Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
GORENJE WE 843 P Waschmaschine (8.0 kg, 1400 U/Min., A+++), Versandkostenfrei
1043° Abgelaufen

GORENJE WE 843 P Waschmaschine (8.0 kg, 1400 U/Min., A+++), Versandkostenfrei

277€341,95€-19%Media Markt Angebote
36
eingestellt am 29. Apr
Bei Media Markt gibt es eine interessante Waschmaschine sogar Versandkostenfrei, hier alle Infos:

Die Gorenje Waschmaschine WE 843 P aus der neuen WaveActive Generation kombiniert viele Spezialprogramme, beispielsweise für Sportwäsche oder Daunen, mit ansprechendem modernen Design. Das Automatik-Programm und das SterilTub - Reinigungsprogramm machen diese Waschmaschine zum idealen Allrounder.

  • A+++ - sparsam und nachhaltig
  • 8 kg - geeignet für Haushalte ab 4 Personen
  • WaveActive Trommel - Wäschepflege auf sanfte Art
  • Speed 20' - schnelle Wäschepflege in 20 Minuten
  • Maße (HxBxT in cm): 85x60x54,5
  • Jährlicher Energieverbrauch193 kWh/Jahr
  • Schallleistung Schleudern77 dB (A)
  • Jährlicher Wasserverbrauch10340 Liter/Jahr
  • Farbe Weiß


1372483-2MzMS.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
BeefJunky29.04.2019 22:08

Sorry, ich kenne mich jetzt so überhaupt nicht aus. Aber die Waschmaschine …Sorry, ich kenne mich jetzt so überhaupt nicht aus. Aber die Waschmaschine ist am Wochenende kaputt gegangen und der Nachwuchs steht an. Es ist also eigentlich eine schnelle Entscheidung zu fällen. Für welche würdet ihr euch entscheiden?Die Gorenje hier im Deal?Die Privileg:https://www.mydealz.de/deals/privileg-pwf-x-743-7kg-waschmaschine-mit-a-mit-inverter-motor-fur-314-inkl-versand-1372418oder Samsung:https://www.mydealz.de/deals/metro-samsung-ww70j44a3mweg-7-kg-waschmaschine-frontlader-1400-umin-a-fur-297-1372175Oder sonstige Empfehlungen?



Gorenje würde ich persönlich nur in den Waschkeller stellen. Denn Gorenje-Maschinen fallen bei Stiftung Warentest häufiger durch die Dauerprüfungen. Außerdem sind sie oft laut. Es muss nicht die Regel sein, und man kann meist auch nicht sooo viel Geld in den Sand setzen, aber ich wollte es erwähnt haben.

10/2011: mangelhaft. Drei von drei Gorenje-Maschinen ausgefallen (Motorschaden, durchgewetzter Schlauch).
01/2013: ausreichend. Drei von drei Gorenje-Maschinen ausgefallen, zwei zumindest erst gegen Ende der Tests.
11/2013: mangelhaft. Drei von drei Gorenje-Maschinen ausgefallen (Schlauch aufgescheuert, Wasseraustritt, nach 4-5 Jahren simulierter Nutzung).
11/2014: mangelhaft. Zwei von drei Gorenje-Maschinen ausgefallen (Wasseraustritt, zerfetzter Antriebsriemen, defekte Pumpe).
11/2015: Keine Gorenje im Test.
11/2016: befriedigend. Laut und kein guter Schutz vor Wasserschäden.
11/2017: Keine Gorenje im Test.
11/2018: gut. Zwar Platz 11 von 15, aber das erste gute Gorenje-Modell, W 7544 T/I!

21558236-JEDAR.jpg


Die Privileg taugt anscheinend auch nicht viel. Das Schwestermodell Privileg PWF M 643 war in Stiftung Warentest 11/2018 Letzter von 15 Maschinen, mangelafter Schutz vor Wasserschaden, sehr laut beim Schleudern. Dann würde ich noch am Ehesten die Samsung nehmen. Samsungs sind meist im Mittelfeld angesiedelt. Tun sich nicht groß hervor, sind aber auch keine Versager.


Bei Stiftung Warentest werden immer drei Maschinen pro Modell incognito eingekauft und dann so malträtiert, dass 10 Jahre Nutzung simuliert werden. Regelmäßig "gut" schneiden ab: Miele, AEG, Siemens/Bosch und Bauknecht. Einzelne Ausreißer mal außen vor gelassen. Oft mal durchfallen tun Gorenje, LG, Candy und teilweise auch Beko.

Man darf sich auch nicht durch das Label (A+++ etc.) in die Irre führen lassen. Was an Effizienz auf dem Label steht, wird immer mit dem Öko-Programm gemessen. Jeder Hersteller macht das heute so, um mit der besten Effizienz werben zu können.

Vier Kriterien bestimmen, wie sauber Wäsche aus der Maschine kommt: Das Waschmittel, die Mechanik in der Waschtrommel, die Zeit sowie die Temperatur in der Waschlauge. Alle vier Faktoren sind voneinander abhängig. Sinkt ein Parameter, muss mindestens ein anderer steigen, um die gleiche Wirkung zu erzielen (Sinnerscher Kreis). Die Hersteller wissen das natürlich, und weil das Aufheizen von Wasser viel mehr Energie verbraucht als das Drehen der Trommel, senken sie im Labelprogramm die Temperatur der Lauge und lassen die Maschine dafür länger waschen. Allerdings gilt wie gesagt die Label-Effizienz auch wirklich nur für das Labelprogramm (= Öko-Programm).

In der Praxis lässt man aber die Eco-Modi die meiste Zeit außen vor. Dann wird beim Waschen natürlich nicht mehr A+++ und höher erreicht, aber man will ja, dass Unterwäsche, Bettwäsche und Handtücher bei echten 60° gewaschen werden, außerdem will man nicht immer vier Stunden und mehr warten beim Eco-Modus. Nur für leichter verschmutzte Sachen oder für 40° kann man mal das Öko-Programm nehmen. Weiterer Grund, warum man nicht ständig im Öko-Modus waschen sollte, sind mögliche Ablagerungen in den Ablaufschläuchen und Rohren. Auf Wassersparen kommt es schon lange nicht mehr an in Deutschland, nur das Energiesparen wäre ein Anreiz, wegen unserer dank dem Atomausstieg horrenden Strompreise. welt.de/wir…tml
Mike50029.04.2019 22:32

Gorenje würde ich persönlich nur in den Waschkeller stellen. Denn G …Gorenje würde ich persönlich nur in den Waschkeller stellen. Denn Gorenje-Maschinen fallen bei Stiftung Warentest häufiger durch die Dauerprüfungen. Außerdem sind sie oft laut. Es muss nicht die Regel sein, und man kann meist auch nicht sooo viel Geld in den Sand setzen, aber ich wollte es erwähnt haben.10/2011: mangelhaft. Drei von drei Gorenje-Maschinen ausgefallen (Motorschaden, durchgewetzter Schlauch).01/2013: ausreichend. Drei von drei Gorenje-Maschinen ausgefallen, zwei zumindest erst gegen Ende der Tests.11/2013: mangelhaft. Drei von drei Gorenje-Maschinen ausgefallen (Schlauch aufgescheuert, Wasseraustritt, nach 4-5 Jahren simulierter Nutzung).11/2014: mangelhaft. Zwei von drei Gorenje-Maschinen ausgefallen (Wasseraustritt, zerfetzter Antriebsriemen, defekte Pumpe).11/2015: Keine Gorenje im Test.11/2016: befriedigend. Laut und kein guter Schutz vor Wasserschäden.11/2017: Keine Gorenje im Test.11/2018: gut. Zwar Platz 11 von 15, aber das erste gute Gorenje-Modell, W 7544 T/I![Bild] Die Privileg taugt anscheinend auch nicht viel. Das Schwestermodell Privileg PWF M 643 war in Stiftung Warentest 11/2018 Letzter von 15 Maschinen, mangelafter Schutz vor Wasserschaden, sehr laut beim Schleudern. Dann würde ich noch am Ehesten die Samsung nehmen. Samsungs sind meist im Mittelfeld angesiedelt. Tun sich nicht groß hervor, sind aber auch keine Versager.Bei Stiftung Warentest werden immer drei Maschinen pro Modell incognito eingekauft und dann so malträtiert, dass 10 Jahre Nutzung simuliert werden. Regelmäßig "gut" schneiden ab: Miele, AEG, Siemens/Bosch und Bauknecht. Einzelne Ausreißer mal außen vor gelassen. Oft mal durchfallen tun Gorenje, LG, Candy und teilweise auch Beko.Man darf sich auch nicht durch das Label (A+++ etc.) in die Irre führen lassen. Was an Effizienz auf dem Label steht, wird immer mit dem Öko-Programm gemessen. Jeder Hersteller macht das heute so, um mit der besten Effizienz werben zu können.Vier Kriterien bestimmen, wie sauber Wäsche aus der Maschine kommt: Das Waschmittel, die Mechanik in der Waschtrommel, die Zeit sowie die Temperatur in der Waschlauge. Alle vier Faktoren sind voneinander abhängig. Sinkt ein Parameter, muss mindestens ein anderer steigen, um die gleiche Wirkung zu erzielen (Sinnerscher Kreis). Die Hersteller wissen das natürlich, und weil das Aufheizen von Wasser viel mehr Energie verbraucht als das Drehen der Trommel, senken sie im Labelprogramm die Temperatur der Lauge und lassen die Maschine dafür länger waschen. Allerdings gilt wie gesagt die Label-Effizienz auch wirklich nur für das Labelprogramm (= Öko-Programm).In der Praxis lässt man aber die Eco-Modi die meiste Zeit außen vor. Dann wird beim Waschen natürlich nicht mehr A+++ und höher erreicht, aber man will ja, dass Unterwäsche, Bettwäsche und Handtücher bei echten 60° gewaschen werden, außerdem will man nicht immer vier Stunden und mehr warten beim Eco-Modus. Nur für leichter verschmutzte Sachen oder für 40° kann man mal das Öko-Programm nehmen. Weiterer Grund, warum man nicht ständig im Öko-Modus waschen sollte, sind mögliche Ablagerungen in den Ablaufschläuchen und Rohren. Auf Wassersparen kommt es schon lange nicht mehr an in Deutschland, nur das Energiesparen wäre ein Anreiz, wegen unserer dank dem Atomausstieg horrenden Strompreise. https://www.welt.de/wirtschaft/article152318777/Die-verkannte-Gefahr-der-supersparsamen-Waschmaschine.html


Ein qualifizierter Kommentar, ganz ohne Schrott dazwischen und sogar mit sowas wie Quellen.

Das macht sich fast zu meinem persönlichen mydealz Helden
BeefJunky29.04.2019 22:08

Sorry, ich kenne mich jetzt so überhaupt nicht aus. Aber die Waschmaschine …Sorry, ich kenne mich jetzt so überhaupt nicht aus. Aber die Waschmaschine ist am Wochenende kaputt gegangen und der Nachwuchs steht an. Es ist also eigentlich eine schnelle Entscheidung zu fällen. Für welche würdet ihr euch entscheiden?Die Gorenje hier im Deal?Die Privileg:https://www.mydealz.de/deals/privileg-pwf-x-743-7kg-waschmaschine-mit-a-mit-inverter-motor-fur-314-inkl-versand-1372418oder Samsung:https://www.mydealz.de/deals/metro-samsung-ww70j44a3mweg-7-kg-waschmaschine-frontlader-1400-umin-a-fur-297-1372175Oder sonstige Empfehlungen?


Meine Gorenje hat 250 Euro gekostet und läuft seit 5 Jahren ohne Probleme. Würde mir wieder eine holen.
36 Kommentare
Sorry, ich kenne mich jetzt so überhaupt nicht aus. Aber die Waschmaschine ist am Wochenende kaputt gegangen und der Nachwuchs steht an. Es ist also eigentlich eine schnelle Entscheidung zu fällen. Für welche würdet ihr euch entscheiden?

Die Gorenje hier im Deal?
Die Privileg:
mydealz.de/dea…418
oder Samsung:
mydealz.de/dea…175

Oder sonstige Empfehlungen?
Bearbeitet von: "BeefJunky" 29. Apr
Kennt die jemand?
BeefJunky29.04.2019 22:08

Sorry, ich kenne mich jetzt so überhaupt nicht aus. Aber die Waschmaschine …Sorry, ich kenne mich jetzt so überhaupt nicht aus. Aber die Waschmaschine ist am Wochenende kaputt gegangen und der Nachwuchs steht an. Es ist also eigentlich eine schnelle Entscheidung zu fällen. Für welche würdet ihr euch entscheiden?Die Gorenje hier im Deal?Die Privileg:https://www.mydealz.de/deals/privileg-pwf-x-743-7kg-waschmaschine-mit-a-mit-inverter-motor-fur-314-inkl-versand-1372418oder Samsung:https://www.mydealz.de/deals/metro-samsung-ww70j44a3mweg-7-kg-waschmaschine-frontlader-1400-umin-a-fur-297-1372175Oder sonstige Empfehlungen?


Meine Gorenje hat 250 Euro gekostet und läuft seit 5 Jahren ohne Probleme. Würde mir wieder eine holen.
@BeefJunky Die Frage ist einfach zu beantworten, da die Gorenje als einzige der aufgezählten 8KG bietet. 1 KG klingt nicht viel, aber mit anstehendem Nachwuchs ist das dein wichtigstes Kaufkriterium.
BeefJunky29.04.2019 22:08

Sorry, ich kenne mich jetzt so überhaupt nicht aus. Aber die Waschmaschine …Sorry, ich kenne mich jetzt so überhaupt nicht aus. Aber die Waschmaschine ist am Wochenende kaputt gegangen und der Nachwuchs steht an. Es ist also eigentlich eine schnelle Entscheidung zu fällen. Für welche würdet ihr euch entscheiden?Die Gorenje hier im Deal?Die Privileg:https://www.mydealz.de/deals/privileg-pwf-x-743-7kg-waschmaschine-mit-a-mit-inverter-motor-fur-314-inkl-versand-1372418oder Samsung:https://www.mydealz.de/deals/metro-samsung-ww70j44a3mweg-7-kg-waschmaschine-frontlader-1400-umin-a-fur-297-1372175Oder sonstige Empfehlungen?



Gorenje würde ich persönlich nur in den Waschkeller stellen. Denn Gorenje-Maschinen fallen bei Stiftung Warentest häufiger durch die Dauerprüfungen. Außerdem sind sie oft laut. Es muss nicht die Regel sein, und man kann meist auch nicht sooo viel Geld in den Sand setzen, aber ich wollte es erwähnt haben.

10/2011: mangelhaft. Drei von drei Gorenje-Maschinen ausgefallen (Motorschaden, durchgewetzter Schlauch).
01/2013: ausreichend. Drei von drei Gorenje-Maschinen ausgefallen, zwei zumindest erst gegen Ende der Tests.
11/2013: mangelhaft. Drei von drei Gorenje-Maschinen ausgefallen (Schlauch aufgescheuert, Wasseraustritt, nach 4-5 Jahren simulierter Nutzung).
11/2014: mangelhaft. Zwei von drei Gorenje-Maschinen ausgefallen (Wasseraustritt, zerfetzter Antriebsriemen, defekte Pumpe).
11/2015: Keine Gorenje im Test.
11/2016: befriedigend. Laut und kein guter Schutz vor Wasserschäden.
11/2017: Keine Gorenje im Test.
11/2018: gut. Zwar Platz 11 von 15, aber das erste gute Gorenje-Modell, W 7544 T/I!

21558236-JEDAR.jpg


Die Privileg taugt anscheinend auch nicht viel. Das Schwestermodell Privileg PWF M 643 war in Stiftung Warentest 11/2018 Letzter von 15 Maschinen, mangelafter Schutz vor Wasserschaden, sehr laut beim Schleudern. Dann würde ich noch am Ehesten die Samsung nehmen. Samsungs sind meist im Mittelfeld angesiedelt. Tun sich nicht groß hervor, sind aber auch keine Versager.


Bei Stiftung Warentest werden immer drei Maschinen pro Modell incognito eingekauft und dann so malträtiert, dass 10 Jahre Nutzung simuliert werden. Regelmäßig "gut" schneiden ab: Miele, AEG, Siemens/Bosch und Bauknecht. Einzelne Ausreißer mal außen vor gelassen. Oft mal durchfallen tun Gorenje, LG, Candy und teilweise auch Beko.

Man darf sich auch nicht durch das Label (A+++ etc.) in die Irre führen lassen. Was an Effizienz auf dem Label steht, wird immer mit dem Öko-Programm gemessen. Jeder Hersteller macht das heute so, um mit der besten Effizienz werben zu können.

Vier Kriterien bestimmen, wie sauber Wäsche aus der Maschine kommt: Das Waschmittel, die Mechanik in der Waschtrommel, die Zeit sowie die Temperatur in der Waschlauge. Alle vier Faktoren sind voneinander abhängig. Sinkt ein Parameter, muss mindestens ein anderer steigen, um die gleiche Wirkung zu erzielen (Sinnerscher Kreis). Die Hersteller wissen das natürlich, und weil das Aufheizen von Wasser viel mehr Energie verbraucht als das Drehen der Trommel, senken sie im Labelprogramm die Temperatur der Lauge und lassen die Maschine dafür länger waschen. Allerdings gilt wie gesagt die Label-Effizienz auch wirklich nur für das Labelprogramm (= Öko-Programm).

In der Praxis lässt man aber die Eco-Modi die meiste Zeit außen vor. Dann wird beim Waschen natürlich nicht mehr A+++ und höher erreicht, aber man will ja, dass Unterwäsche, Bettwäsche und Handtücher bei echten 60° gewaschen werden, außerdem will man nicht immer vier Stunden und mehr warten beim Eco-Modus. Nur für leichter verschmutzte Sachen oder für 40° kann man mal das Öko-Programm nehmen. Weiterer Grund, warum man nicht ständig im Öko-Modus waschen sollte, sind mögliche Ablagerungen in den Ablaufschläuchen und Rohren. Auf Wassersparen kommt es schon lange nicht mehr an in Deutschland, nur das Energiesparen wäre ein Anreiz, wegen unserer dank dem Atomausstieg horrenden Strompreise. welt.de/wir…tml
Mike500vor 23 m

...Bauknecht...


Bauknecht sicher nicht, zumindest nicht in einer Reihe mit Miele, AEG, Bosch und Siemens. Ansonsten sehr ausführlicher Kommentar, danke.
Bearbeitet von: "Moon777" 29. Apr
Astreine Maschine für das Geld!
BeefJunkyvor 2 h, 22 m

Sorry, ich kenne mich jetzt so überhaupt nicht aus. Aber die Waschmaschine …Sorry, ich kenne mich jetzt so überhaupt nicht aus. Aber die Waschmaschine ist am Wochenende kaputt gegangen und der Nachwuchs steht an. Es ist also eigentlich eine schnelle Entscheidung zu fällen. Für welche würdet ihr euch entscheiden?Die Gorenje hier im Deal?Die Privileg:https://www.mydealz.de/deals/privileg-pwf-x-743-7kg-waschmaschine-mit-a-mit-inverter-motor-fur-314-inkl-versand-1372418oder Samsung:https://www.mydealz.de/deals/metro-samsung-ww70j44a3mweg-7-kg-waschmaschine-frontlader-1400-umin-a-fur-297-1372175Oder sonstige Empfehlungen?


bosch/siemens, falls im budget wäre miele am besten
Mike50029.04.2019 22:32

Gorenje würde ich persönlich nur in den Waschkeller stellen. Denn G …Gorenje würde ich persönlich nur in den Waschkeller stellen. Denn Gorenje-Maschinen fallen bei Stiftung Warentest häufiger durch die Dauerprüfungen. Außerdem sind sie oft laut. Es muss nicht die Regel sein, und man kann meist auch nicht sooo viel Geld in den Sand setzen, aber ich wollte es erwähnt haben.10/2011: mangelhaft. Drei von drei Gorenje-Maschinen ausgefallen (Motorschaden, durchgewetzter Schlauch).01/2013: ausreichend. Drei von drei Gorenje-Maschinen ausgefallen, zwei zumindest erst gegen Ende der Tests.11/2013: mangelhaft. Drei von drei Gorenje-Maschinen ausgefallen (Schlauch aufgescheuert, Wasseraustritt, nach 4-5 Jahren simulierter Nutzung).11/2014: mangelhaft. Zwei von drei Gorenje-Maschinen ausgefallen (Wasseraustritt, zerfetzter Antriebsriemen, defekte Pumpe).11/2015: Keine Gorenje im Test.11/2016: befriedigend. Laut und kein guter Schutz vor Wasserschäden.11/2017: Keine Gorenje im Test.11/2018: gut. Zwar Platz 11 von 15, aber das erste gute Gorenje-Modell, W 7544 T/I![Bild] Die Privileg taugt anscheinend auch nicht viel. Das Schwestermodell Privileg PWF M 643 war in Stiftung Warentest 11/2018 Letzter von 15 Maschinen, mangelafter Schutz vor Wasserschaden, sehr laut beim Schleudern. Dann würde ich noch am Ehesten die Samsung nehmen. Samsungs sind meist im Mittelfeld angesiedelt. Tun sich nicht groß hervor, sind aber auch keine Versager.Bei Stiftung Warentest werden immer drei Maschinen pro Modell incognito eingekauft und dann so malträtiert, dass 10 Jahre Nutzung simuliert werden. Regelmäßig "gut" schneiden ab: Miele, AEG, Siemens/Bosch und Bauknecht. Einzelne Ausreißer mal außen vor gelassen. Oft mal durchfallen tun Gorenje, LG, Candy und teilweise auch Beko.Man darf sich auch nicht durch das Label (A+++ etc.) in die Irre führen lassen. Was an Effizienz auf dem Label steht, wird immer mit dem Öko-Programm gemessen. Jeder Hersteller macht das heute so, um mit der besten Effizienz werben zu können.Vier Kriterien bestimmen, wie sauber Wäsche aus der Maschine kommt: Das Waschmittel, die Mechanik in der Waschtrommel, die Zeit sowie die Temperatur in der Waschlauge. Alle vier Faktoren sind voneinander abhängig. Sinkt ein Parameter, muss mindestens ein anderer steigen, um die gleiche Wirkung zu erzielen (Sinnerscher Kreis). Die Hersteller wissen das natürlich, und weil das Aufheizen von Wasser viel mehr Energie verbraucht als das Drehen der Trommel, senken sie im Labelprogramm die Temperatur der Lauge und lassen die Maschine dafür länger waschen. Allerdings gilt wie gesagt die Label-Effizienz auch wirklich nur für das Labelprogramm (= Öko-Programm).In der Praxis lässt man aber die Eco-Modi die meiste Zeit außen vor. Dann wird beim Waschen natürlich nicht mehr A+++ und höher erreicht, aber man will ja, dass Unterwäsche, Bettwäsche und Handtücher bei echten 60° gewaschen werden, außerdem will man nicht immer vier Stunden und mehr warten beim Eco-Modus. Nur für leichter verschmutzte Sachen oder für 40° kann man mal das Öko-Programm nehmen. Weiterer Grund, warum man nicht ständig im Öko-Modus waschen sollte, sind mögliche Ablagerungen in den Ablaufschläuchen und Rohren. Auf Wassersparen kommt es schon lange nicht mehr an in Deutschland, nur das Energiesparen wäre ein Anreiz, wegen unserer dank dem Atomausstieg horrenden Strompreise. https://www.welt.de/wirtschaft/article152318777/Die-verkannte-Gefahr-der-supersparsamen-Waschmaschine.html


Ein qualifizierter Kommentar, ganz ohne Schrott dazwischen und sogar mit sowas wie Quellen.

Das macht sich fast zu meinem persönlichen mydealz Helden
BeefJunky29.04.2019 22:08

Sorry, ich kenne mich jetzt so überhaupt nicht aus. Aber die Waschmaschine …Sorry, ich kenne mich jetzt so überhaupt nicht aus. Aber die Waschmaschine ist am Wochenende kaputt gegangen und der Nachwuchs steht an. Es ist also eigentlich eine schnelle Entscheidung zu fällen. Für welche würdet ihr euch entscheiden?Die Gorenje hier im Deal?Die Privileg:https://www.mydealz.de/deals/privileg-pwf-x-743-7kg-waschmaschine-mit-a-mit-inverter-motor-fur-314-inkl-versand-1372418oder Samsung:https://www.mydealz.de/deals/metro-samsung-ww70j44a3mweg-7-kg-waschmaschine-frontlader-1400-umin-a-fur-297-1372175Oder sonstige Empfehlungen?


Hi, wir haben die Samsung IQ300 und wir sind sehr zufrieden. Dazu kommt noch das sie schon fast flüstert leise ist.
Kann diese nur empfehlen.
Simonx93vor 8 h, 44 m

Meine Gorenje hat 250 Euro gekostet und läuft seit 5 Jahren ohne Probleme. …Meine Gorenje hat 250 Euro gekostet und läuft seit 5 Jahren ohne Probleme. Würde mir wieder eine holen.


Habe auch eine ältere Gorenje, ist ca. 8/9 Jahre alt, hat 249€ gekostet und tut ihren Dienst. Richtig sie steht im Keller und ist nicht die Leiseste. Aber sie wäscht sauber...
Würde auch von Gorenje abraten. Mein WM ist nach ca. einem Jahr defekt gewesen. Bis der Service zur Garantiereparatur gekommen ist, hat es 3 Monate gedauert...
BeefJunkyvor 9 h, 5 m

Sorry, ich kenne mich jetzt so überhaupt nicht aus. Aber die Waschmaschine …Sorry, ich kenne mich jetzt so überhaupt nicht aus. Aber die Waschmaschine ist am Wochenende kaputt gegangen und der Nachwuchs steht an. Es ist also eigentlich eine schnelle Entscheidung zu fällen. Für welche würdet ihr euch entscheiden?Die Gorenje hier im Deal?Die Privileg:https://www.mydealz.de/deals/privileg-pwf-x-743-7kg-waschmaschine-mit-a-mit-inverter-motor-fur-314-inkl-versand-1372418oder Samsung:https://www.mydealz.de/deals/metro-samsung-ww70j44a3mweg-7-kg-waschmaschine-frontlader-1400-umin-a-fur-297-1372175Oder sonstige Empfehlungen?



Würde von Gorenje abraten. In den letzten Jahren immer wieder Probleme mit unserer gehabt, nun steht sie im Keller und wartet darauf, von einem Bastler abgeholt zu werden...

Ich an Deiner Stelle würde etwas mehr Geld in die Hand nehmen und eine Samsung, Bosch/Siemens oder sogar Miele kaufen. Die Dinger sind teuer, aber ihr Geld wert. Glückwunsch zum anstehenden Nachwuchs.
>>> Siemens! Mehr Geld ausgeben und was gescheites haben!
wisy0130.04.2019 04:38

Hi, wir haben die Samsung IQ300 und wir sind sehr zufrieden. Dazu kommt …Hi, wir haben die Samsung IQ300 und wir sind sehr zufrieden. Dazu kommt noch das sie schon fast flüstert leise ist.Kann diese nur empfehlen.


Samsung iq300 ? Eigen entworfenes Modell ?
stevve3330.04.2019 07:46

Samsung iq300 ? Eigen entworfenes Modell ?

Diese hier genau:

Siemens iQ300 WM14N121 Waschmaschine / 7,00 kg / A+++ / 157 kWh / 1.400 U/min / Schnellwaschprogramm / Nachlegefunktion / Hygiene Programm / amazon.de/dp/…FY4
wisy0130.04.2019 07:53

Diese hier genau:Siemens iQ300 WM14N121 Waschmaschine / 7,00 kg / A+++ / …Diese hier genau:Siemens iQ300 WM14N121 Waschmaschine / 7,00 kg / A+++ / 157 kWh / 1.400 U/min / Schnellwaschprogramm / Nachlegefunktion / Hygiene Programm / https://www.amazon.de/dp/B077SHJFBK/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_7k-XCb7ZEHFY4



Das ist Siemens nicht Samsung !
stevve33vor 3 m

Das ist Siemens nicht Samsung !


Oh mein Fehler, Danke
wisy0130.04.2019 07:53

Diese hier genau:Siemens iQ300 WM14N121 Waschmaschine / 7,00 kg / A+++ / …Diese hier genau:Siemens iQ300 WM14N121 Waschmaschine / 7,00 kg / A+++ / 157 kWh / 1.400 U/min / Schnellwaschprogramm / Nachlegefunktion / Hygiene Programm / https://www.amazon.de/dp/B077SHJFBK/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_7k-XCb7ZEHFY4


Macht die Siemens deine Wäsche nicht kaputt? Habe das bei meiner iq 100 beobachtet, Wäsche fängt selbst bei 400 Umdrehungen und auf links an sich aufzurauen und zu ribbeln, dazu gibt es auch einen Kommentar bei mydealz zu der iq Reihe, die Trommel wäre mist und macht die Wäsche kaputt.
Julzvor 5 m

Macht die Siemens deine Wäsche nicht kaputt? Habe das bei meiner iq 100 …Macht die Siemens deine Wäsche nicht kaputt? Habe das bei meiner iq 100 beobachtet, Wäsche fängt selbst bei 400 Umdrehungen und auf links an sich aufzurauen und zu ribbeln, dazu gibt es auch einen Kommentar bei mydealz zu der iq Reihe, die Trommel wäre mist und macht die Wäsche kaputt.


Ne davon hab ich noch gar nix mitbekommen, das hätte meine bessere Hälfte schon bemerkt. Ist auch schon mehrere Monate im Einsatz. Mit zwei Kindern auch gut im Einsatz
BeefJunkyvor 10 h, 51 m

Sorry, ich kenne mich jetzt so überhaupt nicht aus. Aber die Waschmaschine …Sorry, ich kenne mich jetzt so überhaupt nicht aus. Aber die Waschmaschine ist am Wochenende kaputt gegangen und der Nachwuchs steht an. Es ist also eigentlich eine schnelle Entscheidung zu fällen. Für welche würdet ihr euch entscheiden?Die Gorenje hier im Deal?Die Privileg:https://www.mydealz.de/deals/privileg-pwf-x-743-7kg-waschmaschine-mit-a-mit-inverter-motor-fur-314-inkl-versand-1372418oder Samsung:https://www.mydealz.de/deals/metro-samsung-ww70j44a3mweg-7-kg-waschmaschine-frontlader-1400-umin-a-fur-297-1372175Oder sonstige Empfehlungen?


Wie wäre es mit dieser hier?
mydealz.de/dea…609
Miele ist jetzt eine andere Liga, allein vom Preis.
Freund von mir hat daran schon zum zweiten Mal Reparaturkosten, die den Preis der Gorenje übersteigen.
Ist natürlich auch viel Schnickschnack an der Miele, mit Wäsche wiegen ect pp.

Ich habe selbst zwei alte Privileg, beide haben vermutlich locker 15 Jahre auf dem Buckel.
Die zweite habe ich mal geerbt und da es der Platz hergab, behalten.
Laufen eigentlich fast täglich.
Vermutlich labelt Privileg aber auch selber nur was um?
Oder stellen die selber was her?
Hab sie seit nem halben Jahr im waschkeller stehen und bin bisher zufrieden. Über die Langlebigkeit kann ich nix sagen. Aber für das Geld macht man nix verkehrt.
Für ne junge Familie, die ihr Geld für sonst was und alles braucht, würde ich wärmstens empfehlen. Langlebig ist die Waschmaschine auf jeden Fall. So wie ein paar Kommentare oben, so do I besitzen eine Gorenje und ich bin sehr zufrieden. Wäscht sauber, gibt's bestimmt leisere,aber was soll's. Warum ich diese Marke gekauft habe? Weil sie sich bewiesen hat. Ich habe nämlich Untertage gearbeitet und die Mannschaftsklamotten voll mit Erde, Steinen und sonst was, wurden ununterbrochen gewaschen. Meine Beobachtung über die paar Jahre aber vielen Waschgänge, dass Miele die beste Marke ist, kostet aber ein Haufen Kohle, dann kommt die Gorenje. Günstig,Garantie in der EU und hält. Klare Kaufempfehlung.
feris_2004vor 3 h, 32 m

Miele ist jetzt eine andere Liga, allein vom Preis.Freund von mir hat …Miele ist jetzt eine andere Liga, allein vom Preis.Freund von mir hat daran schon zum zweiten Mal Reparaturkosten, die den Preis der Gorenje übersteigen.Ist natürlich auch viel Schnickschnack an der Miele, mit Wäsche wiegen ect pp.Ich habe selbst zwei alte Privileg, beide haben vermutlich locker 15 Jahre auf dem Buckel.Die zweite habe ich mal geerbt und da es der Platz hergab, behalten.Laufen eigentlich fast täglich.Vermutlich labelt Privileg aber auch selber nur was um?Oder stellen die selber was her?



Laut Wiki vertreibt Whirlpool unter: Whirlpool, Maytag, KitchenAid, Jenn-Air, Amana, Bauknecht, Brastemp, Gladiator GarageWorks, Privileg, Indesit und anderen Markennamen.
Wir haben unsere Gorenje seit 6 Jahren und sind sehr zufrieden bis jetzt. Ist aber eine von 7 kg und 1600 U/min.
Bearbeitet von: "sunce" 30. Apr
Wird die Waschmaschine einem auch aufgebaut und eingerichtet? Wenn nein, was muss/kann ich tun, damit das passiert?
Danke für eine Rückmeldung
fujifilm30.04.2019 20:11

Wird die Waschmaschine einem auch aufgebaut und eingerichtet? Wenn nein, …Wird die Waschmaschine einem auch aufgebaut und eingerichtet? Wenn nein, was muss/kann ich tun, damit das passiert?Danke für eine Rückmeldung



beim Bestellvorgang, kann man es wählen, ob es was kostet kann ich nicht sagen.


Habe ohne Aufbauen bestellt. Danke an TE.
OldNo7vor 13 h, 43 m

beim Bestellvorgang, kann man es wählen, ob es was kostet kann ich nicht …beim Bestellvorgang, kann man es wählen, ob es was kostet kann ich nicht sagen. Habe ohne Aufbauen bestellt. Danke an TE.


Kostet 30€. Hab sie mir bestellt.
Ich habe auch ein Gorenje die ich vor 10 Jahren für 420 EUR bei Amazon gekauft, und die läuft noch. Also ich würde auch jederzeit ein Gorenje nochmal kaufen.
Also? Diese kaufen oder eine Alternative kaufen?
Toni.Brovor 7 h, 49 m

Also? Diese kaufen oder eine Alternative kaufen?


würde sage die kaufen, unsere Bauknecht mach nun nach 7-8 Jahren Probleme, Lagerschaden, die hat damals um die 600€ gekostet, Reparatur soll 189€ kosten. Also wenn die WaMa 6 Jahre hält, dann passt es ...
Soll ich diese Maschine kaufen oder lieber diese hier:
mydealz.de/dea…175
Chmisp198530. Apr

Ein qualifizierter Kommentar, ganz ohne Schrott dazwischen und sogar mit …Ein qualifizierter Kommentar, ganz ohne Schrott dazwischen und sogar mit sowas wie Quellen.Das macht sich fast zu meinem persönlichen mydealz Helden



Unqualifiziert ist der Kommentar sicher nicht, aber ein bisschen Fragwürdiges hat sich dann doch reingeschlichen.

Die vier Stunden sind beispielsweise total egal, wenn man die Startzeitprogrammierung benutzt und die Maschine kurz bevor man von der Arbeit nach Hause kommt den Waschgang beenden lässt. Meine Indesit braucht 3 Stunden und ich benutze beinahe nur das Ökoprogramm. Kommt natürlich darauf an, dass man ein Mindestmaß an Organisation hinkriegt und genug Kleidung hat.

Auch der Seitenhieb auf den teuren Strom wegen des Atomausstiegs ist eher unangebracht. Der ist vor allem teuer, weil wir mit der Ökosteuer den ganzen erneuerbaren Sektor angeschoben haben. Gut, das war viel Geld, aber es hat aus Manufakturbranchen Großindustrien gemacht. Da haben die Deutschen der Welt mal was geschenkt. Zum Glück. Was stünde die Welt dumm da, wenn sie jetzt erst die Fortschritte bei Solar und Wind entwickeln müsste.

Was wirklich fehlt, ist der Hinweis auf die Schleuderklasse als Energiesparer: Bei 1600 U/min trocknet die Wäsche viel schneller und man muss dann weniger Heizen/Trocknerzeit in Anspruch nehmen. Jenen, die draußen trocknen kann’s natürlich egal sein.

Aber trotzdem ist das im Großen und Ganzen ein ganz guter Kommentar.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text