[Google Playstore] 4 Rechenapps Grundschule (erste/zweite Klasse)
537°

[Google Playstore] 4 Rechenapps Grundschule (erste/zweite Klasse)

29
eingestellt am 6. Nov
Im Moment gibt es 4 Rechenapps kostenlos. Der normale Preis liegt pro App bei 1,99€.

Addieren bis 10:

Intuitive und kindgerechte App für Vorschulkinder und Erstklässler. Auf der Startseite gibt es mehrere interaktive Elemente um den Kindern Spaß am Umgang mit einem Touchscreen zu vermitteln und damit zu experimentieren. Die Zahlen und Zeichen sowie die fertiggerechneten Aufgaben werden ausgesprochen. Für die Eltern gibt es eine Auswertung zur Fehlerkontrolle.

play.google.com/sto…ale

Addition and subtraction up to 10:

Intuitive und kindgerechte App für Vorschulkinder und Erstklässler. Auf der Startseite gibt es mehrere interaktive Elemente um den Kindern Spaß am Umgang mit einem Touchscreen zu vermitteln und damit zu experimentieren. Die Zahlen und Zeichen sowie die fertiggerechneten Aufgaben werden ausgesprochen. Für die Eltern gibt es eine Auswertung zur Fehlerkontrolle.

play.google.com/sto…ale

Subtraction Math Trainer:

Subtrahieren Mathe Trainer ist eine Mathe-Lernapp die dir auf einfache Art hilft subtrahieren zu üben und zu vertiefen. Du schreibst die Zahlen handschriftlich direkt auf den Screen. So kannst du einfach mal zwischendurch lernen besser zu rechnen. Viel Spaß!





Du hast die Wahl zwischen sechs verschiedenen Zahlenbereichen:



• 1 bis 10



• 1 bis 20



• 1 bis 50



• 1 bis 100



• 1 bis 200



• 1 bis 1000




Wähle zwischen vier verschiedenen Aufgaben-Typen:



• 3-2=?



• 3-?=1



• ?-2=1



• ?-?=? zufälliger Wechsel zwischen den ersten drei Typen




Hauptmerkmale:



• Handschriftliche Eingabe



• Wahl zwischen mehreren Zahlenbereichen und Aufgaben-Typen

play.google.com/sto…ale

Add and subtract within 20:

Willkommen in der neuen Generation Lern-Apps für Mathematik mit handschriftlicher Zahleneingabe. Unsere Apps haben keine Multiple-Choice Aufgaben, keine ablenkendes Tippen auf der Tastatur, sondern nutzen die einfachste und natürlichste Art der schriftlichen Eingabe. Dies hilft Kindern sich leichter auf die Aufgaben zu konzentrieren, außerdem gibt es ihnen die Möglichkeit ihre Handschrift zu verbessern.

Diese App ermöglicht es Kindern, den Zahlenbereich bis 20 spielerisch zu erforschen, kennenzulernen und zu vertiefen. Die Aufgaben fangen auf niedrigem Niveau an und steigern sich dann stetig. Rechenfehler werden erkannt und durch mehrfaches Wiederholen ausgebessert. Zur Kontrolle und Unterstützung gibt es eine extra Seite auf der aktuelle Rechenfehler der Häufigkeit nach aufgelistet sind.

play.google.com/sto…ale

29 Kommentare

Brauche nicht zu rechnen - will alles gratis!

Na vielleicht sollt ichs doch Mal lernen.. danke und hot

Danke für den Deal - würde den Titel ergänzen mit z.B. Grundschule (erste/zweite Klasse)

Vorschulkinder sollten jetzt nicht unbedingt ans Tablet...
Bearbeitet von: "jaeger-u-sammler" 6. Nov

jaeger-u-sammlervor 2 m

Vorschulkinder sollten jetzt unbedingt nicht ans Tablet...

Woher bezieht du deine hoffentlich differenzierte pädagogische Auffassung bezüglich dieses Themas? Bitte Belege (Studien o.Ä.) anführen!

Oh, dann gleich die Studienfrage und dergleichen.
Neee, gesunder Menschenverstand ist da gefragt.
Meine Mum ist Grundschullehrerin. Und eine so frühe "Ablenkung" von den Hauptlerninhalten durch das Parken des Kindes vor ein Tablet ist doch scheisse, oder?
Kann man das nicht zusammen mit dem Kind machen? Braucht man da ein Tablet? Vorschule, Mensch.
Und wenn dann nur zusammen - Elternteil und Kind.

Das ist doch das... Parken des Kindes, kein Aufwand, Eltern müssen nix machen....
Bearbeitet von: "jaeger-u-sammler" 6. Nov

Wie wäre es denn mal mit Kopfrechnen? Kleines 1x1 und so? Das habe schon viele Kids heute nicht mehr drauf. Vom großen 1x1 will ich gar nicht sprechen.

bleiben die Apps dann dauerhaft gekauft? Oder muss ich diese dann bei einem Gerätewechsel wieder neu kaufen?

Munschradivor 10 m

bleiben die Apps dann dauerhaft gekauft? Oder muss ich diese dann bei …bleiben die Apps dann dauerhaft gekauft? Oder muss ich diese dann bei einem Gerätewechsel wieder neu kaufen?



Ja. Nein.

Vielen Dank jodo70! Dann sind die Apps ma direkt auf Vorrat angeschafft

jaeger-u-sammlervor 27 m

Oh, dann gleich die Studienfrage und dergleichen. Neee, gesunder …Oh, dann gleich die Studienfrage und dergleichen. Neee, gesunder Menschenverstand ist da gefragt. Meine Mum ist Grundschullehrerin. Und eine so frühe "Ablenkung" von den Hauptlerninhalten durch das Parken des Kindes vor ein Tablet ist doch scheisse, oder? Kann man das nicht zusammen mit dem Kind machen? Braucht man da ein Tablet? Vorschule, Mensch. Und wenn dann nur zusammen - Elternteil und Kind.Das ist doch das... Parken des Kindes, kein Aufwand, Eltern müssen nix machen....



Was denkst du wie viele Minuten kannst du ein Vorschulkind mit Apps wie [Addieren bis 10] alleine vor einem Tablet "Parken"?

Ich gehe mal davon aus, dass du diesbezüglich selbst keine Erfahrung hast, aber was sagt dir dein gesunder Menschenverstand bzw. was sagt deine Mum dazu?

jaeger-u-sammlervor 42 m

Oh, dann gleich die Studienfrage und dergleichen. Neee, gesunder …Oh, dann gleich die Studienfrage und dergleichen. Neee, gesunder Menschenverstand ist da gefragt. Meine Mum ist Grundschullehrerin. Und eine so frühe "Ablenkung" von den Hauptlerninhalten durch das Parken des Kindes vor ein Tablet ist doch scheisse, oder? Kann man das nicht zusammen mit dem Kind machen? Braucht man da ein Tablet? Vorschule, Mensch. Und wenn dann nur zusammen - Elternteil und Kind.Das ist doch das... Parken des Kindes, kein Aufwand, Eltern müssen nix machen....



tststs... schau mal über den Tellerrand. Man kann mit dem Kind zusammen lernen UND man kann auch mal die App nutzen.

Warum sollte das Eine das Andere ausschliessen?
Nebenbei: unser Grundschule *empfiehlt* sogar Apps. Von Klett zB Blitzrechnen & Lesen lernen. Oder Antolin

(Und die Klasselehrerin ist nun keine neue/moderne. Das ist die letzte Klasse, dann geht die Dame in den Ruhestand. ....oh... aber "alt" kann sie auch. Gerade haben alle in der Klasse einen Abakus gekauft/ kaufen müssen. )

jaeger-u-sammlervor 1 h, 8 m

Oh, dann gleich die Studienfrage und dergleichen. Neee, gesunder …Oh, dann gleich die Studienfrage und dergleichen. Neee, gesunder Menschenverstand ist da gefragt. Meine Mum ist Grundschullehrerin. Und eine so frühe "Ablenkung" von den Hauptlerninhalten durch das Parken des Kindes vor ein Tablet ist doch scheisse, oder? Kann man das nicht zusammen mit dem Kind machen? Braucht man da ein Tablet? Vorschule, Mensch. Und wenn dann nur zusammen - Elternteil und Kind.Das ist doch das... Parken des Kindes, kein Aufwand, Eltern müssen nix machen....


Ganz ehrlich, wir schreiben das Jahr 2017 und ich hoffe doch das Junior nächstes Jahr ein TABLET anstatt 50 Kg Bücher bekommt. Bücher sind wie das Fernsehen, Relikte die man in einem Museum bestaunen sollte, so wie den Ackerbau vor 100 Jahren. Aber das ist wohl nur ein Träumchen und die alten Schulkrähen beharren noch auf das "gute alte Kulturgut" Buch, dass eigentlich total überflüssig geworden ist.
Bearbeitet von: "init123" 6. Nov

jaeger-u-sammlervor 1 h, 32 m

Vorschulkinder sollten jetzt nicht unbedingt ans Tablet...


Genau, ein Smartphone reicht auch aus

tomsanvor 36 m

....oh... aber "alt" kann sie auch. Gerade haben alle in der Klasse einen …....oh... aber "alt" kann sie auch. Gerade haben alle in der Klasse einen Abakus gekauft/ kaufen müssen. )


Musste erst mal googlen was ein "Abakus" ist.
Hat die "Alte" nen Ref-link verteilt oder wie kommt eine Lehrerin dazu, Anweisungen zu erteilen Konsumgüter zu erwerben? Ich würde der die Perlen einzeln........... naja vielleicht doch nicht, eklig. Wie wäre es mit einer Setzmaschine und die Kids drucken sich ihre eigenen Schulaufgaben? ;D

jaeger-u-sammlervor 1 h, 30 m

Meine Mum ist Grundschullehrerin.

Dann reicht ihr Alleswissen ja für Dich mit.

Meine Kleenen danken dir, & ich auch. HOT!

init123vor 59 m

Ganz ehrlich, wir schreiben das Jahr 2017 und ich hoffe doch das Junior …Ganz ehrlich, wir schreiben das Jahr 2017 und ich hoffe doch das Junior nächstes Jahr ein TABLET anstatt 50 Kg Bücher bekommt. Bücher sind wie das Fernsehen, Relikte die man in einem Museum bestaunen sollte, so wie den Ackerbau vor 100 Jahren. Aber das ist wohl nur ein Träumchen und die alten Schulkrähen beharren noch auf das "gute alte Kulturgut" Buch, dass eigentlich total überflüssig geworden ist.

Ah so läuft der Hase, die sollen also von der Schule auch noch das Tablet für die Kunder anschaffen, die Apps drauf machen, und dann kann man die Kinder auch noch kostenlos davor parken....
Ach und TV habt ihr keinen daheim, das ist ja toll.

Ich finde Bücher toll. Seiten blättern, Papier in der Hand haben, keine Steckdose zu benötigen.... Rascheln beim Umblättern, Haptik... etc.

Euch geht es nur um die Bequemlichkeit. Eure Bequemlichkeit....

init123vor 49 m

Musste erst mal googlen was ein "Abakus" ist. Hat die "Alte" nen …Musste erst mal googlen was ein "Abakus" ist. Hat die "Alte" nen Ref-link verteilt oder wie kommt eine Lehrerin dazu, Anweisungen zu erteilen Konsumgüter zu erwerben? Ich würde der die Perlen einzeln........... naja vielleicht doch nicht, eklig. Wie wäre es mit einer Setzmaschine und die Kids drucken sich ihre eigenen Schulaufgaben? ;D



Soll mathe-schwachen beim "Blitz-Kopfrechnen" helfen.... Unser ist zu Glück flott dabei, aber mal nicht gegen die Klasse gestellt. Haben alle einen Holzschieber für 7,xx Euro bestellt.

(*g* wohl mit ref-Link oder Shoop )

jaeger-u-sammlervor 8 m

Ah so läuft der Hase, die sollen also von der Schule auch noch das Tablet …Ah so läuft der Hase, die sollen also von der Schule auch noch das Tablet für die Kunder anschaffen, die Apps drauf machen, und dann kann man die Kinder auch noch kostenlos davor parken....Ach und TV habt ihr keinen daheim, das ist ja toll.Ich finde Bücher toll. Seiten blättern, Papier in der Hand haben, keine Steckdose zu benötigen.... Rascheln beim Umblättern, Haptik... etc.Euch geht es nur um die Bequemlichkeit. Eure Bequemlichkeit....


Puh..... schon wieder so ein Schubladen-Denken.

Im Klassenraum unserer 1. Klasse wird fast ausschliesslich mit Whitboard gearbeitet. Ab und an noch Kreidetafel (extra eine besorgt), aber es geht nun eher mehr über die modernere Möglichkeit.

Klar sind Bücher toll. Aber warum sollte man dann nicht AUCH Tablett nutzen, wenn mn das sinnvoll und für alle einbauen kann.


Und das mit deinem "parken" immer..... Kinder würden doch auch vor Büchern "geparkt" werden. Oder?
Gibt dann gutes und böses Parken?



Also ich kann mir gut vorstellen, dass moderne Möglichkeiten sich gut einbinden lassen können. Und das so auch schon Kindern früh der Umgang beigebracht wird.

jaeger-u-sammlervor 19 m

Ah so läuft der Hase, die sollen also von der Schule auch noch das Tablet …Ah so läuft der Hase, die sollen also von der Schule auch noch das Tablet für die Kunder anschaffen, die Apps drauf machen, und dann kann man die Kinder auch noch kostenlos davor parken....Ach und TV habt ihr keinen daheim, das ist ja toll.Ich finde Bücher toll. Seiten blättern, Papier in der Hand haben, keine Steckdose zu benötigen.... Rascheln beim Umblättern, Haptik... etc.Euch geht es nur um die Bequemlichkeit. Eure Bequemlichkeit....


...Jetzt bitte nicht die Schulbücher mit den Buch vor dem Kaminfeuer verwechseln.
Die Kosten für die Bücher werden natürlich auf die digitale Version umgewalzt. Alleine was eine Schule für Kosten sparen kann wenn das Holz im Wald bleibt, imens.
Schulbücher:
- stinken, sind vollgesifft weil 5 Kinder vorher hatten
- Seiten fehlen, gerissen, vollgemalt
- Bücher brauchen immens Platz, müssen gelagert werden
- müssen oft nachgekauft werden weil sie nicht mehr aktuell sind.
- Umweltverschmutzung, wegen Herstellung, Lagerung, Transport usw.

Vorteilei digital:
- immer aktuellste Version, Fehler können ausgebessert werden, Buch, kannst selber reinkritzeln
- Gewicht? ja ein ebook wiegt ein paar MB. Tablet unter 1kg
- Schultasche kann man in Hängetasche umwandeln.
- Es passen mehr Kids in den Schulbus, da Hängetasche kleiner
- weniger Dieselverbrauch da Hängetasche leichter
- Kein zeitintensives und kostspieliges austeilen und einsammeln der Bücher, keine Vewaltung
- zentrales Verwalten der Lerninhalte,
- digitale Überwachung im positiven Sinn

Tolle Apps. Danke!

Und nebenbei - meine Tochter hat ein Tab und sehr viele Lernspiele darauf. All die Apps nutzt sie freiwillig gerne bei Ausflügen um die Zeit im Auto oder der Bahn zu nutzen.

Da ist mir ein Kind, das das gelernte aus der Schule noch vertieft, lieber als alle 5 Minuten "Papa, sind wir gleich da?" zu fragen

Reden wir noch von der Vorschule?

... die Bücher sind 6.tes Schuljahr !

tmueller6160vor 5 h, 28 m

Wegen des Argumentes der gesparten Kosten, z.B.EBook 9.49€ pro JahrBuch 2 …Wegen des Argumentes der gesparten Kosten, z.B.EBook 9.49€ pro JahrBuch 20€ pro Buchhttps://www.cornelsen.de/shop/cproduct/view/product/isbn/9783060085071https://www.cornelsen.de/shop/cproduct/view/product/isbn/9783060085484



Na ja, die Bücher kannst du aber ewig behalten, verborgen, verschenken, verkaufen ...
Für die Apps brauchst du erstmal ein Gerät und wenn das zu alt ist, laufen sie evtl. nicht mehr. Dafür kann man Apps schön interaktiv gestalten.
Hat halt alles seine Vor- und Nachteile, die Mischung machts

Finde den Fehler:
Rechenapps vs. Grundschule

jaeger-u-sammlervor 9 h, 35 m

Reden wir noch von der Vorschule?... die Bücher sind 6.tes Schuljahr !

Waren nur als Beispiel, das EBooks die Schulen mehr kostet als gedruckte Bücher.

Ob sinnvoll oder nicht - ich freue mich schon auf das Gesicht meines Sohnes, wenn er mal wieder bettelt, ans Smartphone zu dürfen - im Restaurant zum Beispiel - und ich ihm ganz freiwillig das Telefon mit der offen App rüber schiebe... :-D

Verfasser

SiReCovor 56 m

Ob sinnvoll oder nicht - ich freue mich schon auf das Gesicht meines …Ob sinnvoll oder nicht - ich freue mich schon auf das Gesicht meines Sohnes, wenn er mal wieder bettelt, ans Smartphone zu dürfen - im Restaurant zum Beispiel - und ich ihm ganz freiwillig das Telefon mit der offen App rüber schiebe... :-D


Und danach installiert dein Sohn dir die Spiderapp
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text