152°
ABGELAUFEN
GoPro Kamera Giro 3 Silver Edition
13 Kommentare

Dealpreis 297,49 Euro

We want blaaaack!

Ist einfach nur eine andere Name für die GoPro Hero 2

klutert

Ist einfach nur eine andere Name für die GoPro Hero 2



Nicht ganz, oder hat die GoPro Hero 2 etwa Wifi eingebaut

klutert

Ist einfach nur eine andere Name für die GoPro Hero 2


Ist doch Scheissegal ob da Wifi eingebaut ist oder nicht, die Kamera soll ne gute Bildqualität haben, Wifi macht die sache nur wieder teurer. Aber mit Wifi und Bluetooth ist ja alles cooler.

klutert

Ist doch Scheissegal ob da Wifi eingebaut ist oder nicht, die Kamera soll ne gute Bildqualität haben, Wifi macht die sache nur wieder teurer. Aber mit Wifi und Bluetooth ist ja alles cooler.


Ich sags Ja, 97€ Preiswerter ohne Wifi: hukd.mydealz.de/dea…264

klutert

Ist einfach nur eine andere Name für die GoPro Hero 2



Finde ich nicht, denn mit Wifi kann man sofort den Bildausschnitt überprüfen, nicht unwichtig bei time lapse Aufnahmen.

die Linse der 3 soll doch auch verbessert sein!?

P.S.: schon ne Sauerei das die Black nur 310€ in den Staaten kostet...

klutert

Ist einfach nur eine andere Name für die GoPro Hero 2


Anderes Gehäuse, andere Technik, viel besserer Sound, anderer Akku, MicroSD statt SD, Wifi, bessere Montagemöglichkeiten, angeblich bessere Low-Light-Fähigkeit usw.

Wer behauptet, die Hero 3 Silver ist eine Hero 2, besitzt echt keine Urteilsfähigkeit. Eventuell sind Sensor und Optik identisch, ja.

@navijunge, wollte ich zuerst auch schreiben, aber dann hab ich mir gedacht "Lass ihn dumm sterben"

Nicht mehr verfügbar. Schade.

In der aktuellen CT Zeitung ist ein Test der Gopro3 und Infos zur gopro2

^^ Danke. Tatsächlich schreibt C't:

Mit gleich drei "neuen" Kameras will GoPro seinen Marktanteil ausbauen. Dabei nutzt der Hersteller einen simplen Trick und steckt auch die Hardware der inzwischen drei Jahre alten Hero 1 in das neue Dreier-Gehäuse, um dies als "Hero 3 White Edition" zu verkaufen. Die Hero-2-Hardware wird dagegen als "Hero 3 Silver Edition" im neuen Outfit angeboten. Wirklich spannend ist also nur die Hero 3 in der Black Edition.



Darauf stellt der Autor jedoch fest, dass sich die Verzeichnung an den Rändern verbessert habe. Er führt das auf die bessere Optik zurück. Die Frage, ob in allen Hero 3 der gleiche Sensor steckt oder nicht, wird leider nicht gestellt, geschweige denn beantwortet. Das wäre möglicherweise für Hacking interessant, aus 5 Megapixel mache 12 Megapixel via alternativer Firmware? So bleibt nur zu bemerken: C't hat die Hardware nicht unter die Lupe genommen, sondern urteilt oberflächlicher als die Computerbild.

Interessant: Der 170-Grad-Bildwinkel ist laut C't lediglich 120 Grad weit.

Zeitraffer-Aufnahmen liefen "mit der derzeitigen Firmware nicht ganz stabil", heißt es in dem Test.

Das Rauschverhalten soll sich deutlich verbessert haben, ob nur bei der Black Edition oder bei allen, verrät C't nicht. Den aufgenommenen Klang bezeichnet der Autor als "recht dumpf". Vergleiche zur Hero 2 zieht er nicht. Die Akkuleistung erhält ohne weiteren Kommentar ein "relativ mager".

Fazit: Die GoPro Hero 3 Black Edition sei ein "taugliches Aufnahmegerät auch für extreme Anwendungen", "beachtliche Kosten" des optionalen Zubehörs sollten Käufer einkalkulieren.

Ähnlich vage Besprechungen liest man in der zum Glück C't selten. Ich hatte mir von der Lektüre sehr viel mehr erhofft. Der Autor verrät nicht, was Hardware- und Software-mäßig verändert wurde, wie lange der Akku durchhält, ob sich das Bedienkonzept verbessert oder verschlechtert hat usw.

Eine Entscheidungshilfe bietet der Text nicht.


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text