145°
Gepostet vor 6 Tagen

Google Pixel 8 5G, 128GB, schwarz, Demoware Grade A Differenzbesteuerung, wie neu (VGP 549€)

494€
5€ ·
Geteilt von
dbstar Editor assistant
Mitglied seit 2022
3.582
2.694

Über diesen Deal

Google Pixel 8 128 GB Demoware - Differenzbesteuerung

Zustand: Grade A, ohne Nutzungsspuren, Screen, Rahmen und Rückseite sind einwandfrei


Unsere Demoware des Google Pixel 8 ist kaum genutzt, hat 100% Akkukapazität und keinerlei Nutzungsspuren. Die Geräte wurden sorgfältig getestet um sicherzustellen, dass sie unsere hohen Standards erfüllen.

Verpackt in eine Whitebox mit Imeiaufdruck und einem USB Kabel - dein Rundumsorglospaket !



Hersteller Homepage
2358875_1.jpg


Testberichte

Chip
Fazit vom 11.10.2023
Googles Pixel 8 überzeugt im Test in vielerlei Hinsicht. Das kompakte Display liefert tolle OLED-Bilder bei butterweichen 120 Hertz. Die Leistung des Tensor G3 ist zwar nicht auf High-End-Niveau, aber dennoch flott. Android läuft problemlos, auch Multitasking und aufwendige 3D-Spiele funktionieren reibungslos. Die Dual-Kamera erlaubt sehr schöne, realistische Fotos, denen allerdings ein großer Zoomfaktor fehlt. Und in einem Punkt macht dem Pixel 8 niemand etwas vor: Mit einem Update-Versprechen von stolzen sieben Jahren hat es eine sehr lange Zukunft vor sich. Dafür ist es auch mit modernen Standards wie WiFi 7 und 5G-Mobilfunk gerüstet. Enttäuschend finden wir allerdings die Akkulaufzeit. Zwar reicht der Akku zunächst für den normalen Alltagseinsatz aus, doch wenn die relativ magere Laufzeit von unter 11 Stunden mittelfristig weiter abnimmt, dürften die Einschränkungen sichtbar werden - erst recht, wenn Sie den 120-Hz-Modus verwenden. Preislich geht das Google Pixel 8 je nach Speichergröße mit mindestens 799 Euro an den Start.

Vorteile
  • Tolles OLED-Display
  • Flotte Performance
  • Top Kameras für Foto-Fans
  • Software-Updates für 7 Jahre

Nachteile
  • Enttäuschende Akkulaufzeiten
  • Mittelmäßiger Kamera-Zoom

2358875_1.jpg
Notebookcheck
Fazit - Rundes Gesamtpaket mit Update-Boost
Google hat das Pixel 8 an einigen Stellen gegenüber dem Vorgänger verbessert. Dabei ist das neue Pixel eine gute Weiterentwicklung, aber kein Entwicklungssprung. Das Gehäuse ist kleiner geworden, Google bietet damit auch ein kompakteres Gerät neben dem Pro an.

Das Display bietet nun auch im normalen Pixel 120 Hz und es wird wunderbar hell. Ebenso kann das Smartphone bei den Kameras überzeugen. Es macht tolle Bilder bei allen Lichtbedingungen und auch die vielen neuen Videofunktionen überzeugen. Allerdings wird bei den Kameras der Unterschied zum Pixel 8 Pro deutlich.

Der neue Google Tensor G3 liefert eine gute Performance ab, kommt allerdings nicht auf das Niveau der Geräte mit Snapdragon 8 Gen 2. Gleiches gilt für die verbaute Grafik-Einheit. Das Pixel 8 bietet mehr als genug Leistung für den Alltag, es spielt in dieser Preisklasse aber nicht ganz vorne mit.

Schade ist, dass Google nicht auf einen aktuellen UFS 4.0-Speicher setzt. Auch die USB-C-Anschluss bleibt ohne Bildausgabe und mit langsamen Übertragungsraten hinter den Erwartungen zurück. Die neue KI-gestützte Bildbearbeitung hinterlässt einen zwiespältigen Eindruck. Teilweise sind die Ergebnisse beeindruckend - jedoch nicht immer. Außerdem müssen die Bilder in der Cloud gesichert werden und das Arbeitstempo ist ausbaufähig.

Mehr als mit purer Leistung überzeugt das Pixel 8 als gelungenes Gesamtkonzept mit sehr langer Updateversorgung.

Lobenswert ist dagegen Googles neues Update-Versprechen. Der Hersteller will Geräte der Pixel-8-Serie über sieben Jahre mit Updates versorgen. Außerdem sollen auch Ersatzteile für diesen Zeitraum
verfügbar sein. Damit könnte das Pixel 8 zu einem echten Langläufer werden. Sollte das Gerät so lange genutzt werden, relativiert sich auch der gestiegene Preis gegenüber dem Vorgänger.

Pro
  • 7 Jahre Updates
  • kompakte Abmessungen
  • gute Bildqualität
  • helles OLED-Display

Contra
  • rutschige Haptik
  • langsames Laden
  • neue Bildbearbeitung nur mit Cloudanbindung
  • langsame USB-Übertragungswerte

2358875_1.jpg
Computerbild
Testfazit
Dem Google Pixel 8 fehlen im Vergleich zum Pixel 8 Pro die Telelinse, UWB und der spezielle Temperatursensor. Dafür ist es deutlich preiswerter und nur unwesentlich schwächer. Wer lieber ein eher handliches Smartphone hat, ist mit dem Pixel 8 bestens bedient. Verglichen mit dem Vorgänger hat sich der "Body Mass Index" deutlich verbessert, die Leistung ist höher, das Display heller. Solange man auf den Zoom verzichtet, sind Fotos fantastisch.

Produkt-Bewertungen bei Amazon lesen
PRO
  • Kompakte Abmessungen, matter Rand
  • Knackiges Display
  • Spitzen Kamera
  • Induktives Laden

KONTRA
  • Glatte Rückseite
  • Speicher nicht erweiterbar

2358875_1.jpg


Google Pixel 8 Test Fazit nach 4 Wochen


Damit habe ich nicht gerechnet: Google Pixel 8 Review (Deutsch) | SwagTab


Google Pixel 8 | Test (deutsch)




Technische Daten
TOP-FEATURES
  • 5G-Smartphone
  • Android 14
  • 6,2 Zoll Display
  • 1.080 x 2.400 Pixel
  • Google Tensor G3 Prozessor
  • 12 GB RAM
  • 128 oder 256 GB Speicherplatz
  • Dual-Kamera (50 + 12 Megapixel)
  • 4.575 mAh Akku
DealClub Mehr Details unter
Zusätzliche Info
Bearbeitet von dbstar, vor 6 Tagen
Sag was dazu

38 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. GnomeDealz's Profilbild
    Differenzbesteuerung ist so ein bisschen Steuerhinterziehung oder?
    Grauzone nehme ich an.
    Barney's Profilbild
    "Die Differenzbesteuerung ist eine besondere Form der Umsatzbesteuerung, bei der nur die Differenz zwischen dem Einkaufs- und dem Verkaufspreis versteuert wird. Die Differenzbesteuerung wird häufig bei gebrauchten Gegenständen angewendet, für die in der Regel bereits Mehrwertsteuer bezahlt wurde."

    Erstes Google-Ergebnis. Steuerhinterziehung oder Grauzone ist daran also nix, sondern es ist schlichtweg die logische Konsequenz aus der Vermeidung einer Doppelbesteuerung.
  2. Hififranke's Profilbild
    Das oder das 7 Pro.... Ich kann mich echt nicht entscheiden 😜
    Meinereinereins's Profilbild
    Naja, wenn man von den Angekündigten Sicherheitsupdates ausgeht ist die Wahl recht einfach.
    Pixel 8: Oktober 2030
    Pixel 7 Pro: Oktober 2027
  3. Garnix's Profilbild
    Ganz nett. Aber auf ein Jahr Garantie zu verzichten wäre mir keine 50€ Ersparnis wert.
    Matmartin's Profilbild
    1Jahr Garantie + Batterie Degradation für die Zeit in der es als Demogerät genutzt wurde.
  4. bonustrax's Profilbild
    "Demo-Ware" und "kaum genutzt" in einem Satz zu verwenden ist dreist.
    Bayernpeter's Profilbild
    Ja, da hast du recht. Früher hat man Demoware für unter 200 Euro bei der Telekom gekauft. Heute bekommt man die nur noch überteuert vom Händler.
  5. knallermann's Profilbild
    Bei dem Thema Differenz Besteuerung verlinke ich gern dieses Video
  6. Flo1111's Profilbild
    Retoure kostenlos?
    Gutt's Profilbild
    Steht nichts Anderes in der Widerrufsbelehrung, also ja.
's Profilbild