229°
Haibike SDURO HardNine SL 29 E-Bike (9-G Deore, 11Ah, 400Wh, RH 45cm, 21,5 Kg) für 1709,10€

Haibike SDURO HardNine SL 29 E-Bike (9-G Deore, 11Ah, 400Wh, RH 45cm, 21,5 Kg) für 1709,10€

Dies & DasFitstore24 Angebote

Haibike SDURO HardNine SL 29 E-Bike (9-G Deore, 11Ah, 400Wh, RH 45cm, 21,5 Kg) für 1709,10€

Preis:Preis:Preis:1.709,10€
Zum DealZum DealZum Deal
Das Haibike SDURO HardNine SL 29 gibt es bei Fitstore24.com dank der aktuellen 10% Aktion zum neuen Bestpreis von knapp 1710€. Versandkosten fallen meines Wissens nach keine an. Der Rabatt wird im Warenkorb direkt abgezogen. Idealo Vergleichspreis liegt bei 1899€ und ist auch noch nie unter diese Grenze gefallen. Also ein ganz nettes Angebot =). Gibt allerdings nur Rahmenhöhe 45cm.

Beschreibung des Herstellers:

Die neue Haibike Einsteiger-Produktlinie SDURO soll junge und dynamische MTB-Fans fürs E-Bike begeistern.

Das SDURO HardNine SL ist mit einem sehr leichten Aluminiumrahmen ausgestattet, dessen Rohrsatz im Hydroforming-Verfahren gefertigt wird. Durch die materialschonende Verformung wird zum einen Gewicht gespart, zum anderen eine noch höhere Stabilität des Rahmens gewährleistet. Angetrieben wird das Bike vom 250 Watt Yamaha Mittelmotor inklusive „Zero-Cadence-Support". Der Litium-Ionen-Akku hat Power für 400 Wh, ist am Mittelrohr montiert und kann seitlich bequem entnommen werden.

Die Suntour XCR Air RL-R Gabel hat einen Federweg von 100mm und lässt damit auch ausreichend Spiel für unwegsame Bergab-Fahrten. Damit der Biker dabei jederzeit die volle Kontrolle behält, ist HardNine mit hydraulischen Scheibenbremsen von Tektro Auriga und Rapid Rob Reifen von Schwalbe ausgestattet. Die präzise 9-Gang-Schaltung von Shimano rundet das Paket ab.

Das HardNine SL in Schwarz-lime-grau-Kombination ist in vier Größen verfügbar (40, 45, 50, 55 cm).



Ausstattung:

Rahmen: Aluminium 6061, 29", hydroforced tubes, Yamaha-Interface
Motor: Yamaha Mittelmotor 36 Volt, 250 Watt
Akku: Lithium Ionen 36 Volt, 400 Wh
Display: Yamaha Multifunktionsdisplay mit Bedienelement
Gabel: Suntour XCR Air RL-R, Remote lockout, Federung: Luft/Öl, Federweg: 100mm
Schaltwerk: Shimano Deore M 591, 9-Gang
Schalthebel: Shimano Acera SL-M 390, Rapidfire mit Ganganzeige
Kettenradgarnitur: SDURO Alu
Innenlager: im Motor integriert
Zahnkranz (hinten): Shimano HG 200-9, 11-34 Zähne, 9-fach
Kette: KMC X9e
Bremshebel: Tektro Auriga, hydraulische Scheibenbremse
Bremse (vorne): Tektro Auriga, hydraulische Scheibenbremse, 180mm
Bremse (hinten): Tektro Auriga, hydraulische Scheibenbremse, 180mm
Bereifung: Schwalbe Rapid Rob 29x2,25
Felgen: Rodi Black Rock Disc, Alu-Hohlkammer
Nabe (vorne): XLC Evo Disc
Nabe (hinten): XLC Evo Disc
Speichen: Sapim Leader, schwarz 2,0mm
Lenker: SDURO Lowriser Alu
Griffe: XLC Ergo Sport Schraubgriffe
Vorbau: SDURO Alu, A-Head
Steuersatz: FSA No. 57, A-Head, semi-integriert, tapered
Sattel: Selle Royal Sirio
Sattelstütze: SDURO Alu 31,6mm, Alu Patent, Schelle mit Schnellspanner
Pedale: Alu CNC
zulässiges Gesamtgewicht: 120 kg
Gewicht: 21,5 kg
Modelljahr: 2015

22 Kommentare

45 ist doch top... Dürfte 18" sein oder?

elcabone

45 ist doch top... Dürfte 18" sein oder?


Beim Mountainbike ne gängige Größe...

Ein tolles Bike. Habe es seid April und möchte es nicht mehr missen.Für Anfänger und Preis/Leistungs orientierte optimal. Von mir ein Hot.

-10 % auch für andere Bikes

"Die neue Haibike Einsteiger-Produktlinie SDURO soll junge und dynamische MTB-Fans fürs E-Bike begeistern"
wohl eher Rentner und die auf jung tun

Igel

"Die neue Haibike Einsteiger-Produktlinie SDURO soll junge und dynamische MTB-Fans fürs E-Bike begeistern" wohl eher Rentner und die auf jung tun




Wenn man keine Ahnung hat

danke für den Deal

Schönes Teil.. Kann man sich gönnen.. Preis ist super..

Igel

"Die neue Haibike Einsteiger-Produktlinie SDURO soll junge und dynamische MTB-Fans fürs E-Bike begeistern" wohl eher Rentner und die auf jung tun



Diesen Trend find ich auch schrecklich. Demnächst hast überall, wo diese komplett unfitten Leute nicht im Stande wären hoch zu kommen, die Trails und Touren zugemüllt. Am Gardasee schon echt nervige Szenen erlebt. =(

Der vergleichs Preis mag vielleicht gut sein aber diese Gabel bei 1700 ist wirklich ein Witz
Selbst so manches billig mtb im Bereich von 500€ hat ne beste Gabel
Natürlich kein ebike aber trotzdem

Igel

"Die neue Haibike Einsteiger-Produktlinie SDURO soll junge und dynamische MTB-Fans fürs E-Bike begeistern" wohl eher Rentner und die auf jung tun



Schön das Ihr das findet, beide jedoch keine Ahnung zu haben scheint.

Vermutlich fahre ich OHNE E-Bike Berge hoch wo Ihr schon lange schieben würdet, mit dem E-Bike jedoch kann man a.) Reichweite vergrössern b.) Spass haben.

Ich nutze das E-Bike ua auch um zur Arbeit zu fahren und dort nicht total durchgeschwitzt anzukommen. Das es hierfür eigentlich kein E-MTB braucht ist auch klar, aber ein Tourenrad ist mir eben zu langweilig.

Preis ist für gebotene Ausstattung TOP !

Seh ich genauso. Habe jahrelang auch mtb Sport betrieben. Voraussetzung langer Zeit auch Wettkampf. Nun ich zähle mich noch zu den jungen mit Anfang 30. Und mit 2 Kinder war es dann irgendwann vorbei mit radeln. Wohne aufn Berg. Eh ich in schöne mtb Gebiete gefahren bin war ne Stunde vorbei und dann noch Rückweg und schon ist auch der Mittagsschlaf der Kinder vorbei und ich bin kaum gefahren. Für mich ist es ne absolute Reichweiten Verlängerung und fun und um auf Arbeit zu kommen
. Auch verkürzt sich meiner Heimweg mit 500 Höhen Meter und ein paar Kilometern von je nachdem Form ca. 30min jetzt im Turbo Modus auf 12 min.
Ich kann jetzt entweder länger arbeiten oder.Mpg binden schneller mit dem Hänger um Kindergarten
.

Aber das Teil ist doch nur ein "Pedelec" mit Motorunterstütung nur bis 25 Km/h oder? Also so richtig "rasen" mit Motorunterstützung geht damit nicht...

Koerperoeffnungslyrik

Aber das Teil ist doch nur ein "Pedelec" mit Motorunterstütung nur bis 25 Km/h oder? Also so richtig "rasen" mit Motorunterstützung geht damit nicht...



Man kann es tunen...
50 km/H sind locker drin, hab schon von bis zu 95 km/H gehört oO
Reichweite verkürzt sich natürlih dann dementsprechend

Hier klicken zum Pedelec tunen

demnächst gibt es dann auch Langlauf- Ski mit Elektromotor und Fußbälle die automatisch bei nem leichten Kick auf 130 km/h beschleunigen....

Nee, haltet mich für altmodisch.
Aber wenn ich Fahrrade fahre, will ich das Ding selbst beschleunigen ohne vorher etwas an der Steckdose aufgeladen zu haben und wenn ich es schneller brauche, fahre ich halt an dem Tag Motorrad oder Auto.

Ist mir im Urlaub in Österreich beim Wandern auch ziemlich auf den Senkel gegangen. Die Menge an Opas und Omas die da nervig den Buckel hochgefahren sind, den sie ohne Motorhilfe niemals bewältigt hätten.

digital38j

Ein tolles Bike. Habe es seid April und möchte es nicht mehr missen.Für Anfänger und Preis/Leistungs orientierte optimal. Von mir ein Hot.



*Seit

Wie biste denn nach Österreich gekommen ? Ohne Auto wärst Du sicher auch zu Hause geblieben und das wäre besser gewesen. Leute gibt es , tse tse tse.

find ich immer noch viel zu teuer. Lieber das Geld in Schusswaffen organisieren und an Anti-Islam Organisationen spenden

Ich fühle mich mit 32 auch noch recht jung und im Urlaub würde ich lieber eins ohne Unterstützung bevorzugen. Aber im Alltag um in die Arbeit zu kommen überlege ich mir das schon länger. Ich brauch im Moment für 25 km knapp 40 Minuten mit dem Auto weil der Verkehr so enorm ist. Abends auf dem Heimweg kann es dann schon mal eine Stunde dauern. Und am Ende des Tages bin ich teilweise einfach nur genervt... aber nicht von der Arbeit, sondern vom "Autostehen". Mit einem E-Bike hat man den Vorteil, dass man doch recht entspannt und nicht komplett verschwitzt die 25km stemmen kann und abends auch noch recht gut heim kommt. Am Ende spart man Nerven und hat, da man das dann noch jeden Tag macht was für die Umwelt und Gesundheit getan. Im Moment halte ich mich nur zurück, weil die 2000€ halt doch keine kleine Summe sind. - Deal ist natürlich hot!

nbg83

Ich fühle mich mit 32 auch noch recht jung und im Urlaub würde ich lieber eins ohne Unterstützung bevorzugen. Aber im Alltag um in die Arbeit zu kommen überlege ich mir das schon länger. Ich brauch im Moment für 25 km knapp 40 Minuten mit dem Auto weil der Verkehr so enorm ist. Abends auf dem Heimweg kann es dann schon mal eine Stunde dauern. Und am Ende des Tages bin ich teilweise einfach nur genervt... aber nicht von der Arbeit, sondern vom "Autostehen". Mit einem E-Bike hat man den Vorteil, dass man doch recht entspannt und nicht komplett verschwitzt die 25km stemmen kann und abends auch noch recht gut heim kommt. Am Ende spart man Nerven und hat, da man das dann noch jeden Tag macht was für die Umwelt und Gesundheit getan. Im Moment halte ich mich nur zurück, weil die 2000€ halt doch keine kleine Summe sind. - Deal ist natürlich hot!



bei 25 KM würde ich mir ein S Pedelec gönnen.
Ich fahre im Sommer 11 KM mit dem 25er Pedelec in 30 Minuten.
Arbeitskollege fährt dieselbe Strecke seit Jahren mit nem 25er.
Macht Spaß, man schwitzt nicht und hat ein besseres Gewissen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text