Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Günstiges Motoröl Mannol 5w30 für viele Hersteller freigegeben
365° Abgelaufen

Günstiges Motoröl Mannol 5w30 für viele Hersteller freigegeben

38,90€42,89€-9% Kostenlos KostenlosAmazon Angebote
67
365° Abgelaufen
Günstiges Motoröl Mannol 5w30 für viele Hersteller freigegeben
eingestellt am 31. AugBearbeitet von:"kaih"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Preis ist top da versandkostenfrei! War bisher 41,91€
Vergleichspreis müsste der sein motor-oel-guenstig.de/sch…oel aber zzgl. 4,90 Versandkosten.
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine
Beste Kommentare
der-alex31.08.2020 20:28

Tschüß Motor...Genau wie das Action Öl. Haben dadurch schon einige Mo …Tschüß Motor...Genau wie das Action Öl. Haben dadurch schon einige Motorschäden inne Werkstatt gehabt. Hauptsache billig Der G12+ Frostschutz von denen ist auch ne Lachnummer.


lag ganz bestimmt nicht am Öl, sondern eher das es eine lange Zeit nicht gewechselt wurde.
Oder deine Werkstatt schiebt bei jedem Motorschaden die Schuld auf den Motoröl.
Bearbeitet von: "SkyrJoghurt" 31. Aug
der-alex31.08.2020 20:28

Tschüß Motor...Genau wie das Action Öl. Haben dadurch schon einige Mo …Tschüß Motor...Genau wie das Action Öl. Haben dadurch schon einige Motorschäden inne Werkstatt gehabt. Hauptsache billig Der G12+ Frostschutz von denen ist auch ne Lachnummer. Ab in den Motor, 20.000km fahren und für knapp 40€ mal ne Ölanalyse machen lassen .Viel Erfolg


So ein Schwachsinn. Ich bin die Plörre in mehreren Autos gefahren. Man sollte das Öl vielleicht mal bei 15k wechseln, anstatt auf die Intervallanzeige zu sehen. Sofern das Öl die Freigabe vom autohersteller hat, dann entaprucht das Öl den Anforderungen.
MichaKo31.08.2020 20:21

Unterschied zu Castrol?



meine kolbenringe haben eben gesagt, dass sie besser geschmiert werden.

ernsthaft, wenn die freigabe für deinen wagen drauf steht, wozu immer krampfhaft auf castrol neigen?
Bearbeitet von: "Carlito11111" 31. Aug
der-alex31.08.2020 20:32

doch, konnten wir einwandfrei nachweisen. ist für laien vielleicht nicht …doch, konnten wir einwandfrei nachweisen. ist für laien vielleicht nicht zu verstehen aber ne analyse und schadenbild sagen alles aus und das zu 100%! aber ok, wir schieben es immer darauf, ist einfacher. warum wissen immer alle alles besser als die die es ihr leben lang machen und es gelernt haben? schon komisch...und schon komisch das action und billig öl fahrer schäden haben aber andere nicht.


wenn Du es 100%ig nachweisen konntest, dann hast Du den Schaden von Action Öl sicherlich ersetzt bekommen, wegen Produktmangels

ein Öl, das den Herstellerstandard einhält, macht den Motor nicht kaputt, wenn am Motor nichts manipuliert wurde (z.B. Tuning/ Chiptunig, o.ä.)
67 Kommentare
Unterschied zu Castrol?
Der Preis.
MichaKo31.08.2020 20:21

Unterschied zu Castrol?



meine kolbenringe haben eben gesagt, dass sie besser geschmiert werden.

ernsthaft, wenn die freigabe für deinen wagen drauf steht, wozu immer krampfhaft auf castrol neigen?
Bearbeitet von: "Carlito11111" 31. Aug
Tschüß Motor...Genau wie das Action Öl. Haben dadurch schon einige Motorschäden inne Werkstatt gehabt. Hauptsache billig Der G12+ Frostschutz von denen ist auch ne Lachnummer. Ab in den Motor, 20.000km fahren und für knapp 40€ mal ne Ölanalyse machen lassen .Viel Erfolg
Bearbeitet von: "der-alex" 31. Aug
der-alex31.08.2020 20:28

Tschüß Motor...Genau wie das Action Öl. Haben dadurch schon einige Mo …Tschüß Motor...Genau wie das Action Öl. Haben dadurch schon einige Motorschäden inne Werkstatt gehabt. Hauptsache billig Der G12+ Frostschutz von denen ist auch ne Lachnummer.


lag ganz bestimmt nicht am Öl, sondern eher das es eine lange Zeit nicht gewechselt wurde.
Oder deine Werkstatt schiebt bei jedem Motorschaden die Schuld auf den Motoröl.
Bearbeitet von: "SkyrJoghurt" 31. Aug
SkyrJoghurt31.08.2020 20:31

lag ganz bestimmt nicht am Öl, sondern eher das es eine lange Zeit nicht …lag ganz bestimmt nicht am Öl, sondern eher das es eine lange Zeit nicht gewechselt wurde.Oder deine Werkstatt schiebt bei jedem Motorschaden die Schuld auf den Motoröl.


doch, konnten wir einwandfrei nachweisen. ist für laien vielleicht nicht zu verstehen aber ne analyse und schadenbild sagen alles aus und das zu 100%! aber ok, wir schieben es immer darauf, ist einfacher. warum wissen immer alle alles besser als die die es ihr leben lang machen und es gelernt haben? schon komisch...und schon komisch das action und billig öl fahrer schäden haben aber andere nicht.
Bearbeitet von: "der-alex" 31. Aug
de.oelcheck.com/bra…ch/

es sei denn du weisst es besser als die, dann habe ich nichts gesagt.
Den Hersteller könnte man schon im Titel nennen. Ist schließlich nicht ganz unbekannt.
Ich fahre die plörre schon seit 50kkm im 2.0 TFSI. Bisher keine Probleme. Will demnächst aber auf günstigeres Öl upgraden
Bearbeitet von: "-1001149463688" 31. Aug
der-alex31.08.2020 20:28

Tschüß Motor...Genau wie das Action Öl. Haben dadurch schon einige Mo …Tschüß Motor...Genau wie das Action Öl. Haben dadurch schon einige Motorschäden inne Werkstatt gehabt. Hauptsache billig Der G12+ Frostschutz von denen ist auch ne Lachnummer. Ab in den Motor, 20.000km fahren und für knapp 40€ mal ne Ölanalyse machen lassen .Viel Erfolg


Ölwechsel sind eh nur Geldmacherei und die Erfindung der Hersteller und Werkstätten.
Bearbeitet von: "TBSTBS" 31. Aug
Tipp für Einkäufe bei Motor-Oel-Guenstig: Newsletter abonnieren dann bekommt man glaube ich einen 5%-Gutschein für Bestellungen unter 100€.
der-alex31.08.2020 20:28

Tschüß Motor...Genau wie das Action Öl. Haben dadurch schon einige Mo …Tschüß Motor...Genau wie das Action Öl. Haben dadurch schon einige Motorschäden inne Werkstatt gehabt. Hauptsache billig Der G12+ Frostschutz von denen ist auch ne Lachnummer. Ab in den Motor, 20.000km fahren und für knapp 40€ mal ne Ölanalyse machen lassen .Viel Erfolg


Das Problem ist "20.000km fahren", nicht Mannol oder Action-Öl. Ich fülle zufälligerweise genau die beiden (Action-Öl eher selten, nur zum im Kofferraum dabei haben und ggf. nachfüllen weil man es ohne VSK in den 1L-Flaschen kaufen kann) ab und keines der Autos in der Familie (220tkm, 270tkm und das meiner Schwester mit 395tkm) hat besondere Verschleißerscheinungen am Motor. Billiges Mannol 10W40, Defender oder Classic, wird aber spätestens alle 10.000km getauscht.

Wenn das nicht fast nur Autobahn bei gemäßigtem Tempo ist, dann wird auch ein teures LL-Öl nach 20.000km in der Ölanalyse schlecht ausschauen. Alleine schon wegen des (insbesondere bei E10) Wasser- und Kraftstoffeintrags, da kann teures Öl auf Dauer auch nicht zaubern, hilft nur wechseln.

Von G12+ würde ich auch eher die Finger lassen und G12++ nehmen, dann hat man sowohl Schutz auf Silikatbasis als auch das unkritischere Glykol als Frostschutz (im Gegensatz zu G13), was meinen Recherchen nach am wenigsten Probleme macht. Oder das was die bei Mannol AG13 nennen (ist aber G11) für ältere Autos.


-100114946368831.08.2020 20:47

Ich fahre die plörre schon seit 50kkm im 2.0 TFSI. Bisher keine Probleme. …Ich fahre die plörre schon seit 50kkm im 2.0 TFSI. Bisher keine Probleme. Will demnächst aber auf günstigeres Öl upgraden


Noch günstiger?
Schade, MB 229.51 fehlt.
der-alex31.08.2020 20:28

Tschüß Motor...Genau wie das Action Öl. Haben dadurch schon einige Mo …Tschüß Motor...Genau wie das Action Öl. Haben dadurch schon einige Motorschäden inne Werkstatt gehabt. Hauptsache billig Der G12+ Frostschutz von denen ist auch ne Lachnummer. Ab in den Motor, 20.000km fahren und für knapp 40€ mal ne Ölanalyse machen lassen .Viel Erfolg


So ein Schwachsinn. Ich bin die Plörre in mehreren Autos gefahren. Man sollte das Öl vielleicht mal bei 15k wechseln, anstatt auf die Intervallanzeige zu sehen. Sofern das Öl die Freigabe vom autohersteller hat, dann entaprucht das Öl den Anforderungen.
TBSTBS31.08.2020 20:58

Ölwechsel sind eh nur Geldmacherei und die Erfindung der Hersteller und …Ölwechsel sind eh nur Geldmacherei und die Erfindung der Hersteller und Werkstätten.


hahahahaha, ja ganz genau
der-alex31.08.2020 20:32

doch, konnten wir einwandfrei nachweisen. ist für laien vielleicht nicht …doch, konnten wir einwandfrei nachweisen. ist für laien vielleicht nicht zu verstehen aber ne analyse und schadenbild sagen alles aus und das zu 100%! aber ok, wir schieben es immer darauf, ist einfacher. warum wissen immer alle alles besser als die die es ihr leben lang machen und es gelernt haben? schon komisch...und schon komisch das action und billig öl fahrer schäden haben aber andere nicht.


Öl muss teuer.taugt sonst nichts.
Fivebanger31.08.2020 21:12

Öl muss teuer.taugt sonst nichts.


einfach mal schlau machen, aber ist ok. ihr wisste es natürlich besser als die ingenieure und entwickler und wir als gutachter. wie kann man behaupten das man keinen verschleiß hat ohne es zu analysieren... oh man... naja mydealz halt mit ihren allwissenden
der-alex31.08.2020 20:32

doch, konnten wir einwandfrei nachweisen. ist für laien vielleicht nicht …doch, konnten wir einwandfrei nachweisen. ist für laien vielleicht nicht zu verstehen aber ne analyse und schadenbild sagen alles aus und das zu 100%! aber ok, wir schieben es immer darauf, ist einfacher. warum wissen immer alle alles besser als die die es ihr leben lang machen und es gelernt haben? schon komisch...und schon komisch das action und billig öl fahrer schäden haben aber andere nicht.


wenn Du es 100%ig nachweisen konntest, dann hast Du den Schaden von Action Öl sicherlich ersetzt bekommen, wegen Produktmangels

ein Öl, das den Herstellerstandard einhält, macht den Motor nicht kaputt, wenn am Motor nichts manipuliert wurde (z.B. Tuning/ Chiptunig, o.ä.)
der-alex31.08.2020 21:11

hahahahaha, ja ganz genau


Tja. Guck dich mal nach einen neuen Job um. In ein paar Jahren ist der Geschichte. Aber es wird so vieles und Deutschland verpennt.. und dann wird wieder gejammert.

(Nebenbei Ich fast 150.00km mit Baumarktöl gefahren, dann gab es keinen Tüv mehr. Der Motor lief noch Spitze)
jan000sch31.08.2020 21:15

wenn Du es 100%ig nachweisen konntest, dann hast Du den Schaden von Action …wenn Du es 100%ig nachweisen konntest, dann hast Du den Schaden von Action Öl sicherlich ersetzt bekommen, wegen Produktmangelsein Öl, das den Herstellerstandard einhält, macht den Motor nicht kaputt, wenn am Motor nichts manipuliert wurde (z.B. Tuning/ Chiptunig, o.ä.)


das ist sache des besitzers, nicht meine. ich fahr so ne plörre nicht. zudem gibts bei einer analyse eine eindeutige beschreibung des schadens. aber sind wahrscheinlich alle dumm und haben keine ahnung. habe vergessen wo ich hier bin.
Bearbeitet von: "der-alex" 31. Aug
Fivebanger31.08.2020 21:11

So ein Schwachsinn. Ich bin die Plörre in mehreren Autos gefahren. Man …So ein Schwachsinn. Ich bin die Plörre in mehreren Autos gefahren. Man sollte das Öl vielleicht mal bei 15k wechseln, anstatt auf die Intervallanzeige zu sehen. Sofern das Öl die Freigabe vom autohersteller hat, dann entaprucht das Öl den Anforderungen.


was machst du beruflich?
TBSTBS31.08.2020 21:16

Tja. Guck dich mal nach einen neuen Job um. In ein paar Jahren ist der …Tja. Guck dich mal nach einen neuen Job um. In ein paar Jahren ist der Geschichte. Aber es wird so vieles und Deutschland verpennt.. und dann wird wieder gejammert. (Nebenbei Ich fast 150.00km mit Baumarktöl gefahren, dann gab es keinen Tüv mehr. Der Motor lief noch Spitze)


hab nicht mehr sooooo lange, alles gut... aber sachverständige und technikermeister wird es noch sehr sehr lange geben.
der-alex31.08.2020 21:17

das ist sache des besitzers, nicht meine. ich fahr so ne plörre nicht. …das ist sache des besitzers, nicht meine. ich fahr so ne plörre nicht. zudem gibts bei einer analyse eine eindeutige beschreibung des schadens. aber sind wahrscheinlich alle dumm und haben keine ahnung. habe vergessen wo ich hier bin.


es kann ja sein, dass das Öl den Herstellerstandard NICHT eingehalten hat, oder dass das Fahrzeug getunt war ...
jan000sch31.08.2020 21:21

es kann ja sein, dass das Öl den Herstellerstandard NICHT eingehalten hat, …es kann ja sein, dass das Öl den Herstellerstandard NICHT eingehalten hat, oder dass das Fahrzeug getunt war ...


die fahrzeuge waren garantiert nicht getunt... aber alles gut, wir haben keine ahnung und alle die den beruf nicht gelernt haben, haben natürlich recht. habe mich in den letzten 30 jahren dran gewöhnt das viele kunden mehr plan von motorentechnik, schadenanalyse und gutachtenerstellung haben als wir ist halt so...
auto-motor-und-sport.de/test/motoroel/

Habe heute erst 1x 10w40 Defender für meinen 1.0 l BJ2001 polo mit 180 tkm und das Mannol Combi ll für meinen A6 6 Zylinder TDI bestellt. Beim Audi hatte ich bisher nur Castrol verwendet bei wechselintervalen von max 2 Jahren und ca. 25 tkm. Habe beschlossen jetzt Jährlich zu wechseln da ich nun viel Kurzstrecke mit max. 8 tkm / Jahr fahre. Das Combi ll ÖL wurde mal im Öl forum von Chemikern unter die Luppe genommen und hat sehr viele gute Additive und wurde zuletzt auch von Autobild getestet und gelobt. Würde ich mein Auto wie früher viel auf der Bahn beanspruchen, dann würde ich auch bei Castrol bleiben. Ich denke auch dass sich mit Öl sehr viel Geld verdienen lässt.
Bearbeitet von: "valler" 31. Aug
der-alex31.08.2020 21:25

die fahrzeuge waren garantiert nicht getunt... aber alles gut, wir haben …die fahrzeuge waren garantiert nicht getunt... aber alles gut, wir haben keine ahnung und alle die den beruf nicht gelernt haben, haben natürlich recht. habe mich in den letzten 30 jahren dran gewöhnt das viele kunden mehr plan von motorentechnik, schadenanalyse und gutachtenerstellung haben als wir ist halt so...


ich sag doch gar nicht, dass Du Unrecht hast ...

ich sage nur, dass das Öl den Herstellerstandard nicht eingehalten hat, wenn der Motor davon kaputt gegangen ist -- Produktmangel!
Bearbeitet von: "jan000sch" 31. Aug
natürlich verdient man damit geld, wie mit allem was zubehör oder verbrauchsmaterial angeht. ob gerechtfertigt oder nicht spielt keine rolle. ist bei textilien auch so. gewinnspanne ist exorbitant. aber das es deutliche qualitätsunterschiede gibt kann man nicht verleugnen. schütt die plörre mal in motoren wo die zahnriemen im öl laufen, da kannste quasi zugucken wie die sich auflösen. das ist n fakt.
Bearbeitet von: "der-alex" 31. Aug
jan000sch31.08.2020 21:27

ich sag doch gar nicht, dass Du Unrecht hast ... ich sage nur, dass das Öl …ich sag doch gar nicht, dass Du Unrecht hast ... ich sage nur, dass das Öl den Herstellerstandard nicht eingehalten hat, wenn der Motor davon kaputt gegangen ist -- Produktmangel!


du nicht aber die vielen ingenieure und motorenentwickler hier.
der-alex31.08.2020 21:14

einfach mal schlau machen, aber ist ok. ihr wisste es natürlich besser als …einfach mal schlau machen, aber ist ok. ihr wisste es natürlich besser als die ingenieure und entwickler und wir als gutachter. wie kann man behaupten das man keinen verschleiß hat ohne es zu analysieren... oh man... naja mydealz halt mit ihren allwissenden



der-alex31.08.2020 21:17

das ist sache des besitzers, nicht meine. ich fahr so ne plörre nicht. …das ist sache des besitzers, nicht meine. ich fahr so ne plörre nicht. zudem gibts bei einer analyse eine eindeutige beschreibung des schadens. aber sind wahrscheinlich alle dumm und haben keine ahnung. habe vergessen wo ich hier bin.


Wenn man sich die Frischölanalysen anschaut, (findet man oft bei Oil-Club, für dieses hier leider nicht, habe schon geschaut), dann sind die Mannol-Öle auch nicht schlecht.
Bei Analysen von gebrauchtem Öl sieht man zwar schon ganz gut die Schadensbilder, insbesondere durch die verschiedenen Metallanteile, aber für eine wirkliche Zuschreibung des Schadens müsste man die ganze Fahrzeughistorie kennen. Klar kann man seinen Motor mit 30tkm-LL-Intervallen auf teurem Öl kaputt fahren, dann weil er anfängt viel Öl zu saufen bisschen dickeres Öl vom Action reinkippen und nach 2tkm sagen, dass jetzt das Action-Öl schuld ist, dass der Motor übermäßig verschleiß hat, obwohl der schon vorher da war.
Vergleichende Langzeittests in realen Autos unter ähnlichen Testbedingungen (gleiche Ölwechselintervalle, ähnliche Fahrweise und Fahrprofile, viel Kurzstrecke ist auch fürs Öl Gift) gibt es leider kaum. Ich kann dir daher wie oben auch nur mit Einzelbeispielen kommen, du hast ja auch nichts anderes genannt. Unter Laborbedingungen sind die Billigöle auch nicht schlechter und die Mindestanforderungen erfüllen sie sowieso, sonst würde da nicht einmal die ACEA-Einstufung draufstehen dürfen.


Übrigens: Morgen ist das Marken-Öl von Valvoline bei Action noch im Angebot, Mittwoch wechseln dann die Wochenangebote, also wer weniger als 20L braucht kann da zugreifen.
der-alex31.08.2020 21:30

natürlich verdient man damit geld, wie mit allem was zubehör oder v …natürlich verdient man damit geld, wie mit allem was zubehör oder verbrauchsmaterial angeht. ob gerechtfertigt oder nicht spielt keine rolle. ist bei textilien auch so. gewinnspanne ist exorbitant. aber das es deutliche qualitätsunterschiede gibt kann man nicht verleugnen. schütt die plörre mal in motoren wo die zahnriemen im öl laufen, da kannste quasi zugucken wie die sich auflösen. das ist n fakt.



Zahnriemen im Öl (braucht entsprechende Additive) und DPF sind Fälle bei denen natürlich auf das korrekte Öl geachtet werden muss. Wir reden hier logischerweise nicht davon, dass schon von den Spezifikationen her falsches Öl eingefüllt wurde, sondern von preiswert vs. teuer. Auch bei Zahnriemen im Öl gilt: Wenn da Mannol etwas passendes für anbietet, fährt man besser damit als wenn man teures Öl seltener wechselt, weil die Additive die den Riemen schützen ggf. auch schwinden.
der-alex31.08.2020 20:28

Tschüß Motor...Genau wie das Action Öl. Haben dadurch schon einige Mo …Tschüß Motor...Genau wie das Action Öl. Haben dadurch schon einige Motorschäden inne Werkstatt gehabt. Hauptsache billig Der G12+ Frostschutz von denen ist auch ne Lachnummer. Ab in den Motor, 20.000km fahren und für knapp 40€ mal ne Ölanalyse machen lassen .Viel Erfolg


Aber 20.000 km soll damit ja auch niemand fahren, das ist doch kein Longlife-Öl...

Einen hochgezüchteten Motor in einem wirklich modernen Auto, der aus 3 Zylindern mit weniger als 1l Hubraum 150 PS macht, würde ich damit auch nicht füllen, aber für einen 15 Jahre alten Corsa ist genau das doch das absolut passende Öl, der läuft mit was teurerem weder ruhiger, noch schneller, noch wird er länger leben...
Bearbeitet von: "Teuerkauf" 31. Aug
der-alex31.08.2020 20:32

doch, konnten wir einwandfrei nachweisen. ist für laien vielleicht nicht …doch, konnten wir einwandfrei nachweisen. ist für laien vielleicht nicht zu verstehen aber ne analyse und schadenbild sagen alles aus und das zu 100%! aber ok, wir schieben es immer darauf, ist einfacher. warum wissen immer alle alles besser als die die es ihr leben lang machen und es gelernt haben? schon komisch...und schon komisch das action und billig öl fahrer schäden haben aber andere nicht.


Dann erkläre Mal bitte kurz das 100% Schadebild
immer lustig, die Öldiskussionen....
Ich kenn jemand, dem seine Schwester hat einen Freund, dessen Arbeitskollege vom Onkel ist der Motor explodiert, weil er kein Markenöl eingefüllt hat.. Oder ich habe eigenhändig den Motor zerlegt und es mit eigenen Augen gesehen, usw...
Soll jeder reinkippen was er will und seine Motorölreligion für sich behalten.
Ich Kipp das günstigste rein, was ich finde, achte allerhöchstens das die Freigabe für die Automarkt drauf ist....
Wenn einer das zehnfache dafür ausgibt, dann freue ich mich für ihn, wenn sein Auto viel geschmeidiger fährt und der Motor sich freut, jeden das seine....
Deal anschauen, wenn interessant anklicken... Wenn Deal uninteressant (zb. ihhh billiges ÖL) einfach weiterscrollen
Bearbeitet von: "Tobbelbär" 31. Aug
TBSTBS31.08.2020 20:58

Ölwechsel sind eh nur Geldmacherei und die Erfindung der Hersteller und …Ölwechsel sind eh nur Geldmacherei und die Erfindung der Hersteller und Werkstätten.


Genau wie Corona und Bielefeld?
kno131.08.2020 22:12

Genau wie Corona und Bielefeld?


Corona gibt es, bei Bielefeld bin ich mir nicht sicher
Ich kippe in meinen 20 Jahre alten Sauger an Öl rein, was ich gerade im Angebot gekauft habe. Freigabe egal, nur 5w-30 halt. Der braucht keinen Ölwechsel. Da muss alle 2 Monate ein-zwei Liter nach gekippt werden. Bei 5L Volumen ist die ganze Siffe in einem Jahr komplett durchgewechselt.
schon_wieder_hier31.08.2020 22:28

Ich kippe in meinen 20 Jahre alten Sauger an Öl rein, was ich gerade im …Ich kippe in meinen 20 Jahre alten Sauger an Öl rein, was ich gerade im Angebot gekauft habe. Freigabe egal, nur 5w-30 halt. Der braucht keinen Ölwechsel. Da muss alle 2 Monate ein-zwei Liter nach gekippt werden. Bei 5L Volumen ist die ganze Siffe in einem Jahr komplett durchgewechselt.


Grüne Plakette hat bestimmt auch, oder?
der-alex31.08.2020 21:25

die fahrzeuge waren garantiert nicht getunt... aber alles gut, wir haben …die fahrzeuge waren garantiert nicht getunt... aber alles gut, wir haben keine ahnung und alle die den beruf nicht gelernt haben, haben natürlich recht. habe mich in den letzten 30 jahren dran gewöhnt das viele kunden mehr plan von motorentechnik, schadenanalyse und gutachtenerstellung haben als wir ist halt so...


Du kannst vllt schon irgendwo Recht haben, Tatsache ist aber, dass vieles gewechselt/verändert etc wird, nicht weil es notwendig ist, sondern einfach nur weil viel Geld zu verdienen ist. Mir ist schon klar, dass Werkstätten viel Geld entgeht. Aber das ist deren Problem. Sie holen es woanders rein. Ich hatte vor 2 Jahren 3 verschiedene TÜV Berichte mit unterschiedlichen Mängeln. Die Frage ist: wie kommen Gutachter auf 3 verschiedene Mängel? In Österreich macht das die Werkstatt. Daher ist immer ein übler Beigeschmack, ob manche Reparaturen wirklich notwendig sind. Manches berechtigt, manches nicht. Als Laie musst du aber vertrauen. Und das ist nicht gerade meine Stärke. Auch in meiner Branche gibt es genügend Möglichkeiten das zu überbewerten und daher noch den einen oder anderen Euro zusätzlich zu verdienen. und die Kfz-Branche ist nicht gerade die ehrlichste Branche.... Von daher.... Jeder soll selbst entscheiden. Ich nehme das billige und hab seit mehreren 10000 km keine Probleme. Und das bei mehreren Autos. Viel wichtiger ist die Fahrweise.
kno131.08.2020 22:40

Grüne Plakette hat bestimmt auch, oder?


Ein Saugdiesel von vor 20 Jahren wohl eher nicht...

Aber ich hatte mal einen 1990er Polo, der hatte tatsächlich eine grüne Plakette. Es gibt viele Dinge in der Politik, die man nicht verstehen muss...
Und das sind typische deutsche Grundsatzdiskussionen. Auf der einen Seite die billigsten Lebensmittel fressen und dann über teures Öl fürs Auto diskutieren...... Deutscher geht's wohl nicht.
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von kaih. Hilf, indem Du Tipps postest oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text