Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Google Home Mini für 19€ bei Abholung [Saturn]
2150° Abgelaufen

Google Home Mini für 19€ bei Abholung [Saturn]

19€33,99€-44%Saturn Angebote
130
eingestellt am 23. JulBearbeitet von:"Goboo"
Bei Saturn bekommt ihr wieder den Google Home Mini in verschiedenen Farben für je 19€ bei Abholung, beim Versand fallen zzgl. 4,99€ an.

Preisvergleich ab 33,99€

  • Tuner: nein
  • Anschlüsse: WLAN 802.11b/g/n/ac, Bluetooth, USB 2.0 (Micro-B)
  • Stromversorgung: Netzbetrieb
  • Abmessungen (BxHxT): 98x42x98mm
  • Gewicht: 173g
  • Besonderheiten: Sprachassistent (Google Assistant), integriertes Mikrofon

1411647.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Billisch_will_ich23.07.2019 20:50

Ist der besser als ein Echo dot?


Sound beim Echo Dot 3 ist etwas besser, dafür ist Google home bei fast allen anderen Punkten besser. Habe beide Systeme und benutze den Echo Dot nur noch als BT Lautsprecher und Radio. Alexa kann halt fast nix und die Skill installationen nerven.
Grundsätzlich sind aber beide Systeme ähnlich und können bei 20 € Angeboten ruhig mal ausprobiert werden bevor man sich fest legt.

Der Amazon Echo Dot 3 hat aber noch einen klinkenausgamg für ne Anlage, leider muss die aber auch immer an sein weil, wenn ein Kabel eingesteckt ist, ist der interne Lautsprecher deaktiviert. Ziemlich dämlich...

Sound per BT empfangen oder auch senden an BT Lautsprecher können aber beide, per Sprachbefehl.
Bearbeitet von: "Error_404_Page_not_found" 24. Jul
Domster.24.07.2019 00:16

Da habe ich eine ganz gegteilige Erfahrung, ich nutz meine Google Home …Da habe ich eine ganz gegteilige Erfahrung, ich nutz meine Google Home Lautsprecher etwas mehr als ein Jahr und hatte noch nie Probleme oder Aussetzer mit Hue und Google Home 45 Lampen 12 zimmer.Ganz anders bei Alexa, welche da einfach zu "dumm" manchmal ist nachdem ich sie dafür nicht täglich nutze aber von einem Arbeitskollegen oft erzählt bekomme das Alexa und hue wieder Verbindungs Probleme hat konnte ich nur schmunzeln da es bei mir läuft.Vorteile gegen über Alexa. - Google versteht auch im Kontext und schaltet Lampen ( freies sprechen) z.b Mach Licht an! Genügt damit der Home im Wohnzimmer das Licht einschaltet.Wenn man die Zimmer konfiguriert hat und mehrere Lautsprecher nutzt Damit Alexa was tut muss man ein festet Skript runter spielen Alexa, schalte Lampen im Wohnzimmer ein...Also ums auf den Punkt zu bringen gerade bei der Steuerung des smarthome ist Google deutlich besser und zuverlässiger, Alexa hat nur mehr skills welche aber überwiegend für die Tonne sind Möglicher Weise kann dein Problem behoben werden?Schonmal an den Support gewandt? Oder was genau geht den nicht?


12 Zimmer? Fürstliches Gönnlife 🤙
Sphex23.07.2019 22:55

Nur um Lampen per Sprachbefehle bitte keine Wanze ins Haus holen und dafür …Nur um Lampen per Sprachbefehle bitte keine Wanze ins Haus holen und dafür bezahlen ... ich weiß es ist euch egal was mit euren Daten passiert und ihr habt doch nichts zu verheimlichen aber wo führt das hin ?


- geschrieben mit einem China Smartphone mit Android
Besenkammer23.07.2019 22:58

- geschrieben mit einem China Smartphone mit Android


Und zum Glück spionieren Samsung und Apple ja nicht. Immer nur die bösen Chinesen - Nochmal Glück gehabt
Bearbeitet von: "Xiaomi_Tempel" 24. Jul
130 Kommentare
Nice!
Ayyy mitgenommen! Habe noch eine gesucht
Gekauft...
Hot
Ist der besser als ein Echo dot?
Billisch_will_ich23.07.2019 20:50

Ist der besser als ein Echo dot?


Habe vor kurzem einen Echo dot 3 für 20€ gekauft und finde ihn gut..wie ist der Google im Vergleich dazu? Überlege mir den noch zu holen
Billisch_will_ich23.07.2019 20:50

Ist der besser als ein Echo dot?


Sound beim Echo Dot 3 ist etwas besser, dafür ist Google home bei fast allen anderen Punkten besser. Habe beide Systeme und benutze den Echo Dot nur noch als BT Lautsprecher und Radio. Alexa kann halt fast nix und die Skill installationen nerven.
Grundsätzlich sind aber beide Systeme ähnlich und können bei 20 € Angeboten ruhig mal ausprobiert werden bevor man sich fest legt.

Der Amazon Echo Dot 3 hat aber noch einen klinkenausgamg für ne Anlage, leider muss die aber auch immer an sein weil, wenn ein Kabel eingesteckt ist, ist der interne Lautsprecher deaktiviert. Ziemlich dämlich...

Sound per BT empfangen oder auch senden an BT Lautsprecher können aber beide, per Sprachbefehl.
Bearbeitet von: "Error_404_Page_not_found" 24. Jul
Error_404_Page_not_found23.07.2019 20:54

Sound beim Echo Dot ist etwas besser, dafür ist Google home bei fast allen …Sound beim Echo Dot ist etwas besser, dafür ist Google home bei fast allen anderen Punkten besser. Habe beide Systeme und benutze den Echo Dot nur noch als BT Lautsprecher und Radio.Alexa kann halt fast nix und die Skill installationen nerven bei Alexa

Dem stimme ich bei 😁
Error_404_Page_not_found23.07.2019 20:54

Sound beim Echo Dot ist etwas besser, dafür ist Google home bei fast allen …Sound beim Echo Dot ist etwas besser, dafür ist Google home bei fast allen anderen Punkten besser. Habe beide Systeme und benutze den Echo Dot nur noch als BT Lautsprecher und Radio.Alexa kann halt fast nix und die Skill installationen nerven bei Alexa


Danke!
Diesmal nicht das Angebot verpennt Danke!
kann der auch Radio abspielen?
Malte_XYZ23.07.2019 21:02

Diesmal nicht das Angebot verpennt Danke!


Mal schauen beim Made By Google Event im Oktober wird ein neuer Google Home vorgestellt.
Billisch_will_ich23.07.2019 20:50

Ist der besser als ein Echo dot?



Ich hab den Google Home Mini und seit kurzem auch den Echo Dot.

Ganz klar, die KI ist bei Google besser. Allerdings nutzt es mir nichts, wenn das System überhaupt nicht mit Hue funktioniert (hat es am Anfang, hat dann einfach irgendwann aufgehört und sich seit einem halben Jahr auch nicht mehr geändert - das Internet ist voll davon).

Außerdem sind beim Home Mini immer öfter Antworten zu hören wie "(Pause)... Hmm. Something went wrong."

Dafür versteht Alexa einen schlechter als Google und die "Wartezeiten" (z. B. zwischen 2 Worten, wenn man mal kurz überlegen muss, wie man ein Kommando am besten ausdrückt) sind nicht sonderlich userfreundlich, denn es kommt häufig vor, dass Alexa schon eine negative Antwort gibt, bevor man seinen Satz beenden konnte.

Trotzdem würde ich - da der Hauptanwendungszweck für mich Hue ist - zu 100 % den Echo Dot empfehlen und vom Home Mini abraten. Zumindest Stand jetzt. Hoffen wir, dass der Echo Dot nicht auch irgendwann diese Funktion einstellt.
woodz23.07.2019 21:16

kann der auch Radio abspielen?


Ja, über TuneIn via Internet.
Bearbeitet von: "schaumi_dealz" 23. Jul
Robben77723.07.2019 21:24

Ich hab den Google Home Mini und seit kurzem auch den Echo Dot. Ganz klar, …Ich hab den Google Home Mini und seit kurzem auch den Echo Dot. Ganz klar, die KI ist bei Google besser. Allerdings nutzt es mir nichts, wenn das System überhaupt nicht mit Hue funktioniert (hat es am Anfang, hat dann einfach irgendwann aufgehört und sich seit einem halben Jahr auch nicht mehr geändert - das Internet ist voll davon). Außerdem sind beim Home Mini immer öfter Antworten zu hören wie "(Pause)... Hmm. Something went wrong."Dafür versteht Alexa einen schlechter als Google und die "Wartezeiten" (z. B. zwischen 2 Worten, wenn man mal kurz überlegen muss, wie man ein Kommando am besten ausdrückt) sind nicht sonderlich userfreundlich, denn es kommt häufig vor, dass Alexa schon eine negative Antwort gibt, bevor man seinen Satz beenden konnte.Trotzdem würde ich - da der Hauptanwendungszweck für mich Hue ist - zu 100 % den Echo Dot empfehlen und vom Home Mini abraten. Zumindest Stand jetzt. Hoffen wir, dass der Echo Dot nicht auch irgendwann diese Funktion einstellt.


Auch vielen Dank!
Dann muss ich es mir doch noch einmal überlegen.
Robben77723.07.2019 21:24

Ich hab den Google Home Mini und seit kurzem auch den Echo Dot. Ganz klar, …Ich hab den Google Home Mini und seit kurzem auch den Echo Dot. Ganz klar, die KI ist bei Google besser. Allerdings nutzt es mir nichts, wenn das System überhaupt nicht mit Hue funktioniert (hat es am Anfang, hat dann einfach irgendwann aufgehört und sich seit einem halben Jahr auch nicht mehr geändert - das Internet ist voll davon). Außerdem sind beim Home Mini immer öfter Antworten zu hören wie "(Pause)... Hmm. Something went wrong."Dafür versteht Alexa einen schlechter als Google und die "Wartezeiten" (z. B. zwischen 2 Worten, wenn man mal kurz überlegen muss, wie man ein Kommando am besten ausdrückt) sind nicht sonderlich userfreundlich, denn es kommt häufig vor, dass Alexa schon eine negative Antwort gibt, bevor man seinen Satz beenden konnte.Trotzdem würde ich - da der Hauptanwendungszweck für mich Hue ist - zu 100 % den Echo Dot empfehlen und vom Home Mini abraten. Zumindest Stand jetzt. Hoffen wir, dass der Echo Dot nicht auch irgendwann diese Funktion einstellt.


Das HUE-Problem bestand nur kurzzeitig und ist definitiv wieder gefixt. Schließlich wird es sogar von Philips weiterhin ganz offiziell beworben und wird sicherlich nicht grundlos eingestellt... Ich hatte es selber vor einem Monat noch täglich benutzt.
Error_404_Page_not_found23.07.2019 20:54

Sound beim Echo Dot ist etwas besser, dafür ist Google home bei fast allen …Sound beim Echo Dot ist etwas besser, dafür ist Google home bei fast allen anderen Punkten besser. Habe beide Systeme und benutze den Echo Dot nur noch als BT Lautsprecher und Radio. Alexa kann halt fast nix und die Skill installationen nerven.Grundsätzlich sind aber beide Systeme ähnlich und können bei 20 € Angeboten ruhig mal ausprobiert werden bevor man sich fest legt.Der Amazon Echo Dot 3 hat aber noch einen klinkenausgamg für ne Anlage, leider muss die aber auch immer an sein weil, wenn ein Kabel eingesteckt ist, ist der interne Lautsprecher deaktiviert. Ziemlich dämlich... Sound per BT empfangen oder auch senden an BT Lautsprecher können aber beide, per sprachbefehl.


Alleine das man den echo mit jeder Anlage per klinke verbinden kann, hat bei mir den Home ausgeschlossen.
woodz23.07.2019 21:16

kann der auch Radio abspielen?


Ja, kann der. Beispiele "Spiele WDR2" oder "Spiele Radio schwarze Welle".

Robben77723.07.2019 21:24

Ich hab den Google Home Mini und seit kurzem auch den Echo Dot. Ganz klar, …Ich hab den Google Home Mini und seit kurzem auch den Echo Dot. Ganz klar, die KI ist bei Google besser. Allerdings nutzt es mir nichts, wenn das System überhaupt nicht mit Hue funktioniert (hat es am Anfang, hat dann einfach irgendwann aufgehört und sich seit einem halben Jahr auch nicht mehr geändert - das Internet ist voll davon). Außerdem sind beim Home Mini immer öfter Antworten zu hören wie "(Pause)... Hmm. Something went wrong."Dafür versteht Alexa einen schlechter als Google und die "Wartezeiten" (z. B. zwischen 2 Worten, wenn man mal kurz überlegen muss, wie man ein Kommando am besten ausdrückt) sind nicht sonderlich userfreundlich, denn es kommt häufig vor, dass Alexa schon eine negative Antwort gibt, bevor man seinen Satz beenden konnte.Trotzdem würde ich - da der Hauptanwendungszweck für mich Hue ist - zu 100 % den Echo Dot empfehlen und vom Home Mini abraten. Zumindest Stand jetzt. Hoffen wir, dass der Echo Dot nicht auch irgendwann diese Funktion einstellt.



Die Sprachsteuerung der Hue Lampen und Osram Schalter klappt bei mir seit Anfang an gut mit den Google Home Geräten.
Wenn man viel verstellt hat bei den Gerätenamen hilft schonmal ein "synchronisiere meine Smart-Home-Geräte" oder "synchronisiere meine Lampen".


Ansonsten finde ich die Geräte zur Musiksteuerung (in meinem Fall Google Music) oder TV/Chromecast Steuerung auch wirklich gut (zB Netflix, bald auch Prime Video). Einkaufslisten klappen auch hervorragend, zu Hause flott einsprechen, beim Einkaufen dann im Smartphone abstreichen.
Ich habe 3 Google Home Minis im Haus und Steuer darüber die Musik, Jalousien sowie das ganze Licht.
Ich verwende Hauptsächlich für das Licht das Philips Hue System.
Ich kann in der Licht Steuerung keine Probleme feststellen.
Habe auch den Amazon dot ausprobiert als er für 20€ zuhaben war.
Ging aber wieder zurück da ich Persönlich besser mit dem Google zurecht komme.
Danke, gekauft mal ausprobieren, hatte schon den Echo Dot 3 für 19 Euro gekauft zwecks Hörbücher zu Hause hören. Sprachbefehle werde ich auch weiterhin ignorieren
Error_404_Page_not_found23.07.2019 20:54

[...] wenn ein Kabel eingesteckt ist, ist der interne Lautsprecher …[...] wenn ein Kabel eingesteckt ist, ist der interne Lautsprecher deaktiviert. Ziemlich dämlich...


Am Dümmsten mit Abstand ist am Echo Dot 3 das 12 V(!!!) Steckernetzteil mit Hohlstecker. WTF?
Wenn ein normales 5 V USB Steckernetzteil nicht ausreicht, sollte man sein Produktdesign vor Produktionsbeginn nochmal gründlich überdenken.
Bearbeitet von: "pffft" 23. Jul
pffft23.07.2019 22:17

Am Dümmsten mit Abstand ist am Echo Dot 3 das 15 V(!!!) Steckernetzteil …Am Dümmsten mit Abstand ist am Echo Dot 3 das 15 V(!!!) Steckernetzteil mit Hohlstecker. WTF? Wenn ein normales 5 V USB Steckernetzteil nicht ausreicht, sollte man sein Produktdesign vor Produktionsbeginn nochmal gründlich überdenken.


Es sind 12V
Google Home Mini > Echo Dot!
Bearbeitet von: "Xiaomi_Tempel" 23. Jul
Sehr geil. Habe mich geärgert, dass ich es beim letzten Mal verpasst habe.
Hatte beide .. Google Mini unausgepackt verkauft.. und Alexa nach paar Tagen auch zurück geschickt. Für mich nur eine Spielerei
Nur um Lampen per Sprachbefehle bitte keine Wanze ins Haus holen und dafür bezahlen ... ich weiß es ist euch egal was mit euren Daten passiert und ihr habt doch nichts zu verheimlichen aber wo führt das hin ?
Kann man damit per Sprachbefehl einen bestimmten Radiosender anstellen?
Sphex23.07.2019 22:55

Nur um Lampen per Sprachbefehle bitte keine Wanze ins Haus holen und dafür …Nur um Lampen per Sprachbefehle bitte keine Wanze ins Haus holen und dafür bezahlen ... ich weiß es ist euch egal was mit euren Daten passiert und ihr habt doch nichts zu verheimlichen aber wo führt das hin ?


- geschrieben mit einem China Smartphone mit Android
Sphex23.07.2019 22:55

Nur um Lampen per Sprachbefehle bitte keine Wanze ins Haus holen und dafür …Nur um Lampen per Sprachbefehle bitte keine Wanze ins Haus holen und dafür bezahlen ... ich weiß es ist euch egal was mit euren Daten passiert und ihr habt doch nichts zu verheimlichen aber wo führt das hin ?


Dann bist du in diesem Deal hier leider falsch....
...
Bearbeitet von: "J_R" 23. Jul
braucht man beim mini auch ne hue bridge wie beim echo dot?
Besenkammer23.07.2019 22:58

- geschrieben mit einem China Smartphone mit Android


Und zum Glück spionieren Samsung und Apple ja nicht. Immer nur die bösen Chinesen - Nochmal Glück gehabt
Bearbeitet von: "Xiaomi_Tempel" 24. Jul
Wie kann ich am einfachsten kostenlos ne Playlist aus Youtube abspielen lassen?
Mit dem Echo Dot gehts nicht. Mit Smartphone + BT muss das Display aktiviert sein.
Funktioniert das mit dem Google Home zumindest?
Sphex23.07.2019 22:55

Nur um Lampen per Sprachbefehle bitte keine Wanze ins Haus holen und dafür …Nur um Lampen per Sprachbefehle bitte keine Wanze ins Haus holen und dafür bezahlen ... ich weiß es ist euch egal was mit euren Daten passiert und ihr habt doch nichts zu verheimlichen aber wo führt das hin ?


Ich hoffe, dass du auch nur ein Nokia 3210 besitzt und kein Smartphone. Ansonsten ergibt die Aussage wenig Sinn...
Kann man das dämliche Ok Google auch ändern? Gibt es irgendwelche bekannten Abo Fallen bei Google? Möchten sie vielleicht dies und das hören? - Ja! - Zack Premium Dienst abonniert?
darp23.07.2019 22:35

Es sind 12V


Habs korrigiert. Sind 12 V bei 15 W, also eigentlich noch schlechter.
Robben77723.07.2019 21:24

Ich hab den Google Home Mini und seit kurzem auch den Echo Dot. Ganz klar, …Ich hab den Google Home Mini und seit kurzem auch den Echo Dot. Ganz klar, die KI ist bei Google besser. Allerdings nutzt es mir nichts, wenn das System überhaupt nicht mit Hue funktioniert (hat es am Anfang, hat dann einfach irgendwann aufgehört und sich seit einem halben Jahr auch nicht mehr geändert - das Internet ist voll davon). Außerdem sind beim Home Mini immer öfter Antworten zu hören wie "(Pause)... Hmm. Something went wrong."Dafür versteht Alexa einen schlechter als Google und die "Wartezeiten" (z. B. zwischen 2 Worten, wenn man mal kurz überlegen muss, wie man ein Kommando am besten ausdrückt) sind nicht sonderlich userfreundlich, denn es kommt häufig vor, dass Alexa schon eine negative Antwort gibt, bevor man seinen Satz beenden konnte.Trotzdem würde ich - da der Hauptanwendungszweck für mich Hue ist - zu 100 % den Echo Dot empfehlen und vom Home Mini abraten. Zumindest Stand jetzt. Hoffen wir, dass der Echo Dot nicht auch irgendwann diese Funktion einstellt.


ich nutze google home und google home mini mit Hue und habe keine Probleme.
Ich hab zum probieren auch mal eins bestellt. Mal sehen ob sich meine alexa damit verträgt... Und wer von beiden der bzw die stärkere ist
Wer pflanzt sich den so einen Spionage Gerät in seiner Wohnung... FBI lässt grüßen
fsck.mfs23.07.2019 23:14

Kann man das dämliche Ok Google auch ändern?


Bisher nicht. Wenn man geschickt nuschelt, reagiert er aber auch auf "hey Kuchen" und "hey Dummbatz" (wirklich! Ich spreche aus Erfahrung).
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text