Google Home für 88€
506°Abgelaufen

Google Home für 88€

87,95€99€-11%tink Angebote
40
eingestellt am 25. Dez 2017
Bei tink.de gibt es den Google Home derzeit für 88€.

Nächster Idealopreis sind 99€.
Zusätzliche Info
Tink AngeboteTink Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Achtung:

Ich würde nach meinen gemachten Erfahrungen nie wieder bei Tink.de bestellen! Der Kundenservice ist so gut wie nicht erreichbar, Pakete werden mit erheblicher Verzögerung geliefert, Bestellungen können nicht storniert werden und Rücksendungen werden erst nach Wochen bearbeitet. Derzeit sind noch immer meine Erstattungen der Rücksendungen von den Black-Friday-Angeboten ausstehend.

Und das ist kein Einzelfall. Siehe Google Bewertungen und die Kommentare auf Facebook.
Bearbeitet von: "HannesOh" 25. Dez 2017
79,99€ bei Conrad mit 10€ Gutschein.
Gültige Gutscheine stehen hier. Z.B. GK5-rgrmhq
Philjon25. Dez 2017

Mal ne Frage: Amazon oder Google Home? Habt ihr einen Tipp?


Google! Allein wegen der Suche und der Kontexte schon!
Bei Conrad schon seit Ewigkeiten für 89€ inkl. Versand zu haben, also eher Normalpreis...
40 Kommentare
Mal ne Frage: Amazon oder Google Home? Habt ihr einen Tipp?
Bei Conrad schon seit Ewigkeiten für 89€ inkl. Versand zu haben, also eher Normalpreis...
79,99€ bei Conrad mit 10€ Gutschein.
Gültige Gutscheine stehen hier. Z.B. GK5-rgrmhq
Ach, auf einmal. Sonst heulen alle immer über die angeblichen "Apothekenpreise" bei Conrad herum. Was für Schwachmaten. So sieht nämlich die Wahrheit aus!
Achtung:

Ich würde nach meinen gemachten Erfahrungen nie wieder bei Tink.de bestellen! Der Kundenservice ist so gut wie nicht erreichbar, Pakete werden mit erheblicher Verzögerung geliefert, Bestellungen können nicht storniert werden und Rücksendungen werden erst nach Wochen bearbeitet. Derzeit sind noch immer meine Erstattungen der Rücksendungen von den Black-Friday-Angeboten ausstehend.

Und das ist kein Einzelfall. Siehe Google Bewertungen und die Kommentare auf Facebook.
Bearbeitet von: "HannesOh" 25. Dez 2017
Philjon25. Dez 2017

Mal ne Frage: Amazon oder Google Home? Habt ihr einen Tipp?


Tja die Frage stellen ich mir auch, hab den Echo 2nd Edition und Google Home Mini zu Hause, trotzdem kann ich mich nicht entscheiden, beide haben seine Vor- und Nachteile.
Spucha25. Dez 2017

79,99€ bei Conrad mit 10€ Gutschein.Gültige Gutscheine stehen hier. Z.B. GK …79,99€ bei Conrad mit 10€ Gutschein.Gültige Gutscheine stehen hier. Z.B. GK5-rgrmhq



Mega Deal. Danke dir! Direkt bestellt.
Philjon25. Dez 2017

Mal ne Frage: Amazon oder Google Home? Habt ihr einen Tipp?


Google! Allein wegen der Suche und der Kontexte schon!
Jetzt kommen noch die Multi Befehle von Google und allgemein bin ich was Technik angeht sehr enttäuscht von Amazon.. Egal ob Handy oder Tablet - ausnahme Fire Stick vs. Chromecast
Für smart home definitiv Amazon Echo. Für den restlichen Kinderkram geht auch Google Home.
@scream


Genauso sehe ich es auch, der Chromecast ist völlig daneben. Und bei mir weiß Google eh seit Jahren schon alles, Alexa kennt mich noch nicht (es reicht einer der alles kennt).
Philjon25. Dez 2017

Mal ne Frage: Amazon oder Google Home? Habt ihr einen Tipp?


Die große Miesmuschel sagt... "Google home"
alpinestar25. Dez 2017

Tja die Frage stellen ich mir auch, hab den Echo 2nd Edition und Google …Tja die Frage stellen ich mir auch, hab den Echo 2nd Edition und Google Home Mini zu Hause, trotzdem kann ich mich nicht entscheiden, beide haben seine Vor- und Nachteile.


Ne der Echo ist durch die skills deutlich besser.

Hab den ersten Echo und auch einen Google Home Mini.
Habe beide, aber mit dem Echo hat man einfach mehr Möglichkeiten. Telefonieren,Nachrichten senden, Haussprechanlage, Push Meldungen, deutlich mehr Smarthome möglichkeiten und beim echo show auch Videotelefon etc.
Gibt so vieles was google noch nicht kann und wenn die in dem Tempo weiter machen wird das nichts google.
Klarer Sieger Alexa...
Bei Dot gegen Home mini gewinnt beim Klang jedoch klar der Home mini.
Bei den Funktionen kommt es auf die Anwendungen an. Begrüßung morgens bekommt der Home mini besser hin mit dem Set der Infos die man benötigt vs. historische Infos oder Geburtstage von Promis bei Alexa.
Smarthome ist Alexa bei mir noch vorne.
Klang der "großen" Alexa 1 war für mich enttäuschend. Großen Home habe ich noch nicht erwogen.
Wer auch mal Musik mit den Geräten direkt hören möchte, der muss den Google Home Kram als momentanen Gewinner hinnehmen.

Und by the way... Was für Echo die Skills als Pluspunktsind, ist für Google Home die IFTTT Integration.
Bearbeitet von: "CHRISCHl" 25. Dez 2017
HannesOh25. Dez 2017

Achtung: Ich würde nach meinen gemachten Erfahrungen nie wieder bei …Achtung: Ich würde nach meinen gemachten Erfahrungen nie wieder bei Tink.de bestellen! Der Kundenservice ist so gut wie nicht erreichbar, Pakete werden mit erheblicher Verzögerung geliefert, Bestellungen können nicht storniert werden und Rücksendungen werden erst nach Wochen bearbeitet. Derzeit sind noch immer meine Erstattungen der Rücksendungen von den Black-Friday-Angeboten ausstehend.Und das ist kein Einzelfall. Siehe Google Bewertungen und die Kommentare auf Facebook.



Kann ich nicht bestätigen.
Hab ein Google Home wieder zurück geschickt.
Kundenservice hat nach 1 Tag geantwortet und mit ein Rücksendelabel zukommen lassen.
Nach glaub 1 Woche habe ich dann auch die Rückerstattung erhalten.
Philjon25. Dez 2017

Mal ne Frage: Amazon oder Google Home? Habt ihr einen Tipp?



Hast du Amazon Prime?
Icefeldt25. Dez 2017

Kann ich nicht bestätigen.Hab ein Google Home wieder zurück g …Kann ich nicht bestätigen.Hab ein Google Home wieder zurück geschickt.Kundenservice hat nach 1 Tag geantwortet und mit ein Rücksendelabel zukommen lassen.Nach glaub 1 Woche habe ich dann auch die Rückerstattung erhalten.


Grundsätzlich scheinen die Erfahrungen unterschiedlich zu sein, was an der Ambivalenz der Bewertungen zu sehen ist. Ich kann nur für mich sprechen und sagen, dass es bei mir überhaupt nicht geklappt hat.

15931869.jpg
Bearbeitet von: "HannesOh" 25. Dez 2017
Als Vattenfall Kunde gibt es den home jetzt für 79,15€
Philjon25. Dez 2017

Mal ne Frage: Amazon oder Google Home? Habt ihr einen Tipp?


Der Blick in die Zukunft sagt Google.
Alexa echo plus hat einen sehr guten Sound. Im Moment definitiv alexa. Google verdient Geld indem Leute ihre Suchmaschine bedienen. An ein spraxhassistent haben die gar nicht so grosses Interesse wissen aber das alexa eine grosse Bedrohung ist und haben deshalb einen kastriertes gerät herausgebracht obwohl Google viel mehr bieten könnte.
Amazon hat also keine Grund ihr Gerät zu kastrieren weil Amazon nicht Gelder verliert indem Menschen keine Suchmaschine mehr so oft verwenden. Alexa ist eine ticken besser und wird auch langfristig viel besser sein.
Bearbeitet von: "Chico2k2" 25. Dez 2017
raddocki25. Dez 2017

Als Vattenfall Kunde gibt es den home jetzt für 79,15€


Wo?
Chico2k225. Dez 2017

Alexa echo plus hat einen sehr guten Sound. Im Moment definitiv alexa. …Alexa echo plus hat einen sehr guten Sound. Im Moment definitiv alexa. Google verdient Geld indem Leute ihre Suchmaschine bedienen. An ein spraxhassistent haben die gar nicht so grosses Interesse wissen aber das alexa eine grosse Bedrohung ist und haben deshalb einen kastriertes gerät herausgebracht obwohl Google viel mehr bieten könnte.Amazon hat also keine Grund ihr Gerät zu kastrieren weil Amazon nicht Gelder verliert indem Menschen keine Suchmaschine mehr so oft verwenden. Alexa ist eine ticken besser und wird auch langfristig viel besser sein.



»Weine könnt' ich, weine!«
CHRISCHl25. Dez 2017

Wer auch mal Musik mit den Geräten direkt hören möchte, der muss den Go …Wer auch mal Musik mit den Geräten direkt hören möchte, der muss den Google Home Kram als momentanen Gewinner hinnehmen. Und by the way... Was für Echo die Skills als Pluspunktsind, ist für Google Home die IFTTT Integration.


Alexa besitzt auch eine IFTTT Integration. Wieso sollte Google an der Stelle also besser sein?

Ich bin gerade dabei mir ein “Smart Home“ aufzubauen und wer dieses mit seiner Sprache steuern möchte, sollte in den meisten Fällen wohl Echo wählen, da nur ein Bruchteil der Geräte, die Alexa unterstützen auch Google Assistent unterstützen.
HannesOh25. Dez 2017

Achtung: Ich würde nach meinen gemachten Erfahrungen nie wieder bei …Achtung: Ich würde nach meinen gemachten Erfahrungen nie wieder bei Tink.de bestellen! Der Kundenservice ist so gut wie nicht erreichbar, Pakete werden mit erheblicher Verzögerung geliefert, Bestellungen können nicht storniert werden und Rücksendungen werden erst nach Wochen bearbeitet. Derzeit sind noch immer meine Erstattungen der Rücksendungen von den Black-Friday-Angeboten ausstehend.Und das ist kein Einzelfall. Siehe Google Bewertungen und die Kommentare auf Facebook.


Hatte exakt das gleiche Problem. Das Geld habe ich mir via PayPal wiedergeholt. War eine nervige Tortur.
donja25. Dez 2017

Alexa besitzt auch eine IFTTT Integration. Wieso sollte Google an der …Alexa besitzt auch eine IFTTT Integration. Wieso sollte Google an der Stelle also besser sein? Ich bin gerade dabei mir ein “Smart Home“ aufzubauen und wer dieses mit seiner Sprache steuern möchte, sollte in den meisten Fällen wohl Echo wählen, da nur ein Bruchteil der Geräte, die Alexa unterstützen auch Google Assistent unterstützen.



donja25. Dez 2017

Alexa besitzt auch eine IFTTT Integration. Wieso sollte Google an der …Alexa besitzt auch eine IFTTT Integration. Wieso sollte Google an der Stelle also besser sein? Ich bin gerade dabei mir ein “Smart Home“ aufzubauen und wer dieses mit seiner Sprache steuern möchte, sollte in den meisten Fällen wohl Echo wählen, da nur ein Bruchteil der Geräte, die Alexa unterstützen auch Google Assistent unterstützen.



Das ging an mir vorbei... Lässt sich das mit dem
Echo auch direkt ansprechen oder muss hier wieder „sag xyz (IFTTT)...“ benutzt werden? Das ging mir persönlich ziemlich auf die Nerven bei den Echo Produkten.

Und zum Punkt Smarthome steuere ich nur ein paar ESPs mittels MQTT an. Also da kann ich die weitere Unterstützung nicht beurteilen - Danke für dein Feedback. Für mich war der Smarthome Kram bisher eher Beiwerk wie für andere wohl die Musikwiedergabe und Soundqualität als Stand-Alohe Gerät. Da ist für mich die Google Home Serie der klare Sieger.
Der Google Assistent ist ja nun auch in den neuen JBL BT Lautsprechern drin. Das könnte für den faulen Musik Hörer evtl. eine gute Alternative sein.
Bearbeitet von: "CHRISCHl" 25. Dez 2017
Icefeldt25. Dez 2017

Hast du Amazon Prime?


Was bringt Prime noch, außer Prime Musik?
Statt diese Frage auszufomrulieren hättest du einfach nur das Wort "prime" in Google hauen müssen:

amazon.de/gp/…*=0
CHRISCHl25. Dez 2017

Das ging an mir vorbei... Lässt sich das mit demEcho auch direkt …Das ging an mir vorbei... Lässt sich das mit demEcho auch direkt ansprechen oder muss hier wieder „sag xyz (IFTTT)...“ benutzt werden? Das ging mir persönlich ziemlich auf die Nerven bei den Echo Produkten.Und zum Punkt Smarthome steuere ich nur ein paar ESPs mittels MQTT an. Also da kann ich die weitere Unterstützung nicht beurteilen - Danke für dein Feedback. Für mich war der Smarthome Kram bisher eher Beiwerk wie für andere wohl die Musikwiedergabe und Soundqualität als Stand-Alohe Gerät. Da ist für mich die Google Home Serie der klare Sieger.Der Google Assistent ist ja nun auch in den neuen JBL BT Lautsprechern drin. Das könnte für den faulen Musik Hörer evtl. eine gute Alternative sein.


Für Leute die direkt über den Lautsprecher gut klingende Musik haben wollen ist Alexa ebenso in vielen Lautsprechern von Drittanbietern integriert. Am besten sollen da wohl die von Sonos und Onkyo klingen. Allerdings hat Alexa hier den Nachteil, dass im Gegensatz zu Google, der Funktionsumfang der Lautsprecher der Drittanbieter softwareseitig “beschnitten“ ist.
SonnyC2225. Dez 2017

Ne der Echo ist durch die skills deutlich besser.Hab den ersten Echo und …Ne der Echo ist durch die skills deutlich besser.Hab den ersten Echo und auch einen Google Home Mini.


Die skills sollen aber in Zukunft kostenpflichtig werden
DarkPaladin8926. Dez 2017

Die skills sollen aber in Zukunft kostenpflichtig werden


Ach ja?
DarkPaladin8927. Dez 2017

https://t3n.de/news/skills-fuer-amazon-alexa-google-actions-871988/


Achso. Deine Aussage klang so, als ob Skills in Zukunft immer Geld kosten würden. Und ich begrüße das, so steigt hoffentlich der Anreiz für Entwickler für die Alexa Plattform zu entwickeln.
DarkPaladin8926. Dez 2017

Die skills sollen aber in Zukunft kostenpflichtig werden


Hast du leider echt unglücklich formuliert
So gibt es aber Anreize für Entwickler, mal sehen wie es sich entwickelt.
Ich würde meinen für 80 weitergeben. Hören nur Musik und das ist bei Alexa besser. Suche etc bei google besser. Bei Interesse pn
Funktioniert bei euch "Ok Google, Hodor"?
CHRISCHl25. Dez 2017

Wer auch mal Musik mit den Geräten direkt hören möchte, der muss den Go …Wer auch mal Musik mit den Geräten direkt hören möchte, der muss den Google Home Kram als momentanen Gewinner hinnehmen. Und by the way... Was für Echo die Skills als Pluspunktsind, ist für Google Home die IFTTT Integration.


Mittlerweile gibt es bei Google Home aber auch sowas wie Skills beim Echo. In der nächsten Zeit werden das bestimmt auch mehr werden.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text