262°
[Google Play] Re-Volt Classic 3D (Premium) für 1,99€ statt 6,99€
Beliebteste Kommentare

Das war damals auf einer CD des Mickey Maus Heftes glaub ich. Ach jaaa damals zu 4 vor dem 15" Bildschirm und dieses Spiel ruckelnd durchgespielt

Achne, das hieß "Funk Flitzer"!

13 Kommentare

Das war damals auf einer CD des Mickey Maus Heftes glaub ich. Ach jaaa damals zu 4 vor dem 15" Bildschirm und dieses Spiel ruckelnd durchgespielt

Achne, das hieß "Funk Flitzer"!

Haha, Funk Flitzer hab ich auch auf meinem 400er Celeron I gezockt^^

Superhot...!

bernd_uwe

Achne, das hieß "Funk Flitzer"!


haha mit der Gartenstrecke und dem Hund
Nostalgie pur

ich erinnere mich dunkel, dass das Spiel mal bei einer ScreenFun dabei war und es tatsächlich auf meinem Celeron 633 mit irgendeinem mistigen Grafikchip lief - was sonst eine Seltenheit war. Habs mir danach nochmal für die Dreamcast sowie das iPad geholt und bin deshalb etwas übersättigt von dem Spiel Inzwischen kriegt man das Spiel kostenlos für PC.

Zum Spiel selbst: Es ist minimal schwerer als Mariokart, die Steuerung ist fast schon zu sensibel und der Sternesuch-Modus, in dem man jede Strecke abklappern muss, streckt die Spielzeit ordentlich.

[strike]Das Spiel war hot damals.. aber das Android Geschäftsmodell geht gar nicht.
Man zahlt (normal) 7€ für das Spiel und dann nochmal 5€+ an In-App-Käufe um alle Strecken und Autos zu haben, ne danke.
Das hätten sie ruhig vor dem Kauf deutlich machen können.[/strike]

Also, ich nehme alles zurück, hatte den Playstore Reviews vertraut.
Habs jetzt gekauft, alles in Ordnung, das Spiel ist genauso wie früher, nur wer nix freispielen möchte (pay2win) oder einige neue Autos freischalten möchte muss erneut bezahlen

looool, jaaaa musste gerade auch sofort an funkflitzer denken ^^ good ol computerbild spiele Zeiten

tonyyyy

Das Spiel war hot damals.. aber das Android Geschäftsmodell geht gar nicht. Man zahlt (normal) 7€ für das Spiel und dann nochmal 5€+ an In-App-Käufe um alle Strecken und Autos zu haben, ne danke. Das hätten sie ruhig vor dem Kauf deutlich machen können.



Also damals musste man auch erst alles frei spielen und sogar den Vollpreis bzw. den Heftpreis dafür bezahlt;) Ok es gab glaube ich auch Cheats^^

tonyyyy

Das Spiel war hot damals.. aber das Android Geschäftsmodell geht gar nicht.



Das ist allgemein das System von In-App-Käufen, nicht alleine ein "Android Geschäftsmodell".

Als ob es in anderen Systemen nirgends In-App-Käufe geben würde. oO

tonyyyy

Das Spiel war hot damals.. aber das Android Geschäftsmodell geht gar nicht. Man zahlt (normal) 7€ für das Spiel und dann nochmal 5€+ an In-App-Käufe um alle Strecken und Autos zu haben, ne danke. Das hätten sie ruhig vor dem Kauf deutlich machen können.



schlichtweg falsch ausgedrückt! man kann zwar in-app-käufe tätigen... aber man muss es nicht.
um alles im spiel zu bekommen, kann man es auch einfach freispielen! = sinn der herausforderung!

super game wenn auch schwere steuerung in android..

Soweit ich weiß kommt in der normalen Version Werbung.

Also, ich nehme alles zurück, hatte den Playstore Reviews vertraut.
Habs jetzt gekauft, alles in Ordnung, das Spiel ist genauso wie früher, nur wer nix freispielen möchte (pay2win) oder einige neue Autos freischalten möchte muss erneut bezahlen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text