Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
(Grenzgänger Saturn AT) Die glorreichen Sieben & Arrival & Passengers & Chappie (4K Ultra HD + Blu-ray) für je 10€ uvm.
297° Abgelaufen

(Grenzgänger Saturn AT) Die glorreichen Sieben & Arrival & Passengers & Chappie (4K Ultra HD + Blu-ray) für je 10€ uvm.

2
eingestellt am 2. SepBearbeitet von:"Funmilka"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Moin,
bei Saturn Österreich bekommt ihr derzeit Die glorreichen Sieben & Arrival & Passengers & Chappie (4K Ultra HD + Blu-ray) für je 10€ uvm.. Wer nicht in der Nähe der Grenze wohnt, der kann den Weiterversand nach Deutschland über D-A-Packs realisieren.

IMDb-Rating: 6,9
Preisvergleich: 27,99€
IMDb-Rating: 7,9
Preisvergleich: 23,99€
IMDb-Rating: 6,8
Preisvergleich: 20,81
IMDb-Rating: 7,0
Preisvergleich: 27,99€

Weitere Angebote für 10€:

Der Industrielle Bartholomew Bogue (P. Sarsgaard) schreckt vor nichts zurück, um in dem kleinen Städtchen Rose Creek seine Gewaltherrschaft durchzusetzen. Die Bürger werden gequält und ermordet, wenn sie Bogue und seinen Leuten nicht zu Willen sind. Der jungen Emma Cullen (H. Bennett) gelingt es den Kopfgeldjäger Sam Chisolm (D. Washington) zu engagieren, um den Menschen zu helfen, Bogues Mörderbande los zu werden. Doch da Chisolm diesem Job nicht im Alleingang gewachsen ist, sucht er sich Verstärkung in Form der Gesetzlosen und Ausgestossenen Josh Farraday (C. Pratt), Goodnight Robicheaux (E. Hawke), Jack Horne (V. D’Onofrio), Billy Rocks (B. Lee), Vasquez (M. Garcia-Rulfo) und Red Harvest (M. Sensmeier), die für die entsprechende Belohnung zu allem bereit sind. Doch als die Männer realisieren, wie schlimm Bogues Herrschaft wirklich ist, wird der Auftrag zu einer persönlichen Sache und die glorreichen Sieben stellen sich gegen eine gewaltige Übermacht...

1428355.jpg

Eines Tages landen unvermittelt eine Reihe außerirdischer Objekte auf der Erde. Fasziniert und erstaunt beginnen die Menschen die Objekte näher zu untersuchen und stoßen dabei schnell an ihre Grenzen, als sie erkennen, dass es sich dabei um Maschinen zur Kommunikation, sogenannte Heptapods, handelt. Die Amerikaner beschließen die Linguistin Dr. Louise Banks (A.Adams) und den Mathematiker Ian Donnelly (J. Renner) hinzuzuziehen, die unter dem Kommando von Colonel Weber (F. Whitaker) einen Weg finden sollen, mittels der Heptapods den ersten Kontakt zu der extraterrestrischen Intelligenz herzustellen. Das Unterfangen erweist sich als kompliziertes Puzzle und verlangt den beiden Wissenschaftlern all ihr Können ab, um die Sprache der Aliens zu entschlüsseln. Doch der erfolgreiche Abschluss der Mission wird bald schon immer drängender, da die Ungewissheit, ob es sich bei den Maschinen um einen Gruß von den Sternen oder eine erste Angriffswelle außerirdischer Invasoren handelt, einen globalen Krieg heraufzuschwören droht…

1428355.jpg
Während das Raumschiff Avalon auf einer 120 Jahre dauernden Reise durch das All unterwegs zu einem fernen Planeten ist, der den 5259 Menschen an Bord ein neues Zuhause bieten soll, kommt es in einer der Schlafkammern zu einer Fehlfunktion, die den Mechaniker Jim Preston (C. Pratt) 90 Jahre zu früh weckt. Ganz auf sich gestellt, beginnt er das Schiff zu erkunden und die Freuden der voll automatisierten Luxusausstattung des Kreuzers zu genießen. Doch das Fehlen menschlichen Kontakts, den auch der Roboter Arthur (M. Sheen) nicht zu kompensieren vermag, zehrt an Jims Verfassung und er beschließt, ein Jahr nach seinem eigenen Erwachen, einen weiteren Menschen zu wecken. Seine Wahl fällt auf die Autorin Aurora (J. Lawrence), mit der er von nun an gemeinsam die weitere Reise verbringt, wobei sich die beiden auch langsam aber sicher ineinander verlieben - bis es zu einem massiven technischen Versagen auf der Avalon kommt und das Schicksal von 5257 Menschen ganz allein in ihren Händen liegt...

1428355.jpg

In Südafrika agiert die erste Polizeieinheit aus Robotern, die in Kapstadt für Frieden sorgt. Doch dem Erfinder der Roboter, Ingenieur Deon Wilson (D. Patel), sind dumme Roboter nicht genug. Er will die erste denkende Maschine entwickeln und scheint das Rezept dafür gefunden zu haben. Der Ingenieur hat eine Software entwickelt, mit der Roboter die Fähigkeit erhalten sollen, eigenständig zu denken. Allerdings steht er mit seinem Traum ziemlich alleine dar. Seine Chefin Michelle Bradley (S. Weaver) verbietet ihm die Entwicklung. Daraufhin bleibt ihm nichts anderes übrig, als einen Roboter zu entwenden und auf eigene Faust zu arbeiten. Deon nennt ihn Chappie. Als Michelle Bradley von dem Roboter erfährt, beauftragt sie Vincent Moore (H. Jackman) Chappie zu zerstören.

1428355.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

2 Kommentare
Hot für passengers
Sehr schön! Man merkt, dass die Preise für Ultra HD Blu-rays langsam fallen. In letzter Zeit gab es einige gute Angebote.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text