Gtx 1080

ElektronikCaseking Angebote

Gtx 1080

Preis:Preis:Preis:792,99€
Zum DealZum DealZum Deal
"ZOTAC GEFORCE GTX 1080 FOUNDERS EDITION, 8192 MB GDDR5X"

Endlich ist sie da! Die ZOTAC GeForce GTX 1080 High-End-Grafikkarte mit Pascal-Architektur. Nach mehr als vier Jahren mit Grafikchips, die allesamt mit Transistoren in 28-nm-Strukturbreite hergestellt worden sind, wird der GP104-Grafikchip der GTX 1080 im 16-nm-FinFET-Verfahren hergestellt. Neben dem neuen Herstellungsverfahren kommt bei der GeForce GTX 1080 die "Pascal"-GPU-Architektur zum Einsatz, die diverse Verbesserungen im Vergleich zu Maxwell mit sich bringt. Die GTX 1080 hat als erste Grafikkarte den neuen GDDR5X-Video-RAM. Dieser ist bis zu 50 Prozent leistungsfähiger als GDDR5 VRAM. Die Rechenleistung der GTX 1080 beträgt enorme 9 TFLOPS und ist damit eine der stärksten Single-GPU-Grafikkarten für Gamer!

DIE FEATURES DER ZOTAC GEFORCE GTX 1080 "FOUNDERS EDITION" IM ÜBERBLICK

Martialisches Kühlerdesign mit Vapor-ChamberHoher Basistakt der GPU: 1.607 MHzEnormer Boosttakt der GPU: 1.733 MHzGrafikspeicher der neuen Generation: 8 GB GDDR5XSehr schneller Speichertakt: 5.000 MHz (effektiv 10.000 MHz)Breites Speicherinterface: 256 BitHohe Speicherbandbreite: 320 GB/sRechenpower pur: 2.560 CUDA-Cores (Shader)Geringe TDP: 180 WattNur ein zusätzlicher Stromanschluss: 1x 8 PinVideoausgänge: 3x DP 1.4, 1x HDMI 2.0, 1x DVI-D (Dual-Link)

GEFORCE GTX 1080: MAXIMALE GAMING-POWER FÜR VR UND 4K!

Mit einem Basistakt des Grafikchips (GPU) von 1.607 MHz verfügt die GTX 1080 in der "Founders Edition" über einen extrem hohen Grundtakt. Dieser kann per GPU Boost 3.0 automatisch auf 1.733 MHz angehoben werden, wenn Bedarf an zusätzlicher Rechenleistung besteht. Die 8 GB GDDR5X-Videospeicher der GTX 1080 sind mit 5.000 MHz (effektiv 10.000 MHz) getaktet. Der VRAM ist über ein 256-Bit-Speicherinterface an die GPU angebunden, wodurch eine Speicherbandbreite von 320 GB/s erreicht wird. 

Neben dem Videospeicher sind die 2.560 CUDA-Cores des GP104-Grafikchips für die brachiale Gaming-Power der GeForce GTX 1080 mitverantwortlich. Die GTX-1080-Grafikkartenserie unterstützt DirectX 12 sowie aktuelle Gaming-Technologien, darunter NVIDIA Gameworks, Warp, Stereo-X, VR-Audio, PhysX und SMP (Simultaneous Multi-Projection). Letzteres wird in der Version 4.0 unterstützt und bietet vor allem für VR, Curved-Displays und Multi-Display-Setups große Vorteile. 

Mehrere Monitore wurden von Spielen einfach nur als eine Art breiter Monitor angesehen, wodurch die GPU lediglich einen Viewport renderte und Verzerrungen entstehen konnten. Dank SMP unterstützt Pascal nun 16 simultane Viewports, die eine wesentlich realistischere Darstellung auf mehreren Monitoren, auf Curved-Displays oder im 3D-Betrieb ermöglichen. Besonders VR profitiert von der neuen Technik, denn es können gleich zwei Viewports in einem Durchgang gerendert werden. Durch das Nutzen mehrerer Viewports kommt das gerenderte Bild zudem mit einer niedrigeren Anzahl berechneter Pixel aus, wodurch sich die Leistung im VR-Betrieb enorm verbessert.

KÜHLERDESIGN UND STROMVERSORGUNG DER GEFORCE GTX 1080

Damit die GeForce GTX 1080 ihr volles Potenzial abrufen kann, muss der Grafikchip entsprechend gekühlt werden. Bei der "Founders Edition" erfolgt die Kühlung über eine Vapor-Chamber. Diese führt durch einen Verdampfungseffekt die Hitze schnell und effektiv von der GPU weg und ermöglicht so eine geräuscharme, aber wirkungsvolle Kühlung. Unterstützt wird sie von einem Radial-Lüfter mit 65 mm Durchmesser sowie einem effizienten Kühlkörper aus Aluminium. NVIDIA selbst gibt an, dass der Kühler die Grafikkarte auch in anspruchsvollen Situationen und bei hohen Außentemperaturen im grünen Bereich hält. Für einen potentiellen Dual-GPU-Betrieb lässt sich außerdem teilweise die Backplate entfernen, was zu einem wesentlich besseren Luftfluss führt. Das Design der Kühler-Abdeckung verleiht der GeForce GTX 1080 "Founders Edition" zudem ein martialisches Äußeres und macht in jedem Gaming-PC eine gute Figur! 

Trotz der extrem hohen Rechenleistung und des Speicherausbaus mit 8 GB GDDR5X arbeitet die GeForce GTX 1080 mit einer TDP von nur 180 Watt, was im Vergleich zum direkten Vorgänger GTX 980 lediglich 15 Watt mehr sind - bei deutlich höherer Geschwindigkeit. Dank gilt der überarbeiteten Stromversorgung des PCBs der GTX 1080, denn durch die neue Fünf-Phasen-Versorgung der GPU und der vielfältigen Optimierungen am PCB steigt die Energieeffizienz gegenüber zur GTX 980 um satte sechs Prozent. Für die Stromversorgung selbst wird lediglich ein einziger 8-Pin-PCIe-Stromstecker benötigt.

MASSE & ANSCHLÜSSE DER GEFORCE GTX 108

Um das Ergebnis der Pixelberechnung in entsprechender Qualität auf einen Monitor oder in die Displays einer VR-Brille zu zaubern, verfügt die GeForce GTX 1080 über modernste Anschlüsse. Für eine Bildübertragung von 4K-/Ultra-HD-Auflösungen bei 60 Hertz stehen insgesamt drei DisplayPort-1.4- und ein HDMI-2.0b-Anschluss bereit, wobei Letzterer über HDCP 2.0 verfügt und somit verschlüsselte Signale senden und empfangen kann (4K-Blu-Rays / 4K-Streams). Alternativ besitzt die GTX 1080 einen DVI-D (Dual-Link) Ausgang. 

Trotz des kraftvoll wirkenden Designs misst die "Founders Edition" lediglich 26,67 cm in der Länge und 11,12 cm in der Breite. Wie für solche Rechenwunder üblich, benötigt die GTX 1080 zwei Erweiterungs-Steckplätze. Um das volle Potenzial der Karte auch zukünftig auszuschöpfen, sollten in regelmäßigen Abständen neue Treiber von NVIDIA oder ZOTAC heruntergeladen und installiert werden. 

Technische Details:Maße: 266,7 x 111,2 mm (B x T)
Bauhöhe: 2-SlotGPU: ZOTAC GeForce GTX 1080
Chip: GP104
Fertigung: 16 nm
GPU-Takt: 1.607 MHz
Boost Clock: 1.733 Mhz
Shader-Einheiten (CUDA-Cores): 2560Speicher-Größe: 8.192 MB
Speicher-Takt: 5.000 (10.000) MHz
Typ: GDDR5X
Speicheranbindung: 256 Bit
Speicherbandbreite: 320 GB/sSteckplatz: PCIe x16 (PCIe/PCIe 2.x/PCIe 3.0)Anschlüsse:
3x DisplayPort 1.4
1x HDMI 2.0b
1x DVI-D (Dual-Link)Stromversorgung: 1x 8-Pin-PCIe
Empfohlene Netzteil-Leistung: min. 500 WattFeatures: DirectX 12, OpenGL 4.5, VR Ready, SLI Ready, NVIDIA Ansel, G-Sync, Gamestream, GPU Boost 3.0, HDCP 2.2, NVIDIA Surround, 3D Vision, Tessellation, PhysX, CUDA, NVENC, Adaptive Vertical Sync, VXGI, Super Resolution, 4K Ultra HD Support, SMP, NVIDIA ShadowPlay

Eingetragen mit der mydealz App für Android.

20 Kommentare

Kein besonderer Deal, ist doch das ganz normale Angebot.

Was für ein happiger Preis...einfach abnormal !

Optimal zum Bruteforcen von wpa2 Passwörtern

seh hier auch kein Deal, außerdem ist sie nicht bestellbar

Das ist der Normalpreis. Cold !

Arrogant

Optimal zum Bruteforcen von wpa2 Passwörtern



Trotzdem dauerts Jahrhunderte wenn die Länge des PW 2-stellig wird

800€ für ne Karte die nicht High-End ist. Können die behalten.

In den Spielen die ich mit meiner ab Werk maximal übertakteten GTX980ti spiele ist die GTX1080 hier ganze 4-13% schneller. Kann man echt bleiben lassen und sich lieber ne gebrauchte 980ti für 500€ kaufen. So viel zu dem "2x so schnell wie eine Titan X" und der ganze Marketingmist.

Referenzdesign - oh, Verzeihung, "founder's edition" - welches schon bei Normalbetrieb in's thermische Limit von 83°C rennt und das für 790€.... moment, ich befrag mal den Wellensittich: er zuckt nur komisch nachdem er von der Stange gefallen ist, ich glaub das heißt nein.
Ausserdem: wer blind kauft bevor das Gegenangebot (hier von AMD) bekannt ist, handelt wohl kaum wie ein Dealjäger

So viel Text für so einen Haufen

Damit kann ich nicht mal die Luxus-Spülung meines Gäste WC steuern....

Vor nicht all zu langer Zeit war die rede von 600€ Haha ^^

Dafür bekommt man 2 PS4 mit Spielen

W4NN1

800€ für ne Karte die nicht High-End ist. Können die behalten.




Schneller als Titan X ist nicht HighEnd? X)

Da sind doch auch noch 100€ Premium drauf, weil Founders Edition. Wollte eigentlich auch bald kaufen warte jetzt aber noch auf AMD, da ich viel VR machen will, komme ich aber an den neuen Karten nicht vorbei!

W4NN1

800€ für ne Karte die nicht High-End ist. Können die behalten.



die Ti und Titan X Karten der 10XX sind die Karten für das HighEnd Segment dieser Generation. 1060 sind die Einsteiger Gaming Karten und 1070 + 1080 sind die Karten die sich im Mittelfeld befinden. Die GTX 970 war zu Release für um die 300€ zu haben und die GTX 980 für ca. 500€. Für die GTX 1070 wird bei Release jetzt 500€ fällig.

W4NN1

Die GTX 970 war zu Release für um die 300€



denke du meinst 400€ denn die hat bei release mit sicherheit keine 300€ gekostet.

W4NN1

Die GTX 970 war zu Release für um die 300€



Laut Geizhals Preisentwicklung gab es da einige zum release für ~300€. z.B. KFA² GeForce GTX 970 oder Inno3D GeForce GTX 970 Gaming OC.

W4NN1

Die GTX 970 war zu Release für um die 300€



Doch, traurig aber wahr. Die MSI 970 gaming gab es nach release für ~320€, die EVGA-Einsteigermodelle auch für 325€ - habe viele Freunde die die Dinger ein Jahr später mit Gewinn wieder verkauft haben.

Ironnic

Dafür bekommt man 2 PS4 mit Spielen


Die jeweils auf 1080p weniger Frames haben als die Grafikarte bei 4k bietet

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text