Gratis "Anty Spy" für Windows 10
-343°Abgelaufen

Gratis "Anty Spy" für Windows 10

22
eingestellt am 16. Jul 2017
Neben dem coolen Add-Blocker bekommt ihr heute auch noch "Anty Spy" für Windows 10.

Bei Computer Bild bekommt ihr das Programm in einer Jahres-Lizenz kostenlos.

98 User bewerteten das Programm mit guten 4 von 5 Sternen.

Das Programm lohnt sich, denn Windows 10 sammelt in der Voreinstellung viele sensible Daten von euch.

Per Klick könnt ihr mit dem Programm über 76 Schnüffelfunktionen deaktivieren.


Details:

  • Deaktiviere 76 Schnüffelfunktionen in Windows 10 einfach per Mausklick
  • Datenweitergabe verhindern und Wiederherstellungspunkte einschalten
  • Edge-Browser sicher einstellen
  • Profil mit optimalen Einstellungen laden
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Nutze da immer O&O ShutUp10, das funktioniert hervorragend und ist immer kostenlos.
Es steht doch sogar bei deinem Bild korrekt als Anti-Spy, wie zur Hölle kommt man auf Anty-Spy?
22 Kommentare
Nutze da immer O&O ShutUp10, das funktioniert hervorragend und ist immer kostenlos.
Gratis = Freebie ... warum und wieso Deal ??
Es steht doch sogar bei deinem Bild korrekt als Anti-Spy, wie zur Hölle kommt man auf Anty-Spy?
Woodbeard16. Jul 2017

Es steht doch sogar bei deinem Bild korrekt als Anti-Spy, wie zur Hölle …Es steht doch sogar bei deinem Bild korrekt als Anti-Spy, wie zur Hölle kommt man auf Anty-Spy?

Genauso wie auf den ADD-Blocker.
Auch gut u. kostenlos: Win10Privacy
chip.de/dow…tml
Bearbeitet von: "drops1111" 16. Jul 2017
Ich habe eine Frage bezüglich des Edge Browsers. Und zwar gehen die Links nicht wenn ich z.B von mydealz auf "zum Deal" gehe. Liegt das an Edge oder generell an Win10?
Ich nutze Win10Privacy. Ist von einem deutschen Entwickler und auch kostenlos: winprivacy.de/
Fiasko16. Jul 2017

Ich habe eine Frage bezüglich des Edge Browsers. Und zwar gehen die Links …Ich habe eine Frage bezüglich des Edge Browsers. Und zwar gehen die Links nicht wenn ich z.B von mydealz auf "zum Deal" gehe. Liegt das an Edge oder generell an Win10?


Weder noch, keine Ahnung was da bei Dir los ist. Es geht sicher in Windows 10 und auch unter Edge.
Fiasko16. Jul 2017

Ich habe eine Frage bezüglich des Edge Browsers. Und zwar gehen die Links …Ich habe eine Frage bezüglich des Edge Browsers. Und zwar gehen die Links nicht wenn ich z.B von mydealz auf "zum Deal" gehe. Liegt das an Edge oder generell an Win10?



Am Werbeblocker der die Ref-Links blockt.
Fiasko16. Jul 2017

Ich habe eine Frage bezüglich des Edge Browsers. Und zwar gehen die Links …Ich habe eine Frage bezüglich des Edge Browsers. Und zwar gehen die Links nicht wenn ich z.B von mydealz auf "zum Deal" gehe. Liegt das an Edge oder generell an Win10?


Haste einen Adblocker am laufen?
Windows 10 kann man leider nicht 100%ig absichern.
Wer Windows 10 benutzt, muss verrückt sein.
Es ist ein Gegenstück zu Google (kostenlos - weil gläsern).
c3vti6816. Jul 2017

Windows 10 kann man leider nicht 100%ig absichern. Wer Windows 10 benutzt, …Windows 10 kann man leider nicht 100%ig absichern. Wer Windows 10 benutzt, muss verrückt sein. Es ist ein Gegenstück zu Google (kostenlos - weil gläsern).

Was ist denn dann deine Empfehlung?
gadjettophon16. Jul 2017

Haste einen Adblocker am laufen?

Ja. Ich habe es mal ausgeschaltet. Ging dann trotzdem nicht. Ich werde es nacher nochmal versuchen.
Exoticcantor16. Jul 2017

Was ist denn dann deine Empfehlung?


Linux.
c3vti6816. Jul 2017

Windows 10 kann man leider nicht 100%ig absichern. Wer Windows 10 benutzt, …Windows 10 kann man leider nicht 100%ig absichern. Wer Windows 10 benutzt, muss verrückt sein. Es ist ein Gegenstück zu Google (kostenlos - weil gläsern).


Dir ist bewusst, dass auch schon vorherige Betriebssysteme Telemetriedaten gesammelt haben und nach hause geschickt haben? Das gab es schon unter Windows XP, sicher auch nicht komplett abschaltbar. Für Windows 7 wurden sogar nochmals extra Updates eingespielt womit MS noch mehr Daten bekommt.

Bei Windows 10 ist es meiner Meinung nach zusätzliche Panikmache, sowas verkauft sich auch gut für die Nachrichten.

Software ist allgemein eine Vertrauenssache, oder überprüfst du etwa von jeder OpenSource Software den Quellcode und setzt erst gar keine Propertiäre Software ein? Selbst das würde dir aber auch nicht helfen, da auf deiner Hardware auch embedded Software läuft. Lies doch mal über die Intel Management Engine

Edit: Übrigens bekommst du auch einen kostenlosen Leitfaden des Landesbeauftragten für Datenschutz Baden-Württemberg über die Datenschutzeinstellungen bei WIndows 10
Bearbeitet von: "fabi280" 16. Jul 2017
Theoretisch darf dann aber kein technisches Gerät mehr benutzt werden was eine Internetanbindung hat .. Handys ade willkommen im Mittelalter .-)
fabi28016. Jul 2017

Dir ist bewusst, dass auch schon vorherige Betriebssysteme Telemetriedaten …Dir ist bewusst, dass auch schon vorherige Betriebssysteme Telemetriedaten gesammelt haben und nach hause geschickt haben? Das gab es schon unter Windows XP, sicher auch nicht komplett abschaltbar. Für Windows 7 wurden sogar nochmals extra Updates eingespielt womit MS noch mehr Daten bekommt.Bei Windows 10 ist es meiner Meinung nach zusätzliche Panikmache, sowas verkauft sich auch gut für die Nachrichten.Software ist allgemein eine Vertrauenssache, oder überprüfst du etwa von jeder OpenSource Software den Quellcode und setzt erst gar keine Propertiäre Software ein? Selbst das würde dir aber auch nicht helfen, da auf deiner Hardware auch embedded Software läuft. Lies doch mal über die Intel Management EngineEdit: Übrigens bekommst du auch einen kostenlosen Leitfaden des Landesbeauftragten für Datenschutz Baden-Württemberg über die Datenschutzeinstellungen bei WIndows 10



Man kann auch sehr gut nur mit Open-Source Software auskommen (es sei denn man will zocken). Man benutzt einfach AMD Alternative anstatt die Intel Management Engine zu benutzen
Bearbeitet von: "Nono-dono" 16. Jul 2017
Nono-dono16. Jul 2017

Man kann auch sehr gut nur mit Open-Source Software auskommen (es sei denn …Man kann auch sehr gut nur mit Open-Source Software auskommen (es sei denn man will zocken). Man benutzt einfach AMD Alternative anstatt die Intel Management Engine zu benutzen

Nein, kann man nicht. Spätestens sobald ein geschäftliches Umfeld da ist, ist Linux als Desktop leider hoffnungslos überfordert. Das fängt schon mit der Nicjt 100%igen Kompatiblität von Office Suiten mit MS Office an und geht mit Spezialsoftware weiter.
Während Fileserver etc. sehr gut mit Linux abgebildet werden können, ist dies bei Desktopumgebungen leider nicht produktiv nutzbar.
Nono-dono16. Jul 2017

Man kann auch sehr gut nur mit Open-Source Software auskommen (es sei denn …Man kann auch sehr gut nur mit Open-Source Software auskommen (es sei denn man will zocken). Man benutzt einfach AMD Alternative anstatt die Intel Management Engine zu benutzen


Selbst das hilft nicht. Wie gesagt, überprüfst du den Quelltext deiner Software (auch dem des Kernels und auch dem compiler (compileroptimierungen sind schon krass))?
Die IME war nur ein Beispiel, könnte jetzt auch noch das Xerox Nummernproblem bei Kopierern erwähnen. Du hast auch bei Grafiktreibern oder auch CPU Microcode so viele Binäre Blobs der Hersteller, die einfach nur Blackboxes sind.

Wie gesagt, es ist einfach eine Vertrauenssache. Und die Presse will auch Geld verdienen, mit reisserischen Inhalten geht das besser und gerade bei Windows erreicht man da viel mehr Leute
air2mp316. Jul 2017

Theoretisch darf dann aber kein technisches Gerät mehr benutzt werden was …Theoretisch darf dann aber kein technisches Gerät mehr benutzt werden was eine Internetanbindung hat .. Handys ade willkommen im Mittelalter .-)



Oder in den 80er Jahren. Same same
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text