Gratis Streusalz [lokal Feldkirchen b. München]
329°Abgelaufen

Gratis Streusalz [lokal Feldkirchen b. München]

14
lokaleingestellt am 24. FebBearbeitet von:"BerndMCH"
Am Rewe Markt in Feldkirchen b. München
1134725.jpggibt es gratis 3 kg Säcke Streusalz. Vor 20 Minuten war noch ca. eine halbe Palette vorhanden. Steht vor der Tür - quasi einfach zum mitnehmen.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
rightorwrong24. Feb

Aber wofür? Legal darf man damit fast nirgendwo streuen.



16594382-1r8G1.jpg
Lokal in den Titel, meine Güte! Bist doch schon seit 4 Jahren dabei...
14 Kommentare
Geilo
Lokal im titel
Lokal in den Titel, meine Güte! Bist doch schon seit 4 Jahren dabei...
Habt recht - natürlich aktualisiert
Jetzt nicht mehr. Hab mit meinem Bekannten soeben alle aufgeladen!
Aber wofür? Legal darf man damit fast nirgendwo streuen.
rightorwrong24. Feb

Aber wofür? Legal darf man damit fast nirgendwo streuen.



16594382-1r8G1.jpg
amz_z1rkel24. Feb

[Bild]


Die ist so schlau wie Du - oder bist Du es selbst? Das Verbot hat schon seinen Sinn.
Für's Frühstücksei.

Dachte auf den Straßen streuen se immernoch mit Salz, deswegen kommt auch das Wild an den Straßenrand, Salz lecken. Und wird schön überfahren.
Jedenfalls findet man nie so viele Wildunfälle wie im Winter. Was ich wieder die Wochen gesehen hab, bäh.
77724. Feb

Für's Frühstücksei.Dachte auf den Straßen streuen se immernoch mit Salz, de …Für's Frühstücksei.Dachte auf den Straßen streuen se immernoch mit Salz, deswegen kommt auch das Wild an den Straßenrand, Salz lecken. Und wird schön überfahren.Jedenfalls findet man nie so viele Wildunfälle wie im Winter. Was ich wieder die Wochen gesehen hab, bäh.


Evtl.erwärmen sie sich auch am Feinstaub?

Der Einsatz von Salz ist und bleibt in vielen Gemeinden für private Leute verboten. Bei gewerblicher Nutzung schaut es dann wieder anders aus.
"quasi einfach zum mitnehmen." Steht denn überhaupt fest, dass die gratis zum mitnehmen sind? Nicht das hier zum Diebstahl aufgerufen wurd
Strikte Verbote für das Salzstreuen auf öffentlichen Gehwegen gelten etwa in Berlin, Hamburg, Mainz und München. Verstöße werden als Ordnungswidrigkeiten mit Geldbußen bis zu 10.000 Euro geahndet. Andere Städte, wie etwa Bremen, Düsseldorfund Stuttgart verbieten das Streuen mit Salz zwar grundsätzlich, tolerieren aber Ausnahmen für vereiste Treppen und steile Hänge.


Quelle zeit.de/wis…e-2
Bearbeitet von: "Pillepalle12" 24. Feb
Haba124. Feb

Spast...


Muss man gleich beleidigend werden?
carnok24. Feb

"quasi einfach zum mitnehmen." Steht denn überhaupt fest, dass die gratis …"quasi einfach zum mitnehmen." Steht denn überhaupt fest, dass die gratis zum mitnehmen sind? Nicht das hier zum Diebstahl aufgerufen wurd



Genau. Blumenerde etc. steht auch immer palettenweise vor dem Laden.
Bearbeitet von: "quellcode" 25. Feb
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text