168°
ABGELAUFEN
Grundig DSB 8350 Sat-Receiver - HD DVB-T/T2/C/S2, CI+, WLAN, DLNA, HDMI CEC, USB Recording, App Store, HbbTV für 69€ bei Redcoon.de

Grundig DSB 8350 Sat-Receiver - HD DVB-T/T2/C/S2, CI+, WLAN, DLNA, HDMI CEC, USB Recording, App Store, HbbTV für 69€ bei Redcoon.de

TV & HiFiEbay Angebote

Grundig DSB 8350 Sat-Receiver - HD DVB-T/T2/C/S2, CI+, WLAN, DLNA, HDMI CEC, USB Recording, App Store, HbbTV für 69€ bei Redcoon.de

Moderator

Preis:Preis:Preis:69€
Zum DealZum DealZum Deal
Redcoon verkauft derzeit einen interessanten Sat Receiver mit einer ordentlicher Ausstattung, der HD Receiver verfügt z.B. über den neuen DVB Standard T2, WLAN, CI+, USB Recording und dem Grundig App Store mit vielen Apps wie z.B. Maxdome. Wer seinen alten TV upgraden will, kann hier ein gutes All-in-One System erhalten. Vergleichspreise gibt es keine mehr weil der Receiver bei keinem Händler mehr geführt wird, der letzte Preisvergleich lag bei ca. 180€.

Datenblatt: ecx.images-amazon.com/ima…pdf

Technische Daten:

Tunersteckplätze: 3 • Tuner verbaut: 1x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T • Decoder: MPEG-4 • Smartcard-Reader: nein • Common Interface: 1x CI+ • PVR: USB • Video-Anschlüsse: 1x HDMI • Weitere Anschlüsse: 2x USB 2.0, 1x LAN, WLAN (integriert) • Display: 4-stelliges LED • Funktionen: EPG, Teletext, HbbTV, Webservices • Softwareupdate: USB, LAN • Programmspeicherplätze: 6000 • Steuersignal: DiSEqC 1.2/Unicable • Stromverbrauch: 30W (maximal), 4W (Standby) • Abmessungen (BxHxT): 20.6x4.6x14.9cm • Gewicht: 850g • Besonderheiten: DLNA-Client

24 Kommentare

Moderator

ist der cccam-fähig?

krass ^^

hi,

ich bin absolut kein redcoon fan, aber leider ist dein titel und deine beschreibung selbst schon falsch und so nicht bei redcoon zu finden.

das teil ist kein dvb-t2 receiver. wie kommst du auf t2 ? durch das interactive 2.0 ? das ist das hbbtv ...

also going cold

conrad zb. spricht von trippletuner, gibt aber 5 tuner an ... denn der t und t2 ist wie s und s2, mit komplett anderen frequenzen. daher kann man auch den t und s tuner nicht mit t2 und s2 material befeuern.

redcoon macht es zumindest richtig und beschränkt sich nur auf die 3 ...

hei.. zb. schreibt Tuner verbaut: 1x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T . das ist also das wahrscheinlichste szenario.


edit 2.
die anleitung manuals.grundig.com/upl…pdf
spricht von stand 2010.
heist also, nix mit dvb-t2 standart. das gerät wird nicht mal mehr auf der grundig seite geführt.
grundig schreibt im handbuch nichtmal was von dvb-s2 ...
lt. anleitung stand 2010 - dvb-s/dvb-t/dvb-c
disec1.0-1.2 ...

amigappc

hi, ich bin absolut kein redcoon fan, aber leider ist dein titel und deine beschreibung selbst schon falsch und so nicht bei redcoon zu finden. das teil ist kein dvb-t2 receiver. wie kommst du auf t2 ? durch das interactive 2.0 ? das ist das hbbtv ... also going cold


Steht im Datenblatt von Amazon.

mein TV (Sony ci+ dvb s) verbietet mir oftmals Sendungen wegen Kopierschutz aufzunehmen, geht dass dann hiermit?

Moderator

amigappc

hi, ich bin absolut kein redcoon fan, aber leider ist dein titel und deine beschreibung selbst schon falsch und so nicht bei redcoon zu finden. das teil ist kein dvb-t2 receiver. wie kommst du auf t2 ? durch das interactive 2.0 ? das ist das hbbtv ... also going cold


bildschirmfoto2015-10bxpxn.png

Hier noch zwei Beweise.
inside-digital.de/new…ver
heimkinomarkt.de/Dru…rt/

Satego

mein TV (Sony ci+ dvb s) verbietet mir oftmals Sendungen wegen Kopierschutz aufzunehmen, geht dass dann hiermit?



aufgrund von ci+ leider nein, denn der kopierschutz im ci+ modul kann nicht ausgehebelt werden. siehe hd+
youtube.com/wat…gmI

hab dir da auch mal das handbuch zum receiver lt. grundig homepage hinzugefügt.

mfg


amigappc

hi, ich bin absolut kein redcoon fan, aber leider ist dein titel und deine beschreibung selbst schon falsch und so nicht bei redcoon zu finden. das teil ist kein dvb-t2 receiver. wie kommst du auf t2 ? durch das interactive 2.0 ? das ist das hbbtv ... also going cold


amigappc

hi, ich bin absolut kein redcoon fan, aber leider ist dein titel und deine beschreibung selbst schon falsch und so nicht bei redcoon zu finden. das teil ist kein dvb-t2 receiver. wie kommst du auf t2 ? durch das interactive 2.0 ? das ist das hbbtv ... also going cold



gern verweis ich auf den wikipedia artikel:

de.wikipedia.org/wik…-T2
auszug:
Kompatibilität zu DVB-T
DVB-T2 verzichtet auf eine Abwärtskompatibilität zu DVB-T, da sie die Leistungsfähigkeit des neuen Systems reduzieren würde. Ein DVB-T-Gerät kann deshalb in der Regel keine DVB-T2-Signale empfangen. Umgekehrt werden jedoch viele DVB-T2-Geräte auch DVB-T-Signale empfangen können, weil die Hersteller den DVB-T2- mit einem DVB-T-Empfänger kombinieren werden. Ab 2017 werden in Deutschland DVB-T2-Settop-Boxen benötigt, um per Antenne mit noch nicht DVB-T2-kompatiblen Geräten DVB-T2 empfangen zu können.[6]

wonach entweder nur ein dvb-t2 receiver bei einem tripple tuner verbaut sein kann, dann aber kein dvb-t empfangbar ist, per se, oder es sind 4 !!! tuner verbaut, da dvb-t und dvb-t2 in anderen frequenzbereichen aktiv sind und andere codecs und erweiterte verfahren nutzen.

irgendwas passt also an dem produkt nicht.


so das trollen hat nen ende, denn lt. handbuch von grundig, scheint es wohl tatsächlich einen kombinierten dvb-t2 empfänger zu haben. welches aber komischerweise auch nicht mit umfang des frequenzbandes angibt, sondern sehr spartanisch.
es wird im handbuch auch nicht darauf eingegangen. da wird es nur dvb-t genannt.

ich wäre vorsichtig bei dem gerät. zuviele verschiedene seiten mit versch. angaben.

amigappc

hi, ich bin absolut kein redcoon fan, aber leider ist dein titel und deine beschreibung selbst schon falsch und so nicht bei redcoon zu finden. das teil ist kein dvb-t2 receiver. wie kommst du auf t2 ? durch das interactive 2.0 ? das ist das hbbtv ... also going cold

Du hättest deine Mutmaßungen auch einfach lassen können, du stiftest hier nur Verwirrung. Die meisten Seiten bestätigen die Angaben von Search.

Der ist Mitte 2013 auf den Markt gekommen und beherrscht DVB- T,T2,C,S und S2. Kann ein Programm auf S2 aufnehmen und gleichzeitig einen anderen Kanal im gleichen Bouquet zeigen ( z.B. Pro7 und Sat1) oder gleichzeitig einen DVB-T(2) Sender zeigen. Hbbtv und Smart interaktive ( Amazon fehlt immer noch). Also fast alles dran. Ich würde auch das Doppelte in die Hand nehmen und nen Linuxreceiver nehmen,aber das braucht ja auch nicht jeder.

Was du neuen Standard nennst, wird dieser nicht können. DVB-T2 gibt es schon lange, mein mehrere Jahre alter USB Empfänger hat das.
Wenn der Receiver kein HEVC Decodieren kann, wird er mit dem Dvb-t in Deutschland - also dem neuen Standard - nichts anfangen können. Und von HEVC lese ich da überall nichts.

Dudu007

ist der cccam-fähig?



nein, ist leider kein Linux bzw enigma2 receiver

predatorJr

Was du neuen Standard nennst, wird dieser nicht können. DVB-T2 gibt es schon lange, mein mehrere Jahre alter USB Empfänger hat das. Wenn der Receiver kein HEVC Decodieren kann, wird er mit dem Dvb-t in Deutschland - also dem neuen Standard - nichts anfangen können. Und von HEVC lese ich da überall nichts.


Genau so sieht's aus. Der kann bestimmt DVB-T2, aber nicht das was in Deutschland ausgestrahlt werden wird. Insofern für die Zukunft unbrauchbar, zumindest was Antennenfernsehen angeht.

Satego

mein TV (Sony ci+ dvb s) verbietet mir oftmals Sendungen wegen Kopierschutz aufzunehmen, geht dass dann hiermit?



Nein - da der Receiver eine CI+ Zertfizierung hat, wirst Du auch hier als Kunde entmündigt und gegängelt. Lieber einen Receiver mit Open Source Betriebssystem Kaufen. Allerdings gibt es hier Einschränkungen in Bezug auf HD+, da muss man sich schon informieren, z.B. in entsprechenden Foren wie Nachtfalke. Ich für meinen Teil boykottiere die HD+ Mafia einfach und verzichte lieber ganz, als denen auch nur einen Cent in den Rachen zu werfen. Die 50 EUR im Jahr für HD+ investiere ich lieber in Amazon Prime.

predatorJr

Was du neuen Standard nennst, wird dieser nicht können. DVB-T2 gibt es schon lange, mein mehrere Jahre alter USB Empfänger hat das. Wenn der Receiver kein HEVC Decodieren kann, wird er mit dem Dvb-t in Deutschland - also dem neuen Standard - nichts anfangen können. Und von HEVC lese ich da überall nichts.


Das ist der entscheidende Hinweis.
2013 kann kein Receiver auf dem Markt gewesen sein, der das 2016 in Deutschland startende DVB-T2 Signal entschlüsseln kann. Die ersten derartigen Empfänger kommen erst seit 2015 langsam auf den Markt.
Der bei diesem Gerät verbaute DVB-T2 Empfänger ist für den in anderen Teilen Europas gängigen DVB-T2 Standard geeignet, der kein HEVC unterstützt und somit untauglich für das deutsche DVB-T2 sein wird.

Achtung: MPEG4, nicht HEVC! Damit also kein DVB-T2, welches in Deutschland kommen wird

NIcht kaufen! Außer Ihr wollt DVB-T 2 im Ausland nutzen -->‌ computerbild.de/art…tml

Hmmm.

Noch zu teuer!
Warte bis es mal 39 Euro kostet ;-)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text