546°
Grillzange Fackelmann
Beliebteste Kommentare

der Sinn von Kunstoffgrillzangen erschließt sich mir nicht.

30 Kommentare

Habe eine kurze und eine Lange davon. Die sind super, aber leider nicht spülmaschinenfest (was aber auch logisch sollte). Habe mehr als das doppelte bezahlt. Superhot, wenn nicht nur lokal.

Bearbeitet von: "Keeen" 10. September

Sind wohl Restbestände, bei unserem Penny lagen die auch Wochenlang für 2.99 rum, evtl auch immernoch.

Die ist Mist. Die Halterung der Kunststoffenden der Zange ist so lose, dass die Zange immer nach gibt, wodurch man nichts richtig fest halten oder feste zupacken kann.

Hatte ich zuletzt in einem Ferienhaus - eine Grillzange mit Plastik ist zwar etwas dämlich und verkohlt schnell, gewackelt haste da aber nichts. Aufgrund der Länge nur etwas für den Tischgrill.

der Sinn von Kunstoffgrillzangen erschließt sich mir nicht.

Ich habe diese hier und kann sie nur empfehlen. Achtung die Grillzangen sind aus Kunststoff, kein Silikon, also nicht Feuerfest! Also wenn man damit ordentlich umgeht, ist die 1a+.

Cold, da lokal im Titel fehlt

Keeen

Habe eine kurze und eine Lange davon. Die sind super, aber leider nicht spülmaschinenfest (was aber auch logisch sollte). Habe mehr als das doppelte bezahlt. Superhot, wenn nicht nur lokal.


Echt, wieso nicht Spülmaschinenfest?

wer mit Plastik Enden gescheit Grillen kann hat definitiv den falschen grill

Wenn ihr ein Zedox in der nähe habt, könnt ihr eine baugleiche Zange für ein kleineren Obelus kaufen (ca. 2,75€)

Nutzlose Zange, mit der man sich nur ärgern wird. Die weichen Spitzen greifen nämlich nichts.
Da ist die Zange beim Ikea (SPECIELL) für 0,99€ um Welten besser.

Kann "Kazzig" nur bestätigen:
Ich habe diese Grillzange vor 3 Jahren gekauft und nach kurzer Zeit weggeschmissen, da man mit dem Kunststoff-Spitzen NICHTS richtig greifen kann. Es rutscht alles weg. Wenn man Fleisch damit greift, dann kann man nicht so fest zupacken, als das man es fest im "Griff" hätte, weil sich das Kunststoff biegt und rutschig ist.
Das ist wirklich vollkommen sinnfrei. Man sollte etwas stabiles in Metall kaufen.

Außerdem ist die Bauform leider perfekt dafür gemacht, sich früher oder später zwischen den Metallgraten Hand oder Finger einzuklemmen.

Also ich weiß nicht was hier viele für Probleme mit der Zange haben. Ich besitze diese schon seit einigen Jahren und das Teil tut was es soll ohne Weiteres.
Guter Preis und somit hotter Deal!

Habe ich. war ein Werbegeschenk. Für 2,99 sind das fast drei fehlinvestierte Euros. Größere Stücke lassen sich nicht greifen, das hintere Ende, mit der man die Zange arretieren kann wird schwabbelt und wird irgendwann wegbrechen. Von daher.. Crap.

Keeen

Habe eine kurze und eine Lange davon. Die sind super, aber leider nicht spülmaschinenfest (was aber auch logisch sollte). Habe mehr als das doppelte bezahlt. Superhot, wenn nicht nur lokal.



Blödsinn. Hab die Zange seit knapp 2 Jahren und die ist jedes Mal nach dem Grillen in der Spülmaschine. Funktioniert weiterhin einwandfrei.

kuehho1

wer mit Plastik Enden gescheit Grillen kann hat definitiv den falschen grill



Nee... Wem Kunststoffzangen beim wenden verschmoren der ist einfach zu langsam.

romeomojo

Kann "Kazzig" nur bestätigen:Ich habe diese Grillzange vor 3 Jahren gekauft und nach kurzer Zeit weggeschmissen, da man mit dem Kunststoff-Spitzen NICHTS richtig greifen kann. Es rutscht alles weg. Wenn man Fleisch damit greift, dann kann man nicht so fest zupacken, als das man es fest im "Griff" hätte, weil sich das Kunststoff biegt und rutschig ist.Das ist wirklich vollkommen sinnfrei. Man sollte etwas stabiles in Metall kaufen.




Dann hattest du wohl eine mit weichem Selikon. Die hier hat festen Kunststoff vorne dran.

Keeen

Habe eine kurze und eine Lange davon. Die sind super, aber leider nicht spülmaschinenfest (was aber auch logisch sollte). Habe mehr als das doppelte bezahlt. Superhot, wenn nicht nur lokal.



Echt? Hatte mal eine "Nicht-Fackelmann"-Zange, welche sich verfärbt und verformt hat. Gut zu wissen, danke

Habe auch eine mit festem Kunststoff gehabt. Es nützt aber nichts, auch dieser feste Kunststoff biegt sich, wenn man Kraft aufwenden muss... denn ein normales bis dickes Stück Fleisch oder eine Wurst o.ä., fettig, öllig oder eingelegt... ist rutschig, und da muss man eben fest zupacken um es zu wenden... und der wenn auch harte Kunststoff kann es nicht. Es wird rutschig, man muss sehr fest zupacken und das kann diese Grillzange nicht.
Es ist wirklich ein schlechtes Produkt.
Ich kann nur etwas stabiles empfehlen oder einfach eine "Fleischpinzette"... die sind ja eh immer ganz aus Metall.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text