[Google Compute Engine] dauerhaft kostenlose Nutzung möglich, z. B. vServer/VirtualMachine
665°

[Google Compute Engine] dauerhaft kostenlose Nutzung möglich, z. B. vServer/VirtualMachine

KOSTENLOS5,53€
41
eingestellt am 13. Jun
Viel mehr eine Info als ein Deal, da ein dauerhaftes Angebot:

Die GCP kann auch nach den 12 Monaten Testzeitraum bzw. den $300-Testcredits weiter kostenlos genutzt werden. Viele Dienste sind innerhalb diverser Limits auch darüber hinaus kostenlos.

Am relevantesten dürfte wahrscheinlich die Google Compute Engine sein, auf der man kostenlos eine "f1-micro (shared vCPUs, 600MB RAM)" Instanz mit 30GB HDD und 5GB für Snapshots in einem US-Rechenzentrum laufen lassen kann. Der gleiche Leistungsumfang kostet im Frankfurter Rechenzentrum $6,50 pro Monat (als Vergleichspreis angegeben).
Die Begrenzung des ausgehenden Traffics auf 1 GB/Monat könnte das Angebot allerdings auch zum Nischendeal degradieren. Aber je nach Einsatzzweck kann so eine kleine VM in den Staaten auch praktisch sein.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Chickenmarkus13. Jun

Ich betreibe diverse eigene DNS-Nameserver. Das wird nun wahrscheinlich …Ich betreibe diverse eigene DNS-Nameserver. Das wird nun wahrscheinlich einfach dahin erweitert. Da reicht auch der Traffic und bietet im MariaDB Galera Cluster etwas mehr Redunanz.


Scheiße, ich habe wirklich komplett gar nichts verstanden...
Sersch_Svor 7 m

Das NS in DNS steht schon für Nameserver^^ also nicht notwendig dass …Das NS in DNS steht schon für Nameserver^^ also nicht notwendig dass doppelt zu schreiben. Ist wie wenn Leute HIV-Virus sagen obwohl es schon im Namen ist.Nur nett gemeint


Leider auch nur so halb wahr

Domain Name System (DNS)
41 Kommentare
Was wären denn mögliche Anwendungen für so ein System? 600 MB ist ja nicht gerade üppig
Metag13. Jun

Was wären denn mögliche Anwendungen für so ein System? 600 MB ist ja nicht …Was wären denn mögliche Anwendungen für so ein System? 600 MB ist ja nicht gerade üppig


Ich betreibe diverse eigene DNS-Nameserver. Das wird nun wahrscheinlich einfach dahin erweitert. Da reicht auch der Traffic und bietet im MariaDB Galera Cluster etwas mehr Redunanz.
Chickenmarkusvor 2 m

Ich betreibe diverse eigene DNS-Nameserver. Das wird nun wahrscheinlich …Ich betreibe diverse eigene DNS-Nameserver. Das wird nun wahrscheinlich einfach dahin erweitert. Da reicht auch der Traffic und bietet im MariaDB Galera Cluster etwas mehr Redunanz.


Das NS in DNS steht schon für Nameserver^^ also nicht notwendig dass doppelt zu schreiben. Ist wie wenn Leute HIV-Virus sagen obwohl es schon im Namen ist.
Nur nett gemeint
Aber das ist doch schon lange so, insofern ist das keine Neuigkeit.

Negativ finde ich btw dass ich bisher keine Möglichkeit gefunden habe, den bisher verbrauchten Traffic zu sehen. Insofern ist das schon gefährlich, da man die 1 GB schnell überschreiten kann.
Sersch_Svor 7 m

Das NS in DNS steht schon für Nameserver^^ also nicht notwendig dass …Das NS in DNS steht schon für Nameserver^^ also nicht notwendig dass doppelt zu schreiben. Ist wie wenn Leute HIV-Virus sagen obwohl es schon im Namen ist.Nur nett gemeint


Leider auch nur so halb wahr

Domain Name System (DNS)
Metag13. Jun

Was wären denn mögliche Anwendungen für so ein System? 600 MB ist ja nicht …Was wären denn mögliche Anwendungen für so ein System? 600 MB ist ja nicht gerade üppig


600mb Reicht locker für nen kleinen Shop, Blog oder ähnliches ohne massig Bilder
Sersch_Svor 15 m

Das NS in DNS steht schon für Nameserver^^ also nicht notwendig dass …Das NS in DNS steht schon für Nameserver^^ also nicht notwendig dass doppelt zu schreiben. Ist wie wenn Leute HIV-Virus sagen obwohl es schon im Namen ist.Nur nett gemeint


DNS Steht für Domain Name System. Nur nett gemeint
Bearbeitet von: "not_my_dealz" 13. Jun
Leider nur mit Kreditkarte möglich oder habe ich falsch gesehen?
Chickenmarkus13. Jun

Ich betreibe diverse eigene DNS-Nameserver. Das wird nun wahrscheinlich …Ich betreibe diverse eigene DNS-Nameserver. Das wird nun wahrscheinlich einfach dahin erweitert. Da reicht auch der Traffic und bietet im MariaDB Galera Cluster etwas mehr Redunanz.


Scheiße, ich habe wirklich komplett gar nichts verstanden...
hansblafoovor 13 m

...] Insofern ist das schon gefährlich, da man die 1 GB schnell …...] Insofern ist das schon gefährlich, da man die 1 GB schnell überschreiten kann.


Der OP erwähnte etwas von "Begrenzung". Was passiert bei Überschreiten dieser 1 GB Grenze? Fallen zusätzliche Gebühren an, oder kann ich dann lediglich den vServer bis nur nächsten Abrechnungsperiode nicht mehr nutzen?
FaceL3ss13. Jun

Der OP erwähnte etwas von "Begrenzung". Was passiert bei Überschreiten d …Der OP erwähnte etwas von "Begrenzung". Was passiert bei Überschreiten dieser 1 GB Grenze? Fallen zusätzliche Gebühren an, oder kann ich dann lediglich den vServer bis nur nächsten Abrechnungsperiode nicht mehr nutzen?


Du zahlst.
hansblafoovor 23 m

Du zahlst.


Wie viel ?
1GB ist ja garnichts.
Reudiggarvor 33 m

600mb Reicht locker für nen kleinen Shop, Blog oder ähnliches ohne massig B …600mb Reicht locker für nen kleinen Shop, Blog oder ähnliches ohne massig Bilder


Was machst du wenn man dir ein paar hundert GB oder TB Traffic generiert? Z.B. durch permanentes Downloaden von Dateien von anderen Servern aus.
Achja richtig, zahlen.
mydealssvor 9 m

Wie viel ? 1GB ist ja garnichts.


Das ist eine gute Frage. Ich hoffe, die rund $0.10 pro GB beziehen sich auf etwas anderes (Link).
Für was benötigt man einen eigenen DNS???
equlizedvor 6 m

Für was benötigt man einen eigenen DNS???


Ist für Domain "Hosting" ganz nett. So lassen sich z.B. beliebige A, MX und CNAME-Einträge verwenden. Oder man kann sich gegen Netzsperren, Zensur etc schützen...
equlizedvor 24 m

Für was benötigt man einen eigenen DNS???


In meinem Fall: für mehr als nur einen kostenlosen DynDNS-Account. Habe diverse dynamische IP-Adressen, die innerhalb einer Zone verwaltet werden sollen. ddnss.de ist mit 5 kostenlosen Accounts meines Wissend der Anbieter mit den meisten kostenlosen Accounts. Aber war glaube noch irgendwo ein Haken bei den Record-Typen. Weiß ich aber nicht mehr.
Bearbeitet von: "Chickenmarkus" 13. Jun
mydealssvor 29 m

Wie viel ? 1GB ist ja garnichts.


Das weiß ich nicht genau, aber ich finde das etwas nebulös, da ich eben meinen Verbrauch bisher nirgendwo gesehen habe. Ob es also 0,1 oder 0,2 Euro pro GB ist hilft dir nicht so sehr, wenn du deinen Verbrauch nicht kennst.
Bearbeitet von: "hansblafoo" 13. Jun
Yeah, endlich effektives Cryptomining!
Sersch_Svor 1 h, 26 m

Das NS in DNS steht schon für Nameserver^^ also nicht notwendig dass …Das NS in DNS steht schon für Nameserver^^ also nicht notwendig dass doppelt zu schreiben. Ist wie wenn Leute HIV-Virus sagen obwohl es schon im Namen ist.Nur nett gemeint


Vielleicht solltest Du nicht mehr so viel mit Halbwissen klugscheißen. Nur nett gemeint
Umsonst?
Mandy25vor 39 m

Yeah, endlich effektives Cryptomining!



Angeblich ist es nicht ganz so kostenlos, wenn du dauerhaft große CPU-Last erzeugst. ;-) Mich hat die GCP Console auch schon darauf hingewiesen, ob ich nicht eine größere Instanz will, wobei im Durchschnitt die CPU-Last bei meiner Maschine nur bei etwa 10% lag. Von daher war das bei mir wohl mehr generelle Werbung, aber wenn das Teil 24/7 mit 100% läuft, geht Google bestimmt anders heran.
ULostGamevor 3 h, 27 m

Scheiße, ich habe wirklich komplett gar nichts verstanden...


Dann bist du nicht vom Fach.
Chickenmarkusvor 4 h, 44 m

Ich betreibe diverse eigene DNS-Nameserver. Das wird nun wahrscheinlich …Ich betreibe diverse eigene DNS-Nameserver. Das wird nun wahrscheinlich einfach dahin erweitert. Da reicht auch der Traffic und bietet im MariaDB Galera Cluster etwas mehr Redunanz.


Galera is was ganz feines
Was kann man genau alles mit Google Compute Engine machen ?
Reicht das für Fortnite?
ULostGamevor 7 h, 0 m

Scheiße, ich habe wirklich komplett gar nichts verstanden...


Er offensichtlich auch nichts wenn er so einen Schwachsinn damit betreibt. Wohl noch in der Experimentierphase.
Chickenmarkusvor 7 h, 21 m

Ich betreibe diverse eigene DNS-Nameserver. Das wird nun wahrscheinlich …Ich betreibe diverse eigene DNS-Nameserver. Das wird nun wahrscheinlich einfach dahin erweitert. Da reicht auch der Traffic und bietet im MariaDB Galera Cluster etwas mehr Redunanz.


Mit was für einem Sinn würde mich mal interessieren...
Das Problem mit dem Traffic degradiert das ganze für mich zu einer reinen Werbeaktion, die Geld bringen soll. Man gebe dem User 1GB aber keine Möglichkeit, das auch zu prüfen. Transparenz? Fehlanzeige.

Der DNS... naja gibt andere offene, die ich nicht betreiben muss. VPN Zugangspunkt? 1GB? nö. Alles in allem recht sinnlos.
Sersch_Svor 16 h, 33 m

Das NS in DNS steht schon für Nameserver^^ also nicht notwendig dass …Das NS in DNS steht schon für Nameserver^^ also nicht notwendig dass doppelt zu schreiben. Ist wie wenn Leute HIV-Virus sagen obwohl es schon im Namen ist.Nur nett gemeint


Klugscheißer mag keiner. Ist ganz nett gemeint.
Gibt es einen Workaround, wenn man keine Kreditkarte hat?
Knutowskievor 8 h, 45 m

Das Problem mit dem Traffic degradiert das ganze für mich zu einer reinen …Das Problem mit dem Traffic degradiert das ganze für mich zu einer reinen Werbeaktion, die Geld bringen soll. Man gebe dem User 1GB aber keine Möglichkeit, das auch zu prüfen. Transparenz? Fehlanzeige. Der DNS... naja gibt andere offene, die ich nicht betreiben muss. VPN Zugangspunkt? 1GB? nö. Alles in allem recht sinnlos.



Also vielleicht gibt es auch irgendwo eine Möglichkeit, nur habe ich die bisher echt nicht finden können und war dann überrascht, dass ich irgendwie 23 US-Cent wegen Trafficüberschreitung zahlen sollte (ging aber sowieso von den 300 USD gratis ab).
Ist eine IP-Adresse auch kostenlos dabei oder kostet die extra? Finde nichts dazu.
berndy2001vor 2 h, 17 m

Ist eine IP-Adresse auch kostenlos dabei oder kostet die extra? Finde …Ist eine IP-Adresse auch kostenlos dabei oder kostet die extra? Finde nichts dazu.



Also die Compute Engine hat natürlich eine dedizierte IP-Adresse, da du dich etwa im Fall einer Unixmaschine mit einem beliebigen SSH-Client darauf verbinden kann. Inwiefern die aber statisch bleibt - zumindest solange die Engine läuft - kann ich nicht sagen.
berndy2001vor 3 h, 54 m

Ist eine IP-Adresse auch kostenlos dabei oder kostet die extra? Finde …Ist eine IP-Adresse auch kostenlos dabei oder kostet die extra? Finde nichts dazu.


Eine statische externe Adresse kann man kostenfrei reservieren, solange man sie tatsächlich mit einer Google-Ressource nutzt. Ungenutzt wird ein (Dollar-)Cent pro Stunde fällig.
Kleiner_Rabevor 4 h, 32 m

Eine statische externe Adresse kann man kostenfrei reservieren, solange …Eine statische externe Adresse kann man kostenfrei reservieren, solange man sie tatsächlich mit einer Google-Ressource nutzt. Ungenutzt wird ein (Dollar-)Cent pro Stunde fällig.


Danke. Habe eine Premium-IP genommen, die hat besseren Ping.
@ottinho@not_my_dealz@kreuzweise

Okay dann muss ich mich wohl entschuldigen dass es falsch ist was ich gesagt habe ^^.
Habe das halt in diesem Jahr in IV so gelernt und mehr nicht.
Sorry dann für das verbreiten falscher Infos, sowas sollte man ja im Internet möglichst unterlassen .
Danke für die Richtigstellung
Ist der Server ausrechend für GitLab (GitHub) für etwa 300 Studenten ~ 75 Repositories?
Metag2. Jul

Ist der Server ausrechend für GitLab (GitHub) für etwa 300 Studenten ~ 75 R …Ist der Server ausrechend für GitLab (GitHub) für etwa 300 Studenten ~ 75 Repositories?


Speicherplatz, RAM und CPU sollten dafür problemlos reichen. Aber hier dürfte wohl ganz klar der Traffic der begrenzende Faktor sein: 3,3 MB/(Monat*Student).
Was ist denn daran abgelaufen?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text