Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Google Pixel 2 XL 64GB - Schwarz - Neuware
367° Abgelaufen

Google Pixel 2 XL 64GB - Schwarz - Neuware

298,34€329€-9%Rakuten Angebote
52
eingestellt am 13. JunBearbeitet von:"aho_1000"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Rakuten gibt es momentan mit dem Gutschein "KN6CR2S" das Google Pixel 2 XL 64GB - Schwarz für 298,34 statt 350,99 €. Dieser Gutschein scheint aber begrenzt zu sein!

Vergleichspreis laut Idealo liegt ca. zwischen 329,- € bis 339,- €. - LINK
1392877.jpg
Vergleichspreis laut Geizhals liegt bei ca. 355,- €. - LINK

1392877.jpg
Hier noch ein paar Tests:
notebookcheck.com/Tes…tml
areamobile.de/han…t-4
t3n.de/new…/6/



Zusätzliche Info

Gruppen

52 Kommentare
Definitiv kein guter Preis.
Neuware in neutraler Verpackung
Avatar
GelöschterUser763895
"Neuware in neutraler Verpackung"
Würde ich mir drei Mal überlegen, zumal der Preis kein Knaller ist.

Wieso 350 als pvg angeben und in der Dealbeschreibung von 329 Taler reden ?

Dafür cold.
Bearbeitet von: "GelöschterUser763895" 13. Jun
Bei den Händlern wird der Zustand Neu neu definiert
Für mich heißt neu, dass es noch Originalverpackt ist und nicht irgendwo schon mal rumflog
Bearbeitet von: "Sandro95" 13. Jun
152€ sind ein sehr guter Preis für Neuware direkt vom Hersteller
GelöschterUser76389513.06.2019 12:21

"Neuware in neutraler Verpackung" Würde ich mir drei Mal überlegen, z …"Neuware in neutraler Verpackung" Würde ich mir drei Mal überlegen, zumal der Preis kein Knaller ist.Wieso 350 als pvg angeben und in der Dealbeschreibung von 329 Taler reden ?Dafür cold.


Ist angepasst, hatte hier den Preis des Shop als Vergleichspreis in der Überschrift genutzt.
xperia13.06.2019 13:21

152€ sind ein sehr guter Preis für Neuware direkt vom Hersteller


152€? Erklärung bitte
Don_Lynx13.06.2019 13:56

152€? Erklärung bitte


Gerät mit burn in Display kaufen und bei Google reklamieren, meist wird getauscht
TheReal_Sprint13.06.2019 14:08

Gerät mit burn in Display kaufen und bei Google reklamieren, meist wird … Gerät mit burn in Display kaufen und bei Google reklamieren, meist wird getauscht

Scheint aber momentan nicht so einfach zu sein wie beschrieben.
Hab anfang der woche eins aus ebay bestellt mit dem bekannten display burn in. Ist bei mir wirklich gering und das gerät kam auch in neutraler Verpackung. Optisch und technisch wie neu. Dafür nur 152 euro in schwarz mit 64gb.
Dealzer_8913.06.2019 12:50

Hier wirklich Neu in OVP


Genau bei Carbonphone... jetzt wird es aber lustig...
Cycle8613.06.2019 14:46

Genau bei Carbonphone... jetzt wird es aber lustig...


Steht so zumindest in der Beschreibung das da die OVP dabei ist. Anderst wie hier und bei Janado.
Don_Lynx13.06.2019 13:56

152€? Erklärung bitte


So gar mit unbenutzten Zubehör und ovp
TheReal_Sprint13.06.2019 14:08

Gerät mit burn in Display kaufen und bei Google reklamieren, meist wird …Gerät mit burn in Display kaufen und bei Google reklamieren, meist wird getauscht


Ohne Rechnung bzw. mit "Rechnung" vom Ebay-Wiederverkäufer?
Dealzer_8913.06.2019 14:49

Steht so zumindest in der Beschreibung das da die OVP dabei ist. Anderst …Steht so zumindest in der Beschreibung das da die OVP dabei ist. Anderst wie hier und bei Janado.



2x bei Carbonphone neue Smartphones bestellt 2x B- Ware bekommen.
nordlicht200513.06.2019 16:19

Ohne Rechnung bzw. mit "Rechnung" vom Ebay-Wiederverkäufer?


Bin ja gerade dran. Da geht aktuell gar nichts so einfach wie beschrieben. Typisch mydealz. Einer macht es, ein paar danach und dann gehts nicht mehr. Die wollen bei mir jetzt auf einmal immer eine Rechnung.
Cors13.06.2019 14:36

Hab anfang der woche eins aus ebay bestellt mit dem bekannten display burn …Hab anfang der woche eins aus ebay bestellt mit dem bekannten display burn in. Ist bei mir wirklich gering und das gerät kam auch in neutraler Verpackung. Optisch und technisch wie neu. Dafür nur 152 euro in schwarz mit 64gb.


Leider hab ich optisch ein neues bekommen mit extremem Burn in.
MDXC13.06.2019 14:17

Scheint aber momentan nicht so einfach zu sein wie beschrieben.


Die haben das halt gerafft und nutzen nun Phrasen die dich abwimmeln sollen. Erst musst du mit dem Konto darauf eingeloggt sein dann ist eine Rechnung unverzichtbar. Alles was bei den ganzen Leuten angeblich nicht gefragt wurde. Komischerweise sind 5 verschiedene supportleute damit gleich umgegangen. Genau wie es eben nicht zum Erfolg führt.
Wann wurden eure Geräte denn produziert? Meins ist von 01/2017. Damit tauschen die das doch sowieso nicht, richtig?
VincentWayne13.06.2019 18:10

Bin ja gerade dran. Da geht aktuell gar nichts so einfach wie beschrieben. …Bin ja gerade dran. Da geht aktuell gar nichts so einfach wie beschrieben. Typisch mydealz. Einer macht es, ein paar danach und dann gehts nicht mehr. Die wollen bei mir jetzt auf einmal immer eine Rechnung.


Hört sich nicht gut an. Die Pixel 2 Modelle gibt es ja erst seit Oktober 2017 (zumindest laut Wikipedia), daher sollten sie bei Burn-in alle noch unter die Garantie fallen?

Falls es von einem gewerblichen Verkäufer ist, der Burn-in wirklich stört und Google sich auch quer stellt, kann man es zumindest wieder zurückgeben.
Bearbeitet von: "nordlicht2005" 13. Jun
Heute angekommen, Support per Chat kontaktiert. Problem beschrieben, Händler gennannt. Auf Mail gewartet und mit BurnIn Fotos und Kontaktdaten beantwortet. Mal sehen.
schwippschwapp13.06.2019 18:33

Heute angekommen, Support per Chat kontaktiert. Problem beschrieben, …Heute angekommen, Support per Chat kontaktiert. Problem beschrieben, Händler gennannt. Auf Mail gewartet und mit BurnIn Fotos und Kontaktdaten beantwortet. Mal sehen.


Ja so weit war ich beim ersten Mal. Danach wurde ich aber rausgeworfen und dann kam immer die Nummer mit der Rechnung.
VincentWayne13.06.2019 18:49

Ja so weit war ich beim ersten Mal. Danach wurde ich aber rausgeworfen und …Ja so weit war ich beim ersten Mal. Danach wurde ich aber rausgeworfen und dann kam immer die Nummer mit der Rechnung.


Mit welchem Argument?
Warum hast Du die Rechnung nicht hingeschickt?
schwippschwapp13.06.2019 18:50

Mit welchem Argument?Warum hast Du die Rechnung nicht hingeschickt?


Ich wollte den alten Fall behandeln. Mein Gerät hat ein burn in und es steht auf der Rechnung. Ich denke das klappt nicht.
VincentWayne13.06.2019 18:13

Die haben das halt gerafft und nutzen nun Phrasen die dich abwimmeln …Die haben das halt gerafft und nutzen nun Phrasen die dich abwimmeln sollen. Erst musst du mit dem Konto darauf eingeloggt sein dann ist eine Rechnung unverzichtbar. Alles was bei den ganzen Leuten angeblich nicht gefragt wurde. Komischerweise sind 5 verschiedene supportleute damit gleich umgegangen. Genau wie es eben nicht zum Erfolg führt.



Das vermute ich leider auch. Gleiches Spiel bei mir. Zuerst wurde sogar vom Mitarbeiter behauptet, dass ohne Rechnung vom Google-Store gar nichts gehen würde. Hab dann auf die Garantiebedingungen auf ihrer eigenen Seite hingewiesen. Daraufhin sollte ich dann Fotos schicken. Angeblich wird das jetzt vom Support weiter bearbeitet.
Mal sehen, was letztlich rauskommt.
ReicherPinkel13.06.2019 18:55

Zuerst wurde sogar vom Mitarbeiter behauptet, dass ohne Rechnung vom …Zuerst wurde sogar vom Mitarbeiter behauptet, dass ohne Rechnung vom Google-Store gar nichts gehen würde. Hab dann auf die Garantiebedingungen auf ihrer eigenen Seite hingewiesen.


"Außerdem muss ein Kaufbeleg vorgelegt werden."
Hast du das gemacht? Oder was sollte das bezwecken mit den Garantiebedingungen?
Gatos13.06.2019 19:42

"Außerdem muss ein Kaufbeleg vorgelegt werden."Hast du das gemacht? Oder …"Außerdem muss ein Kaufbeleg vorgelegt werden."Hast du das gemacht? Oder was sollte das bezwecken mit den Garantiebedingungen?



Es wurde explizit ein Kaufbeleg aus dem Google-Store gefordert, obwohl ich mehrfach erwähnt hatte, dass das Gerät von einem Händler stammt.
Nach dem Hinweis auf die Garantiebedingungen wurde plötzlich keine Rechnung mehr verlangt.
Ich bin bei der Sache auch ein wenig zwiegespalten. So ganz in Ordnung ist das ja nicht, zielgerichteteein Gerät mit Burn-in zu erwerben. Andererseits haben die Geräte ja aufgrund von Materialfehlern einen Defekt, der von der Google-Garantie abgedeckt werden sollte.
ReicherPinkel13.06.2019 19:50

Ich bin bei der Sache auch ein wenig zwiegespalten. So ganz in Ordnung ist …Ich bin bei der Sache auch ein wenig zwiegespalten. So ganz in Ordnung ist das ja nicht, zielgerichteteein Gerät mit Burn-in zu erwerben. Andererseits haben die Geräte ja aufgrund von Materialfehlern einen Defekt, der von der Google-Garantie abgedeckt werden sollte.


Ich denke es wird jetzt sowieso nicht mehr funktionieren. Werde mein Gerät retournieren.
Ich habe grad vor mir ein Pixel 3a in der MD Aktion zu holen. Das man die Herstellergarantie nur wahrnehmen kann, wenn das Gerät auch direkt im Googlestore erworben wurde ist doch ein totaler FAIL um nicht zu sagen ein FOUL! Ich bin geneigt mich nach einem anderen Hersteller umzusehen, wenn ich soetwas lese.
Mal ganz abgesehen von einer moralischen Betreuung Eurer "Mogeleien" wäre es wohl der elegantere Weg, wenn Google diese fehlerhaften Geräte registriert und der Händler sie mir unter der Auflage des Garantieausschlusses (für den Displayfehler) verkaufen darf.
Übrigens gilt bei einigen Herstellern die Garantie mir für den ERSTBESITZER.
supama13.06.2019 21:42

Mal ganz abgesehen von einer moralischen Betreuung Eurer "Mogeleien" wäre …Mal ganz abgesehen von einer moralischen Betreuung Eurer "Mogeleien" wäre es wohl der elegantere Weg, wenn Google diese fehlerhaften Geräte registriert und der Händler sie mir unter der Auflage des Garantieausschlusses (für den Displayfehler) verkaufen darf.Übrigens gilt bei einigen Herstellern die Garantie mir für den ERSTBESITZER.


Ich glaube der Händler hat diese Geräte auch nicht auf seriöse Weise erstanden und der Verkauf wird von Google bloß geduldet.
"...nicht auf seriöse Weise erstanden" ???

An was genau denkst Du da?
supama13.06.2019 21:38

Ich habe grad vor mir ein Pixel 3a in der MD Aktion zu holen. Das man die …Ich habe grad vor mir ein Pixel 3a in der MD Aktion zu holen. Das man die Herstellergarantie nur wahrnehmen kann, wenn das Gerät auch direkt im Googlestore erworben wurde ist doch ein totaler FAIL um nicht zu sagen ein FOUL! Ich bin geneigt mich nach einem anderen Hersteller umzusehen, wenn ich soetwas lese.



Wie gesagt war die Rechnung aus dem Google-Store kein Thema mehr nach Verweis auf die eigenen Garantiebedingungen.
Einen Passus, der die Garantie auf den Erstbesitzer beschränkt, habe ich nicht gefunden. So genau habe ich die Bedingungen aber auch nicht gelesen.
Ich vermute, dass sich die Kunden, die plötzlich einen Burn-in reklamieren auffallend gehäuft haben und da jetzt genauer hingeschaut wird.
supama13.06.2019 22:02

"...nicht auf seriöse Weise erstanden" ???An was genau denkst Du da?


Ich verstehe nicht, wo diese Geräte herkommen sollten. Als Endverbraucher würde man sein Gerät einschicken und Google würde es verschrotten und ein Händler wie Media Markt würde doch genauso vorgehen...
@Gatos Dafür gibt es diverse Erklärungen. Eine könnte sein, dass die Geräte geleast wurden und nach Ablauf zurück sind. Die Geräte könnten auch aus anderen Märkten (Ausland) kommen, wo irgendwelche Aktionen zu einem Rückkauf führten. Auch denkbar wäre, dass ein Refurbished Händler die Geräte als Posten abgegeben oder Firmen die zu einer Gruppe gehören untereinander die Ware verschieben, um "steuerliche Ersparnisse" zu erzielen.
Ich klinke mich hier mal ein, da ich auch Interesse an den Pixel Geräten hatte. Es ist von Google mir auch per Email geschrieben worden, dass eine Rechnung des Googlestore bzw. eines, von Google autorisierten, Händlers vorliegen muss. Selbst bei Kauf bei einem zertifizierten Händler und Du verlierst die Rechnung ist Essig. Ansonsten werden gewisse unlautere Umstände in den Raum gestellt, bis Du das Gegenteil beweist.Es wird nichts unterstellt, nur vermutet bzw. in Erwägung gezogen

support.google.com/sto…=de

Würde ich mir vor dem Kauf durchlesen, vor allem die Passage mit dem EWR (=Europäischen Wirtschaftsraum) und ohne Rechnung keine Garantie etc
Bearbeitet von: "seaman03" 14. Jun
Rechnung ist ja dabei beim eBay Händler und in der EU/EWR liegt Düsseldorf soweit ich weiß auch. Von Erstkäufer, Rechnung aus dem Google Store, etc. steht in den verlinkten Bedingungen nichts.
Bearbeitet von: "nordlicht2005" 14. Jun
nordlicht200514.06.2019 11:51

Rechnung ist ja dabei beim eBay Händler und in der EU/EWR liegt Düsseldorf …Rechnung ist ja dabei beim eBay Händler und in der EU/EWR liegt Düsseldorf soweit ich weiß auch. Von Erstkäufer, Rechnung aus dem Google Store, etc. steht in den verlinkten Bedingungen nichts.



Auf der Rechnung steht ja, dass das Gerät defekt ist. Von daher wirst du damit nicht weit kommen. Ich weiß nicht, wie es sich rechtlich verhält, wenn ein Gerät im Wissen um einen Defekt erworben wird und anschließend für Garantieansprüche eingesendet werden soll.
Habe eben die Antwort vom Support erhalten, dass sie die Garantieansprüche ablehnen und erneut auf den Händler verweisen.
Ich habe jetzt eine Retoure angefordert. Die Zeit, die ich hier für Diskussionen mit Google aufwenden müsste, ist es dann auch nicht mehr wert.
Bearbeitet von: "ReicherPinkel" 14. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text