241°
Gold-Philharmoniker 1/25 Unze zum reinen Goldpreis 40,31€
Beliebteste Kommentare

40,31 €?!

Wenn man mal 1252 USD umrechnet, landet man (natürlich ohne Gebühren, ja) bei 917 €.
Teilt man diese durch 25 komme ich auf 36,68 €. Demnach 3,63 € zu teuer.


Wie groß ist denn der wenn du auf diesen Deal über 1/25 Unze anspringst? Fingerhut oder Streichholzschachtel?

ihr könnt auch direkt mir 40,- geben und ich geb euch in nem jahr 20,- zurück



Die Vorgabe des Verkäufers eventuell: 1 Münze pro Haushalt.

76 Kommentare

Mal mein Goldspeicher auffüllen. DEAL


Wie groß ist denn der wenn du auf diesen Deal über 1/25 Unze anspringst? Fingerhut oder Streichholzschachtel?

ihr könnt auch direkt mir 40,- geben und ich geb euch in nem jahr 20,- zurück



Wer sagt denn, ich würde nur eine bestellen? ^^



Die Vorgabe des Verkäufers eventuell: 1 Münze pro Haushalt.

Würde ich nicht machen...10€ Ersparnis sind zwar gut, aber MDM? Hmmm, dann lieber nein.

40,31 €?!

Wenn man mal 1252 USD umrechnet, landet man (natürlich ohne Gebühren, ja) bei 917 €.
Teilt man diese durch 25 komme ich auf 36,68 €. Demnach 3,63 € zu teuer.



Welcher Mydealzer hat denn nur 1 Haushalt, ich bitte dich!!!

Würde mich trotzdem interessieren, wo man derzeit Goldmünzen zum guten Preis kaufen kann.

1 oz für 940€. Hat jemand günstiger gefunden?



Scheinbar nicht, Hauptsache gleich los meckern!

Das Angebot ist tatsächlich nicht schlecht.

Wer Gold zum Goldpreis will muss selber schürfen gehen. Kann eine gute Miene in Südafrika empfehlen. Auch Blutgold genannt...



ja. in der zukunft

wieso? habe es doch gerdaw gesehen, daher frage ich ja, ob jemand es günstiger gesehen hat.


Na dann auf dealder, wenn du dir so sicher bist. Kauf dir doch einen Gold Put. Deine Gewinne werden astronomisch sein!


...na da wird sich aber mein Goldfisch freuen!



nee.. das restrisiko ist es mir nicht wert. aber es spricht zur zeit wirklich nichts mehr für eine nochmalige erholung des goldpreises. und ja, meistens kommt es anders als man denkt, aber momentan sprechen keine vernünftigen gründe dafür, groß in gold zu investieren...


Nicht ganz, nicht ganz mein Freund :-) . Man bekäme Gold dann zu Produktionskosten, die hoffentlich deutlich niedriger liegen als der Marktpreis (zB beim Tagebau in Kanada so ca. 350 USD/unze)



Das ist so, als würdest du sagen:
"Die Zutaten für ein Brötchen kosten den Bäcker 4 Cent, warum muss er es für 60 Cent verkaufen?"

Explorationskosten etc. kommen dazu und damit produzieren die Minen im Moment fast nicht rentabel, daher sind die Minenaktien auch so abgestürzt.

Mit GOldmünzen Geld verdienen zu wollen halte ich eh nur schwer für profitabel, je kleiner die Stückelung, desto schlechter das Verhältnis von EK zu VK



Naja, dadurch das der Leitzins wieder gesenkt wurde kann ich mir schon vorstellen, dass es wieder Nachfrage der Goldparker geben wird. Wenn auch nur gering erstmal, große Sprünge schließe ich auch noch aus!

Aber Gold und Sprit wird steigen, dass ist so sicher wie das armen in der Kirche.



Das war auch eher als Scherz gemeint...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text