Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Google Play] Moon+ Reader Pro (eBook-Reader, 4,5*, 500k Downloads)
315° Abgelaufen

[Google Play] Moon+ Reader Pro (eBook-Reader, 4,5*, 500k Downloads)

3,39€6,99€-52%Google Play Store Angebote
15
315° Abgelaufen
[Google Play] Moon+ Reader Pro (eBook-Reader, 4,5*, 500k Downloads)
eingestellt am 2. Aug 2020Bearbeitet von:"DatAres"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Um das 10-jährige Jubiläum von Moon + Reader zu feiern, wird die Pro-Version vom
2. bis 9. August mit 50% Rabatt angeboten (6,99€ -> 3,49€). Inklusive 30 Tage Geld-zurück-Garantie.

Unterstützt EPUB, PDF, DJVU, AZW3, MOBI, FB2, PRC, CHM, CBZ, CBR, UMD, DOCX, ODT, RTF, TXT, HTML, MD(MarkDown), WEBP, RAR, ZIP und OPDS

Entwickler: Moon+
Bewertung: 4.5/5
Installationen: 500,000+
Zuletzt aktualisiert: August 2, 2020
Enthält Inapp Purchases: Ja
Enthält Werbung: Nein
Berechtigungen: Read/Modify Storage, View Wi-Fi Info, Read Identity & Contacts



Beschreibung aus dem Appstore:

✔ Kontrolle der Anzeige: Zeilenabstand, Schriftgröße und -Eigenschaften (fett, kursiv, Schatten, Alpha-Konturen...)
✔ 10+ vorkonfigurierte Themen wie Tag/Nacht Modus.
✔ verschiedene Möglichkeiten zum Seitenwechsel: Screen-Touch, Lautstärke-Regler oder sogar Kameratasten, Suche- und Zurück-Taste
✔24 individuelle Funktionen (Screen-Touch, Swipe Gesture, Hardware-Tasten), die sich auf 15 individuelle Ereignisse konfigurieren lassen: Suche, Lesezeichen, Themen, Navigation, Schriftgröße, und mehr.
✔ 5 Auto-Scroll Modi: "Rolling Blind", Pixel-weise, zweilenweise oder seitenweise. Geschwindigkeits-Kontrolle in Realzeit.
✔Pass die Bildschirm-Helligkeit an, indem Du einfach mit dem Finger die linke Bildschirm-Kante entlang fährst. Gestures werden unterstützt.
✔ Intelligenter Absatz; Absatz einrücken; unerwünschte Leerzeichen und -zeilen optional entfernen
✔ "Halte Deine Augen gesund" Optionen für langes lesen
✔ Seitenwechsel-Effekte mit individueller Geschwindigkeit/Farbe/Transparenz; 5 "Page-Flip" Animationen
✔ "Mein Bücherregal" Design: Favoriten, Downloads, Autoren, Tags; eigene Book-Covers, Suche, Import
✔ Blocksatz und silbentrennung unterstützt
✔ Beleuchtung der Soft-Keys im Nacht-Modus abschaltbar
✔ Zwei Seiten im Querformat
✔ Lese-Position mit Dropbox synchronisieren
✔Markieren (Highlight), Notizen (Annotation), Wörterbücher (Offline und Online; unterstützt Google, ColorDict, GoldenDict, ABBYY Lingvo, und andere), Übersetzung, "Teilen" - all das findest Du im Moon+ eBook Reader.
✔ Bluelight Filter up to 95% for eye care.


-Zusätzliche Vorteile der Pro-Version:

#keine Werbung
#Multi-point Touch Support
#Text-to-Speach (TTS) Unterstützung: Schütteln zum Vorlesen
#optionaler Passwortschutz beim Start der App
#Unterstützung der Tasten des Headsets und per Bluetooth
#Shortcuts für Bücher auf dem Desktop/Homescreen
#Notizen, Markierungen und Bookmarks können geteilt werden
#EMail-Support
#Widget shelf support, group your favorite books, put them to desktop as widget

-PDF:

*PDF-Formulare ausfüllen
*Unterstützung von Hervorhebungen, Kommentaren und Handschriften
*Intelligentes Scroll-Lock, angenehmes Leseerlebnis
*Unterstützung für Nacht-Modus, 6 zusätzliche Themen verfügbar
*Zwei-Seiten-Modus im Querformat
*Autoscroll-kompatible Sprachausgabe
*Lesestatistik, Synchronisation, Animation beim Umblättern auswählbar
Zusätzliche Info
15 Kommentare
Hab jahrelang Moon Reader genutzt.
Nur mag ich meine Bücher am liebsten per scrolling lesen. Diese Funktion war in die der App nicht optimal einstellbar. Und auch so einige kleine Funktionen die störten. Ansonsten war ich zufrieden.
Nutze nun einen anderen Reader.
MoonReader kann man aber zu dem hier genannten Preis mitnehmen
Welchen denn? Mir würde sonst Readera einfallen...
Jenjen_02.08.2020 15:06

Hab jahrelang Moon Reader genutzt.Nur mag ich meine Bücher am liebsten per …Hab jahrelang Moon Reader genutzt.Nur mag ich meine Bücher am liebsten per scrolling lesen. Diese Funktion war in die der App nicht optimal einstellbar. Und auch so einige kleine Funktionen die störten. Ansonsten war ich zufrieden. Nutze nun einen anderen Reader. MoonReader kann man aber zu dem hier genannten Preis mitnehmen


Automatisches scrolling? Funktioniert doch seit Jahren?

Kann den Reader auch empfehlen.
GM_T02.08.2020 15:15

Welchen denn? Mir würde sonst Readera einfallen...


Ich nutze nun seit ca nem Jahr Pocket Reader.
lustig02.08.2020 15:15

Automatisches scrolling? Funktioniert doch seit Jahren?Kann den Reader … Automatisches scrolling? Funktioniert doch seit Jahren?Kann den Reader auch empfehlen.


Nicht das automatische scrollen.
Es gibt auch manuelles. Ist zwar auch über Moon Reader möglich, allerdings "versteckt".
Wie gesagt, soweit war die App gut, hab sie ja auch einige Jahre genutzt.
Alles Geschmackssache und was einem persönlich wichtig ist
Habe ihn schon vor Jahren gekauft und nutze ihn nicht mehr, da es keine Editierfunktionen gibt.

So gut er auch zum lesen geeignet ist.
Ich habe vor einiger Zeit mehrere App´s durchprobiert.
Moonreader ist die beste App zum Lesen von epub und mobi.
Bin wunschlos glücklich.
GM_T02.08.2020 15:15

Welchen denn? Mir würde sonst Readera einfallen...



Danke für den Tip.

Habe nach kurzem Vergleich meinen alten Reader "Aldiko Reader" gegen ReadeRa gewechselt
zonk102.08.2020 15:59

Danke für den Tip.Habe nach kurzem Vergleich meinen alten Reader "Aldiko …Danke für den Tip.Habe nach kurzem Vergleich meinen alten Reader "Aldiko Reader" gegen ReadeRa gewechselt


Gern geschehen!
Danke für den Deal. Wie schlägt sich denn AMOLED im Vergleich zu e-Ink?
ghoststalker02.08.2020 22:15

Danke für den Deal. Wie schlägt sich denn AMOLED im Vergleich zu e-Ink?



Hast du schonmal ein e-Ink in der Hand gehabt?

Falls nicht, das ist kaum vergleichbar, bzw. ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen.

Ich bezieh mich jetzt ausschließlich auf den Fall Lesen, alles andere ist außen vor (im Internet browsen, bspw.).

Rein für's Lesen kommt an Bildschirmen nichts an E-Ink ran. Hauptsächlich liegt das am sehr hohen (echten) Kontrast. Ich habe absichtlich "echt" betont, weil viele Display-Hersteller klassischer Panel-Technologien mit dieser Zahl Blödsinn anstellen.

AMOLED sind ohne jeden Zweifel eine geile Displaytechnologie für viele Anwendungszwecke. Sie kommen nicht ohne Beleuchtung aus, im Gegenteil ist das deren Grundfunktionsweise. E-Ink kommt grundsätzlich ohne Hintergrundbeleuchtung aus, es reicht das Umgebungslicht, dass von der Oberfläche reflektiert wird. Bei Tageslicht außen ist das deutlich besser, Hintergrundbeleuchtung abgeschaltet, ewige Akkulauftzeit und fundamental bessere Lesbarkeit als auf Handy-Bildschirmen. Diese sind i.d.R. glossy, eInk hingegen matt, was stark störende Reflektionen praktisch ausschließt. Andernfalls muss das AMOLED-Display mit sehr hohem Stromverbrauch (hell) betrieben werden, kommt aber trotzdem nicht an das Lesegefühl eines e-Ink-Displays ran.

Kauf dir allein auf meinen Kommentar hin jetzt aber bloß nicht ein eBook-Reader. Ich habe einen und finde ihn mega. Ich glaube nicht, dass sich das für Leute lohnt, die nicht besonders viel lesen. eInk kann (bis auf Ausnahmen) keine Farbdarstellung. Ausnahmen sind ein oder zwei Hersteller deren Displays auch drei Grundfarben können. Für Diagramme reicht es, Bilder naja, Video gar nicht.

Falls du noch keinen eInk-Bildschirm in der Hand hattest empfehle ich dir beim nächsten Besuch eines Elektronik-Geschäfts in die Sektion zu gehen und die Geräte einfach mal auszuprobieren.

Hersteller-mäßig bin ich Kobo-Fanboy (Kobo Aura H2O Aqua), weil Linux, weil gute Hardware und weil nicht Amazon. Display-mäßig gute Geräte hat Amazon inzwischen aber genauso.
Testeron4202.08.2020 22:49

Hast du schonmal ein e-Ink in der Hand gehabt?Falls nicht, das ist kaum …Hast du schonmal ein e-Ink in der Hand gehabt?Falls nicht, das ist kaum vergleichbar, bzw. ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen. Ich bezieh mich jetzt ausschließlich auf den Fall Lesen, alles andere ist außen vor (im Internet browsen, bspw.).Rein für's Lesen kommt an Bildschirmen nichts an E-Ink ran. Hauptsächlich liegt das am sehr hohen (echten) Kontrast. Ich habe absichtlich "echt" betont, weil viele Display-Hersteller klassischer Panel-Technologien mit dieser Zahl Blödsinn anstellen.AMOLED sind ohne jeden Zweifel eine geile Displaytechnologie für viele Anwendungszwecke. Sie kommen nicht ohne Beleuchtung aus, im Gegenteil ist das deren Grundfunktionsweise. E-Ink kommt grundsätzlich ohne Hintergrundbeleuchtung aus, es reicht das Umgebungslicht, dass von der Oberfläche reflektiert wird. Bei Tageslicht außen ist das deutlich besser, Hintergrundbeleuchtung abgeschaltet, ewige Akkulauftzeit und fundamental bessere Lesbarkeit als auf Handy-Bildschirmen. Diese sind i.d.R. glossy, eInk hingegen matt, was stark störende Reflektionen praktisch ausschließt. Andernfalls muss das AMOLED-Display mit sehr hohem Stromverbrauch (hell) betrieben werden, kommt aber trotzdem nicht an das Lesegefühl eines e-Ink-Displays ran.Kauf dir allein auf meinen Kommentar hin jetzt aber bloß nicht ein eBook-Reader. Ich habe einen und finde ihn mega. Ich glaube nicht, dass sich das für Leute lohnt, die nicht besonders viel lesen. eInk kann (bis auf Ausnahmen) keine Farbdarstellung. Ausnahmen sind ein oder zwei Hersteller deren Displays auch drei Grundfarben können. Für Diagramme reicht es, Bilder naja, Video gar nicht.Falls du noch keinen eInk-Bildschirm in der Hand hattest empfehle ich dir beim nächsten Besuch eines Elektronik-Geschäfts in die Sektion zu gehen und die Geräte einfach mal auszuprobieren.Hersteller-mäßig bin ich Kobo-Fanboy (Kobo Aura H2O Aqua), weil Linux, weil gute Hardware und weil nicht Amazon. Display-mäßig gute Geräte hat Amazon inzwischen aber genauso.


Danke für die ausführliche Antwort. Ich habe einen Tolino. Ich finde das e-ink auch echt angenehm zum lesen. Leider liegt der oft im Schrank weil ich nicht so viele Geräte mitschleppen will bzw dann wenn man mal Zeit hat der gerade nicht dabei ist.
Hab mal zugeschlagen. Haben ist besser als brauchen.
ghoststalker03.08.2020 08:13

Danke für die ausführliche Antwort. Ich habe einen Tolino. Ich finde das e …Danke für die ausführliche Antwort. Ich habe einen Tolino. Ich finde das e-ink auch echt angenehm zum lesen. Leider liegt der oft im Schrank weil ich nicht so viele Geräte mitschleppen will bzw dann wenn man mal Zeit hat der gerade nicht dabei ist.Hab mal zugeschlagen. Haben ist besser als brauchen.


Kann dem beipflichten. Das beste Gerät ist das, welches man dabei hat.
Von daher ist ein guter ebook reader aufm handy für mich auch mehr wert, als ein Gerät das ich extra mitnehmen muss (und welches nicht in die Hosentasche passt).
So ist spontan nach Feierabend im Park noch n Büchlein lesen eher drin.
Wobei ich wahrscheinlich eh "schmerzfrei" bin, da ich schon seit den 90ern (damals auf windows mobile compaq ipaq PDAs) ebooks lese.

Aber zum Gerät, welches man immer dabei hat, trifft das auch (seit dem Handykameras "gut genug" wurden) auch auf Fotoapparate zu. Ich hab meine Spiegelreflex vor 3 Jahren verkauft und vermisse sie nicht.
zonk103.08.2020 09:17

Aber zum Gerät, welches man immer dabei hat, trifft das auch (seit dem …Aber zum Gerät, welches man immer dabei hat, trifft das auch (seit dem Handykameras "gut genug" wurden) auch auf Fotoapparate zu. Ich hab meine Spiegelreflex vor 3 Jahren verkauft und vermisse sie nicht.


Stehe auch kurz davor. Fällt mir gerade noch ein wenig schwer weil man viel Geld und Zeit reingesteckt hat und es halt doch nicht ganz rankommt insbesondere wenn es um Low light Performance geht. Mache gerade ein Pilotprojekt Urlaub ohne Kameraausrüstung. Bisher ist es auf jeden Fall entspannter. Zoom fehlt mir auch nicht wirklich weil ich ohnehin am liebsten Weitwinkel fotographiere. Mal sehen ...
ghoststalker03.08.2020 08:13

Ich finde das e-ink auch echt angenehm zum lesen. Leider liegt der oft im …Ich finde das e-ink auch echt angenehm zum lesen. Leider liegt der oft im Schrank weil ich nicht so viele Geräte mitschleppen will bzw dann wenn man mal Zeit hat der gerade nicht dabei ist.


Ja, dem stimme ich genau zu. Das kenne ich und ist bei mir ähnlich.

zonk103.08.2020 09:17

Aber zum Gerät, welches man immer dabei hat, trifft das auch (seit dem …Aber zum Gerät, welches man immer dabei hat, trifft das auch (seit dem Handykameras "gut genug" wurden) auch auf Fotoapparate zu. Ich hab meine Spiegelreflex vor 3 Jahren verkauft und vermisse sie nicht.


ghoststalker03.08.2020 09:31

Stehe auch kurz davor. Fällt mir gerade noch ein wenig schwer weil man …Stehe auch kurz davor. Fällt mir gerade noch ein wenig schwer weil man viel Geld und Zeit reingesteckt hat und es halt doch nicht ganz rankommt insbesondere wenn es um Low light Performance geht. Mache gerade ein Pilotprojekt Urlaub ohne Kameraausrüstung. Bisher ist es auf jeden Fall entspannter. Zoom fehlt mir auch nicht wirklich weil ich ohnehin am liebsten Weitwinkel fotographiere. Mal sehen ...



Den Gedankengang kann ich auch sehr gut nachvollziehen. Für mich persönlich wäre aber der Verlust bzw. Reduktion von Qualität und Freiheitsgraden beim Fotografieren ohne/ nicht mit "richtiger Optik" zu emotional schmerzhaft. Aber Daumen hoch für alle die das durchziehen wollen und können! Ich bin mir sicher, dass das 'ne ungeheure Menge Zeit, Gewicht und Mühe spart. Und schafft auch Platz und Zeit für anderes.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text