Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
H3 Tritium Uhr mit GMT und Schweizer Werk zu MISSION: IMPOSSIBLE
31° Abgelaufen

H3 Tritium Uhr mit GMT und Schweizer Werk zu MISSION: IMPOSSIBLE

99,99€320€-69%
25
eingestellt am 6. Dez 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Schweizer H3 Leuchteinheiten leuchten 10 Jahre ohne Strom. Drei Modelle zu nur 99,99 EUR statt UVP 320,00. Gültig bis 09.12.2019
Zusätzliche Info
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
25 Kommentare
Den Kronsegler Kram postest du jetzt 1x pro Jahr?
schrott
1-2-3 TV lol
Cold, was für ein Schrott.
Mein Suunto Uhr sagt :"Nein" ...😜
Es wundert mich, dass dieser Deal den Qualitätsansprüchen von myDealz zu genügen scheint.
Bearbeitet von: "seyt" 7. Dez 2019
Meines Wissens Bestpreis für eine Tritium-Uhr, ansonsten natürlich Kernschrott.
ganz so schlecht, wie ihr hier die uhren macht, ist kronsegler GmbH gar nicht.
1. Ist die Firma direkt in Glashütte südlich von Dresden angesiedelt. Zudem ist sie unter deutscher Führung und die Firma ist seit 2009 existent.

2. Glashütte sagt euch was? Nicht? Na jedenfalls einem ambitionierten Uhrenkenner sagt dieser Ort was, kommen hier bedeutsame Uhren her, wie auch das Uhrenmuseum in Glashütte selbst einen Besuch wert ist.

3. Die Uhren haben wohl einige hoch qualitative Uhrenwerke wie das japanische Miyota, was übrigens auch in einer Panerai tickt.

4. vor ein paar Jahren gelang - laut Chronik von Kronsegler - die Implementierung eines eigenen Automatikwerkes auf schweizer Platinen.

Usw usw usw...

Also einfach grundlegend Uhren schlecht machen von irgendwelchen Leuten, die noch weniger Ahnung wie ich von Uhren haben, ohne sich erst mal vor nem sinnfreien Kommentar im Internet recherchiert zu haben, finde ich fail.
Aber kompetente Aussagen sind ja eh sehr rar angesiedelt.


Kronsegler Uhrenmanufaktur Glashütte SA
Also sorry aber die Panerei zeigst mir wo ein Miyota drin sein soll, das ist maximal in einer Fälschung eh Replika davon und seit 2009 existent ist natürlich eine Wahnsinns Historie. Kannst ja mal in nem Fachforum wie uhrenforum.de schauen. Das Zeuch ist einfach billig billig billig, lohnt nicht zu Reparieren, Support mangelhaft.

/e in Glashütte soll lediglich eine Büro-Adresse sein. Macht sich ja gut neben den ganzen Manufakturen dort. Produziert werden soll da da gar nix. Vgl. uhrforum.de/thr…81/ man kauft also mit nichten ein hochwertiges Produkt sächsischer Uhrmacherkunst wie suggeriert wird.
Bearbeitet von: "maxpower85" 6. Dez 2019
Silverhood06.12.2019 15:42

ganz so schlecht, wie ihr hier die uhren macht, ist kronsegler GmbH gar …ganz so schlecht, wie ihr hier die uhren macht, ist kronsegler GmbH gar nicht.1. Ist die Firma direkt in Glashütte südlich von Dresden angesiedelt. Zudem ist sie unter deutscher Führung und die Firma ist seit 2009 existent.2. Glashütte sagt euch was? Nicht? Na jedenfalls einem ambitionierten Uhrenkenner sagt dieser Ort was, kommen hier bedeutsame Uhren her, wie auch das Uhrenmuseum in Glashütte selbst einen Besuch wert ist. 3. Die Uhren haben wohl einige hoch qualitative Uhrenwerke wie das japanische Miyota, was übrigens auch in einer Panerai tickt. 4. vor ein paar Jahren gelang - laut Chronik von Kronsegler - die Implementierung eines eigenen Automatikwerkes auf schweizer Platinen.Usw usw usw...Also einfach grundlegend Uhren schlecht machen von irgendwelchen Leuten, die noch weniger Ahnung wie ich von Uhren haben, ohne sich erst mal vor nem sinnfreien Kommentar im Internet recherchiert zu haben, finde ich fail. Aber kompetente Aussagen sind ja eh sehr rar angesiedelt.Kronsegler Uhrenmanufaktur Glashütte SA


Si tacuisses....
Silverhood06.12.2019 15:42

ganz so schlecht, wie ihr hier die uhren macht, ist kronsegler GmbH gar …ganz so schlecht, wie ihr hier die uhren macht, ist kronsegler GmbH gar nicht.1. Ist die Firma direkt in Glashütte südlich von Dresden angesiedelt. Zudem ist sie unter deutscher Führung und die Firma ist seit 2009 existent.2. Glashütte sagt euch was? Nicht? Na jedenfalls einem ambitionierten Uhrenkenner sagt dieser Ort was, kommen hier bedeutsame Uhren her, wie auch das Uhrenmuseum in Glashütte selbst einen Besuch wert ist. 3. Die Uhren haben wohl einige hoch qualitative Uhrenwerke wie das japanische Miyota, was übrigens auch in einer Panerai tickt. 4. vor ein paar Jahren gelang - laut Chronik von Kronsegler - die Implementierung eines eigenen Automatikwerkes auf schweizer Platinen.Usw usw usw...Also einfach grundlegend Uhren schlecht machen von irgendwelchen Leuten, die noch weniger Ahnung wie ich von Uhren haben, ohne sich erst mal vor nem sinnfreien Kommentar im Internet recherchiert zu haben, finde ich fail. Aber kompetente Aussagen sind ja eh sehr rar angesiedelt.Kronsegler Uhrenmanufaktur Glashütte SA




Die sind sogar noch schlimmer als sie hier dargestellt werden und absolut zurecht auf der Blacklist.
Glashütte?
Die schrauben alles was sie in die Hände bekommen in ihre Uhren, bzw lassen Schrauben und nennen selbst auf Nachfrage nichtmal wo gewisse Teile denn nun gefertigt oder importiert werden. Mal steht nur nichtssagend Germany drauf was dem QVC Kunden ein Made in Germany vorgaukeln soll, mal steht wie hier 'Schweitzer Uhrwerk' ohne eins zu nennen.
Der Laden ist ein riesen Nepp wo ich keinen 10er lassen würde.
VGP 189,99 bei Amazon
StephPe06.12.2019 16:19

VGP 189,99 bei Amazon


Lass dich nicht verarschen.
Verkauf bei Amazon durch Eurochrono. GF ist Maik Liesche, der auch GF der Kronsegler GmbH ist.
Das lässt sich alles durch ein paar Klicks herausfinden.
Manche Leute wollen scheinbar verarscht werden.
seyt06.12.2019 16:22

Lass dich nicht verarschen.Verkauf bei Amazon durch Eurochrono. GF ist …Lass dich nicht verarschen.Verkauf bei Amazon durch Eurochrono. GF ist Maik Liesche, der auch GF der Kronsegler GmbH ist.Das lässt sich alles durch ein paar Klicks herausfinden.Manche Leute wollen scheinbar verarscht werden.


Ja ich meint nur, da hier ja noch 320,-€ stehen.
StephPe06.12.2019 16:25

Ja ich meint nur, da hier ja noch 320,-€ stehen.


Achso, sorry.
seyt06.12.2019 16:26

Achso, sorry.


Aber Danke trotzdem für die interessanten Infos
Bearbeitet von: "StephPe" 6. Dez 2019
kronsegler.de/ind…=75
Falls es jemand interessiert welches Werk verbaut ist.
hanswurst197706.12.2019 17:12

https://www.kronsegler.de/index.php/product?id=75#Falls es jemand …https://www.kronsegler.de/index.php/product?id=75#Falls es jemand interessiert welches Werk verbaut ist.


Ja danke, dann wissen wir wenigstens, dass ein 28Euro Uhrwerk verbaut ist, wer gleich Ersatz braucht
24116188-t21ZM.jpgEbay machts möglich.
Letztes mal im Tv hat die scheinbar weniger gekostet. 68,75€
StephPe06.12.2019 17:31

Letztes mal im Tv hat die scheinbar weniger gekostet. 68,75€


24116270-3Cuyf.jpg
"leuchten 10 Jahre ohne Strom" - Das klingt zwar vielleicht beruhigender, als "Halbwertszeit" ändert aber nix daran, dass man ein Problem hat, falls einem das Teil im Bad gegen eine Fliese knallt.
Durch Kunden wurden wir auf die Falschdarstellungen zu unserer Marke auf dieser Plattform aufmerksam gemacht und sind veranlasst, diese einmalig zu kommentieren.

Die Kronsegler GmbH ist ein inhabergeführtes sächsisches Unternehmen und entwickelt und baut seit
2003 in Glashütte und Dresden Uhren der eigenen Marke Kronsegler sowie anderer Marken in
Auftragsproduktionen. In 15 Jahren entstanden über 50 eigene Uhrenlinien mit rd. 400 Modellen.
Jährlich werden 4-6 neue Uhrenlinien hergestellt. Vorwiegend werden historische, astronomisch-mathematische oder
philosophische Themen in Uhrendesigns und Funktionsneuheiten umgesetzt. Die Entwicklung und der Bau dieser Themenuhren ist die Kernkompetenz der Marke.
Kronsegler Uhren sind im Preisbereich 150,- bis 500,- EUR, im Spitzensegment mechanischer Uhren bis knapp über 1000,- EUR positioniert. Es werden ausschließlich japanische und Schweizer Basiswerke verwendet. Die Entwicklung und Herstellung eines eigenen Modulkalibers auf Schweizer Komponenten wurde in 2009 abgeschlossen.
Die Kronsegler GmbH verzichtet auf das Wertschöpfungssiegel „Glashütte“ auf dem Zifferblatt, um effizient fertige
Uhrwerke ohne kostenintensive Nachbearbeitung verwenden zu können. Der grundsätzliche Verzicht
auf chinesische Werke und Fertiguhren bedingt eine Abgrenzung vom Billigmarkt. In der
eigenen Meisterwerkstatt werden Musterbau, Montage und Service geleistet sowie Glashütter Uhren aus DDR Produktion repariert und restauriert.

Ich selbst hatte seit 1996 mehrere Jahre den Vertrieb einer Schweizer Uhrenmarke inne, ehe ich in meiner Heimat mein eigenes Unternehmen gründete. Meine erste DM habe ich zur Währungsunion gesehen und seither ohne Fremdkapital den Firmenaufbau bestritten. Ich bin hier gebürtiger Gründer und nicht, wie die Mehrzahl der hier angesiedelten Firmen, des Städtenamens wegen auf Konzerngeheiß hier hergezogen. Mein Werkstattmeister arbeitet seit 50 Jahren in der Glashütter Uhrenindustrie und verfügt tatsächlich nicht über chinesische Wurzeln. Unsere Hauptlieferanten Miyota und Seiko sind japanische, nicht chinesische, Lieferanten aus untadeligem demokratischen Wirtschaftsraum. Die hier teilnehmenden Rezensenten mögen die asiatische Innovationskraft gern einmal ohne rassistische Vorurteile mit der hiesigen vergleichen. Wir tun dies und entscheiden uns gern für deren erstklassige Qualität.

Wir verkaufen jährlich rd. 13.000 Uhren in 14 Ländern, davon auch rd. 250 jährlich aus verfügbaren Über- oder Altbeständen über Teleshopping in Deutschland. Wem die Preisgefüge da zu günstig sind kauft gern bei unseren wenigen Einzelhändlern oder im Fernabsatz. Um der Marktmacht von AMAZON nicht zu erliegen, steuern wir ein stabiles Preisgefüge durch Direktbelieferung über unseren eigenen Großhandel. Ein großflächiger Vertrieb über den Einzelhandel ist für unser Preisgefüge und unser kleines Unternehmen zu teuer.

Das Konzept unserer Themenuhren bedingt einen höheren Bildungsanspruch und wird daher niemals für den Massenmarkt geeignet sein. Wem themenbezogene Funktionen und Designs unverständlich sind, möge andere Uhren bevorzugen, die durch hohe Marketingbudgets Kunden erreichen können. Unsere Budgets sind zu gering, um über simple Botschaften breitenwirksam zu werden. Auch können wir Hasskampagnen und ihre Herkunft verschleiernde sog. "Schwarze Listen" oder sog. "Uhrenforen" und deren vorgefertigten Meinungen mit Sachlichkeit nicht beikommen. Daher gehen wir davon aus, dass auch dieser Beitrag hier weiter diffamiert wird und werden daher keine weiteren Kommentare leisten.

Wer Interesse an Wahrheiten aufbringt der möge uns gern, wie tausende Andere, in Glashütte und Dresden besuchen oder Fragen per Email an uns richten. Wir beantworten sachliche Anfragen und Servicewünsche mit Absenderangabe regelmäßig und gern.

Zum hier gegenständlichen, wegen Auslaufen des Lizenzvertrages mit Paramount Pictures MISSION: IMPOSSIBLE rabattierten, Abverkaufsangebot sei noch zu erwähnen, dass die Rezensenten die Mwst. (mit "knapp 20,- EUR") mit den tatsächlichen Versandkosten von 5,95 EUR verwechseln und gern unsere Herstellerzulassung zur Montage und Verbringung von Tritium Uhren bei Bundesamt für Wirtschaft Nukteartechnik (NSG) unter AZ323 - At 100 nachfragen und sich beim H3 Hersteller Trigalight in der Schweiz über dessen chinesische Herkunft informieren können. Auch kann man gern prüfen, ob H3 Uhren anderswo für unter 100,- oder 200,- EUR erhältlich sind, auch wenn das Ronda Werk nicht in Glashütter Luft nachvergoldet wurde um ein bedeutendes Herkunftslabel zu suggerieren.

Da der Samstag im Mittelstand zur normalen Arbeitszeit zählt, werde ich mich jetzt wieder meinen Tagesaufgaben widmen und diesen Post final beenden.

Vielen Dank.

Maik Liesche
kronsegler07.12.2019 12:42

Durch Kunden wurden wir auf die Falschdarstellungen zu unserer Marke auf …Durch Kunden wurden wir auf die Falschdarstellungen zu unserer Marke auf dieser Plattform aufmerksam gemacht und sind veranlasst, diese einmalig zu kommentieren.Die Kronsegler GmbH ist ein inhabergeführtes sächsisches Unternehmen und entwickelt und baut seit2003 in Glashütte und Dresden Uhren der eigenen Marke Kronsegler sowie anderer Marken inAuftragsproduktionen. In 15 Jahren entstanden über 50 eigene Uhrenlinien mit rd. 400 Modellen.Jährlich werden 4-6 neue Uhrenlinien hergestellt. Vorwiegend werden historische, astronomisch-mathematische oderphilosophische Themen in Uhrendesigns und Funktionsneuheiten umgesetzt. Die Entwicklung und der Bau dieser Themenuhren ist die Kernkompetenz der Marke.Kronsegler Uhren sind im Preisbereich 150,- bis 500,- EUR, im Spitzensegment mechanischer Uhren bis knapp über 1000,- EUR positioniert. Es werden ausschließlich japanische und Schweizer Basiswerke verwendet. Die Entwicklung und Herstellung eines eigenen Modulkalibers auf Schweizer Komponenten wurde in 2009 abgeschlossen. Die Kronsegler GmbH verzichtet auf das Wertschöpfungssiegel „Glashütte“ auf dem Zifferblatt, um effizient fertigeUhrwerke ohne kostenintensive Nachbearbeitung verwenden zu können. Der grundsätzliche Verzichtauf chinesische Werke und Fertiguhren bedingt eine Abgrenzung vom Billigmarkt. In dereigenen Meisterwerkstatt werden Musterbau, Montage und Service geleistet sowie Glashütter Uhren aus DDR Produktion repariert und restauriert. Ich selbst hatte seit 1996 mehrere Jahre den Vertrieb einer Schweizer Uhrenmarke inne, ehe ich in meiner Heimat mein eigenes Unternehmen gründete. Meine erste DM habe ich zur Währungsunion gesehen und seither ohne Fremdkapital den Firmenaufbau bestritten. Ich bin hier gebürtiger Gründer und nicht, wie die Mehrzahl der hier angesiedelten Firmen, des Städtenamens wegen auf Konzerngeheiß hier hergezogen. Mein Werkstattmeister arbeitet seit 50 Jahren in der Glashütter Uhrenindustrie und verfügt tatsächlich nicht über chinesische Wurzeln. Unsere Hauptlieferanten Miyota und Seiko sind japanische, nicht chinesische, Lieferanten aus untadeligem demokratischen Wirtschaftsraum. Die hier teilnehmenden Rezensenten mögen die asiatische Innovationskraft gern einmal ohne rassistische Vorurteile mit der hiesigen vergleichen. Wir tun dies und entscheiden uns gern für deren erstklassige Qualität.Wir verkaufen jährlich rd. 13.000 Uhren in 14 Ländern, davon auch rd. 250 jährlich aus verfügbaren Über- oder Altbeständen über Teleshopping in Deutschland. Wem die Preisgefüge da zu günstig sind kauft gern bei unseren wenigen Einzelhändlern oder im Fernabsatz. Um der Marktmacht von AMAZON nicht zu erliegen, steuern wir ein stabiles Preisgefüge durch Direktbelieferung über unseren eigenen Großhandel. Ein großflächiger Vertrieb über den Einzelhandel ist für unser Preisgefüge und unser kleines Unternehmen zu teuer.Das Konzept unserer Themenuhren bedingt einen höheren Bildungsanspruch und wird daher niemals für den Massenmarkt geeignet sein. Wem themenbezogene Funktionen und Designs unverständlich sind, möge andere Uhren bevorzugen, die durch hohe Marketingbudgets Kunden erreichen können. Unsere Budgets sind zu gering, um über simple Botschaften breitenwirksam zu werden. Auch können wir Hasskampagnen und ihre Herkunft verschleiernde sog. "Schwarze Listen" oder sog. "Uhrenforen" und deren vorgefertigten Meinungen mit Sachlichkeit nicht beikommen. Daher gehen wir davon aus, dass auch dieser Beitrag hier weiter diffamiert wird und werden daher keine weiteren Kommentare leisten.Wer Interesse an Wahrheiten aufbringt der möge uns gern, wie tausende Andere, in Glashütte und Dresden besuchen oder Fragen per Email an uns richten. Wir beantworten sachliche Anfragen und Servicewünsche mit Absenderangabe regelmäßig und gern.Zum hier gegenständlichen, wegen Auslaufen des Lizenzvertrages mit Paramount Pictures MISSION: IMPOSSIBLE rabattierten, Abverkaufsangebot sei noch zu erwähnen, dass die Rezensenten die Mwst. (mit "knapp 20,- EUR") mit den tatsächlichen Versandkosten von 5,95 EUR verwechseln und gern unsere Herstellerzulassung zur Montage und Verbringung von Tritium Uhren bei Bundesamt für Wirtschaft Nukteartechnik (NSG) unter AZ323 - At 100 nachfragen und sich beim H3 Hersteller Trigalight in der Schweiz über dessen chinesische Herkunft informieren können. Auch kann man gern prüfen, ob H3 Uhren anderswo für unter 100,- oder 200,- EUR erhältlich sind, auch wenn das Ronda Werk nicht in Glashütter Luft nachvergoldet wurde um ein bedeutendes Herkunftslabel zu suggerieren.Da der Samstag im Mittelstand zur normalen Arbeitszeit zählt, werde ich mich jetzt wieder meinen Tagesaufgaben widmen und diesen Post final beenden.Vielen Dank.Maik Liesche


Also die 20,-Euro Versand war auf das Angebot bei Amazon bezogen und keine Verwechslung mit der MwSt. Aber ansonsten interessant, auch wenn das hier keine Selbstdarstellungsplattform ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text