Günstiges 2-Schacht NAS Datengrab
257°Abgelaufen

Günstiges 2-Schacht NAS Datengrab

32
eingestellt am 5. Nov 2017Bearbeitet von:"freeclimber"
Preis bei AllYouNeed ist 69,95 und mit dem Gutscheincode 3EUROAYN 3 Euro Sparen, mit dem Gutscheincode AYN5EURO (dank an DrZoch) 5 Euro sparen

Der gleiche Händler verkauft auch hier
bei Ebay zu 69,95
ebay.de/itm…rue

Nächster Preis ist 114,39

Schreibrate liegt bei rund 60 mb/s
Leserate bei rund 80 mb/s


Habe auf der Suche nach einem günstigen NAS dieses Thecus N2310 gefunden. Das Gerät hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel (von 2014), ist aber für viele Zwecke auch heute noch ausreichend.

Technische Daten

CPU/SoC: AMCC APM 86491, 800 MHz
RAM: 512 MByte DDR3
Speicher: maximal 2x 2,5"/3,5" SATA-HDD (6 GBit/s / 3 GBit/s)
maximal acht TByte Bruttokapazität (2x 4 GByte)
Anschlüsse:1x Gigabit Ethernet RJ45
1x USB 2.0 (Rückseite)
1x USB 3.0 (Rückseite)
Abmessungen (HxBxT):13,5 x 9,7 x 20,7 cm
Gewicht:0,79 kg

Das letzte Firmware Update ist von 6/2017 und bringt Unterstützung für 6TB Festplatten mit sich.
Testbericht findet hier hier

tomshardware.de/the…tml
Zusätzliche Info
Das sind keine originalen Thecus Geräte sondern kommen mit einer italienischen Firmware (Olidata gelabelt), hier sollte im Vorfeld vor Nutzung die Originale Thecus Firmware geflasht werden welche dann auch deutsche Sprache mitbringt.

Gruppen

Beste Kommentare
sphoenixcompany5. Nov 2017

Kann man froh sein, wenn man über Netzwerk 20MB/s schafft.


Was für ein marodes Netzwerk hast Du?
Wer billig kauft kauft zweimal
happyhardcore5. Nov 2017

In welchem Business ? Du meinst kleine Handwerksbetriebe und kleiner …In welchem Business ? Du meinst kleine Handwerksbetriebe und kleiner mittelstand?Im Geschäftskundenumfeld spricht man bei Storagesystemen von FC SAN Lösungen von netapp, Hitachi, EMC, Dell... aber eher nicht von thecus. Und wenn man herstellerunabhängig bleiben möchte packt man eine storage Virtualisierung oben drauf (z.b. Datacore sansymphony V)Oder bietet thecus 100% Ausfallsicherheit, 4 Std. Lieferbarkeit von ersatzeilen+Techniker, rund um die Uhr Support, Investitionssicherheit von 5-10Jahre... ?

Komm mal runter von deinem hohen Ross. Wir sind alle ganz doll neidisch dass du nur mit VIP Kunden arbeitest. Du hast natürlich Recht, Handwerker und kleine Steuerberater sind eindeutig Privatkunden.

100% Ausfallsicherheit ist für das zweit-backup natürlich unerlässlich. Ich werde denen wohl sofort ein Hitachi nas mit 4 Std. Service anbieten. Was kostet das so? Ein, zwei Monatsumsätze?

Ich würde ja gern googlen oder jemand anderen fragen. Aber deine Antwort macht deutlich, dass außer dir niemand Ahnung von IT hat.
32 Kommentare
Kann man froh sein, wenn man über Netzwerk 20MB/s schafft.
sphoenixcompany5. Nov 2017

Kann man froh sein, wenn man über Netzwerk 20MB/s schafft.


Was für ein marodes Netzwerk hast Du?
Der Gutschein AYN5EURO funktioniert auch, damit 65€
sphoenixcompany5. Nov 2017

Kann man froh sein, wenn man über Netzwerk 20MB/s schafft.


Gigabit Ethernet = 1000 Mbit/s = 125 MB/s
Der Bottleneck wird hier eher die CPU sein

Aber Vorsichtig bei solchen nas Boxen als datengrab! Raucht der Controller (sprich die nas Box selbst) ab, sind die Daten meistens auch futsch
"..Das letzte Firmware Update ist von 6/2017 und bringt Unterstützung für 6GB Festplatten mit sich...."

Wow..
Bearbeitet von: "AlbertoAlberto" 5. Nov 2017
AlbertoAlberto5. Nov 2017

"..Das letzte Firmware Update ist von 6/2017 und bringt Unterstützung für 6 …"..Das letzte Firmware Update ist von 6/2017 und bringt Unterstützung für 6GB Festplatten mit sich...."Wow..


Ich glaube er meint 6TB
Wanderhoden.5. Nov 2017

Gigabit Ethernet = 1000 Mbit/s = 125 MB/sDer Bottleneck wird hier eher die …Gigabit Ethernet = 1000 Mbit/s = 125 MB/sDer Bottleneck wird hier eher die CPU sein Aber Vorsichtig bei solchen nas Boxen als datengrab! Raucht der Controller (sprich die nas Box selbst) ab, sind die Daten meistens auch futsch


Hm den zweiten Teil kann ich nicht nachvollziehen. Bei dem Thecus wird mit ext4 bzw. ext3 formatiert. Also einfach an einem Rechner mit Linux mounten oder den Treiber für Windows nutzen. Wer bei einem 2 Bay auf Raid 0 geht hat ja eh nicht wirklich Datensicherung im Blick. Also das Ding auf Raid 1 mit zwei guten Platten wird ordentlich laufen. Preis für mich hot.
Wanderhoden.5. Nov 2017

Gigabit Ethernet = 1000 Mbit/s = 125 MB/sDer Bottleneck wird hier eher die …Gigabit Ethernet = 1000 Mbit/s = 125 MB/sDer Bottleneck wird hier eher die CPU sein Aber Vorsichtig bei solchen nas Boxen als datengrab! Raucht der Controller (sprich die nas Box selbst) ab, sind die Daten meistens auch futsch

Das meine ich!
Oder ein gebrauchtes von einem Marktführer kaufen. Meist bessere Bedienbarkeit, Wartung und Zuverlässigkeit.
Brauch ich nicht.
Brauch ich nicht.
Brauch ich nicht.
Ich muss solange stark sein bis es ausverkauft ist...
Wer billig kauft kauft zweimal
diginerd5. Nov 2017

Wer billig kauft kauft zweimal


Ja stimmt oder 3x oder 4x und dann habe ich endlich genug speicher. So ein dummer Kommentar, fährt ja auch nicht jeder einen Tesla.
Wanderhoden.5. Nov 2017

Ich glaube er meint 6TB

Selbst das... Ninja immerhin gibt es überhaupt Updates
Sehe gerade tecus ist der Hersteller. Die sind gar nicht mal verkehrt, im Business Bereich schwören einige (ich nicht) drauf. Für das geld sicher nicht übel
Daten die man da drauf tut sind einem so wichtig, dass man es auch gleich lassen kann!
bloedsinn12125. Nov 2017

Sehe gerade tecus ist der Hersteller. Die sind gar nicht mal verkehrt, im …Sehe gerade tecus ist der Hersteller. Die sind gar nicht mal verkehrt, im Business Bereich schwören einige (ich nicht) drauf. Für das geld sicher nicht übel

In welchem Business ? Du meinst kleine Handwerksbetriebe und kleiner mittelstand?

Im Geschäftskundenumfeld spricht man bei Storagesystemen von FC SAN Lösungen von netapp, Hitachi, EMC, Dell... aber eher nicht von thecus. Und wenn man herstellerunabhängig bleiben möchte packt man eine storage Virtualisierung oben drauf (z.b. Datacore sansymphony V)

Oder bietet thecus 100% Ausfallsicherheit, 4 Std. Lieferbarkeit von ersatzeilen+Techniker, rund um die Uhr Support, Investitionssicherheit von 5-10Jahre... ?
Bearbeitet von: "happyhardcore" 5. Nov 2017
happyhardcore5. Nov 2017

In welchem Business ? Du meinst kleine Handwerksbetriebe und kleiner …In welchem Business ? Du meinst kleine Handwerksbetriebe und kleiner mittelstand?Im Geschäftskundenumfeld spricht man bei Storagesystemen von FC SAN Lösungen von netapp, Hitachi, EMC, Dell... aber eher nicht von thecus. Und wenn man herstellerunabhängig bleiben möchte packt man eine storage Virtualisierung oben drauf (z.b. Datacore sansymphony V)Oder bietet thecus 100% Ausfallsicherheit, 4 Std. Lieferbarkeit von ersatzeilen+Techniker, rund um die Uhr Support, Investitionssicherheit von 5-10Jahre... ?

Komm mal runter von deinem hohen Ross. Wir sind alle ganz doll neidisch dass du nur mit VIP Kunden arbeitest. Du hast natürlich Recht, Handwerker und kleine Steuerberater sind eindeutig Privatkunden.

100% Ausfallsicherheit ist für das zweit-backup natürlich unerlässlich. Ich werde denen wohl sofort ein Hitachi nas mit 4 Std. Service anbieten. Was kostet das so? Ein, zwei Monatsumsätze?

Ich würde ja gern googlen oder jemand anderen fragen. Aber deine Antwort macht deutlich, dass außer dir niemand Ahnung von IT hat.
"Das letzte Firmware Update ist von 6/2017 und bringt Unterstützung für 6TB Festplatten mit sich."

Laut HDD/SSD Compatibility List werden aber auch 12 TB Platten unterstützt.
Bearbeitet von: "Palista" 5. Nov 2017
happyhardcore5. Nov 2017

In welchem Business ? Du meinst kleine Handwerksbetriebe und kleiner …In welchem Business ? Du meinst kleine Handwerksbetriebe und kleiner mittelstand?Im Geschäftskundenumfeld spricht man bei Storagesystemen von FC SAN Lösungen von netapp, Hitachi, EMC, Dell... aber eher nicht von thecus. Und wenn man herstellerunabhängig bleiben möchte packt man eine storage Virtualisierung oben drauf (z.b. Datacore sansymphony V)Oder bietet thecus 100% Ausfallsicherheit, 4 Std. Lieferbarkeit von ersatzeilen+Techniker, rund um die Uhr Support, Investitionssicherheit von 5-10Jahre... ?


Du vergleichst hier aber Äpfel mit Birnen. Ein SAN ist eine komplett andere Architektur als ein NAS. Abgesehen davon wäre ich mir bei Thecus (die auch Rack Lösungen anbieten) nicht sicher das es SLA für die von Dir beschriebenen Support Level gibt. Aber hier geht es ja um ein 2Bay NAS von einem doch recht brauchbaren Hersteller für den Heimbereich bzw. KMU Bereich. Also jedem das seine. Bei mir werkeln zu Hause auch drei NAS rum, 2xQNAP und einmal Synology. Wenn ich nicht schon soviele hätte wäre das für mich ein durchaus gute Alternative für ein einfaches NAS.
mactron5. Nov 2017

Daten die man da drauf tut sind einem so wichtig, dass man es auch gleich …Daten die man da drauf tut sind einem so wichtig, dass man es auch gleich lassen kann!

Wie sieht die Begründung aus? Weil es günstig ist?
Wanderhoden.5. Nov 2017

Gigabit Ethernet = 1000 Mbit/s = 125 MB/sDer Bottleneck wird hier eher die …Gigabit Ethernet = 1000 Mbit/s = 125 MB/sDer Bottleneck wird hier eher die CPU sein Aber Vorsichtig bei solchen nas Boxen als datengrab! Raucht der Controller (sprich die nas Box selbst) ab, sind die Daten meistens auch futsch


Das wäre richtig wenn diese 2 Bay (oder auch 4 Bay) Nas (egal wie teuer und von welchem Hersteller) einen echten Raidcontroller hätten, haben sie aber nicht! Die teile Spiegeln einfach die Daten eines Ordners (dieser wird als Volume vorgegaukelt und man mein es wäre die Platte) in einen anderen per Software (rsync zb). somit einfach die Platte an ein Linux hängen und Daten sichern.
Bearbeitet von: "C.Ti" 5. Nov 2017
happyhardcore5. Nov 2017

100% Ausfallsicherheit,


Gerade wenn man auf Ahnung macht sollte man wissen das niemand 100% Ausfallsicherheit bietet ... 99.9xxx sind nicht 100%. Und auch Handwerker und kleiner Mittelstand sind gewerbetreibende Kunden / Geschäftskunden (man sollte nicht Begriffe nutzen deren definition man nicht kennt).... Deren Daten sind nicht unwichtiger als die dienre "Geschäftskunden" nur das die halt nicht mal eben 5-6 stellige Summen für ein bissl Speicher ausgeben können
Bearbeitet von: "C.Ti" 5. Nov 2017
C.Ti5. Nov 2017

Das wäre richtig wenn diese 2 Bay (oder auch 4 Bay) Nas (egal wie teuer …Das wäre richtig wenn diese 2 Bay (oder auch 4 Bay) Nas (egal wie teuer und von welchem Hersteller) einen echten Raidcontroller hätten, haben sie aber nicht! Die teile Spiegeln einfach die Daten eines Ordners (dieser wird als Volume vorgegaukelt und man mein es wäre die Platte) in einen anderen per Software (rsync zb). somit einfach die Platte an ein Linux hängen und Daten sichern.

Nicht ganz richtig.

Zwar ist es ein Software RAID, allerdings eine echte Spiegelung der gesamten Festplatte, meist über mdadm gesteuert und eben daher wunderbar in jedem Linux PC zum Leben zu erwecken wenn mal das nas abraucht. So machen es Synology, qnap und auch thecus. Darüber könnte man zwar auch einzelne Partitionen in verschiedenen RAID Levels verpacken, das habe ich in diesem Segment aber noch nicht gesehen.

Welches nas steuert das denn über rsync? Das braucht ja schon richtig Leistung, das permanent synchron zu halten
Palista5. Nov 2017

"Das letzte Firmware Update ist von 6/2017 und bringt Unterstützung für 6 …"Das letzte Firmware Update ist von 6/2017 und bringt Unterstützung für 6TB Festplatten mit sich."Laut HDD/SSD Compatibility List werden aber auch 12 TB Platten unterstützt.

Vermutlich wird die olidata Firmware da entweder künstlich beschnitten oder nicht so oft aktualisiert wie die von thecus.

Das hatte ich auch mal bei einem als Terra gelabeltem thecus nas.

Nachdem ich dem Handwerker das nas als Backup eingerichtet hatte, fragte er nach dlna Server. Das hatte sein altes nas auch.

Ich schlug die Hände über dem Kopf zusammen, ging aber seiner Forderung nach und merkte, dass Terra dieses "Feature" aus der Web GUI genommen hat. Thecus Firmware auf Verantwortung des Kunden installiert, lief.
Danke gekauft.
Das Angebot existiert schon länger, ich hab das Teul vor 6 Wochen gekauft. Die Firmware ist Italienisch, wer pfiffig ist haut die Originale Firmware von Thexus direkt auf einen Stick vor erstem Booten und steckt den beim Booten ein, danach läuft die normale Thecus Firmware. Achtung: die Platten schalten nie in Standby sondern laufen permanent. Man kann lediglich Zeiten konfigurieren wo das Teil komplett runterfährt - aber kein hot StandbyMir war das wurst bei dem Preis - für den einen oder andern aber wichtig zu wissen! 1TB Toshibad wurden bei mir problemlos angenommen. Sonst soweit okay - kein Vergleich mit Synlogoy aber bei dem Preis völlig in Ordnung. Händler Hardware Best ebenfalls seriös - waren schon zu Zeiten von meinpaket gelistet.
Bearbeitet von: "Hansi12" 5. Nov 2017
bloedsinn12125. Nov 2017

Komm mal runter von deinem hohen Ross. Wir sind alle ganz doll neidisch …Komm mal runter von deinem hohen Ross. Wir sind alle ganz doll neidisch dass du nur mit VIP Kunden arbeitest. Du hast natürlich Recht, Handwerker und kleine Steuerberater sind eindeutig Privatkunden.100% Ausfallsicherheit ist für das zweit-backup natürlich unerlässlich. Ich werde denen wohl sofort ein Hitachi nas mit 4 Std. Service anbieten. Was kostet das so? Ein, zwei Monatsumsätze? Ich würde ja gern googlen oder jemand anderen fragen. Aber deine Antwort macht deutlich, dass außer dir niemand Ahnung von IT hat.



Wer sagt das ich mit VIP Kunden arbeite? Und wer sagt, dass ich anderen eine bestimmte Kompetenz abspreche.
Ich für meinen Teil, lerne gerne immer wieder dazu. Mein Alter gibt das auch durchaus noch her ....

Und wenn man unterwegs schreibt, kommt es durchaus vor, dass einzelne Wörter fehlen...
So hätte es lauten sollen.... "im großen Geschäftskundenumfeld"..... egal, ich kann damit leben ;-)

Ich würde aber nicht einen im NAS Bereich "minimal" bekannten Hersteller für "BUSINESS" empfehlen.
Zumal 2x Bay, die CPU (muss aber nichts heissen), und der "geringe" Arbeitsspeicher, durchaus Tendenzen erahnen lässt.

Da sollte es für den kleinen Handwerker/Unternehmer, schon ein Hersteller sein, der in der Vergangenheit positiv überzeugt hat...
Durch regelmässige Firmwareupdates, gute/umfangreiche Dokumentationen, Kompatibilitätslisten HDDS, Migrationslösungen bei Datenwachstum auf größere Plattformen, etc.

Und ok, 100% Verfügbarkeit ist sicher übertrieben/überspitzt geschrieben... könnte ja ein Hubschrauber ins Rechenzentrum knallen, und danach ins Backuprechenzentrum, und dann ins Cloud Rechenzentrum...
Der Mensch ist an der Stelle häufig das unberechenbare...und wenn nur die USV Lösung + Dieselnotstromlösung aus welchen Gründen auch immer im Bedarfsfall nicht funktioniert.

Aber 99% dagegen, bedeuten bereits, dass 3,x Tage Ausfall möglich sind.
99,9%, 9 Std. Ausfall.


P.S. und eine SLA Vereinbarung ist immer soviel wert, was man sich als Firma im Katastrophenfall leisten kann.

Das ein Handwerksbetrieb keinen 24x7x365 Webshop betreibt, der auch an Weihnachten funktionieren muss, ist klar.

Eine Firma mit hohem Umsatzanteil im Onlinegeschäft dagegen, kann sich keinen Ausfall leisten.
Hier ist eine kurze SLA Vereinbarung ein Schnäppchen.

P.P.S. kleine Steuerberater haben Ihre Dinge doch in der DATEV Cloud - hätte ich jetzt gedacht.
Damit kann man sich aufs Kerngeschäft fokussieren.
Bearbeitet von: "happyhardcore" 5. Nov 2017
happyhardcore5. Nov 2017

Wer sagt das ich mit VIP Kunden arbeite? Und wer sagt, dass ich anderen …Wer sagt das ich mit VIP Kunden arbeite? Und wer sagt, dass ich anderen eine bestimmte Kompetenz abspreche.Ich für meinen Teil, lerne gerne immer wieder dazu. Mein Alter gibt das auch durchaus noch her ....Und wenn man unterwegs schreibt, kommt es durchaus vor, dass einzelne Wörter fehlen...So hätte es lauten sollen.... "im großen Geschäftskundenumfeld"..... egal, ich kann damit leben ;-)Ich würde aber nicht einen im NAS Bereich "minimal" bekannten Hersteller für "BUSINESS" empfehlen.Zumal 2x Bay, die CPU (muss aber nichts heissen), und der "geringe" Arbeitsspeicher, durchaus Tendenzen erahnen lässt.Da sollte es für den kleinen Handwerker/Unternehmer, schon ein Hersteller sein, der in der Vergangenheit positiv überzeugt hat...Durch regelmässige Firmwareupdates, gute/umfangreiche Dokumentationen, Kompatibilitätslisten HDDS, Migrationslösungen bei Datenwachstum auf größere Plattformen, etc.Und ok, 100% Verfügbarkeit ist sicher übertrieben/überspitzt geschrieben... könnte ja ein Hubschrauber ins Rechenzentrum knallen, und danach ins Backuprechenzentrum, und dann ins Cloud Rechenzentrum...Der Mensch ist an der Stelle häufig das unberechenbare...und wenn nur die USV Lösung + Dieselnotstromlösung aus welchen Gründen auch immer im Bedarfsfall nicht funktioniert.Aber 99% dagegen, bedeuten bereits, dass 3,x Tage Ausfall möglich sind.99,9%, 9 Std. Ausfall.P.S. und eine SLA Vereinbarung ist immer soviel wert, was man sich als Firma im Katastrophenfall leisten kann.Das ein Handwerksbetrieb keinen 24x7x365 Webshop betreibt, der auch an Weihnachten funktionieren muss, ist klar.Eine Firma mit hohem Umsatzanteil im Onlinegeschäft dagegen, kann sich keinen Ausfall leisten. Hier ist eine kurze SLA Vereinbarung ein Schnäppchen.P.P.S. kleine Steuerberater haben Ihre Dinge doch in der DATEV Cloud - hätte ich jetzt gedacht. Damit kann man sich aufs Kerngeschäft fokussieren.

Du verlässt dich also zu 100% auf DATEV und machst sonst keine Backups. Mutig. Was machst du dann mit den Mails aus Exchange? Mietest du eine Etage im Google Rechenzentrum?
bloedsinn12125. Nov 2017

Du verlässt dich also zu 100% auf DATEV und machst sonst keine Backups. …Du verlässt dich also zu 100% auf DATEV und machst sonst keine Backups. Mutig. Was machst du dann mit den Mails aus Exchange? Mietest du eine Etage im Google Rechenzentrum?



Wie gesagt, "hätte ich jetzt gedacht". Aber habe ich etwas von, (keine BACKUPS geschrieben?).
Ich glaube nicht, dass sich ein kleiner Steuerberater einen Exchangeserver mit allen daran hängenden Pflichten (Sicherung / Langzeitarchivierung) antun möchte. Und dann geht das ja über den reinen Exchangeserver noch hinaus (Warenwirtschaft bzw. Steuersoftware, Datengrab (Word/Excel/Bilder/....).
Und gerade ein Steuerberater ist da sicher ein Profi in Sachen "GOB / GOBD"... und kann den Aufwand abschätzen.

Oder gibt es gute Gründe für Steuerberater "Exchange + Steuersoftware" im Haus selbst zu betreiben - mit alle Pflichten.

( "Ich denke da immer an die witzige Radiowerbung von "spacenet"... Herr Netzheimer, wer macht eigentlich die regelmässige Datensicherung? Chef, das mache ich selbst... ich habe da ein System. Immer wenn Frau xy zum Kaffee kommt, mache ich ein Backup..Hr. Netzheimer rufen Sie sofort bei Spacenet an... frau xy hat doch schon von über einem Jahr gekündigt"... )

Gibt da noch weitere witzige Werbespots:

space.net/rad…tml
Bearbeitet von: "happyhardcore" 5. Nov 2017
Meins kam an und geht direkt wieder zurück. Klingt wie eine Flugzeugturbine und beschallt den ganzen Raum. Sehr schade
Besser als die Zyxelteile wird es wohl sein
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text