Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
GRAEF Pivalla ES 702 EU Einsteiger Siebträgermaschine
253° Abgelaufen

GRAEF Pivalla ES 702 EU Einsteiger Siebträgermaschine

149€230€-35%Saturn Angebote
14
eingestellt am 23. Jun
Saturn hat eben die Graef Pivalla deutlich reduziert. 149€ dürfe der absolute Bestpreis sein. Wer lieber bei eBay kauft kann auch dort im Saturn Shop zuschlagen.

Ich habe diese Maschine selbst gemeinsam mit der CM 800 Mühle im Einsatz und bin bisher sehr zufrieden.
Als solide Einsteigermaschine aus meiner Sicht zu empfehlen.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Ponsasini23.06.2019 08:12

Wie ist denn diese Maschine im Vergleich zur Gastroback aus diesem Deal zu …Wie ist denn diese Maschine im Vergleich zur Gastroback aus diesem Deal zu sehen?


Da ich bei der Gastroback zugeschlagen habe, hier einige Details:
- Die Gastroback ist PID gesteuert. Damit ist die gradgenaue Extraktion des Espressos möglich. Soweit ich beurteilen kann ist das meiner Einsicht nach das Argument, dass sich von der Graef deutlich abhebt.

-
Nach Einarbeitung gelingt mit der Gastroback ein sehr guter Espresso.

- Die Tassenablage wärmt sich (passiv) sehr schnell auf

- Hochwertiger Siebträger ist inklusive (Liegt schwer in der Hand und vermittelt einen massiven Eindruck)

- Die Gastroback ist insgesamt edel verarbeitet, gewisse Plastik und Aluminium Elemente fallen (subjektiv) nicht negativ auf. Das ist allerdings in dieser Preisklasse auch nicht anders zu erwarten.

Großer Nachteil:
Die Dampflanze ist zur Milchschaum-Zubereitung überhaupt nicht zu gebrauchen.Das ist meiner Meinung nach auch das einzige Manko.

Dazu zwei Alternativen:
Hierzu haben wir alternativ eine händische Milchschaum-Kanne (für ca. 5€ auf Alibaba). Damit lässt sich der absolut "perfekteste" Milchschaum für einen Cappuccino zubereiten. Für diese müsst ihr zuvor die Milch auf dem Herd aufwärmen.

Oder ihr nutzt die Dampflanze zur Aufwärmung und Teilschäumung der Milch. Und für den fehlenden Rest nutzt ihr im zweiten Schritt die Milchschaum-Kanne.


Mein persönliches Fazit:
Ich würde mir die Gastroback mit PID und Pre-Infusion zu diesem Preis (190€) nochmal holen. Sie ist für mich ein Preis-Leistungs-Sieger. Wer öfter einen Cappuccino trinkt sei auf die sehr schwache Milchdüse hingewiesen.
14 Kommentare
Die Bewertung auf Amazon schreckt da etwas ab.
Das die Mühle fast am Preis der Maschine dran ist, ist auch schade. Aber irgendwann gönne ich mir sowas auch mal.
Gutes Einsteiger Setup! Glückwunsch dazu

Aber: aus eigener Erfahrung... Der Umstieg kommt bald
Hallo, ich habe die Maschine auch schon länger und kann sie sehr empfehlen. Vor Allem für diesen Preis.
Der Preis ist super, die Maschine ist für den Einstieg ok. Durch den Thermoblock ist sie schnell einsatzbereit.
Insbesondere wenn eine Mühle von Graef daneben steht, hängt die Kombi jeden Vollautomaten ab.
Aber wie @Das_Clown schon schrieb, befeuert sowas den Einstieg in den Umstieg. Wenn man den ersten wirklich geglückten Espresso aus der Maschine trinkt (Mahlgrad, Temperatur und Durchlaufzeit stimmen) und der Wunsch nach konstanter Reproduzierbarkeit aufkommt.
Mein Tipp: die gute alte Rancilio Silvia, denn die bietet vielerlei Upgrade Potential (PID).
Aber die liegt preislich schon deutlich drüber.
Wie ist denn diese Maschine im Vergleich zur Gastroback aus diesem Deal zu sehen?
Nutze seit Jahren SAGE! Läuft einwandfrei! Da schmeckt sogar der billigste Kaffee 😄
Ponsasini23.06.2019 08:12

Wie ist denn diese Maschine im Vergleich zur Gastroback aus diesem Deal zu …Wie ist denn diese Maschine im Vergleich zur Gastroback aus diesem Deal zu sehen?


Gute Frage!
Eisbaer_223.06.2019 09:59

Gute Frage!


Meiner Meinung nach sind beide auf Augenhöhe. Habe allerdings auch nur die Graef
benqsimens23.06.2019 10:09

Meiner Meinung nach sind beide auf Augenhöhe. Habe allerdings auch nur die …Meiner Meinung nach sind beide auf Augenhöhe. Habe allerdings auch nur die Graef


Und beide eine Ecke besser als die einfache DeLonghi 685?
Rio23.06.2019 10:26

Und beide eine Ecke besser als die einfache DeLonghi 685?


Ja würde ich sagen!
Ponsasini23.06.2019 08:12

Wie ist denn diese Maschine im Vergleich zur Gastroback aus diesem Deal zu …Wie ist denn diese Maschine im Vergleich zur Gastroback aus diesem Deal zu sehen?


Da ich bei der Gastroback zugeschlagen habe, hier einige Details:
- Die Gastroback ist PID gesteuert. Damit ist die gradgenaue Extraktion des Espressos möglich. Soweit ich beurteilen kann ist das meiner Einsicht nach das Argument, dass sich von der Graef deutlich abhebt.

-
Nach Einarbeitung gelingt mit der Gastroback ein sehr guter Espresso.

- Die Tassenablage wärmt sich (passiv) sehr schnell auf

- Hochwertiger Siebträger ist inklusive (Liegt schwer in der Hand und vermittelt einen massiven Eindruck)

- Die Gastroback ist insgesamt edel verarbeitet, gewisse Plastik und Aluminium Elemente fallen (subjektiv) nicht negativ auf. Das ist allerdings in dieser Preisklasse auch nicht anders zu erwarten.

Großer Nachteil:
Die Dampflanze ist zur Milchschaum-Zubereitung überhaupt nicht zu gebrauchen.Das ist meiner Meinung nach auch das einzige Manko.

Dazu zwei Alternativen:
Hierzu haben wir alternativ eine händische Milchschaum-Kanne (für ca. 5€ auf Alibaba). Damit lässt sich der absolut "perfekteste" Milchschaum für einen Cappuccino zubereiten. Für diese müsst ihr zuvor die Milch auf dem Herd aufwärmen.

Oder ihr nutzt die Dampflanze zur Aufwärmung und Teilschäumung der Milch. Und für den fehlenden Rest nutzt ihr im zweiten Schritt die Milchschaum-Kanne.


Mein persönliches Fazit:
Ich würde mir die Gastroback mit PID und Pre-Infusion zu diesem Preis (190€) nochmal holen. Sie ist für mich ein Preis-Leistungs-Sieger. Wer öfter einen Cappuccino trinkt sei auf die sehr schwache Milchdüse hingewiesen.
farkas9023.06.2019 10:40

Da ich bei der Gastroback zugeschlagen habe, hier einige Details:- Die …Da ich bei der Gastroback zugeschlagen habe, hier einige Details:- Die Gastroback ist PID gesteuert. Damit ist die gradgenaue Extraktion des Espressos möglich. Soweit ich beurteilen kann ist das meiner Einsicht nach das Argument, dass sich von der Graef deutlich abhebt.- Nach Einarbeitung gelingt mit der Gastroback ein sehr guter Espresso.- Die Tassenablage wärmt sich (passiv) sehr schnell auf- Hochwertiger Siebträger ist inklusive (Liegt schwer in der Hand und vermittelt einen massiven Eindruck)- Die Gastroback ist insgesamt edel verarbeitet, gewisse Plastik und Aluminium Elemente fallen (subjektiv) nicht negativ auf. Das ist allerdings in dieser Preisklasse auch nicht anders zu erwarten.Großer Nachteil:Die Dampflanze ist zur Milchschaum-Zubereitung überhaupt nicht zu gebrauchen.Das ist meiner Meinung nach auch das einzige Manko.Dazu zwei Alternativen:Hierzu haben wir alternativ eine händische Milchschaum-Kanne (für ca. 5€ auf Alibaba). Damit lässt sich der absolut "perfekteste" Milchschaum für einen Cappuccino zubereiten. Für diese müsst ihr zuvor die Milch auf dem Herd aufwärmen.Oder ihr nutzt die Dampflanze zur Aufwärmung und Teilschäumung der Milch. Und für den fehlenden Rest nutzt ihr im zweiten Schritt die Milchschaum-Kanne.Mein persönliches Fazit:Ich würde mir die Gastroback mit PID und Pre-Infusion zu diesem Preis (190€) nochmal holen. Sie ist für mich ein Preis-Leistungs-Sieger. Wer öfter einen Cappuccino trinkt sei auf die sehr schwache Milchdüse hingewiesen.


Das sind ja interessante Details, wo ich gerne mal die Gegenseite bieziehe.

a) Die Graef hat, bis auf die Wasserschalen und die Knöpfe keine Plastikteile.
b) Die Tassenablage wird auch sehr schnell warm.
c) Über die Dampflanze kann ich mich überhaupt nicht beschweren. Ich bekomme damit einen deutlich besseren Milchschaum als mit einer externen gewöhnlichen Geräten.
d) Über die Temperatur kann ich leider nichts sagen, und ist daher ein Argument für die Gastroback.
@farkas90 Kann bei der Gastroback die Temperatur manuelle eingestellt werden?
@farkas90@benqsimens
Vielen Dank für eure Berichte Also sind beide als Einsteigergerät empfehlenswert würde ich sagen.
Warum kann man denn mit der Gastroback keinen guten Milchschaum erzeugen?
@benqsimens Die Temperatur kann man leider nicht manuell einstellen.

Was die Milchschäumung anbelangt, möchte ich nun meine Hand doch nicht ins Feuer legen. Vermutlich habe ich den Dreh noch nicht raus.
Aber mir dauert das mit der Lanze viel zu lang.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text