647°
24
Aktualisiert vor 17 Stunden

[google play store] Remote Ripple PRO (TightVNC)

KOSTENLOS4,19€
Avatar
Geteilt von Cybertom Editor assistant
Mitglied seit 2015
2.850
13.192

Über diesen Deal

Update 1
Wieder gratis erhältlich! //mydealz_angel
Danke @Dreistein
Hallo zusammen,
im Play Store bekommt Ihr aktuell Remote Ripple PRO (TightVNC) gratis statt für zuletzt 4,19€. Bewertung 4,7 bei über 10k Downloads. Die App enthält weder Werbung noch In App Käufe.


Schneller Remote-Desktop-Client von den Entwicklern von TightVNC. Es ermöglicht Ihnen den Zugriff, die Anzeige und die Steuerung Ihrer PC-, Mac- und Unix-Systeme aus der Ferne. Im Vergleich zu konkurrierenden VNC-Viewern bietet Remote Ripple:

  • Saubere und einfache Benutzeroberfläche
  • Schneller Betrieb auch bei langsamen Verbindungen
  • Reibungslose Desktop-Skalierung
  • Geringer Speicherbedarf
  • Ultra Low-Bandwidth Modus in der PRO Version
  • Perfekte Mausemulation über ein einzigartiges "Maus-Tool"

13932354051671870535.jpg
Es funktioniert über Wi-Fi, 3G, 4G/LTE-Netzwerke und verbindet sich direkt mit Ihren Remote-Rechnern. Es verwendet keine Zwischenserver und leitet Ihre Daten nicht an Dienste Dritter weiter. Direkte Verbindungen über das Internet erfordern zwar eine gewisse Konfiguration, garantieren aber beste Leistung und Unabhängigkeit von Online-Diensten.

10313819131671870564.jpg
Von Zeit zu Zeit müssen viele auf ihre "großen Computer" zugreifen und eine darauf installierte "große Software" verwenden. Remote Ripple ermöglicht es Ihnen, Ihre Arbeit aus der Ferne zu erledigen. Außerdem können Sie:

  • Überwachen, was auf Ihren Computern passiert, während Sie weg sind (verwenden Sie den Nur-Ansichts-Modus, um zu verhindern, dass der Desktop beeinträchtigt wird).
  • Ihren Freunden und Familienangehörigen Fernsupport bieten. Helfen Sie bei der Installation von Software, beheben Sie Probleme und zeigen Sie, wie man etwas einrichtet.
  • Verwalten Sie Server, Workstations und virtuelle Maschinen aus der Ferne.
  • Steuern Sie Ihre Heimcomputer, während Sie im Sessel liegen. Sie können Remote Ripple zum Beispiel als Fernbedienung für Ihren Musik- oder Videoplayer auf einem PC verwenden.
  • Kopieren Sie eine auf einem entfernten Host vergessene Datei (Remote Ripple unterstützt zwar keine direkten Dateiübertragungen, kann aber bei der Übertragung von Dateien mit anderen Diensten wie Dropbox oder Google Drive helfen).

2713217401671870580.jpg
Erste Schritte

Um sich mit Remote Ripple zu verbinden, stellen Sie sicher, dass auf dem Zielcomputer eine Art VNC-Server läuft.

  • Wenn der Ziel-PC unter Windows läuft, installieren Sie einen VNC-Server auf ihm. Wir empfehlen dringend TightVNC, da es die beste Leistung und Kompatibilität mit Remote Ripple bietet. Sie können Ihr kostenloses Exemplar von TightVNC auf der Website von TightVNC herunterladen - tightvnc.com/
  • Mac OS X-Systeme verfügen bereits über einen VNC-Server. Er ist ein Teil des Apple Remote Desktop Dienstes. Um ihn zu aktivieren, gehen Sie in die Systemeinstellungen, wählen Sie "Freigabe", aktivieren Sie "Fernverwaltung", klicken Sie auf "Computereinstellungen", markieren Sie "VNC-Betrachter können den Bildschirm mit einem Kennwort steuern" und geben Sie das Kennwort ein, das Sie bei der Verbindung verwenden möchten.
  • Die meisten Linux-Distributionen enthalten auch eine Reihe von VNC-Servern. Installieren Sie einfach einen VNC-Server aus Ihrer Paketsammlung und geben Sie etwas wie vncserver oder tightvncserver ein (oder einen anderen Befehl, der diesen speziellen VNC-Server startet). Normalerweise bietet er Ihnen an, ein neues VNC-Passwort einzugeben und beginnt mit der Freigabe Ihres Desktops (oder erstellt einen neuen virtuellen Desktop für Sie).
  • Virtualisierungssysteme (wie VMware und QEMU) enthalten oft integrierte VNC-Server, auch wenn sie nicht standardmäßig aktiviert sind.
Google Play Store Mehr Details unter Google Play Store
Zusätzliche Info
Bearbeitet von Cybertom, 24 Dezember 2022
Sag was dazu

24 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Hmmmmm eine Software zur Fernsteuerung von Computern, die in RUSSLAND hergestellt wird.
    Avatar
    Das ist doch ein PRO-Argument, oder? Wenn die nicht funktioniert, dann funktioniert keine
  2. Avatar
    Hast Du konkrete Erfahrungen mit den Programmen bzw. kannst eines davon empfehlen?
    Danke vorab und VG
  3. Avatar
    Das klingt spannend, werde ich mal ausprobieren.
    Bisher bin ich zufriedener TeamViewer Nutzer, vor allem, weil es die LAN-only Option gibt. Mal sehen, ob Ripple auch so etwas hat
  4. Avatar
    und verbindet sich gerade mit Ihrer Remote-Maschinen

    Da bin ja froh das es keine Kurve ist...
    Diese Übersetzung ist sowieso wieder der Knaller

    Hier ein paar Lieblingsstellen...

    Kontrollieren Sie Ihre Computer zu Hause, während die Verlegung in einem Liegestuhl.


    Von Zeit zu Zeit brauchen es viele , um unsere "großen Computer" zugreifen

    zu konkurrierenden VNC Viewer, bietet Fern Welligkeit:
  5. Avatar
    Fern Welligkeit ist immer 'ne gute Sache!
  6. Avatar
    Hab RealVNC im Einsatz.
    Das ist gut.

    So kann ich man ne alternative testen
  7. Avatar
    Absolut überzeugend.
    nicht
  8. Avatar
    Das Symbol zeigt schon, damit macht man tor und tür für jeden Hobby-PC Bild-Spiele " Hacker" auf 😄
  9. Avatar
    Hab früher auch oft TightVNC genutzt, fand das Prinzip von RDP jedoch irgendwann performanter. Aus Sicherheitsgründen sollte man RDP aber eher nicht offen nach außen lassen, sondern es höchstens im lokalen Netz zugänglich machen und von außen dann per VPN (z.B. via Fritzbox App oder Wireguard) nutzen. Die passende RDP-App von Microsoft ist ja kostenlos.

    Was spricht dafür wieder auf VNC zu wechseln? Auf dem Host muss ja ständig ein VNC-Server mitlaufen und wenn der mal gecrashed ist, kommt man von außen nicht mehr drauf, außer man wählt sich per RDP ein und startet den VNC neu, aber dann kann man auch gleich bei RDP bleiben.
    Avatar
    Der VNC-Server sollte ja nicht crashen.
    RDP könnte ja auch crashen, oder? Verstehe die Argumentation irgendwie nicht so ganz.

    Für mich ist VNC flotter und besser einstellbar. Generell halt auch client/ server OS-unabhängig möglich.
  10. Avatar
    Nutze seit vielen Jahren NoMaschine. Was kann dieser besser? Jemand Ahnung?
    Avatar
    Wollte mehr darüber erfahren und konnte es zuerst nicht finden - es heißt nämlich NoMachine (ohne s).
  11. Avatar
    Microsoft RDP + VPN oder Chrome RDP reichen völlig aus für Windows. OS unabhängig aber bestimmt ganz praktisch
  12. Avatar
    . Bewertung 4,7 bei über 10k Download
    Wieso nicht 931 Rezensionen angeben?
  13. Avatar
    Google Remote ist wenigstens ehrlich und es steckt eine gewissen Expertise dahinter. Abgesichert durch GooglePW + 2FA + PW für die Sitzung. Man muss beide Rechner erst freischalten, funktioniert zuverlässig und kostenlos und teilweise so gut, dass man die Remotesitzung vergisst.
    Avatar
    Auch erst seit ein paar Wochen auf dem Schirm, sieht echt gut aus!
  14. Avatar
    Anydesk?! Das hier würde ich mir aus Gründen niemals installieren, kommt mir vor wie ein Honeypot ...
  15. Avatar
    Welchen Server muss man auf PC installieren?
Avatar
Verwandte Diskussionen
Verwandte Gruppen
Verwandte Händler