-140°
Groupware - Powered by Nextcloud - Testen und 50 € Startguthaben abstauben
8 Kommentare

Konnten sich wohl das T bei "Groupware - Powered by Nexcloud" nicht leisten.

Mla testen ... die Bedingungen sind sind nicht ganz eindeutig

Cold! Einfach ein Formular hingerotzt ohne weiteren Angaben. Spätere Kosten? Mindesvertragslaufzeit? Gibt es einen Software Client? Wenn ja für welche BS?

Clouds gibt es genug.

Nextcloud ist quasi der Nachfolger von Owncloud. Der Großteil der Entwickler von Owncloud hat die Owncloud-Firma verlassen (wohl wegen Differenzen mit den Investoren) und eine neue Firma gegründet. In der Anfangszeit ist Nextcloud=Owncloud und wird sich erst mit der Zeit unterscheiden.

samba

Nextcloud ist quasi der Nachfolger von Owncloud. Der Großteil der Entwickler von Owncloud hat die Owncloud-Firma verlassen (wohl wegen Differenzen mit den Investoren) und eine neue Firma gegründet. In der Anfangszeit ist Nextcloud=Owncloud und wird sich erst mit der Zeit unterscheiden.



Fork ungleich Nachfolger.

3G4G

Fork ungleich Nachfolger.


Ich schrieb quasi. Die Firma Owncloud wird Schwierigkeiten haben sich von diesem Schlag zu erholen. Die amerikanische Owncloud Inc befindet sich bereits in Liquidation. Angesichts dessen, dass ein Großteil der ehemaligen Owncloud-Entwickler bei Nextcloud dabei ist und bei Owncloud mit einer deutlich geringeren Entwicklungsgeschwindigkeit zu rechnen ist, kann mit gutem Recht Nextcloud den Titel des quasi Nachfolger geben. Ebenso wie Libreoffice der quasi-Nachfolger von OpenOffice.Org ist, das auch weiter existiert, aber kaum noch Entwickler hat.

samba

Ich schrieb quasi. Die Firma Owncloud wird Schwierigkeiten haben sich von diesem Schlag zu erholen. Die amerikanische Owncloud Inc befindet sich bereits in Liquidation. Angesichts dessen, dass ein Großteil der ehemaligen Owncloud-Entwickler bei Nextcloud dabei ist und bei Owncloud mit einer deutlich geringeren Entwicklungsgeschwindigkeit zu rechnen ist, kann mit gutem Recht Nextcloud den Titel des quasi Nachfolger geben. Ebenso wie Libreoffice der quasi-Nachfolger von OpenOffice.Org ist, das auch weiter existiert, aber kaum noch Entwickler hat.

Erinnert mich ganz stark an OS/2

Page not found? Edit: Link geht nicht, auf Home ist der Deal aber angeteasert.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text