181°
Haier HW100-1479N Waschmaschine für 353 € inkl. Lieferung bis zur Verwendungsstelle - EEK A+++, 10kg, 1400 U/min [computeruniverse]

Haier HW100-1479N Waschmaschine für 353 € inkl. Lieferung bis zur Verwendungsstelle - EEK A+++, 10kg, 1400 U/min [computeruniverse]

ElektronikComputeruniverse Angebote

Haier HW100-1479N Waschmaschine für 353 € inkl. Lieferung bis zur Verwendungsstelle - EEK A+++, 10kg, 1400 U/min [computeruniverse]

Redaktion

Preis:Preis:Preis:333€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Computeruniverse ist heute die Haier HW100-1479N Waschmaschine im Tagesangebot für 333 € (idealo nächster Händler: 434 €). Die Lieferung ist versandkostenfrei, allerdings nur bis zur Bordsteinkante - das finde ich immer ein bisschen irrsinnig bei Waschmaschinen, eine Lieferung bis zur Verwendungsstelle kostet 20 € extra, somit kommt man also auf den Dealpreis von 353 €.

Die Maschine kann nicht mit besonders vielen Specs glänzen, was sie allerdings besonders macht, ist die Trommelgröße, mit den angegebenen 10 kg sollte man schon ordentlich was reinbekommen können.

■ Technische Daten

• Energieeffizienzklasse: A+++
• Schleuderwirkungsklasse: B
• Fassungsvermögen (kg): 10
• Max. Schleuderzahl (U/min): 1.400
• Wasserverbrauch* (I): 11.040
• Stromverbrauch* (kWh): 170
• Max. Geräuschentwicklung Waschen / Schleudern (dB): 62 / 77
• Programmdauer, Baumwolle 60° bei vollständiger Befüllung (min): 208
• Temperatur (°C): 20°/40°/60°/90°
• Einfüllöffnung (cm): 32

■ Ausstattung

• Blaue Anti-Bakterielle Türmanschette und
• Waschmittelschublade**
• AquaProtect Schlauch
• Schontrommel
• Endzeitvorwahl bis 24 Stunden
• Restzeitanzeige
• Kindersicherung
• Manuell einstellbar: Temperatur, Schleuderdrehzahl
• Optionen: Intensiv, Extra Spülen

■ Programme

• Baumwolle: Express 15
• Baumwolle (mit Vorwäsche): Sport 25 (25 min.) Mix
• Baumwolle (Öko): Handwäsche
• Synthetik: Spülen
• Wolle (woolmark-zertifiziert): Schleudern

■ Maße

• H x B x T (cm): 85 x 59,5 x 65
• Inkl. Verpackung (cm): 89 x 65 x 69,5
• Gewicht (kg): 74
• Inkl. Verpackung (kg): 78
• Containermenge 40‘: 153

9 Kommentare

Was spricht als Single gegen eine derart große Trommel ?
Klamotten sind genug da, sodass ich nicht das Problem hätte eine Trommel zu füllen. Gibt es Einschränkungen ? Ansonsten hole ich mir das Ding.
Wir haben für unsere Tiere eine 11kg Waschmaschine, aber die nutzen wir eben nicht für Klamotten.

Mag mich jemand aufklären ?

Brauneunterhose

Was spricht als Single gegen eine derart große Trommel ? Klamotten sind genug da, sodass ich nicht das Problem hätte eine Trommel zu füllen. Gibt es Einschränkungen ? Ansonsten hole ich mir das Ding. Wir haben für unsere Tiere eine 11kg Waschmaschine, aber die nutzen wir eben nicht für Klamotten. Mag mich jemand aufklären ?


Gerne.
Also... da sind die Bienchen und die Blümchen... und... äh... also...
Reden wir lieber über die Waschmaschine... oO

Du kannst da natürlich so wenig wie Du magst reinknallen. Die Maschinen haben ja schon seit 20 Jahren eine Beladungserkennung. Die ist dann eben meist schneller fertig, als sie Dir anfangs meldet.

Das Waschergebnis (aber auch die Belastungs der Wäsche) ist höher, wenn weniger drin ist, da die Wäsche mehr bewegt wird. Ich bin ein Freund davon, weniger Wäsche in die Maschine zu stopfen, als die vertragen kann.

Beispiel: Unser Sohn knallt die Maschine voll und stellt auf 15 Minuten-Wäsche... das ist... optimistisch.

In Amazon-Rezensionen habe ich schon folgende Highlight gelesen, die darauf schliessen lassen, dass die Bedienung einer Waschmaschine einige Leute schon überfordert:

- "Ich habe Gummiabrieb auf der Wäsche! Die Maschine ist scheisse!". Jupp, die Dame hat die Maschine bis zum Stehkragen mit Jeans vollgeknallt, mit Gewalt die Luke geschlossen und so rieben die Jeans zwei Stunden lang fröhlich am "Sockennippel".

- "Die Wäsche ist innen noch trocken!". Männlicher Spruch, aber siehe oben: Zu viel Wäsche, zu kurzes Programm.

Was spr

Brauneunterhose

Was spricht als Single gegen eine derart große Trommel ? Klamotten sind genug da, sodass ich nicht das Problem hätte eine Trommel zu füllen. Gibt es Einschränkungen ? Ansonsten hole ich mir das Ding. Wir haben für unsere Tiere eine 11kg Waschmaschine, aber die nutzen wir eben nicht für Klamotten. Mag mich jemand aufklären ?



Was spricht als Single gegen eine große Spülmaschine?
Hm, dass man sie nur alle zwei Wochen sinnvoll laufen lassen kann, weil sie ansonsten nicht ansatzweise voll ist?

Ok danke soweit schonmal.
Ich habe 3 Wäschen bei 6kg Maschine pro Woche.
Und bei einer 10 Kg Maschine wäre hier etwas Luft, sodass 2 Wäschen ausreichen würden und ausreichend Luft wäre.
Bspw ist die Unterlage des Bettes sehr groß und muss nahezu reingestopft werden.

Ich hatte die Befürchtung durch seltenes Nutzen könnten bspw Ablagerungen in der Maschine zu Geruchsbelästigung führen.
Ich wasche als Kerl unfassbar gerne Wäsche, vor allem, mit meinem Lieblingswaschmittel.

Also spricht an sich nichts dagegen, wenn man seltener wäscht ?

Brauneunterhose

Ok danke soweit schonmal. Ich habe 3 Wäschen bei 6kg Maschine pro Woche. Und bei einer 10 Kg Maschine wäre hier etwas Luft, sodass 2 Wäschen ausreichen würden und ausreichend Luft wäre. Bspw ist die Unterlage des Bettes sehr groß und muss nahezu reingestopft werden. Ich hatte die Befürchtung durch seltenes Nutzen könnten bspw Ablagerungen in der Maschine zu Geruchsbelästigung führen. Ich wasche als Kerl unfassbar gerne Wäsche, vor allem, mit meinem Lieblingswaschmittel. Also spricht an sich nichts dagegen, wenn man seltener wäscht ?



für große Wäsche brauchst du viel Volumen. Das hat ggf. etwas mit der kilozahl zu tun. Aber nicht zwingend. seltener mehr waschen hängt von deiner Ausstattung ab. Wenn du viele braune Unterhosen mit max. 30 grad Wäsche hast, dann geht bei dieser Maschine nur 20 oder 40 grad. Wenn du die aus Hygiene Gründen nicht mit Socken oder Handtüchern oder anderer buntwäsche kombinierst, musst du einen größeren Berg ansammeln und auch einen größeren Vorrat besitzen, bis die einmal ökonomisch gewaschen wird. Es gibt auch 20 kg Maschinen. aber wie gesagt, das Volumen interessiert dich und die anderen sicher mehr als die kg-Angabe.

Hat jemand Erfahrungen mit dem Modell oder allgemein mit dem Hersteller?

Was habt Ihr denn bitte mit Eurer "weniger Beladung gleich höherer Energieverbrauch pro Ladegut"?

Bei einem Geschirrspüler mag das ja noch nachvollziehbar sein, der muss halt seinen Wasserstand haben (und diesen auch aufheizen), um korrekt arbeiten zu können. Dafür läuft das Programm aber auch kürzer, da die heutigen Geschirrspüler einen Sensor für die Brauchwasserqualität haben.

Bei Waschmaschinen ist das anders. Der Wasserstand bleibt zwar gleich (niedrig), aber die Wäsche saugt eben unterschiedlich viel Wasser auf. Das aufgesaugte Wasser ist um Größenordnungen mehr als der kleine "Vorrat" im Bottich.
Weniger Wäsche heisst hier direkt weniger Verbrauch an Wasser, Strom für Heizung und Strom für den Motor (Gewicht!).

Die Gradzahlen kannst Du nach den letzten Stiftung Warentest-Berichten eh in der Pfeiffe rauchen. Um die Energiesparlable zu erreichen, heizen wenigsten Maschinen bis zur angegebenen Temperatur auf.

Ist wie bei den Autos. Angeblich geringe Verbräuche, die kein Mensch erreicht. Da Benzin nicht zu Veilchenduft verbrennt, sind bei einem höheren Verbrauch auch mehr Schadstoffe im Abgas.

Nur bei den Waschmaschinen merkst Du es nicht, ob die Höchstgeschindigkeit (-temperatur) erreicht wird.

Deswegen dauern heute Waschprogramme gerne mal drei Stunden: Man setzt mehr auf chemische und mechanische Reinigung als auf Temperatur. Das ist halt sparsamer.

Hessi

Was habt Ihr denn bitte mit Eurer "weniger Beladung gleich höherer Energieverbrauch pro Ladegut"?


du hast recht! Damit ist wohl das gesamte Ladegut und nicht pro Ladegut gemeint. Also 1 Person im Auto zu transportieren ist billiger, als 5 Personen gleichzeitig. Aber 5 Personen einzeln ist teuer, aber als 5 Personen gleichzeitig.

10kg hot!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text