[Gravis] Angelbird SSD2GO PKT 256GB
54°Abgelaufen

[Gravis] Angelbird SSD2GO PKT 256GB

89,98€199,90€-55%GRAVIS Angebote
10
eingestellt am 28. FebBearbeitet von:"linux"
Preis inkl. Versandkosten

Bei der Suche nach einer externen SSD bin ich auf dieses, meiner Meinung nach, sehr gute Angebot gestoßen. Nur noch in blau verfügbar!

USB 3.1
Leserate bis zu 560MB/s
Schreibrate bis zu 460MB/s
Anschlußkabel für USB-C auf USB-C & USB-C auf USB 3.1
Zusätzliche Info

Gruppen

10 Kommentare
Geht nicht in den Warenkorb
Anscheinend schon ausverkauft
ja, das ging schnell. Habe sie aber noch bestellen können (kurz nachdem der Deal eingestellt war), muss mir nur überlegen, ob ich den Aufpreis für das kleine Format gegenüber einer "normalen" SSD zahlen möchte (oder ist sonst noch etwas besonders an der Platte hier?). Möchte Mac OS auf die Platte auslagern, um den iMac (late 2012) wieder flotter zu kriegen (aufmachen will ich ihn nicht, da verklebtes Display etc.), was via USB 3.0 (Schnittstelle iMac-seitig) eigentlich machbar sein sollte.
Bearbeitet von: "Claw" 28. Feb
Claw28. Feb

ja, das ging schnell. Habe sie aber noch bestellen können (kurz nachdem …ja, das ging schnell. Habe sie aber noch bestellen können (kurz nachdem der Deal eingestellt war), muss mir nur überlegen, ob ich den Aufpreis für das kleine Format gegenüber einer "normalen" SSD zahlen möchte (oder ist sonst noch etwas besonders an der Platte hier?). Möchte Mac OS auf die Platte auslagern, um den iMac (late 2012) wieder flotter zu kriegen (aufmachen will ich ihn nicht, da verklebtes Display etc.), was via USB 3.0 (Schnittstelle iMac-seitig) eigentlich machbar sein sollte.


Dennoch kannst Du das Teil ohne Probleme öffnen und die interne Festplatte tauschen.
Das Display muss dazu nicht zerlegt werden.
Bei Youtube gibt es Anleitungen.
NemoX28. Feb

Dennoch kannst Du das Teil ohne Probleme öffnen und die interne Festplatte …Dennoch kannst Du das Teil ohne Probleme öffnen und die interne Festplatte tauschen.Das Display muss dazu nicht zerlegt werden.Bei Youtube gibt es Anleitungen.


ja das weiß ich schon, mir ist es nur zu viel Aufwand, das verklebte Display abzunehmen und am Ende neu zu verkleben. Wie ich gelesen habe, hält sich die Performance-Einbuse bei Betrieb über USB 3.0 sehr in Grenzen, weshalb ich mit dieser Lösung bei absolut geringem Aufwand glücklicher wäre
Vielleicht ist ja hier ein Mac-Fachmann online? iMac 27" (2017) 3,4 GHz, 1TB Fusion Drive, 8GB RAM. Win10 (nur noch für Lexware Finanzmanager) läuft unter Boot Camp und Parallels Desktop 13 quälend langsam, da wohl auf normaler HDD Partition im Fusion Drive?!

Unter Parallels kann man ja auch eine VM von externer Festplatte starten. Bringt das mit der SSD aus diesem Deal (ich hatte Glück und konnte noch bestellen) einen Performance-Schub, oder liegt das Problem an anderer Stelle?

Danke für jede Hilfe
linux28. Feb

Bringt das mit der SSD aus diesem Deal (ich hatte Glück und konnte noch …Bringt das mit der SSD aus diesem Deal (ich hatte Glück und konnte noch bestellen) einen Performance-Schub, oder liegt das Problem an anderer Stelle?


Ich habe im MPB 5.1 eine SSD verbaut, dort Mac OS und Win 10 drauf und arbeite mit Parallels. Was vorher mit der HDD absolut unmöglich war, läuft Windows 10 auf der SSD unter Parallels einwandfrei (der ganze Rechner fühlte sich seither an wie neu). Da mein MBP die SSD über SATA 1 (3GBit/s) betreibt, gehe ich doch schwer davon aus, dass dein iMac über USB 3.1 (theoretisch bis zu 10 GBit/s) mit der externen SSD Parallels ebenfalls flüssig zum Laufen bringen sollte. Evtl. hilft dir das.
Claw28. Feb

ja das weiß ich schon, mir ist es nur zu viel Aufwand, das verklebte …ja das weiß ich schon, mir ist es nur zu viel Aufwand, das verklebte Display abzunehmen und am Ende neu zu verkleben. Wie ich gelesen habe, hält sich die Performance-Einbuse bei Betrieb über USB 3.0 sehr in Grenzen, weshalb ich mit dieser Lösung bei absolut geringem Aufwand glücklicher wäre


Der Unterschied zwischen intern verbaut und per USB 3.0 ist meiner Meinung nach sehr hoch,
zumal eine externe Festplatte am iMac mich stören würde.

Der Umbau ist in 10-15 Minuten erledigt:

heise.de/vid…tml
NemoX28. Feb

Der Unterschied zwischen intern verbaut und per USB 3.0 ist meiner Meinung …Der Unterschied zwischen intern verbaut und per USB 3.0 ist meiner Meinung nach sehr hoch,zumal eine externe Festplatte am iMac mich stören würde.Der Umbau ist in 10-15 Minuten erledigt:https://www.heise.de/video/artikel/SSD-Aufruestung-iMac-2012-bis-2015-3162621.html


ok ok, ich machs ja
linux28. Feb

Vielleicht ist ja hier ein Mac-Fachmann online? iMac 27" (2017) 3,4 GHz, …Vielleicht ist ja hier ein Mac-Fachmann online? iMac 27" (2017) 3,4 GHz, 1TB Fusion Drive, 8GB RAM. Win10 (nur noch für Lexware Finanzmanager) läuft unter Boot Camp und Parallels Desktop 13 quälend langsam, da wohl auf normaler HDD Partition im Fusion Drive?!Unter Parallels kann man ja auch eine VM von externer Festplatte starten. Bringt das mit der SSD aus diesem Deal (ich hatte Glück und konnte noch bestellen) einen Performance-Schub, oder liegt das Problem an anderer Stelle?Danke für jede Hilfe


Ich antworte mal mir selbst. Evtl. hilft es ja jemand anderem. Die Platte kam heute, mit Mac OS Extended formatiert, VM drauf kopiert und siehe da, die VM läuft unter Parallels nun ganz fix
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text