164°
ABGELAUFEN
[Gratis MP3] Unantastbar - Für das Leben
Beste Kommentare

Bah Nazi- Mucke gehört hier wirklich nicht hin
Und dass die Rechten gerne mal softe Themen wie Naturschutz vorschieben ist auch nix neues.
Man gucke sich das Cover an, da ist wohl die Richtung deutlich.

25 Kommentare

guter Song und super Video dazu.Danke.

Coole Band, gute Sache

Oh Shit, jetzt geht das Geflenne wieder los: "Arme Delfis und Walis..."
Aber "Muhi und Grunzi" im Schlachthof gehen uns am A... vorbei.
Bad Song - Cold Heart!

Bah Nazi- Mucke gehört hier wirklich nicht hin
Und dass die Rechten gerne mal softe Themen wie Naturschutz vorschieben ist auch nix neues.
Man gucke sich das Cover an, da ist wohl die Richtung deutlich.

Ariolavor 1 h, 26 m

Der Sänger Joggl war einige Jahre vor der Bandgründung Schlagzeuger der Rechtsrock-Band Kaiserjäger.


Hab ich mir schon beim Cover gedacht, dass es in die Richtung geht.
So berechenbar....
Naja, Einfallsreichtum war ja noch nie deren Stärke!

ein Phänomen, dass Rechte sehr oft im Tierschutz aktiv sind. ich denke darüber holen die populisten viele ins Boot. gegen Kinderschänder, gegen Tierschänder, pro Menschenschänder

zu blöd, dass es gesetzlich verboten ist, seine politische Richtung zu ändern, einmal entschieden, hat man dabei zu bleiben, egal, was man denkt.
nicht vergessen: wenn einem die musik nicht gefällt, immer die Band denunzieren, am besten mit "klingt ähnlich wie", "hat schon mal mit... geredet" und "hat irgendwann mal...."

die nazi scum.

ALERTA

iSd3d

zu blöd, dass es gesetzlich verboten ist, seine politische Richtung zu ändern, einmal entschieden, hat man dabei zu bleiben, egal, was man denkt. nicht vergessen: wenn einem die musik nicht gefällt, immer die Band denunzieren, am besten mit "klingt ähnlich wie", "hat schon mal mit... geredet" und "hat irgendwann mal...."



​wenn man mal so überzeugter **** war, dass man das mit gleichgesinnten deutlich durch produzierte rassistische Musik dazu bekennt, sollte man sich deutlicher distanzieren als einmal kurz behaupten, man mag nun keine **** mehr. das tun schließlich die meisten **** heute. bei den onkelz distanziert sich nur der Bassist glaubhaft. solange Kevin Russel singt, bleibt die Gesinnung der Band für mich rechts.

bloedsinn1212

​wenn man mal so überzeugter **** war, dass man das mit gleichgesinnten deutlich durch produzierte rassistische Musik dazu bekennt, sollte man sich deutlicher distanzieren als einmal kurz behaupten, man mag nun keine **** mehr. das tun schließlich die meisten **** heute. bei den onkelz distanziert sich nur der Bassist glaubhaft. solange Kevin Russel singt, bleibt die Gesinnung der Band für mich rechts.



Onkelz sind für mich sowieso Modehuren. Aber die ersten Alben waren geil... für mich DIE deutsche Oi-Band der 80er... alles was danach kam ist nur Schrott gewesen. Und wenn man sich die Konzerte und Fans anschaut... nee danke.

Ich kann mit diesem Poprock-Mist aber auch nix anfangen... die Texte sind so lala und die Musik langweilig wie ne Klospülung...

bloedsinn1212

​wenn man mal so überzeugter **** war, dass man das mit gleichgesinnten deutlich durch produzierte rassistische Musik dazu bekennt, sollte man sich deutlicher distanzieren als einmal kurz behaupten, man mag nun keine **** mehr. das tun schließlich die meisten **** heute. bei den onkelz distanziert sich nur der Bassist glaubhaft. solange Kevin Russel singt, bleibt die Gesinnung der Band für mich rechts.



​Das einzige wofür Kevin Russel wohl glaubhaft stehen kann, ist wohl seine Drogenvergangengeit, aber wohl kaum für die rechte Szene....

Finde es gut dass solche Themen nicht exklusiv den Linken überlassen werden, wobei der Walfang auf den Faröern nun wirklich noch das geringste Übel darstellt.

Dann tauschen wir doch mal die Bilder der Wale im Video gegen Flüchtlingsboote und schauen das ganze nochmal.
Und dann jetzt bitte weg mit dieser Naz* Sche*ße!

Menschen entwickeln sich und dabei können sich Meinungen/Ansichten/Einstellungen ändern, jederzeit, zu allen möglichen Themen. Einen Menschen als statisch zu betrachten, zu sagen "Der hat vor 20 Jahren mal dies und das gemacht/gesagt/gedacht" und deshalb ist der auch heute noch so und ich kann mit dem nicht zusammenarbeiten ist total realitätsfern. Seid ihr heute noch genauso wie vor 20-30 Jahren?

Wenn Gemeinsamkeiten irgendwann mal mehr zählen sollten als Unterschiede könnte die Gesellschaft sich auf Sachthemen konzentrieren und positive Dinge bewirken. Aber das ist wohl nicht gewollt. "Teile und herrsche" und das klappt ausgezeichnet! Ständig überall geht das nur so: "der/die ist ein Roter, Brauner, Grüner" usw. und statt die Aussagen der Personen zu bewerten geht es nur noch um Zugehörigkeiten zu Gruppen. So wird das nix mit einer positiven Gesellschaft. Diejenigen die Demokratie und Vielfalt wollen sind oft die ersten die ausgrenzen oder Uniformität in den Gedanken fordern. Man hat so zu sein und so zu denken sonst ist man unten durch. Das ist aber das Gegenteil von Vielfalt.

Limp Bizkit, In Extremo, Rose Tattoo, Moses Pelham, Subseven uvm. hatten kein Problem bei den Onkelz als Support zu spielen. Alles Nazibands?

sams_daddyvor 50 m

Dann tauschen wir doch mal die Bilder der Wale im Video gegen Flüchtlingsboote und schauen das ganze nochmal. Und dann jetzt bitte weg mit dieser Naz* Sche*ße!



Manche haben echt einen an der Waffel, aber du würdest sicher auch gern 200 Mio Afrikaner nach Deutschland holen, damit die Welt endlich gerechter wäre. Und dein Konto ist sicher auch jeden Monat bei bei +/- Null weil du alles überschüssige Geld nach Indien schickst.

huch...da sind wir wohl ins braune Fettnäpfchen getreten....trollollollooo
da es einfach müßig ist, dich jetzt aufzuklären, wünsche ich dir einfach einen schönen Tag!

Alles klar, wenn die Argumente ausgehen und man vorher selbst mit seinem unsinnigen Vergleich hineingetreten ist, kann man nur noch so reagieren.

Hahahah, du Schwätzer!
Dann nenne mir bitte eine Textzeile in der es um Tierschutz geht. Oh und erkläre mir doch kurz welche besungene Zeit "früher" besser war und das bitte im Walfang und nicht in der NS-Zeit.

Das sind die zwei simpelsten Aussagen. Gib dir Mühe, sonst hab ich nämlich noch mehr "Argumente".

Denkt bitte einfach mal etwas weiter, als dass was euch erzählt wird. Hinterfragen schadet nicht so sehr.

Bearbeitet von: "loxxol" 9. Oktober 2016

natriumespresso6. Oktober

Manche haben echt einen an der Waffel, aber du würdest sicher auch gern 200 Mio Afrikaner nach Deutschland holen, damit die Welt endlich gerechter wäre. Und dein Konto ist sicher auch jeden Monat bei bei +/- Null weil du alles überschüssige Geld nach Indien schickst.



Wenn wir dafür die Sachsen eintauschen können dann ja... kann ja nur besser werden

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text