379°
ABGELAUFEN
GRATIS: Täglich eine Stunde kostenloses WLAN an Telekom-HotSpots in Hamburg
GRATIS: Täglich eine Stunde kostenloses WLAN an Telekom-HotSpots in Hamburg

GRATIS: Täglich eine Stunde kostenloses WLAN an Telekom-HotSpots in Hamburg

Ab sofort ist Hamburg bei der Versorgung mit HotSpot auf der Überholspur: In den nächsten Monaten wird die Telekom die touristischen Zentren der Hansestadt großflächig mit einem WLAN-Netz versorgen und zu einer riesigen, durchgängigen Hotspot-Zone verschmelzen.

Hamburg wird in wichtigen touristischen Zentren nahezu flächendeckend mit WLAN-Technologie ausgerüstet und damit zur "HotSpot-City"
An allen diesen HotSpots gilt: eine Stunde kostenlose Nutzung pro Tag, wer weiter surfen will, kann einen HotSpot Pass buchen.
Kunden der Telekom mit HotSpot Flat können sich jederzeit kostenlos an einem der HotSpots in Hamburg einwählen, mit der HotSpot Login App erfolgt die Einwahl auf Wunsch automatisch.
Die Access-Points werden zum größten Teil mit VDSL-Technik angebunden. Damit sind Geschwindigkeiten bis zu 50 MBit/s möglich.
Bitte beachten Sie: Für Hamburg gibt es eine eigene Login-Seite, über welche Sie täglich eine Stunde kostenlos surfen können. Ganz einfach und schnell: So geht's.

Vergewissern Sie sich, dass die WLAN-Funktion an Ihrem Gerät eingeschaltet ist. Am HotSpot wählen Sie das Netzwerk (SSID) Telekom.
Öffnen Sie Ihren Internetbrowser. Sie gelangen nach Eingabe einer beliebigen URL automatisch zur HotSpot Login-Seite für Hamburg.
Klicken oder tippen Sie auf "Jetzt online gehen". Nach Eingabe Ihrer Mobilfunk-Nummer und des angezeigten Codes wird Ihr Zugangscode per SMS übermittelt.
Geben Sie den Zugangscode ein und surfen Sie los.
Weitere Informationen zu den Maßnahmen der Telekom zum Netzausbau finden Sie unter telekom.de/net…nft.

Einen HotSpot Pass können Sie anschließend ebenfalls über einen Link auf der Login-Seite buchen. Das Login-Portal für die Happy Hour Hamburg steht in Deutsch und Englisch zur Verfügung.

5 Kommentare

Cool, wenn man die tägliche Stunde mit der Einwahl-App nutzen kann. Sonst ist der Zugang über die Browserseite doch sehr unkomfortabel.

Danke und Hot!

Danke für den Tipp. Sollte auch für Nichttelekomer funktionieren?

Klappt für jeden. Wenn man einen Hotspotpass hat, hat man auch mehr davon. aber da sollte man schon vor Ort wohnen, was?

Für Touristen ne tolle Sache. Andere Länder haben sowas schon lange....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text