GOOGLE HOME MINI | Alle Farben | MediaMarkt | Online und Marktabholung
158°

GOOGLE HOME MINI | Alle Farben | MediaMarkt | Online und Marktabholung

35€59€-41%Media Markt Angebote
23
eingestellt am 23. MaiBearbeitet von:"Boris_Cremer"
1383203-Ltjsc.jpg
Im Google Home Mini steckt der Google Assistant, der sich überall in Ihrem Zuhause per Sprachbefehl steuern lässt. Sie können ihm Fragen stellen oder Dinge für sich erledigen lassen. Fragen Sie zum Beispiel nach der Wettervorhersage, wichtigen Nachrichten oder aktuellen Sportergebnissen – dank der leistungsstarken Google Suche inklusive Google Maps bringt Sie Google Home Mini schnell und bequem auf den neuesten Stand.

Das Angebot gibt es bei MediaMarkt online - Marktabholung ist auch möglich:
mediamarkt.de/de/…tml
Zusätzliche Info

Gruppen

23 Kommentare
Der kostet doch sonst um die 30€!?

Die 59€ sind doch nur die UVP .....
Bearbeitet von: "BlueSkyX" 23. Mai
BlueSkyX23.05.2019 11:15

Der kostet doch sonst um die 30€!? (confused)Die 59€ sind doch nur die UVP …Der kostet doch sonst um die 30€!? (confused)Die 59€ sind doch nur die UVP .....


Laut idealo sind die VgP bei 35€.
Ist quasi der Normalpreis Aktuell und 59€ nur UVP, von mir gibts ein kalt.
Wer auf Google Home Ökosystem setzt, ist damit gut bedient. Alledrdings klingen die Echo Dots (3. Gen) wesentlich besser und sind deutlich komfortabler zu bedienen (Software und Support sind auch dem Google Ding weit voraus). Ich habe im Februar mein Zuhause komplett von Google Home auf Alexa umgestellt und freue mich immer noch drauf

Hot auf jedem Fall von mir.
Bearbeitet von: "throony" 23. Mai
Spegeli8623.05.2019 11:33

Laut idealo sind die VgP bei 35€.


Dann eben 35€. Mir ging es aber darum, dass das hier Normalpreis ist.
Komisch! Im heutigen Prospekt der Tageszeitung ist er für 44 € drinnen. Sehr seltsam!
Hat das nicht immer 25€ gekostet?
Hier für nur 20,76 man muss nur das Abo kündigen. Habe bereits zwei darüber bestellt.
mydealz.de/dea…181
throony23.05.2019 11:49

Wer auf Google Home Ökosystem setzt, ist damit gut bedient. Alledrdings …Wer auf Google Home Ökosystem setzt, ist damit gut bedient. Alledrdings klingen die Echo Dots (3. Gen) wesentlich besser und sind deutlich komfortabler zu bedienen (Software und Support sind auch dem Google weit voraus). Ich habe im Februar meine Zuhause komplett von Google Home auf Alexa umgestellt und freue mich immer noch drauf Hot auf jedem Fall von mir.


Leider leider.... dafür kommt Alexa nicht damit klar, wenn mehrere Leute über mehrere Spotify Accounts was hören wollen. Ein Account muss da hinterlegt werden.

Warte hier wirklich auf ein Upgrade von Google. Die kleinen Alexa klingen sooo viel besser!
Das Ravensburger kNOW! mit Google Home Mini gibt es regelmäßig für 35 EUR.
tomsan23.05.2019 12:33

Leider leider.... dafür kommt Alexa nicht damit klar, wenn mehrere Leute …Leider leider.... dafür kommt Alexa nicht damit klar, wenn mehrere Leute über mehrere Spotify Accounts was hören wollen. Ein Account muss da hinterlegt werden.Warte hier wirklich auf ein Upgrade von Google. Die kleinen Alexa klingen sooo viel besser!


Einfach "Spotify connect" sagen, dann kann jeder, der im gleichen WLAN eingeloggt ist, mit seinem Spotify streamen, ohne anzumelden. Ich habe gar keinen Account verknüpft, klappt trotzdem wunderbar.
throony23.05.2019 13:56

Einfach "Spotify connect" sagen, dann kann jeder, der im gleichen WLAN …Einfach "Spotify connect" sagen, dann kann jeder, der im gleichen WLAN eingeloggt ist, mit seinem Spotify streamen, ohne anzumelden. Ich habe gar keinen Account verknüpft, klappt trotzdem wunderbar.


Hatte ich auch mal gelesen. Hat aber nicht geklappt.
Wenn ich nun im Wohnzimmer "Spotify connect" sage, dann wird automatisch mein Spotify genommen?
Meine Frau sagt das gleiche in der Küche => ihr Konto?
Kinder nutzen es auch => deren Konto?
Woher kommen denn dann die Anmeldedaten? Dachte es gibt nur ein Hauptkonto.

Bei Google einfacher. Die Boxen werden als Lautsprecher/-gruppen gefunden und man kann einfach streamen.

Oder wie genau geht das mit Alexa?
Hab es den nicht fast immer für den Preis oder sogar günstiger?
Warum beschwert man sich bei einem Dot über den Lautsprecher? - Also ehrlich, wer hört Musik über das Teil? - genau Niemand!

Preis ist m.E. viel zu hoch!
throony23.05.2019 11:49

Wer auf Google Home Ökosystem setzt, ist damit gut bedient. Alledrdings …Wer auf Google Home Ökosystem setzt, ist damit gut bedient. Alledrdings klingen die Echo Dots (3. Gen) wesentlich besser und sind deutlich komfortabler zu bedienen (Software und Support sind auch dem Google Ding weit voraus). Ich habe im Februar mein Zuhause komplett von Google Home auf Alexa umgestellt und freue mich immer noch drauf Hot auf jedem Fall von mir.


Selbst dann ist Google Home eine deutlich schlechtere Wahl und nervt einen halb zu Tode. Besonders mit den grenzdebilen viel zu langen Antworten auf alles, statt es einfach nur zu machen. Einer der Gründe, neben der der deutlichen schlechteren Erkennung, weshalb Google Home bei mir wieder raus flog und Alexa wieder kam.
tomsan23.05.2019 14:07

Hatte ich auch mal gelesen. Hat aber nicht geklappt.Wenn ich nun im …Hatte ich auch mal gelesen. Hat aber nicht geklappt.Wenn ich nun im Wohnzimmer "Spotify connect" sage, dann wird automatisch mein Spotify genommen?Meine Frau sagt das gleiche in der Küche => ihr Konto?Kinder nutzen es auch => deren Konto?Woher kommen denn dann die Anmeldedaten? Dachte es gibt nur ein Hauptkonto.Bei Google einfacher. Die Boxen werden als Lautsprecher/-gruppen gefunden und man kann einfach streamen.Oder wie genau geht das mit Alexa?


Nach dem "Spotify Connect" Befehl taucht das Echo in der Geräteliste vom Spotify auf und kann direkt als Ausgabe gewählt werden. Konten sind egal, Hauptsache Premium.
throony23.05.2019 15:47

Nach dem "Spotify Connect" Befehl taucht das Echo in der Geräteliste vom …Nach dem "Spotify Connect" Befehl taucht das Echo in der Geräteliste vom Spotify auf und kann direkt als Ausgabe gewählt werden. Konten sind egal, Hauptsache Premium.


Ah! Dann wird das Gerät dann quasi empfangsbereit und kann gefunden werden?
Habe ich so nicht mitbekommen. Dachte es wäre reine Spachsteuerung. Nicht Mix aus Sprechen und dann über App

Funktioniert das auch über Lautsprechergruppen?
Wahrscheinlich, oder?
Alexa klingt besser aber war mir leider zu blöd viele auch einfache Fragen.

Google nervt mit langen Antworten bei Dingen wie alle Lichter ausschalten "Schalte 9 Lampen aus"
> aber man kann einfach eine Routine erstellen "Alle Lampen\Lichter\Leuchten aus" und schon gibts nurnoch ein kurzes Beep. Mit 5 Routinen decke ich da schon fast alles ab was ich regelmässig brauche und mich gestört hat.
tomsan23.05.2019 15:59

Ah! Dann wird das Gerät dann quasi empfangsbereit und kann gefunden …Ah! Dann wird das Gerät dann quasi empfangsbereit und kann gefunden werden?Habe ich so nicht mitbekommen. Dachte es wäre reine Spachsteuerung. Nicht Mix aus Sprechen und dann über App Funktioniert das auch über Lautsprechergruppen? Wahrscheinlich, oder?


Nur die Stereopaare. Die Gruppen tauchen so nicht auf. Es sei denn, der Spotify Account ist mit Alexa verknüpft, dann sind auch die Gruppen erreichbar.
throony23.05.2019 11:49

Wer auf Google Home Ökosystem setzt, ist damit gut bedient. Alledrdings …Wer auf Google Home Ökosystem setzt, ist damit gut bedient. Alledrdings klingen die Echo Dots (3. Gen) wesentlich besser und sind deutlich komfortabler zu bedienen (Software und Support sind auch dem Google Ding weit voraus). Ich habe im Februar mein Zuhause komplett von Google Home auf Alexa umgestellt und freue mich immer noch drauf Hot auf jedem Fall von mir.


Bei mir genau andersrum
Bearbeitet von: "Vallord" 23. Mai
COLD

35 € ist VGP und nicht 59 € !

Der hat bei Mediamarkt noch nie 59 € gekostet
Ich habe eigentlich alles über Alexa. Lohnt sich ein GH Mini zur Ergänzung für Fragen etc. Oder besser ein Google Home oder eigentlich gar keins und nur bei Alexa bleiben?
throony23.05.2019 11:49

Wer auf Google Home Ökosystem setzt, ist damit gut bedient. Alledrdings …Wer auf Google Home Ökosystem setzt, ist damit gut bedient. Alledrdings klingen die Echo Dots (3. Gen) wesentlich besser und sind deutlich komfortabler zu bedienen (Software und Support sind auch dem Google Ding weit voraus). Ich habe im Februar mein Zuhause komplett von Google Home auf Alexa umgestellt und freue mich immer noch drauf Hot auf jedem Fall von mir.


Bei mir andersrum. Wechsle von Alexa zu Google weil ich mich jeden Tag über Alexa ärgere hauptsächlich weil Spotify unzuverlässig läuft. Mit amazon Music gibt es natürlich keine Probleme. Dadurch entsteht der Eindruck dass Amazon Spotify absichtlich sabotiert damit die dummen User brav Amazon Music kaufen. Nicht mit mir.
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Boris_Cremer. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text