354°
Gutscheine von China Eastern bei Stopover in Shanghai (Hotel, Stadtrundfahrt, Transrapid, Essen) + 3-4 Tage visumsfrei in China

Gutscheine von China Eastern bei Stopover in Shanghai (Hotel, Stadtrundfahrt, Transrapid, Essen) + 3-4 Tage visumsfrei in China

Freebies

Gutscheine von China Eastern bei Stopover in Shanghai (Hotel, Stadtrundfahrt, Transrapid, Essen) + 3-4 Tage visumsfrei in China

Nachdem ich vorhin den Hinweis mit der kostenlosen Turkish Airlines Stadtführung in Istanbul gelesen habe, ist mir eingefallen, dass China Eastern ja ein recht ähnliches Angebot hat, was vermutlich auch nicht alle wissen.

A) Free Transitservice in Shanghai
Bei Flug von Frankfurt mit Weiterflug nach Sydney / Melbourne / Cairns / Manila / Denpasar Auswahl zwischen:
1. 6-stündiger Erholungsaufenthalt in einem Partnerhotel in der Nähe
2. Stadtrundfahrt inkl. Transrapidticket (ab 2 Personen)
3. Transrapid/“Maglev“-Ticket (Return, Wert ca. 11€)
4. Restaurantgutschein im Wert von ca. 11€ am Flughafen
5. 45-minütige Fußmassage
(Detailiertere Beschreibungen siehe Deal-Link oder Screenshot im ersten Kommentar)

Bei Flug von Frankfurt mit Weiterflug zu einem Ziel in Südostasien:
Die ersten beiden Optionen entfallen, aber man kann sich aus den Punkte 3 - 5 von der Auflistung oben etwas aussuchen.

Was ist zu tun?
Formular herunterladen, ausfüllen und denen spätestens 4 Tage vor Abflug zusenden. Direkt nach dem Landen nach Verlassen des Flugzeugs steht dann jemand mit einem Schild und Eurem Namen drauf und drückt Euch den per Formular festgelegten Gutschein in die Hand
Formular: de.ceair.com/muo…doc
Per Email (DOC oder PDF): contact@ce-air.de
Oder Per Fax: +49-69-13389333

Anmerkungen:
- Man kann für jede Person einen Gutschein erhalten. Ich habe in das Formular eine entsprechende Anmerkung hinzugefügt („Hinflug: 2x ...-Gutschein“).
- Man kann für jeden Stopover einen Gutschein erhalten. Also jeweils für Hin- und Rückflug.
=> Reist man also zu zweit hin und zurück von Frankfurt über Shanghai kann man 4 Gutscheine erhalten.
- China Eastern ist meiner Erfahrung nach auch in der Economy eine sehr gute Fluglinie mit überdurchschnittlich viel Platz und sehr großen Multimedia-Bildschirmen (mit guter Filmauswahl) im Kopfteil des Vordersitzes. Das war vor einigen Jahren noch nicht so.


B) 72 Stunden visumsfrei in China
Seit dem 01.01.2013 kann können Bürger aus Deutschland (und 44 anderen Ländern) komplett ohne Visum nach China für offiziell einen „72-stündigen Aufenthalt“ einreisen. Dies gilt nur für 10 ausgewählte Städte (darunter Shanghai) und nur dann, wenn man ein Weiterflug-Ticket vorweisen kann. Übrigens enthält der Einreise-Stempel nur ein Datum und keine Uhrzeit. Man hat das Visum also für den angebrochenen Tag plus die 3 Folgetage (siehe auch verlinkte FAQ). Empfehlenswert ist es dennoch nur mit 3 Tagen zu planen und den 4. Tag als Puffer für eine Verschiebung bzw. für einen Notfall zu haben.

Offizielle Details zum visafreien Aufenthalt unter:
auswaertiges-amt.de/DE/…tml
(etwa auf der Mitte der Seite, einfach nach „Transitaufenthalt“ suchen)

Ansonsten gibt es viele Seiten, die Infos dazu aufbereitet haben. Eine ausführliche FAQ (Englisch):
travelchinaguide.com/emb…htm


C) FAZIT:
Wer einen Flug nach Südostasien oder Australien plant, kann versuchen, einen Stopover Flug über Shanghai zu buchen, die Stadt besichtigen und die Gutscheine der Fluglinie mitnehmen. Ohne extra Visum braucht es hier weder Aufwand noch Kosten. Hat man noch ein paar Zeitzonen vor sich, empfiehlt sich so ein Zwischenstop ohnehin.

11 Kommentare

gibts doch mittlerweile bei einigen Airlines, zum Bsp. Stadtführung von Singapore Airlines, Hotel von Emirates (je nach Länge des Stopovers),..

niedblog

gibts doch mittlerweile bei einigen Airlines, zum Bsp. Stadtführung von Singapore Airlines, Hotel von Emirates (je nach Länge des Stopovers),..


Ich denke, es hilft durchaus, das schonmal von den Möglichkeiten gehört zu haben. Denn sonst denkt man da gar nich dran, wenn es mal so weit ist. Und in Kombination mit einer kostenlosen Einreise nach China ist es ja sogar ein 2in1 Freebie.

diverses. ein quatsch deal.

Werd`s zwar mit ziemlicher Sicherheit nicht nutzen, ist aber interessant!
(Vor allem wenn man selbst öfters Visa für andere Länder benötigt, und sich daher über lockere Visa-Reformen interessiert...so kann es also auch gehen, statt ständig seinen Pass an Konsulat zu schicken.)


Gehört aber trotzdem in Diverses! ;-)

Nicht relevant für mich (leider), aber ansonsten eine tolle Sache. Auch eine sehr ausführliche Dealbeschreibung. Hot

Finde, dieser Deal ist unterbewertet. Angesichts von 65,70 € für ein normales Visum sind doch diese 72 Stunden, kostenlos und ohne Aufwand, ein guter Tip. Und diese Gutscheine als Zugabe sind erst recht nett.
Eine interessante Möglichkeit, erste Eindrücke zu sammeln.
Und schließlich sind diese Städte so groß, dass man mehr als einen Tag braucht, um sich eine Übersicht zu verschaffen.

Die Dealbeschreibung ist übrigens sehr schön und ausführlich.

Botschaft
allgemeine Visa-Infos
Visapreise
FAQ der Chinesen zum 72-hour Transit Visa

Die 72 Stunden Regel gibt es schon länger, das ist nicht neu.
Länger als 72 Stunden zu bleiben, würde ich nicht unbedingt ausprobieren, denn zwischen dir und dem Stempel ist immer noch ein Immigrationsmitarbeiter, der sich auch die Tickets ansieht. Statt Transit kann es auch 10000 RMB Strafe oder Abschiebehaft geben.

China Eastern ist eh sehr mit Vorsicht zu genießen. Ich hatte 5 Flüge mit denen, davon wurden 3 ohne Angabe eines Grundes nach der Buchung gestrichen und umgebucht, darunter auch ein Transit in PVG, der sich plötzlich um 12 Stunden verlängert hat und nun 76 Stunden betrug, mit dem Ergebnis, dass für die 4 Stunden noch ein teures Visum bestellt werden musste.

HansMeiserIhmSeinToaster

Die 72 Stunden Regel gibt es schon länger, das ist nicht neu.


Hatte ich nicht geschrieben, dass das schon seit 2013 gilt? Ich habe es deshalb beschrieben, weil es hier noch nie erwähnt wurde.

HansMeiserIhmSeinToaster

Länger als 72 Stunden zu bleiben, würde ich nicht unbedingt ausprobieren, denn zwischen dir und dem Stempel ist immer noch ein Immigrationsmitarbeiter, der sich auch die Tickets ansieht. Statt Transit kann es auch 10000 RMB Strafe oder Abschiebehaft geben.


Na jetzt übertreib mal nicht. Die Regelung ist offiziell, auch wenn nicht beim Auswärtigen Amt so beschrieben. Übrigens auch in der oben verlinkten FAQ beschrieben: "According to the latest information from the airports, the 72 hours are caculated from 00:00 the following day of the entry date to the scheduled departure time in all the airports except the Beijing's."
Aber ich stimme Dir dahingehend zu, dass man von vornherein besser mit 3 Tagen plant und den 4ten als "Puffer" für einen Notfall oder irgendeine Verschiebung nutzt. Edit: Ich habe den Hinweis oben ergänzt.

HansMeiserIhmSeinToaster

Transit in PVG, der sich plötzlich um 12 Stunden verlängert hat und nun 76 Stunden betrug, mit dem Ergebnis, dass für die 4 Stunden noch ein teures Visum bestellt werden musste.


Und wann soll das gewesen sein? Seit 01.01.2013 gilt die oben beschriebene Regelung. Wenn Du von Dir aus ein neues Visum holst, ohne Dich vorher zu erkundigen, kann doch keiner was dafür. Schau mal in Deinen Reisepass: da steht nur ein Datum und keine Uhrzeit und jeder am Flughafen hätte Dir bestätigen können, dass es bis 23:59Uhr am 4. Tag gilt.

IJay

Und wann soll das gewesen sein? Seit 01.01.2013 gilt die oben beschriebene Regelung. Wenn Du von Dir aus ein neues Visum holst, ohne Dich vorher zu erkundigen, kann doch keiner was dafür.



Anfang 2014 und Moooment: Ich habe mich erkundigt, und das Ergebnis war, dass sowohl Botschaft als auch diese Visastelle gesagt haben, dass für die 4 Stunden ein Visa unbedingt benötigt wird. Der Stempel im Pass ist in der Tat so wie du ihn beschrieben hast, wobei du aber bedenken solltest, dass der Typ da die Reiseroute und Zeit genau ansieht, alleine schon, da nur echte Transitaufenthalte zählen und dass schon beim Einsteigen auf dem ersten Segment irgendjemand von der Fluggesellschaft in die Pässe geschaut hat. Im Zweifelsfall war die Lust dann noch nicht so groß, mit irgendjemanden auf Chinesisch rumdiskutieren zu müssen, zumal Chinesen da manchmal nervig sein können.

Das Angebot mit den Transitleistungen ist toll. Wir hatten es damals nicht in Anspruch genommen, wohl weil die Buchungsklasse eine andere war, es nicht beim Abflug von CDG galt oder wir es wohl einfach nicht gefunden hatten. Wenn das Angebot wirklich noch gültig ist (in deinem Link steht für Abflüge bis 31.12.2014), ist es durchaus eine Idee wert. Für einen kurzen Trip zwischendurch ist Shanghai top.

Aber China Eastern ist leider wirklich nur zur empfehlen, wenn man absolut keinen Zeitdruck und keine Termine einzuhalten hat. Aber gut, wer wirklich Termine einzuhalten hat, wird sowieso vermutlich niemals in Deutschland und Frankreich ein Flugzeug oder einen Zug besteigen.

gibt es das auch von china air?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text