53°
ABGELAUFEN
Goldbarren 1oz zum reinen Schmelzpreis auf Ebay

Goldbarren 1oz zum reinen Schmelzpreis auf Ebay

Dies & DasEbay Angebote

Goldbarren 1oz zum reinen Schmelzpreis auf Ebay

Preis:Preis:Preis:1.051€
Zum DealZum DealZum Deal
Ebay hat wieder eine Wow-Aktion, wo die Gold zum SPOT-Preis vertickern, d.h. OHNE JEDES AUFGELD auf den reinen Edelmetallwert und dann noch versandkostenfrei innerhalb Deutschlands. Mit Paypal zahlbar. Anbieter hat über 27.000 positive Bewertungen. In der Vergangenheit waren solche Angebote auf Ebay innerhalb von Stunden ausverkauft. auf gold.de oder bullion-investor.com/price kann man gucken, was solche Barren sonst kosten.

17 Kommentare

Super Ersparnisse bei diesen volatilen Produkten.

Jaja, Aktien, Immobilien und Anleihen steigen immer - nur Gold könnte fallen. X)

... nicht zu vergessen das "Klumpenrisiko"

Hier gibt es aktuell auch 20g zum Spotmarktpreis
m.ebay.de/itm…817

Kann man da auch sicher gehen dass das echtes Gold ist nicht irgendwie eine Fälschung und innen mit etwas anderem gefüllt und nur außen herum Gold oder sonstwas? Keine Lust dann später beim Verkauf zu erfahren dass das nichts Wert ist.

Dabei seit heute
Krügerrand (und davon nur 7 Stück vorhanden) ~13% teurer gegenüber bekannten Anbietern
gehört Primus nicht zu Gavia? (-> Google)
positive Bewertungen ja, aber die Preise...

ww01

Super Ersparnisse bei diesen volatilen Produkten.




versteh ich nicht... es geht doch um die info es heute billiger zu bekommen als bei bekannten vergleichsseiten (wie hier gold.de), das ist es also hot....

informatiker89

Kann man da auch sicher gehen dass das echtes Gold ist nicht irgendwie eine Fälschung und innen mit etwas anderem gefüllt und nur außen herum Gold oder sonstwas? Keine Lust dann später beim Verkauf zu erfahren dass das nichts Wert ist.



100% sicherheit gibts natürlich nicht, aber primus muenzen sind ein seriöser anbieter.

ww01

Super Ersparnisse bei diesen volatilen Produkten.



Ich gebe dir Recht, das ist der Gedanke dieses Portals. Nur denke ich, dass man das hin und wieder differenzier betrachten sollte. Der Deal würde aus meiner Sicht dazugehören. Und das hier ist alles andere als Hot. Gerade bei Anlageprodukten sich hier nach diesem Portal auszurichten ist etwas dämlich.
Und wenn man schon von Hot spricht, dann würde ich min. 10% Ersparnis erwarten.

ww01

Super Ersparnisse bei diesen volatilen Produkten.



in einem derartigen forum wo "sparfüchse" rumlaufen erwarte ich, dass die risiken diverser produkte bekannt sind. normalerweise erwarte ich auch ca 10% rabatt bei einem guten deal, aber bei gold ist das eben schwierig. da sind wenige % schon ein deal wert. grundsätzlich ist dein argument natürlich berechtigt.
lg

Den Müll wird man doch auch nie wieder los! Nur für Profis zu empfehlen die was damit anfangen können, aber für Laiengoldsammler würde ich definitiv von so nem Müll abraten, da ist 14 Karat Goldschmuck schon besser zum wieder loswerden und man kanns wenigstens tragen.

basilisk

Den Müll wird man doch auch nie wieder los! Nur für Profis zu empfehlen die was damit anfangen können, aber für Laiengoldsammler würde ich definitiv von so nem Müll abraten, da ist 14 Karat Goldschmuck schon besser zum wieder loswerden und man kanns wenigstens tragen.



Sorry, aber Müll ist lediglich das was du hier von dir gibst.

basilisk

Den Müll wird man doch auch nie wieder los! Nur für Profis zu empfehlen die was damit anfangen können, aber für Laiengoldsammler würde ich definitiv von so nem Müll abraten, da ist 14 Karat Goldschmuck schon besser zum wieder loswerden und man kanns wenigstens tragen.



Nee, eher dein Sinnloser Kommentar mit nicht einem einzigen Gegenargument.

basilisk

Den Müll wird man doch auch nie wieder los! Nur für Profis zu empfehlen die was damit anfangen können, aber für Laiengoldsammler würde ich definitiv von so nem Müll abraten, da ist 14 Karat Goldschmuck schon besser zum wieder loswerden und man kanns wenigstens tragen.



Wer einen 999,9er Goldbarren als Müll und unverkäuflich bezeichnet und statt dessen zu Goldschmuck als
bessere Anlage rät, hat leider offensichtlich absolut keine Ahnung .

Der Barren hier wurde zum Spot angeboten, du weißt doch bestimmt was das ist ?
Beim Goldschmuck zahlst du einen hohen Aufpreis, schließlich möchte der Goldschmied
für seine Kunst bezahlt werden. Und da 999,9 Gold ja für Schmuck nun doch zu weich,
bekommst du hier lediglich 333, 585 oder 750er.
Die Beigaben wie Kupfer wird dann eine Scheideanstalt eines Tages bei Verkauf alles wieder trennen dürfen,
gegen entsprechende Gebühr versteht sich.

Münzen, Barren, Schmuck in Gold sind grundsätzlich absolut liquide und können jederzeit verkauft werden.
Bei Münzen und Barren hält sich der Spread jedoch in engen Grenzen.

Siehe z.B. westgold.de/

welt.de/pri…tml

Wenn Gold redet, schweigt die Welt, das wussten schon die alten Lateiner. Für Anleger stellt sich das Problem aktuell etwas anders dar: Gold redet nicht, zumindest nicht in klarer und deutlicher Sprache. Seit fast zwei Jahren schwankt der Preis des Edelmetalls zwischen 1100 und 1400 Dollar je Feinunze. Die älteste Währung der Welt scheint sich nicht entscheiden zu können, ob sie noch einmal durchstarten will wie nach dem Ausbruch der Finanzkrise – oder sich wie in den Neunzigern in jahrelanger Lethargie einigelt. Immerhin gibt es Indikatoren, die Aufschluss geben, wie der Goldpreis aktuell einzustufen ist. Einer davon ist das sogenannte Gold/Dax-Verhältnis (GDV). Das GDV liegt bei rund 0,1 und damit so niedrig wie seit dem Jahr 2007 nicht mehr. Die Ratio drückt aus, wie viele Anteile des Leitindex Dax nötig sind, um eine Feinunze, also 31,1 Gramm des Edelmetalls, zu kaufen. Bei einem GDV von 1,0 entspricht der Dax-Stand zum Beispiel dem Marktpreis von einer Unze. Im Moment muss dafür jedoch nur ein Zehntel des Dax aufgewendet werden. Das könnte darauf hindeuten, dass Aktien teuer sind und das gelbe Metall billig. Möglicherweise gilt beides zugleich. Die Staaten halten jedenfalls an Gold fest, manche kaufen sogar zu, vor allem Russland. Auch das GDV lässt darauf schließen, dass Edelmetall in Relation zum Dax steigen müsste. Seit Freigabe des Goldkurses im Jahr 1971 lag das durchschnittliche GDV bei 0,24 – mehr als doppelt so hoch wie jetzt. In Euro zeigt der Unzenpreis schon deutlich nach oben. Gold ist also doch nicht völlig in Schweigen verfallen.

basilisk

Den Müll wird man doch auch nie wieder los! Nur für Profis zu empfehlen die was damit anfangen können, aber für Laiengoldsammler würde ich definitiv von so nem Müll abraten, da ist 14 Karat Goldschmuck schon besser zum wieder loswerden und man kanns wenigstens tragen.



Absoluter Blödsinn, niemand wird dir so leicht einen Goldbarren abkaufen, den er nicht kennt und ich habe diese Situation bereits schon mit einem Kinebarren gehabt, das die einfach keiner haben wollte, ausser der, von dem ich sie gekauft habe und dieser hat mir einen derartig schlechten Kurs angeboten, das beinahe der halbe Wert flöten ging.

Daher sind Anlagemünzen, wie Krügerrand oder Maple Leaf, die einen Wert eingeprägt haben immer derartigen Barren vorzuziehen und immer noch, mein Hinweis richtet sich an Amateure, klar kennt der Profi alle Mittel und Wege die Barren loszuwerden aber kein Profi wird sich diese Barren kaufen, wenn er nicht wüsste wie damit umzugehen ist.

Dann wegen Goldschmuck, ja Goldschmuck kostet mehr als es an Material Wert ist, aber nichtsdestotrotz bekommt die nun mal eben besser wieder los. Was bringt mir so ein Goldklumpen, den ich nur noch mit erheblichem Verlust wieder los werde? Niemand ist verpflichtet dir diesen Müll abzukaufen und viele werden es auch nicht machen, seriöse Banken & Co. sowieso nicht, es sei denn du willigst ein das die eingeschickt, geprüft, etc. und als pseudo Goldprofi solltest du ja Wissen was sowas bedeuten kann.

glänzt super !

basilisk

Absoluter Blödsinn, niemand wird dir so leicht einen Goldbarren abkaufen, den er nicht kennt und ich habe diese Situation bereits schon mit einem Kinebarren gehabt, das die einfach keiner haben wollte, ausser der, von dem ich sie gekauft habe und dieser hat mir einen derartig schlechten Kurs angeboten, das beinahe der halbe Wert flöten ging.!



Hast du noch mehr davon ? Ich gebe dir auch gerne den 3/4 Wert oder auch noch etwas drüber.

Der hier angebotene Barren, den angeblich keiner kauft, stammt von der Rand Refinery , das ist mal so ganz nebenbei die bedeutendste Edelmetall-Raffinery der Welt !

de.wikipedia.org/wik…ery

basilisk

Daher sind Anlagemünzen, wie Krügerrand oder Maple Leaf, die einen Wert eingeprägt haben immer derartigen Barren vorzuziehen und immer noch, mein Hinweis richtet sich an Amateure, klar kennt der Profi alle Mittel und Wege die Barren loszuwerden aber kein Profi wird sich diese Barren kaufen, wenn er nicht wüsste wie damit umzugehen ist.



Hier stimme ich dir gerne zu, ich bevorzuge generell auch Münzen. Find ich a schicker und b ist die Akzeptanz bei Privatverkauf tatsächlich höher. Trotzdem ist ein Barren kein Müll und auch verkaufbar. Im übrigen auch an privat, z.B. in den Angebotsofferten von Foren wie silber.de oder goldseiten.de. Dort findet für Spot alles kurzfristig einen Käufer.

Sehr sehr gerne hätte ich übrigens einen alten Rothschild Barren.



Basilisk

Dann wegen Goldschmuck, ja Goldschmuck kostet mehr als es an Material Wert ist, aber nichtsdestotrotz bekommt die nun mal eben besser wieder los. Was bringt mir so ein Goldklumpen, den ich nur noch mit erheblichem Verlust wieder los werde? Niemand ist verpflichtet dir diesen Müll abzukaufen und viele werden es auch nicht machen, seriöse Banken & Co. sowieso nicht, es sei denn du willigst ein das die eingeschickt, geprüft, etc.



Wie gesagt, viel zu hoher Spread und deshalb als Anlage ungeeignet. Und auch hier muss man erst einen Liebhaber finden,
welcher genau dieses Schmuckstück sucht. Auch trägt man heute eher Modeschmuck und nicht mehr die dicken goldenen
Klunker.

Und zu den "seriösen Banken & Co" :
Man macht mit Banken besser keine Geschäfte, das gilt ganz besonders bei Gold und Silber !







Dein Kommentar
Avatar
@
    Text