Grundig GSB 600 NFC für 69,90€ - Blutooth Lautsprecher mit 2x 15 Watt, NFC und bis zu 16 Stunden Akkulaufzeit *UPDATE*
475°Abgelaufen

Grundig GSB 600 NFC für 69,90€ - Blutooth Lautsprecher mit 2x 15 Watt, NFC und bis zu 16 Stunden Akkulaufzeit *UPDATE*

Redaktion 25
Redaktion
eingestellt am 11. Nov 2016heiß seit 11. Nov 2016
Update 1
Der geniale Preis ist nun nochmal da, diesmal wieder von Comtech, aber statt bei eBay über Rakuten:

Bei eBay gibt es einen Grundig Bluetoothlautsprecher der fast doppelt so lange ohne Netzstecker auskommt, wie vom Hersteller angegeben (31 statt 16 Stunden).

111€ im Preisvergleich

Auf Amazon gibt es 3 Sterne von 2 Käufern.

Insgesamt gibt es 7 Testberichte mit Note 1,7.

„Der GSB600 überzeugt vor allem mit seiner überragenden Laufzeit: Mit über 31 Stunden hielt er mit Abstand am längsten durch. Dabei klingt er erfreulich lebendig, erzeugt ein breites Klangbild mit dezenten, ausreichend tiefen Bässen, aber etwas zischeligen Höhen. Der größte und schwerste Bluetooth-Lautsprecher im Test ist nicht gemacht für längere Transportwege ...“

Specs: Leistung: 2x 12.5W • Display: nein • Frequenzbereich: 60Hz-16kHz • Anschlüsse: 1x AUX In (3.5mm), Bluetooth 3.0, NFC • Stromversorgung: Akku (2200 mA) • Wiedergabedauer: 16h (Musik) • Abmessungen (BxHxT): 223x125x60mm • Gewicht: 1.15kg • Besonderheiten: integriertes Mikrofon, Multipoint, aptX, Ladefunktion (USB)

25 Kommentare

Erst vor paar Tagen den gsb 120 bestellt für 29€ bin sehr zufrieden. Wäre dieser Deal vorher erschienen hätte ich glaube ich auch hier den genommen

wer steckt denn mittlerweile hinter dem Namen Grundig? Zumindest im Bereich Lautsprecher?

Bei den Bluetooth Lautsprechern arcelik/Beko ,wie bei TV . Habe übrigens den Vorgänger ohne NFC,den GSB 500, guter Klang ,bluetooth locker 10 Meter ( ohne Wände, mit 5-8)und Akku hält ewig.
Bearbeitet von: "joergcom" 7. Nov 2016

Gekauft, danke. Ich erhoffe mir eine deutliche Verbesserung (was nicht schwer sein dürfte...) zu dem Teufel BT Bamster Mist. Den hatte ich heute mal kurz getestet - absolut NoGo.

Kann man den Lautsprecher am Netz betreiben ohne, dass der Akkue geladen/entladen wird?

joergcomvor 1 h, 13 m

Bei den Bluetooth Lautsprechern arcelik/Beko ,wie bei TV . Habe übrigens den Vorgänger ohne NFC,den GSB 500, guter Klang ,bluetooth locker 10 Meter ( ohne Wände, mit 5-8)und Akku hält ewig.



Bei mir ist die Verbindung sehr instabil. Stellt sich ein Mensch dazwischen bricht die Verbindung schon manchmal ab.
Da er mir letztens aus 2,5 Metern heruntergefallen ist und seit dem kratzt bei hohen Lautstärken, habe ich hier zugeschlagen.
Vielen Dank!

Hatte ich auch schon 2x von Amazon, einen als Austausch. Der Klang war okay, aber die Verbindung bei beiden das instabilste, was ich bisher bei Bluetooth erlebt habe. Smartphone war das Sony Xperia Z1 dazu. Es reichte wirklich ein Mensch dazwischen. Würde ich nicht empfehlen.

Heute eingetroffen - TOLLES Design, tolle Haptik, toller Klang. Das mit den Empfangsproblemen kann ich so nicht bestätigen.

Verfasser Redaktion

MiNTaXvor 1 m

Heute eingetroffen - TOLLES Design, tolle Haptik, toller Klang. Das mit den Empfangsproblemen kann ich so nicht bestätigen.


Klingt doch mal gut

Kann man bei nicht gefallen wieder kostenlos zurück schicken?

Auch ich hab meinen bekommen. Den Empfang scheinen sie hinbekommen zu haben. Der Creative Roar 2 klingt etwas besser, Bose Soundlink III spielt in einer ganz anderen Welt, der Soundlink Mini ist etwa gleich gut, hat aber deutlich stärkeren Bass.
In anbetracht der Größe könnte mehr aus dem GSB 600 kommen, aber für knapp 70€ geht es voll in Ordnung.

Ist der vergleichbar mit dem Sound Link von Bose?

Verfasser Redaktion

pwnyvor 4 m

Ist der vergleichbar mit dem Sound Link von Bose?


Der SoundLink ist super super gut. Da geht in der Größe wirklich nix drüber.

barrel4289. November

Auch ich hab meinen bekommen. Den Empfang scheinen sie hinbekommen zu haben. Der Creative Roar 2 klingt etwas besser, Bose Soundlink III spielt in einer ganz anderen Welt, der Soundlink Mini ist etwa gleich gut, hat aber deutlich stärkeren Bass.In anbetracht der Größe könnte mehr aus dem GSB 600 kommen, aber für knapp 70€ geht es voll in Ordnung.

​Habe die auch im direkten Vergleich gehört. Der Bose hat trotz der kleinen Abmessungen mehr Bass,allerdings so undifferenzierten. Beim Grundig kommt ein trockener Bass raus, mit Equalizer hat man dann ähnlich viel Bass, aber dann klingt der Grundig besser. Aber vielleicht auch Hörempfinden/Geschmack.Mir gefällt der trockene satte Bass halt besser als so ein Bassgeblubber. Für die Größe ist der Mini allerdings unschlagbar.

mit dezenten, ausreichend tiefen Bässen, aber etwas zischeligen Höhen.



also ist das ding nichts für alle musik richtungen. außer man hört leise.


aber bei der ersparniss wird man evtl trotzdem besser fahren als mit allem anderen für sonst 60 €
Avatar

GelöschterUser75293

maddin57. November

Kann man den Lautsprecher am Netz betreiben ohne, dass der Akkue geladen/entladen wird?


das interessiert mich auch. Hat evtl. jemand einen Tipp für eine Lautsprecher ohne Akku? Evtl. dann bessere P/L-Rel. möglich?
Bearbeitet von: "RaS88" 11. Nov 2016

Amber_Oomb7. November

Hatte ich auch schon 2x von Amazon, einen als Austausch. Der Klang war okay, aber die Verbindung bei beiden das instabilste, was ich bisher bei Bluetooth erlebt habe. Smartphone war das Sony Xperia Z1 dazu. Es reichte wirklich ein Mensch dazwischen. Würde ich nicht empfehlen.


Die instabile Bluetooth Verbindung liegt doch am Z1, das ist wirklich schlecht, kein Vergleich zu anderen Smartphones ( eigene Erfahrung)
Bearbeitet von: "Liroy" 11. Nov 2016

Der kostet dort 119 Euro. Es ist ne ebay Auktion. Nix 69 Euro. Man kann ersteigern

RaS88vor 1 h, 33 m

das interessiert mich auch. Hat evtl. jemand einen Tipp für eine Lautsprecher ohne Akku? Evtl. dann bessere P/L-Rel. möglich?



Klipsch KMC 3, der hört sich an wie 10 von den Grundig´s (habe beide Zuhause)
ist aktuell auch für 199€ bei Amazon im Angebot, klar ist ne andere Liga, ist aber von der Pegelfestigkeit als HiFianlageersatz tauglich.
Avatar

GelöschterUser75293

FroschDealsvor 14 m

Klipsch KMC 3, der hört sich an wie 10 von den Grundig´s (habe beide Zuhause)ist aktuell auch für 199€ bei Amazon im Angebot, klar ist ne andere Liga, ist aber von der Pegelfestigkeit als HiFianlageersatz tauglich.


danke für den Tipp! Leider zu teuer, da nicht für mich und eher nur Mittelmaß was den klang angeht erforderlich

Liroyvor 2 h, 3 m

Die instabile Bluetooth Verbindung liegt doch am Z1, das ist wirklich schlecht, kein Vergleich zu anderen Smartphones ( eigene Erfahrung)



Da haben sich dann aber zwei getroffen, der Lautsprecher und das Smartphone. Mit einem iPad mini 2 war es leider auch nicht besser. Ich fand den Klang und die Lautstärke nicht schlecht - aber mit einem SoundLink ist das Ding gaaaaaanz sicher keinesfalls vergleichbar. Musikhören, ja, Musik genießen: Nein.

sleipbaba7. November

wer steckt denn mittlerweile hinter dem Namen Grundig? Zumindest im Bereich Lautsprecher?



Arçelik hält die Namenrechte, aber jeder der möchte kann den Namen Grundig für ein Produkt kaufen. Kann also für Produkt x die Xzing Chong Industrial Holding sein und für Produkt y jemand ganz anderes. Ähnlich bei Blaupunkt, Telefunken etc.
Bearbeitet von: "ndorphin" 11. Nov 2016

Für mich scheiden die ganzen Markenverscherbler aus. Da weiß man nie was man bekommt...

Ich habe mir mal einen bestellt. Für den Preis echt gut. Wobei, ich kenne jetzt nicht die Leistunmg vom GSB600, aber ich kann ihn mal mit dem Denone Envaja vergleichen. Zumindest hat der viel mehr Akku Laufzeit, was sehr gut ist.

ndorphin11. November

Arçelik hält die Namenrechte, aber jeder der möchte kann den Namen Grundig für ein Produkt kaufen. Kann also für Produkt x die Xzing Chong Industrial Holding sein und für Produkt y jemand ganz anderes. Ähnlich bei Blaupunkt, Telefunken etc.



Nicht ganz, auf TV und Audio hat Arçelik die Rechte und produziert die auch, bei LED,Foen usw. wird von einer Verwertungsgesellschafft der Name verkauft. Eher wie bei DUAL, es werden noch richtige Plattenspieler vom Nachfolgeunternehmen gebaut und verkauft, alles andere inkl. Plattenspieler mit USB Anschluss werden nur gelabelt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text