS ist das problem, nicht arno duebel....

J0rd4N

selbst was arno duebel macht ist konstruktive gesellschaftskritik. wieso soll er auch 8 stunden am tag flaschen schleppen, damit sich irgendwelche schreibtischmoerder/bankster und steuersuender irgendein mineralwasser aus italien (per lkw hergekarrt!) leisten koennen statt wasser aus der region?deutschland exportiert massiv viel und haelt damit andere laender bewusst klein... die autohaeuser ueberquillen und es werden nur neue gekauft waehrend man hier 15 minuten einen parkplatz suchen muss. vw exportiert diese haesslichen SUV nach china, dabei braucht man dort atemmasken um vor die tuer zu gehen (es sei denn man sitzt eben in ebenjenem SUV mit luftreiniger on board -.-)... bahn schwarzfahrer landen im gefaengnis, dabei vernichten sie durch ihr blech nicht das stadtbild.baeckereien schmeissen haufenweise brot weg um den preis zu halten... im joghurtregal gibt es weit ueber 300 verschiedene sorten (mit bibergeil-aroma)...wer sich an dieser gesellschaft nicht beteiligen will aber sie trotzdem nutzt weil er sich dieser schlecht konsequent entziehen kann hat mein vollstes verstaendnis. das geld von arno duebel das er bekommt gelangt sowieso direkt in den wirtschaftskreislauf zurueck, anders als vielverdiener die dem markt das geld enziehen. wieso verdient der vw chef das 200fache wie ein normal ehrlich arbeitender? DAS ist das problem, nicht arno duebel....



steht sowas heute in der Bravo oder woher hast du diese wirtschaftlichen Paradoxien? oO

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text