Gratis Einstellen privater Auktionen @Ebay - keine Angebotsgebühren dieses Wochenende (27./28.08.)
112°Abgelaufen

Gratis Einstellen privater Auktionen @Ebay - keine Angebotsgebühren dieses Wochenende (27./28.08.)

33
eingestellt am 26. Aug 2011
wie üblich
Verkaufsprovision fällt an wie immer
Galeriebeild ist nicht kostenfrei
und: ja, Ebay ist ein Sch...-Monopolist mit exorbitanten Gebühren - aber wie bei Monopolisten üblich, eben ohne Alternative


0,00 EUR Angebotsgebühr* am Samstag,
27. und Sonntag, 28. August 2011


Für Auktionen unabhängig vom Startpreis


Für private Verkäufer, die die Mindeststandards
für Verkäufer erfüllen


Gültig für Angebote, die mit dem Verkaufsformular,
dem Kurzformular oder den eBay-Apps für iPhone
oder iPad eingestellt werden










Preisaktion

Preisaktion für private Verkäufer*: 0 Cent Angebotsgebühr am Samstag, 27. und Sonntag, 28. August 2011 für alle Auktionen in allen Kategorien**, unabhängig vom Startpreis.


Datum der Preisaktion

Die Preisaktion gilt nur für Angebote, die von 27.08.2011, 00:00:01 Uhr bis 28.08.2011, 23:59:59 Uhr auf unsere Server übertragen werden und in dieser Zeit starten.


Wofür gilt die Preisaktion?

*Diese Preisaktion gilt nur für private Mitglieder, die mit einer deutschen Adresse bei eBay.de angemeldet sind und die Mindeststandards für Verkäufer erfüllen. Diese Preisaktion ist gültig für Auktionen, die über das reguläre Verkaufsformular oder das Kurzformular sowie über eBay für iPhones oder eBay für iPads eingestellt werden.

Diese Aktion ist nur gültig für Auktionen, die auf eBay.de eingestellt werden und deren Laufzeit am 27.08.2011 oder 28.08.2011 startet.


Wofür gilt die Preisaktion nicht?

Diese Preisaktion ist nicht gültig für Auktionen die über externe oder interne Verkäufertools erstellt und hochgeladen werden (z.B. Turbo Lister, Verkaufsmanager)

Diese Preisaktion ist nicht gültig für Festpreisangebote, Mehrfach-Angebote, Angebote mit der Zusatzfunktion Mindestpreis, sowie das Anzeigenformat. Bitte beachten Sie, dass alle anderen Gebühren (Verkaufsprovision sowie sämtliche Gebühren für Zusatzoptionen, wie z.B. Galeriebild, Untertitel etc.) wie üblich berechnet werden.

**ausgenommen Handys mit Vertrag


Weitere Informationen

Wenn Sie die Startzeitplanung nutzen möchten:

Wenn Sie Angebote mit Hilfe der Startzeitplanung schon vor dem 27.08.2011 einstellen, werden Ihnen im Verkaufsformular noch die regulären Gebühren angezeigt. Berechnet werden Ihnen aber die reduzierten Angebotsgebühren. Nutzen Sie die Startzeitplanung dagegen am 27.08.2011 oder 28.08.2011 und wählen ein späteres Startdatum als den 28.08.2011, werden Ihnen die Gebühren wie üblich berechnet, auch wenn Ihnen in diesem Zeitraum die reduzierten Gebühren angezeigt werden. Die Startzeitplanung ist grundsätzlich kostenpflichtig. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Angebote rechtzeitig auf unsere Server übertragen werden.

Diese Preisaktion ist nicht gültig für Auktionen, die über externe oder interne Verkäufertools erstellt und hochgeladen werden (z.B. Turbo Lister, Verkaufsmanager)

Wenn Sie während des Zeitraums der Aktion einen Artikel mit einem Startpreis von 1 Euro einstellen, wird dieser auf die 100 Auktionen, die Sie pro Monat kostenlos einstellen können, angerechnet. Wenn Sie während des Zeitraums der Aktion mehr als 100 neue Angebote mit einem Startpreis von 1 Euro einstellen, zahlen Sie keine Angebotsgebühr. Wenn Sie jedoch nach Ende des Zeitraums der Aktion einen Artikel mit einem Startpreis von 1 Euro einstellen, aber das monatliche Limit von 100 Angeboten bereits überschritten haben, wird Ihnen die reguläre Angebotsgebühr von 0,25 Euro berechnet. Mehr zum Thema Wie sich die Angebotsgebühr berechnet.

Beste Kommentare

Ich versteh diese Freude nicht? Ich bezahl maximal 2€ für eine Anzeige, aber dann ewig viel an Provision! Macht keinen Sinn irgendwie...

ich enthalte mich...

33 Kommentare

Hoher Startpreis als Mindestgebot-Alternative möglich, oder? Sollte ja ebenfalls kostenlos sein, eben bis auf die Provision die eBay kassiert.

Statt PayPal-Gutscheinen bekomme ich auch nur noch diese Blödsinnsmeldungen auf allen möglichen eBay-Accounts. Muss wirklich mal anfangen, überall die E-Mail-Präferenzen zu ändern oder - besser noch - alle Konten bis auf ein Käuferkonto schließen.

Ich versteh diese Freude nicht? Ich bezahl maximal 2€ für eine Anzeige, aber dann ewig viel an Provision! Macht keinen Sinn irgendwie...

ich enthalte mich...

cold, is ja inzwischen fast jedes zweite wochenende. Ebay kleinanzeigen is ne kostenlose alternative mit der ich in letzter zeit gute erfahrungen gemacht hab.

Na, das wird aus irgendeinem Grund gleich wieder heiss....

Aber: es geht um die Angebotsgebühren! ....wem sind denn die bitte zu hoch?! Hat ja keiner, wenn die Auktion normal bei 1,- Euro startet


Naja.... aber mal wieder ne Möglichkeit meine unverkauften Sachen zu Markt/Mondpreis reinzustellen. Vielleicht klappts.

Ansonsten ist es echt ein recht sinnloser/kleiner Freebie

Denk ich auch.. Wollte es eigentlich letzte mal schon machen aber eBay hat rumgezickt weil ich das erste mal verkaufe und noch paar Vorraussetzungen erfüllen muss ..

Ebay ist kaum noch nutzbar, wenn man teureres verkaufen will. Und der olle Kleinanzeigenmarkt von denen ist ebenso Mist, da löschen die alles, was ich einstelle innerhalb von SEKUNDEN wieder.

Wäre nächste Woche viel sinnvoller gewesen. Ab 1.9. ist das Galeriebild immer kostenlos

Sissy1212

Wäre nächste Woche viel sinnvoller gewesen. Ab 1.9. ist das Galeriebild immer kostenlos


kann man ja vllt. ab dem 01.09. "upgraden".

alternative: Hood. Stelle da immer meine Sachen 9-10 Prozent billiger rein, als in ebay.

@Sissy
Och, diese "Gratis Einstellen" Angebote haben soviel kleingedrucktes drin... da wird das Galeriebild vielleicht trotzdem wieder was kosten

Mayam

Ebay ist kaum noch nutzbar, wenn man teureres verkaufen will. Und der olle Kleinanzeigenmarkt von denen ist ebenso Mist, da löschen die alles, was ich einstelle innerhalb von SEKUNDEN wieder.



Wie?

Man darf offenbar keine Markenprodukte dort verkaufen, angeblich damit keiner Plagiate erwirbt, wohl aber eher, damit man viel Provision bei Ebay zahlen muss, da die Sachen ja hoch weggehen. Meins war neu, von Douglas, mit Kassenzettel und original.
Geht nur auf Ebay direkt.
Joah, nach ein paarmal hab ichs dann nichtmehr weiter versucht.

Hab mal grad geschaut, da sind viele Chanelsachen drin, also keine Ahnung, was das bei mir soll. *g*

das ist icecold
gibts 1. immer wieder
2. die Provision beim Verkaufen sollten die mal canceln (9&)

Verfasser

check

2. die Provision beim Verkaufen sollten die mal canceln (9&)


Meine Forderung ist, dass die die Ware verschenken. Versand maximal 10 Euro.

Ach... das ganze Kleingedruckte verdirbt echt die Augen...

Du kannst bei eBay machen was du willst, am Ende kassieren sie doch wieder 10% vom Verkaufspreis. Scheiß Monopolisten.

DanYo

Du kannst bei eBay machen was du willst, am Ende kassieren sie doch wieder 10% vom Verkaufspreis. Scheiß Monopolisten.



dann verkauf doch mal ein game beim amazon-marketplace da kommt man mit gebühren und provision schonmal auf nen prozentsatz von 20. komischerweise beschwert sich da keiner drüber. für ein höchstpreisangebot ist die aktion optimal.

wer verkauft denn im marketplace? *g*

Mayam

wer verkauft denn im marketplace? *g*



du würds dich wundern

Mayam

wer verkauft denn im marketplace? *g*


Teilweise gibt's da (trotz hoher Gebühren) mehr Geld!
Ein gebrauchtes iPhone hat ich beim Marketplace für 500€ verkauft bekommen. Auf eBay hätte es max. 450 gegeben. Trotz Gebühren bin ich bei Amazon also nicht schlechter gefahren...

Verfasser

Mayam

wer verkauft denn im marketplace? *g*


Ebay hat eben den schlechteren Ruf. Mehr Betrüger auf der Plattform (damit meine ich nicht nur Paypal).

Verfasser

Sissy1212

Wäre nächste Woche viel sinnvoller gewesen. Ab 1.9. ist das Galeriebild immer kostenlos


Eben deswegen ists wohl diese Woche. Besser für Ebay.

Eifnach mit einem hohen Startpreis reinsetzen. Das ist der einzige Vorteil den man hat.

Angebotsgebühr spart man ... so ein Quatsch ...


Man kanns auch immer für nen EUR reinsetzen... irgendnen Kumpel findet sich immer, der den Mindestpreis eintippt, den man haben will.

Wird der erreicht, wird Kauf halt rückabgewickelt, sodass man nicht auf den Gebühren sitzen bleibt.


Seit 9 % bis 500 EUR ist ebay einfach nur noch COLD!
SCHWEINELADEN!

so, mal wieder 30 artikel eingestellt und knapp 30 euro "gespart".
mal sehen, ob sich jemand gütig zeigt und wenigstens einen artikel kauft X)

Sehr cool ist diese Seite:
asearch.de/
hier kann man sehen, wie sich die laufenden Auktionszahlen verändern und dass eigentlich bei diesen 0 Euro Aktionen (wer hätte es geglaubt) überdurchschnittlich viele Auktionen drin sind.

Kleine Überlegung: Man könnte ja eine mydealz-Konkurrenz für ebay aufmachen....

forcarwe

Angebotsgebühr spart man ... so ein Quatsch ...Man kanns auch immer für nen EUR reinsetzen... irgendnen Kumpel findet sich immer, der den Mindestpreis eintippt, den man haben will.Wird der erreicht, wird Kauf halt rückabgewickelt, sodass man nicht auf den Gebühren sitzen bleibt.Seit 9 % bis 500 EUR ist ebay einfach nur noch COLD!SCHWEINELADEN!



wenn mans aber für 50€ einstellt und es nicht verkauft wird, zahlt man nix, wenn man aber jemanden hat, der das mindestgebot bietet, zahlt man die provision

SproOve

wenn mans aber für 50€ einstellt und es nicht verkauft wird, zahlt man nix, wenn man aber jemanden hat, der das mindestgebot bietet, zahlt man die provision


er meint, dass man sich die provision zurückholen kann("rückabgewickelt"), wenn der "pusher", doch höchstbietender sein sollte. finde ich persönlich quatsch, da ja alle 2-3 wochen diese aktion läuft. Dann brauche ich auch keinen der mitbietet.

Man hat aber viel weniger Bieter, wenn der Startpreis hoch angesetzt wird, ich z. B. biete nur, wo die Auktion unten anfängt, Gebote mit Mindeststartpreis überscrolle ich und ich weiß von vielen, dass sie es auch so machen, daher ist hochbieten sinnvoller. Je niedriger der Preis gegen Ende ist, desto mehr wollen mitbieten, wenn ich den Preis früh hochtreibe, springen viele ab.

Ich hab es jetzt so gemacht wie es mal jemand hier vorgeführten hat: Samstag einstellen fuer n Tag , sollte es nicht weggehen, dann Sonntag für 7 Tage einstellen! Bin mal gespannt ;-)

will grad nen artikel einstellen, zeigt mir aber trotzdem gebühren sowoh bei festpreis als auch sofortkaufen an.
shit

Mayam

Man hat aber viel weniger Bieter, wenn der Startpreis hoch angesetzt wird, ich z. B. biete nur, wo die Auktion unten anfängt, Gebote mit Mindeststartpreis überscrolle ich und ich weiß von vielen, dass sie es auch so machen, daher ist hochbieten sinnvoller. Je niedriger der Preis gegen Ende ist, desto mehr wollen mitbieten, wenn ich den Preis früh hochtreibe, springen viele ab.



kann ich bestätigen.
vor einer woche passiert:
fernseher 300 Festpreis hat keiner gekauft.
verkäufer hat diesen wieder eingestellt ab 1 euro. > endpreis ist in den letzten sekunden auf 355 geklettert.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text