124°
ABGELAUFEN
GRATIS Wasserhärte-Teststreifen von Brita
GRATIS Wasserhärte-Teststreifen von Brita

GRATIS Wasserhärte-Teststreifen von Brita

Heutzutage kann (und sollte) man an fast jedem modernen Haushaltsgerät, was irgendwie mit Leitungswasser zu hat, den Härtegrad des Wasser einstellen.
- Trockner
- Waschmaschine
- Geschirrspüler
- Dampfgarer
- Kaffeevollautomat
- etc.

Vom Wassergrundversoger kann man sich diese Information besorgen, diese können aber schon lokal schwanken.

Oder man verwendet die Gratis-Teststreifen von Brita.
Der Newsletter muss nicht angehakt werden.

Ich bin darauf gestoßen, weil ich mich für ein Wasserfiltersystem interessiere.

C&P:
Hartes Wasser führt zur Verkalkung von Haushaltsgeräten und kann den Geschmack und das Aussehen von Heißgetränken oder Speisen beeinträchtigen. Sie interessieren sich für die Wasserhärte Ihres Trinkwassers? Fordern Sie hier den kostenlosen Wasserhärte-Teststreifen an.

Beste Kommentare

Der örtliche Wasserversorger gibt kostenlos Auskunft über den Härtegrad des Wassers, meistens sogar auf der Homepage. Also bevor man Brita seine Daten gibt um einen Centartikel zu bekommen.

"Fordern Sie hier DEN kostenlosen Wasserhärte-Teststreifen an."

Also die scheiß mühe für ein einzelnes Stück Papier würde ich mir jetzt nicht machen. oO

12 Kommentare

Danke. Einfach mal bestellt.

"Fordern Sie hier DEN kostenlosen Wasserhärte-Teststreifen an."

Also die scheiß mühe für ein einzelnes Stück Papier würde ich mir jetzt nicht machen. oO

Der örtliche Wasserversorger gibt kostenlos Auskunft über den Härtegrad des Wassers, meistens sogar auf der Homepage. Also bevor man Brita seine Daten gibt um einen Centartikel zu bekommen.

Auf jeden Fall ist es sinnvoll, die Wasserhärte zu kennen. Bei weichem Wasser kann man Waschmittel deutlich geringer dosieren. Schont Umwelt und Geldbeutel.

wenn ich die Wasserhärte zuhause ermitteln will halt ich meine Hand in den Wasserstrahl und schaue wie stark sie weggedrückt wird.

So ein dummer Schwachsinn!

Bin zwar auch kein "Datenfetischist", aber für so einen Centartikel gebe ich meine personenbezogenen Daten auch nicht her!
Da erwarte ich schon ein wenig mehr Gegenleistung.

Nur so zur Info:
Den Wasserhärtegrad kann man kostenfrei beim lokalen Wasserversorger erfragen, des Weiteren steht er auf der jährlichen Wasserkostenabrechnung.

Soweit ich mich erinnern kann, liegen solche Teststreifen ohnehin bei Geräten wie Waschmaschinen, Geschirrspülern etc. bei und da die Wasserhärte sich ja wohl kaum ändert, reichts auch, wenn man diese einmal weiß.

Habe übrigens mal nach "Wasserhärte" gegoogelt.

Auf folgender Seite kann man für über 400 Städte in Deutschland die Wasserhärte online ermitteln:
http://www.wasserhaerte.net/

Für Städe, für die noch keine Eintragungen vorliegen, wird der Durchschnittswert aus den umliegenden Städten berechnet - das ist dann zwar nicht ganz genau, aber immerhin ein Anhaltswert.

Wer sich sowas via Post zuschicken lässt, dem ist doch wirklich nicht mehr zu helfen... Wie bereits gesagt: Der örtliche Wasserversorger gibt kostenlos Auskunft über den Härtegrad des Wassers (Homepage).

Na super Seite diese Wasserhaerte.net.
Für alle mich betreffenden Orte kommt:
Wasserhärte in °dH
Kein Wert vorhanden
Wasserhärte in mmol/l
Kein Wert vorhanden
Härtebereich
Kein Wert vorhanden

Ich hatte mir die Mühe gemacht und die Wasserhärte vor und nach dem Filtern mit einem Britafilter zu messen und nutze jetzt auch für die Kaffeemaschine im Brita-Wasserfilter gefiltertes Wasser statt die teuren Filter in der Kaffeemaschine. Habe durch den Filter die Maschine für den Härtegrad von HART in WEICH geändert und muss jetzt die Kaffeemaschine weniger entkalken..

Mal sehen, was da kommt. Dann kann ich das mal mit den Teststreifen vom Aquarium vergleichen.

Bei mir kam da nix übrigens. ^^

Heute ist er gekommen, hab ihn vor Weihnachten geordert - meine Adresse ist im Umlauf, ich weiß nicht wieviel die noch Wert sein soll, und einfacher Widerruf sollte es auch noch tun ...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text