195°
Gratis .at, .eu Domain für 1 Jahr

Gratis .at, .eu Domain für 1 Jahr

Freebies

Gratis .at, .eu Domain für 1 Jahr

World4you hat gerade eine Aktion am laufen bei der man zwei .at oder .eu (eventuell auch .com,.net,.info möglich) Domains komplett kostenlos für ein Jahr erhält.
Bei der Bestellung müsst ihr den anfangs angezeigten Gutscheincode eingeben. Nach Abschluss der Bestellung erhält ihr noch einen zweiten Gutscheincode mit dem eine weitere Domain gratis hinzugefügt werden kann.

Das ganze ist bis zu einem Monat vor Ablauf kündigbar.

20 Kommentare

weiß jemand, ob man die domain sofort nach dem erstellen zum ende der laufzeit kündigen kann?
damit man nicht vergisst sie zu kündigen... will nur eine probe-seite bis weihnachten erstellen

Also mit .com Domain geht's nicht. Wurde zwar 0,00€ angezeigt, hab aber rechnung über 12€ bekommen.

Achtung, damit man die Domain nutzen kann, braucht man ein Webspaceaccount für 2,50€ im Monat oder man zahlt 0,50€ im Monat damit man sie weiterleiten kann!!!

Arreat

weiß jemand, ob man die domain sofort nach dem erstellen zum ende der laufzeit kündigen kann?damit man nicht vergisst sie zu kündigen... will nur eine probe-seite bis weihnachten erstellen



direkt kündigen is nicht

sven_hb

Achtung, damit man die Domain nutzen kann, braucht man ein Webspaceaccount für 2,50€ im Monat oder man zahlt 0,50€ im Monat damit man sie weiterleiten kann!!!


Das stimmt nicht! Im Kundencenter kannst du das unter DNS ganz normal verwalten...

-gelöscht

Warum wird bei mir 1€ berechnet?

Menge Kosten
Produkte
1 .AT Domain Facebook-Aktion € 0,00
Domains
xxxxxxxxxxxxxx.at € 1,00
Gesamtbetrag inkl. USt. € 1,00
Gesamtbetrag exkl. USt. € 0,83

kriziw

Warum wird bei mir 1€ berechnet?Menge Kosten Produkte 1 .AT Domain Facebook-Aktion € 0,00 Domains xxxxxxxxxxxxxx.at € 1,00 Gesamtbetrag inkl. USt. € 1,00 Gesamtbetrag exkl. USt. € 0,83


Du kannst den Gutscheincode erst im nächsten Schritt, nach der Registrierung, eingeben. Dann wird der euro wieder abgezogen.

Habs jetzt geschafft Aber jetzt habe ich entdeckt, dass der Menüpunkt DNS bei mir im KD-Center deaktiviert ist.

kriziw

Warum wird bei mir 1€ berechnet?Menge Kosten Produkte 1 .AT Domain Facebook-Aktion € 0,00 Domains xxxxxxxxxxxxxx.at € 1,00 Gesamtbetrag inkl. USt. € 1,00 Gesamtbetrag exkl. USt. € 0,83

Wie kann ich mir Zugriff zum Server verschaffen? Was muss ich bei DNS einstellen?

Sorry, aber bin relativ newbie, habe die Homepage auf meinem PC abgespeichert, aber weiss nicht, wie ich sie über FTP aufspielen kann...

kriziw

Wie kann ich mir Zugriff zum Server verschaffen? Was muss ich bei DNS einstellen?Sorry, aber bin relativ newbie, habe die Homepage auf meinem PC abgespeichert, aber weiss nicht, wie ich sie über FTP aufspielen kann...


Um deine Homepage ins Internet zu stellen brauchst du auch noch einen Webspace. Das hier ist nur die Domain, also die URL unter der du sie aufrufst.

Kostenlosen (und werbefreien) Webspace gibts z.B. bei bplaced.net. Dort kannst du dann auch deine Domain darauf "verlinken".

Eventuelle Folgejahr: € 13,90



Eine Domain für 1 Jahr wozu? Dann doch gleich zu nem gescheiten Anbieter.
Wer einfach nur "rumspielen" will kann sich auch ein dynDNS Acc. kostenlos und dauerhaft holen!

Arreat

weiß jemand, ob man die domain sofort nach dem erstellen zum ende der laufzeit kündigen kann?damit man nicht vergisst sie zu kündigen... will nur eine probe-seite bis weihnachten erstellen



Sagt wer?
Freilich steht es dir als Kunde frei, Verträge direkt nach Abschluss (mit Wirkung zum nächstmöglichen Termin) wieder zu kündigen.

Hat den Vorteil, dass man es später nicht vergessen kann.
Wie kommst du darauf, dass dies nicht möglich wäre?

Arreat

weiß jemand, ob man die domain sofort nach dem erstellen zum ende der laufzeit kündigen kann?damit man nicht vergisst sie zu kündigen... will nur eine probe-seite bis weihnachten erstellen



Ja.

Nur Domain, oder anderen Kram wie E-Mail-Adressen etc...? Wäre ja schon interessant zu seiner Domain gleich die passenden E-Mail-Adressen zu haben.

Email kannst du dann ganz einfach über MX-Einträge auf andere Server weiterleiten. Ich nutze dazu GoogleApps, das ist kostenlos für 10 Nutzer, die aber jeweils noch mal zig Aliases habe können, ein echt guter Service!

Bei mir sind sogar mehr als zwei Domains möglich. Einfach ausloggen und über den Link immer wieder Domains bestellen.

*Edit
Hab grad gemerkt, dass es an dem IP-Change vom Router lag. Man bekommt also für jede neue IP einen anderen Code



Arreat

weiß jemand, ob man die domain sofort nach dem erstellen zum ende der laufzeit kündigen kann?damit man nicht vergisst sie zu kündigen... will nur eine probe-seite bis weihnachten erstellen



hier hat wohl jemand viiiieeeeellll ahnung. mach doch n acc auf, kauf dir ne seite und sieh dann was da steht (vorausgesetzt du möchtest es einfach online kündigen)...

Arreat

weiß jemand, ob man die domain sofort nach dem erstellen zum ende der laufzeit kündigen kann?damit man nicht vergisst sie zu kündigen... will nur eine probe-seite bis weihnachten erstellen



Man kann nach 30 Tagen kündigen.

JEH1985

hier hat wohl jemand viiiieeeeellll ahnung. mach doch n acc auf, kauf dir ne seite und sieh dann was da steht (vorausgesetzt du möchtest es einfach online kündigen)...



Wie es "trfr3ak" sagt, Kündigung nach 30 Tagen möglich.
Und an sich ist es sogar sofort möglich, klar gibt es Unterschiede zwischen deutschem BGB und österreichischer Rechtsprechung, generell gelten aber auf europäischer Ebene zumeist ähnliche Bedingungen, was heißt, dass ein Anbieter zwar viel in seine AGBs hineinschreiben kann, dies aber nicht zwangsläufig gültig und verpflichtend ist.

Beachte hierbei exemplarisch für Deutschland die §§ 305 ff. BGB.

Wann du einen Vertrag kündigst, steht dir doch vollkommen frei ... du bist an die Mindestvertragslaufzeit gebunden und für die Kündigung spielt es prinzipiell keine Rolle, ob du direkt zu Beginn der Laufzeit kündigst oder erst rechtzeitig vor Ende der Kündigungsfrist. So lange beide Seiten die vereinbarten Leistungen erbringen, ist doch alles im Lot.

Würde der Anbieter festlegen du dürftest erst eine Woche vor Ende der Kündigungsfrist kündigen, wäre dies schlichtweg eine unangemessene Benachteiligung einer Vertragspartei und die Klausel damit nichtig.

Vorstellbar wäre, dass eine übereifrige Kündigung ggf. in der Verwaltung als Widerruf aufgefasst werden könnte, der den Vertrag "ex tunc" nichtig machen würde, als hätte er quasi nie bestanden. Jedoch sollten die Mitarbeiter dem Kunden schon die Fähigkeit zusprechen, ebenfalls zwischen beiden Begriffen unterscheiden zu können, demzufolge einfach die Kündigung zu bearbeiten und ihm eine Bestätigung zukommen zu lassen a la: "Hiermit bestätigen wir Ihre fristgemäße Kündigung des Vertragsverhältnisses zum 14.11.2013".

Hatte selbst mal so einen Fall, dass ich nach abgeschickter Kündigung vom Kundendienst kontaktiert wurde, dass dies wohl angeblich nicht möglich sei, da man dies als Widerruf auffassen konnte.

Nachdem ich sagte, dass ich in diesem Fall eine Widerrufserklärung abgeschickt hätte und keine Kündigung zum XX.XX.XX und mir über den Unterschied beider Begriffe durchaus bewusst bin, war es dann doch problemlos möglich und ich hatte meine Kündigungsbestätigung 3 Tage später im Briefkasten.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text