230°
ABGELAUFEN
[Gourmondo.de] Ardbeg Uigeadail Single Islay Malt Scotch Whisky 46,90€ vsk. frei

[Gourmondo.de] Ardbeg Uigeadail Single Islay Malt Scotch Whisky 46,90€ vsk. frei

FoodGourmondo Angebote

[Gourmondo.de] Ardbeg Uigeadail Single Islay Malt Scotch Whisky 46,90€ vsk. frei

Preis:Preis:Preis:46,90€
Zum DealZum DealZum Deal
****** ABGELAUFEN *******

Hey ihr Freunde der gemälzten Gerste,

der frühe Vogel fängt den Wurm, oder halt den Whisky.

heute gibt es den sagenhaft guten Ardbeg Uigeadail bei Gourmondo für 46,90 als Angebot des Tages. Gourmondo schickt ab 29,90 Warenwert versandkostenfrei, so dass dies bereits der Endbetrag ist.

Beim Uigeadail handelt es sich um einen rauchigen Malt von der Insel Islay der mit 54,2 vol.% abgefüllt wird. Er reift zu 90% in Ex-Bourbon- und zu 10% in Ex-Sherryfässern.

In der Whiskybase hat er sagenhafte 89,48 von möglichen 100 Punkten, ein Wert den selbst viele namhafte 21 jährige noch nicht erreichen (Whiskybase ist quasi der Trip-Advisor der Whiskyszene).

Geschmacksbeschreibungsversuche und Tasting-Videos für den näher interessierten Mydealzer ergänze ich im 1. Kommentar.

Presivergleich liegt bei ca. 55€ aufwärts.
Nächstbester Preis sind 51,99€ exkl VSK (56,99€ inkl. VSK, in dem Shop jedoch keine Freimenge möglich zum Streichen der VSK).


**** Wer mit teurerem Whisky nix anfangen kann, bitte einfach den Deal ignorieren und die ach so witzigen Cola-Sprüche einfach stecken lassen. *****


4% Qipu Cashback (auf den Nettobetrag) nicht vergessen (knapp über 1€ billiger so)! Neukunden erhalten nochmal 2€ Cashback.

Wer stattdessen den Gourmondo-Newsletter bestellt, erhält 3% Rabatt.

- doenertobs

42 Kommentare

Hier die Geschmacksnotes ohne viel Blabla
Nase: Torfrauch, Sherry, Meeresbrise
Geschmack: Torfrauch, Erde, Sherrysüße, Räucherschinken, dunkle Früchte
Abgang: Lang und rauchig

Ausgesprochen wird der vokalreiche Uigeadail (benannt nach einem See, aus dem Ardbeg sein Wasser bezieht) übrigens in etwa "Ugge-dall".


Hier geht es zum Verkostungsvideo von Horst:
Horst Lüning verkostet den Uigeadail

Wer lieber Ralfy's Verkostungsvideos mag oder gar andere, ist natürlich frei, diese zu wählen.



Bist du des Wahnsinns?
Mich um 6:45Uhr zum Kauf eines Whiskys zu verleiten???

Top preis.

Habe ihn gerade nochmal probiert. Ja der lohnt sich, den kauf ich gleich mal nach!

koerbchen

Bist du des Wahnsinns? Mich um 6:45Uhr zum Kauf eines Whiskys zu verleiten???



Mit 05:50 Uhr war das auch meine zeitigste Whiskybestellung :P

Toller Whisky, aber nix für Einsteiger

Einer meiner absoluten Lieblinge. Ich denke die Beschreibung “Wild“ trifft in jeglicher Hinsicht zu.

Ich hab ihn vor einem halben Jahr für knapp über 50 gekauft und war eher enttäuscht.
Vielleicht habe ich einfach für den Preis mehr erwartet oder er ist als NAS-Whisky über die Jahre schwächer geworden.
Mit ein wenig Wasser wird er tatsächlich besser und auch der tatsächliche Literpreis geht etwas runter. Und ein schlechter Whisky ist es natürlich nicht. Die Flasche ist bald alle und ich werde ihn nicht mehr nachkaufen. Irgendwie ist er mir zu langweilig und es fehlt ihm an Komplexität. Ich greife dann doch eher zum Laphi 10 oder dem Lagavulin.

Ich glaube du hast die Prozente der Bourbon- und Sherry-Fässer vertauscht.

Aber der Preis ist gut und wer ihn auf seiner Liste stehen hat kann die Chance nutzen.

Herewegoagain

Ich hab ihn vor einem halben Jahr für knapp über 50 gekauft und war eher enttäuscht. Vielleicht habe ich einfach für den Preis mehr erwartet oder er ist als NAS-Whisky über die Jahre schwächer geworden. Mit ein wenig Wasser wird er tatsächlich besser und auch der tatsächliche Literpreis geht etwas runter. Und ein schlechter Whisky ist es natürlich nicht. Die Flasche ist bald alle und ich werde ihn nicht mehr nachkaufen. Irgendwie ist er mir zu langweilig und es fehlt ihm an Komplexität. Ich greife dann doch eher zum Laphi 10 oder dem Lagavulin.



Geht mir ähnlich. Jeder Verkäufer hat mir den Uigeadail empfohlen, nachdem ich von meinen Geschmackspräferenzen und meiner Begeisterung für den Alligator berichtet habe. Aber irgendwie fehlt mir da etwas. Für mich funktioniert tatsächlich der Corryvreckan besser, als der Uigeadail.

Mein aktueller Favorit ist der Laphroaig PX.

HOT! Danke für den Deal, habe soeben bestellt. Auch wenn mir der Corryvreckan einen Hauch besser gefällt, kann man zu dem Preis ruhigen Gewissens zuschlagen, wenn man auf rauchige und sehr intensive Whiskys steht.
Den Benriach 17 Jahre Solstice würde ich gerne irgendwo nochmal "günstig" eintüten, bevor er vom Markt genommen wird. Aber das wird wahrscheinlich nichts mehr...

Der Bowmore 25 Jahre bleibt meine persönliche Islay-Referenz, auch wenn er mittlerweile in Preisdimensionen vorgestoßen ist, die ich mir nicht mehr leisten kann und will. Wenn ich bedenke, dass ein Ardbeg Uigeadail ca. 1/5 dessen kostet, ist der Bowmore das Geld verhältnismäßig leider nicht wert.

Herewegoagain

Ich glaube du hast die Prozente der Bourbon- und Sherry-Fässer vertauscht.



Danke für den Hinweis, da hast du natürlich recht, war ein Versehen. Das korrigiere ich, wenn ich wieder am PC bin.

Du bist mein Mann! Immer auf Nummer sicher gehen!

Danke für den Deal!

Herewegoagain

Ich hab ihn vor einem halben Jahr für knapp über 50 gekauft und war eher enttäuscht. Vielleicht habe ich einfach für den Preis mehr erwartet oder er ist als NAS-Whisky über die Jahre schwächer geworden. Mit ein wenig Wasser wird er tatsächlich besser und auch der tatsächliche Literpreis geht etwas runter. Und ein schlechter Whisky ist es natürlich nicht. Die Flasche ist bald alle und ich werde ihn nicht mehr nachkaufen. Irgendwie ist er mir zu langweilig und es fehlt ihm an Komplexität. Ich greife dann doch eher zum Laphi 10 oder dem Lagavulin. .



So unterschiedlich sind die Geschmäcker: Ich finde den Laphroiag 10 im wahrsten Sinne des Wortes "stinklangweilig". Außer dem übertrieben dominanten Rauch und etwas Zitrus kommt da gar nichts. Viel zu verwässert das Teil. Den Uigeadail dagegen, finde ich absolut genial. Vielschichtig durch den Sherryanteil, kräftig durch die Prozente und dennoch ausgewogen und rund. Wenn ich nicht schon viel zu viele noch verschlossene Whiskies zuhause hätte, würde ich hier zuschlagen...

Beim Lagavulin 16 sind wir dagegen wieder auf einer Linie... X)

Pollenflug

Den Benriach 17 Jahre Solstice würde ich gerne irgendwo nochmal "günstig" eintüten, bevor er vom Markt genommen wird. Aber das wird wahrscheinlich nichts mehr...



Den kannte ich noch gar nicht. Hört sich interessant an. Was war denn da der Normalpreis bzw. wie lange gibt es den wohl noch?!

der Preis war vor nem 3/4 Jahr ganz normal - es wird immer schlimmer

Pollenflug

Den Benriach 17 Jahre Solstice würde ich gerne irgendwo nochmal "günstig" eintüten, bevor er vom Markt genommen wird. Aber das wird wahrscheinlich nichts mehr...



Der liegt meist so bei 70-75€, ich würde ihn gerne nochmal für 55-60€ abgreifen, aber da mache ich mir eher wenig Hoffnung. Von den rauchigen Whiskys ist das momentan im bezahlbaren Bereich einer meiner Lieblinge. Meine Tastingnotes dazu:

Sehr rauchig, dunkle Früchte im Aroma, würzig. Geschmack: Im ersten Moment sehr rauchig, würzig, an der Zunge vorne angenehm süß, leichte Bitterkeit bildet sich im Abgang, sehr intensiver, voller Geschmack durch die 50% Alkoholgehalt. Durch die Portweinfassnachreifung kommen die dunklen Früchte schnell durch, umgarnt von der Süße, dazu die angenehme Rauchnote sowie Würze aufgrund des Alters machen den Whisky unheimlich komplex. Habe selbst nach einigen Gläsern immer mehr herausschmecken können, was mir sehr gut gefällt. Mit etwas Wasser verdünnt öffnet sich der Whisky ein wenig und die Fruchtigkeit der Portweinfässer kommt etwas stärker zur Geltung. Dieses Zusammenspiel aus Rauch, Fruchtigkeit, Würze und Süße hat mir extrem gut gefallen.

Hab noch ein 10cl Sample von diesem Kollegen und wollte den kommende Woche mal gegen den TEN und den Corryvreckan antreten lassen aber bei diesem Angebot juckt es schon wieder in den Fingern
Hatte bisher nur den TEN und der hat mir fast besser gefallen als der entsprechende Laphi, hatte irgendwie mehr Komplexität.

Naja, ich überleg mal noch ein bisschen und vielleicht ist er ja bald weg, dann wird mir die Entscheidung abgenommen...

Connaisseur

der Preis war vor nem 3/4 Jahr ganz normal - es wird immer schlimmer

Naja, da waren 49,99€ der Standard-Angebotspreis. Jetzt mal nicht übertreiben.
Ach Gott... die Delinero Zeiten damals. Ich ärgere mich heute noch, dass ich damals nicht 1000€ mehr investiert habe.
mydealz.de/gut…443?page=1#post5982082^

Wer die 2€ Neukunden bei Qipu schon hatte kanns ja auch ja mal bei aklamio probieren. Da gibt's die auch.

Merk ich mir mal. Danke

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text